Ausgabe 50/2011 | 22.12.2011 | 21.549 Abonnenten | www.emissionsmarktplatz.de
 
 

Investoren-Brief

Gesamtübersicht der Neuemissionen

 
 
Leitartikel:  Grußwort zum Jahreswechsel
 
 
Unternehmensbeteiligungen:  Aktuelle Beteiligungsangebote auf einen Blick
 
 
Finanz-News:    Buffett investiert in Solarbranche
     Solarpleite kostet Arbeitsplätze und Steuergelder
 
Finanzwissen für die Praxis:    Finanzierungs-Seminar im Februar 2012
     Kreditablösung und Darlehensumschuldung
     Steuererleichterungen ade!
 
Buchtipp:   Thierhoff/Müller/Illy/Liebscher – Unternehmenssanierung
 
 

Grußwort zum Jahreswechsel

Liebe Leserinnen und Leser!

Mit der letzten Ausgabe unseres/Ihres Investoren-Briefes möchte ich einige persönliche Worte an Sie richten.
Meinem Team und mir war es eine große Freunde und auch Verpflichtung Sie wöchentlich und dadurch mit 50 Ausgaben in diesem Jahr über Investitions- und Beteiligungsmöglichkeiten zu unterrichten.
Wir vermitteln Ihnen damit das Angebot erfolgreicher mittelständischer Unternehmen, der Rückgrat der deutschen Wirtschaft, an Anlagekapital zu einer attraktiven Rendite.

Die Staatsschuldenkrise der letzten Monate, die uns nicht nur täglich beschäftigt hat, sondern die die Weltwirtschaft im kommenden Jahr an den Rand einer Rezession zu bringen droht, zeigt wie wichtig Sicherheit und Rendite bei der Kapitalanlage ist.

Die Eigenkapitalzufuhr durch private Investoren ist in unserer Zeit der Staatsschuldenkrise wieder in den Fokus gerückt und zu einer echten Alternative für den Privatanleger geworden.

Wir sind bemüht Ihnen ein umfangreiches, aktuelles Angebot unterschiedlicher Investitions- und Beteiligungsmöglichkeiten zu bieten, unter anderem:

  • stilles Gesellschaftskapital oder Genussrechtskapital (als Eigenkapital),
  • Anleihekapital (auch Options- und Hypothekenanleihen zur bankenunabhängigen Finanzierung,
  • offenes Beteiligungskapital (Aktien, Kommanditanteile).

Die mittelständischen Unternehmen mit ihren Beteiligungsangeboten repräsentieren die gesamte Breite der erfolgreichen deutschen Wirtschaft: Maschinenbau, Erneuerbare Energien, Immobilien, Dienstleistungen usw. 

Hier bieten wir Ihnen ein weites Feld an Investitions- und Anlagemöglichkeiten verbunden mit dem Angebot sich mit unserem Investoren-Brief weiter über das Unternehmen und seine Story zu informieren. Ihnen obliegt es mit Ihrem Hintergrund und Ihren Erfahrungen das passende Angebot für Ihre Zwecke auszusuchen.

Meine lieben Leserinnen und Leser, wir wollen auch im kommenden Jahr bemüht sein, Sie umfangreich über interessante Anlagemöglichkeiten zu informieren. Über Anregungen Ihrerseits freuen wir uns.

Die Hi-Tech Media AG wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2012 verbunden mit einem glücklichen Händchen bei Ihren Anlageentscheidungen.

Ihr Dr. Lutz Werner
- Vorstand Hi-Tech Media AG -

emissionsmarktplatz.de Redaktion

 
Unternehmen Branche Rendite
Motorrad-Shop Meyer KG Verkauf und Service rund um Roller, Quads, Motorräder und Ersatzteile 8,5 % p. a.
Holliger Logistik Deutschland AG Produkte und Dienstleistungen für den Güter-Transport bis 9 % p. a.
careforsystems software development and consulting GmbH Softwareentwicklung und IT-Consulting für SAP®- und Adobe®-Projekte 9,5 % p. a.
bring´s menüservice GmbH Menüservice, Gemeinschaftsverpflegung von Schulen, KiTas und Unternehmen 9 % p. a.
WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co. KG Erwerb, Veräußerung, Bewirtschaftung, Vermietung und Verpachtung von Immobilien aller Art 5 - 15 %
p. a.
ALODIO Immobilien GmbH Erwerb sowie langfristige Vermietung hochwertiger Wohnimmobilien in Großstädten der neuen Bundesländer 8-9 % p. a.
Immosecure AG Erwerb, Vermietung und Verkauf von Immobilien aus Zwangsversteigerungen 7-8 % p. a.
Fair Wind AG Planung und Betrieb von Windparks in Südost-Europa 9 % p. a.
SB Sachwert Beteiligungs KG Investition in Immobilien auf Mallorca 10 % p. a.
Biermanufaktur Tangermünde KG Erlebnisgastronomie, Herstellung und Vertrieb von hausgebrauten Bier- und Likörspezialitäten 6,9 - 8,5 %
p. a.
fahrzeugklinik GmbH Karosserie- und Lackarbeiten, Werkstätten im Franchise-System 8-9 % p. a.
Isamaxx Kidsfashion Handel mit Kinderbekleidung, Kindermodeartikeln und Accessoires 8,5 % p. a.
LEPORELLO Buchhandlung e. K. Buchhandlung in Berlin 7 % p. a.
Travelinternet AG Reiseagentur, Buchungsportale im Internet 6-8 % p. a.
Spar24 Media GmbH Internetplattform zum Vergleich von Finanz-, Energie-, Telekomm.- u. Reiseangeboten 8-9 % p. a.
KWP Klein Wertpapierhandel GmbH internationaler Wertpapierhandel und Beratung
8-10 % p. a.
Simple Energie GmbH Gewinnung alternativer Energie durch neue BHKW-Technik 9 % p. a.
Tekpoint GmbH internationaler Handel mit
Mobiltelefonen, Smartphones
und Unterhaltungselektronik
8-9 % p. a.
Nova Aurum KG Handelsgesellschaft für
Rohstoffe, insbesondere
Edelmetalle
7-10 % p. a.
SENIO-VITAL Pflegegesellschaft mbH Pflegedienstleistungen,
Betreutes Wohnen,
Physiotherapie
9 % p. a.
Deutsche Umwelt Invest GmbH Anlage in Solarkraftwerke und regenerative Energien in Europa 6 bis 8 %
p. a.
Meier Bau- und Heimwelt KG Bau-Fachmarkt für private und gewerbliche Kunden 9 % p. a.
B&B Recycling New Energy KG umweltfreundliche Verwertung von Plastik- und Gummiabfällen, Energieproduktion 10,5 % p. a.
NKF Bau und Nutzfahrzeuge GmbH Handel mit Bau- und Nutzfahrzeugen sowie Ersatzteilen 9 % p. a.
EcoConceptPlus GmbH Effizientes und nachhaltiges Bauen von Wohn- und Geschäftsimmobilien 9 % p. a.
KONTOR Immobilien & Anlagen GmbH Anlage in Immobilien, Entwicklung, Handel und Vermittlung von Immobilien 8 % p. a.
Flor & Sohn Neon-Leuchtröhrenfabrik GmbH Lichtwerbeanlagen mit Tradition und Zukunft 9 % p. a.
Norman Wohnbau GmbH Neubau, steueroptimierte Denkmalschutzsanierung, An- und Verkauf, sowie die Vermittlung von Immobilien 8 % p. a.
STAHLHUT Germany GmbH zertifizierte Holzpellets von hochwertiger Qualität 8 % p. a.
Solarinvestplus Management & Betriebs GmbH Entwicklung und Montage von Aufdach- und Freiflächen-Photovoltaikanlagen 7,5 % p. a.
SIOPAL Corporation Hersteller von Mehrweg-Ökopaletten aus Kunststoff
InterSPA Betriebsverwaltungs-
gesellschaft mbH
Kur- und Freizeitanlagen 8 % p. a.
BMK Recycling KG Beton- und Kunststoffrecycling sowie -Produktion 9 % p. a.
DU-SOLAR Technische GmbH Produktion von Solarmodulen nach deutschen Standards in Ungarn 10 % p. a.
Weser-Ems-Wellander
GmbH & Co. KG
ressourcenschonende Zucht von Wellander, Produktion von Lebensmitteln 9 % p. a.
CiProTeam GmbH Finanzmanagement, Immobilien-Verwaltung 9 % p. a.
AGNES Gesundheitsquelle GmbH Mineralwasserquelle,
Verkauf und Vertrieb von Mineralwasser
9 % p. a.
SECTORA Liegenschafts- und Beteiligungsgesellschaft mbH An- und Verkauf von Immobilien,
langfristige Vermietung von Liegenschaften
8 % bzw.
10 % p. a.
SAS GmbH Herstellung und Vertrieb von Maschinenbauelementen 9 % p. a.
IsoTrend Energie GmbH Entwicklung, Produktion, Integration, Erwerb und Betrieb von Solaranlagen 8,75 % p. a.
Hermes Beteiligungen GmbH Beteiligungsgesellschaft in der Branche Erneuerbare Energien bis zu
9 % p. a.
INTERSPA Gesellschaft für
Kur- und Freizeitanlagen mbH
Kur- und Freizeitanlagen 9 % p. a.
digitech KG Audio-, Video-, Medien- und Raumtechnik 8 % p. a.
Geiblinger KG Innovative Anlagen zur Energieerzeugung durch Nutzung von Temperaturdifferenzen bis zu
9 % p. a.
bsh-GermanNewTechInvest KG Beteiligungsunternehmen im Bereich erneuerbare Energien und innovativer angrenzender Produkte. 9 % p. a.
EDER SPIRITS & ENERGY GmbH Herstellung von Spirituosen und der Handel mit alkoholischen Getränken 9 % p. a.
Racehorse Business KG Neubau und Betrieb eines Trainings- und Pferdetherapiezentrums 9 % p. a.
Rockberries GmbH Herstellung und Online-Vertrieb von exklusivem Echt-Schmuck 9 % p. a.
I.S.T. Intensiv-Service-Team GmbH Medizinische Produkte und Dienstleistungen 9 % p. a.
S&V Consult GmbH SAP-Software-Beratung
und -Betreuung
9,3 % p. a.
RNT International Business Solution OHG Recycling und Handel von Eisen- und Metallschrott 9 % p. a.
WEI-FOOD GmbH & Co. KG Im- und Export von
Fleisch-, Fisch-, Obst-
und Gemüseprodukten
9 % p. a.
Ampel Verlag GmbH Kartographischer Verlag 8,5 % p. a.
H.E.H. Badmöbel GmbH Produktion und Vertrieb
von Badmöbeln
8 % p. a.
DGAS mbH - Deutsche Gesellschaft
für automobile Sicherungssysteme
Entwicklung, Produktion
und Vertrieb von Transport-Sicherungssystemen
8,5 % p. a.
Baustoffwerke HÜNING GmbH Innovativer Systemanbieter von Wandelementen und Baustoffen 8 % p. a.
MOH GmbH Marina mit Yachthafen und Hotelanlage 9 % p. a.
REWI Energy GmbH Strom- und
Brennstoffproduktion mit Feststoffvergährungsanlagen
8 % p. a.
HABEG Hanseatische Bio-Ethanol GmbH Kraftstoff, Strom und Düngemittel aus Bio-Reststoffen 9 % p. a.
AVITO® environmental technology gmbh Pflanzenkläranlagen, Wasserentkeimung, Behälterbau 8 % p. a.
FIDES Wohnungsbau e. G. Wohnungsbaugenossenschaft
Hypothekenanleihe
5 % p. a.
Paganini Fashion Group KG Designer-Mode für Übergrößen 10 % p. a.
WCP - Western und Countrypark Errichtungs- und Betriebs GmbH Planung, Errichtung und Betrieb von Themenparks 7 % p. a.
Immobase AG Modernisierung
und Sanierung
privater Immobilien
9 - 9,75 %
p. a.
Heli 1 Fonds GmbH & Co. KG Erwerb, Vermietung, Verleasung und Verchar-
terung von Hubschraubern
8 % p. a.
PrimeEnergy Invest AG Erneuerbare Energien/ Immobilien 8,15 - 9,25%
p. a.
hanse bioenergie Holding
GmbH & Co. KG
Erneuerbare Energien 8,25 % p. a.
green-VIP-Isolierung
GmbH & Co. KG
Entwickler und Hersteller von Vakuum- und Luftkammer-Isolierplatten 9,1 % p. a.
HHI Huck Holding International AG Systemlösungen in den Bereichen Anlagen-, Maschinen- und Schiffsbau 9 % p. a.
e-volution
Elektromobilitätskonzepte GmbH
Elektromobile 9,1 % p. a.
SFM Facility Gebäudemanagement GmbH & Co. KG Facilitymanagement 9 % p. a.
J & G Autohaus Alpers GmbH Mercedes-Benz Autohaus 9 % p. a.
Target Invest GmbH & Co. KG Camping- und Ferienpark 7 % p. a.
Clenergen Corporation Erneuerbare Energie aus Biomasse
WORLD OF RAILS GmbH Modelleisenbahnwelt in Wien und London 10 % p. a.
Günther Recycling & Service GmbH Recycling 9 % p. a.
GFV mbH Vermögensmanagement 10 % p. a.
FORUM Finance & Management
Group GmbH
kaufmännische Beratung, Forderungsmanagement und Coaching 8 % p. a.

Buffett investiert in Solarbranche

Die US-Investorenlegende Warren Buffett hat ganz überraschend in die Solarbranche investiert.
Die Energieversorgungssparte Midamerican Energy seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway erwirbt vom angeschlagenen US-Solarkonzern First Solar den Solarpark Topaz in Südkalifornien.

Der Solarpark Topaz soll einer der größten der Welt werden. Fertiggestellt 2015 soll er mit 550 Megawatt, halb soviel wie ein Atomkraftwerk, 160.000 kalifornische Haushalte mit Strom versorgen. Der Kaufpreis soll bei 2 Mrd. US $ liegen.
Der Einstieg der Investorenlegende Buffett ist ein Hoffnungsschimmer für die schwer gebeutelte Solarindustrie. Zahlreiche Großprojekte stocken, weil die Finanzierung ausbleibt. Gigantische Überkapazitäten wurden aufgebaut, die Nachfrage ist eingebrochen, Solarkonzerne gehen pleite, das US-Energieministerium ist mit Staatshilfen vorsichtig geworden.

Die Midamerican Energy von Warren Buffett ist einer der größten Investoren für erneuerbare Energien in den USA mit umfangreichen Beteiligungen in Windparks und nun der Einstieg in die Solarbranche.

Solarpleite kostet Arbeitsplätze und Steuergelder

Das einstige Vorzeigeunternehmen der Solarbranche, die Solon AG, ist pleite. Diese Pleite der Solon AG kommt dem deutschen Steuerzahler teuer zu stehen.
Wie die gesamte Solarbranche, so hatte auch die Solon AG über viele Jahre höchste Subventionen erhalten. Allein für die jetzt zum Jahresende fälligen Kredite über 275 Millionen € von acht deutschen Banken hatte der Bund und die Länder Berlin und Mecklenburg-Vorpommern in Höhe von 146 Mio. € gebürgt.
Solon scheiterte an Schulden von insgesamt 400 Mio. €. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres soll der Verlust allein um 208 Mio. € gestiegen sein.

Solon ist die bisher prominenteste Pleite der hochsubventionierten und verschuldeten Solarbranche in Deutschland. Die Branche ist weltweit in eine heftige Krise gerutscht. Der Chef des deutschen Marktführers Solarworld erwartet, dass weltweit nur 10 von heute über 100 Solarfirmen überleben. In den USA sind dieses Jahr schon 5 Solarfabriken geschlossen worden. Spektakulär war die Insolvenz von Solyndra. ebenfalls hoch subventioniert, unter anderem durch die US-Regierung mit einer Bürgschaft von 535 Mio. US $.

In einer Analyse des Berliner Zentrums für Solarmarktforschung sind frostige Zeiten für die Solarbranche angebrochen. Bloomberg berichtet, dass die 10 größten Modulproduzenten im vergangenen Jahr ihre Kapazitäten verdoppelt haben, obwohl die Nachfrage deutlich gesunken ist. Entsprechend sind die Preise für Module und Wechselrichter total eingebrochen.
Jetzt zeigen die Verantwortlichen auf China, ein allzu durchsichtiges Ablenkungsmanöver.

Kapitalisierungs-Seminar am 09. Februar 2012 in Göttingen

Die Kapitalisierung von Unternehmen und die Eigenkapial-Zufuhr in Zeiten der Staatsschuldenkrise und Finanzmarktkrise, die Kapitalbeschaffung für Investition und Wachstum, Kapital mit einem öffentlichen Beteiligungsangebot oder über Anleihen beschaffen, ist das Thema des Dr. Werner-Finanzierungsseminars am 09. Febr. 2012 in Göttingen. Dargestellt werden die Eigenkapitalfinanzierungen über stilles Gesellschaftskapital oder Genussrechtskapital, das Anleihekapital zur bankenunabhängigen Mittelstandsfinanzierung, zum stimmrechtslosen Beteiligungskapital für mittelständische Unternehmen und eigentümergeführte Familienunternehmen, die Privatplatzierung und Eigenkapitalbeschaffung sowie die bargeldlose Bilanzoptimierung (Bilanzpolitische Maßnahmen wie die Schuldumwandlung, die Einbringung von Sacheinlagen etc.) zur Ratingverbesserung und Bonitätsanhebung durch Kapitalerhöhung.

> Erfahren Sie mehr

Kreditablösung und Darlehensumschuldung

Von Dr. Horst Siegfried WERNER
Die Kreditablösung durch die Umschuldung von Bankdarlehen oder von Verbindlichkeiten kann als eine "Schuldenbremse" durch die Senkung von Zinskosten, der Verminderung von Tilgungsaufwendungen, als auch durch die Umwandlung von Krediten bzw. Darlehen in Eigenkapital genutzt werden. Die Kreditablösung ist häufig auch mit einem anteiligen Rückzahlungsverzicht der Bank verbunden; dies ist Verhandlungssache. Die Umfinanzierung und Ablösung von Krediten ist also ein vielschichtig einsetzbares Instrument, um Kosten zugunsten der Gewinn- und Verlustrechnung zu reduzieren und/oder Verbindlichkeiten zugunsten der Eigenkapitalquote auf der Passivseite der Bilanz zu vermindern. Letzteres geschieht, in dem der Unternehmer von der kreditorientierten Finanzierung zur beteiligungsorientierten Finanzierung wechselt.

  

Steuererleichterungen ade!

Leider ist von einer zu Beginn der jetzigen Legislaturperiode versprochenen Steuervereinfachung in diesem Jahr wieder nichts zu spüren gewesen und nach Expertenmeinung wird das trotz aller großartigen Ankündigungen auch zukünftig so bleiben, von geringfügigen Ausnahmen wie der Erhöhung der Werbungskostenpauschale von € 920 auf € 1.000 und der Einführung eines einheitlichen Steuersatzes von 66 % bei Immobilienvermietung an nahe Angehörige einmal abgesehen. Diese Ausnahmen dürften im Wesentlichen auch nur der Arbeitserleichterung der Finanzämter dienen als dem Steuerbürger zu nutzen.

  

Thierhoff/Müller/Illy/Liebscher (Hrsg.)

Unternehmenssanierung

C.F. Müller, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm
860 Seiten, gebunden
Preis: 139,95 €
ISBN: 978-3-8114-3546-9

 

Herausgegeben von Dipl.-Kfm. Michael Tierhoff, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater,
Renate Müller, Rechtsanwältin, Lizentiatin der Wirtschaftswissenschaften,
Dipl.-Kfm. Thomas Illy, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, und
Dr. Marc Liebscher, Rechtsanwalt. Bearbeitet von zahlreichen Autoren.

Das neue C.F. Müller-Handbuch Unternehmenssanierung unterstützt Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater bei der erfolgreichen Sanierung von Unternehmen. Alle Problemgebiete der Sanierung werden umfassend und in praxisgerechter Form behandelt. 

Das Handbuch vermittelt unter Berücksichtigung der Reformen des Jahres 2011 (ESUG-Entwurf, KredReorgG) den multidisziplinären Ansatz von Recht, Wirtschaft und Steuern mit seinen Wechselwirkungen. Die Unternehmenssanierung wird sowohl im außergerichtlichen Verfahren als auch im Umfeld der Insolvenzordnung, dort das Planverfahren, die Eigenverwaltung und die übertragende Sanierung, ausführlich dargestellt. Die Verfasser, allesamt ausgewiesene Sanierungsexperten aus Wissenschaft und Praxis, erläutern die Erstellung, Beurteilung und Umsetzung von Sanierungskonzepten, vor allem in bilanzieller, finanzwirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht. Übergreifende Themen wie z.B. Haftung, Arbeitsrecht, Beschäftigungsgesellschaften, Steuern, Konzernproblematiken und grenzüberschreitende Fallgestaltungen sind in besonderen Kapiteln behandelt.

Der Schwerpunkt des neuen Werkes liegt auf dem Aufzeigen von praktikablen Lösungen für juristische, betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Fragestellungen. Wo relevant, werden Checklisten und Schaubilder zur Veranschaulichung und als Arbeitshilfe eingesetzt. Fallbeispiele aus den Branchen Einzelhandel, Automobilzulieferindustrie und Finanzdienstleistungsunternehmen runden die umfassende Darstellung ab.

© 2011 Hi-Tech Media AG
Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20
Email: info@hi-tech-media.de

Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner
l.werner@hi-tech-media.de
Dieser Newsletter wurde erstellt mit
TopicOne
Ein Produkt der Hi-Tech Media AG
 
Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Emissionsmarktplatz.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.emissionsmarktplatz.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@emissionsmarktplatz.de. Alle bisherigen Ausgaben können Sie auf www.emissionsmarktplatz.de nachlesen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie auf den Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.emissionsmarktplatz.de/htm/de/html/NewsInvestoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@emissionsmarktplatz.de senden.