Ausgabe 30/2012 | 25.07.2012 | 24.626 Abonnenten | www.emissionsmarktplatz.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: Gemeinsame Anleihen von Bund und Ländern
 
 
Beteiligungs-Angebote:
 
 
Brest Tauros Immobilien GmbH
MKK WohnPark GmbH
Norman Wohnbau GmbH
WRV Capital GmbH
WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co. KG
Adinotec AG
ViP Vitalgastronomie
NORR 11 GmbH
Internationale Textil Agentur CS
SAS GmbH

 
Finanzwissen für die Praxis:    Anlegerverwaltung einer Emission
     Aktienkurs- und Investmentmanipulationen
     Steuern
 
Buchtipp:    Dr. Elmar Peine – So finden Sie den richtigen Vermögensverwalter
 

Gemeinsame Anleihen von Bund und Ländern

Liebe Leserinnen und Leser!

Deutschland ist bekannt für seine Gründlichkeit, Ordentlichkeit, Pünktlichkeit. Und in Deutschland dauert alles etwas länger, am Bau und in der Politik. Dies besonders, wenn die Bundesregierung und der Bundesrat sich auf eine gemeinsame Lösung einigen müssen.
 
Mehr als zehn Jahre haben Bund und Länder gerungen. Der Einigungszwang beim Fiskalpakt hat nun endlich den Durchbruch gebracht. Ich meine die Einigung auf gemeinsame Anleihen von Bund und Länder. Die Bundesregierung musste dem Drängen der Länder nachgeben, ab 2013 gemeinsame Anleihen zu begeben.

Die Bundesländer haben seit über zehn Jahren den Bund bedrängt. Dafür gab es klare fiskalpolitische Interessen der Länder, nämlich mit gemeinsamen Anleihen deutlich niedrigere Zinsen am Markt erzielen zu können und gleichzeitig die Kosten für die Bundesländer zu minimieren.

Was ist der konkrete Grund für niedrigere Zinsen und Kosten?
  1. Einzelne Länder haben nur einen relativ geringen Finanzierungsbedarf. Große und liquide Anleihen ermöglichen deutlich geringere Zinsen.
  2. Die Bundesländer müssen für ihre Anleihen Konsortialbanken beauftragen. Der Bund begibt seine Anleihen durch seine Finanzagentur und über Auktionen. Das erspart Gebühren und Kosten.
  3. Gerade in der heutigen Zeit hoffen die Bundesländer von der guten Bonität und den niedrigen Zinsen des Bundes profitieren zu können. Aktuell liegen die Renditen der Bundesanleihen ca. 0,8 % unter denen der Länderanleihen.
Noch sind die Details für die im kommenden Jahr begebenen gemeinsamen Anleihen von Bund und Länder nicht bekannt. Das Bundesfinanzministerium hat lediglich erklärt, dass der Bund und die Länder gemäß ihren Anteilen an der Anleihe getrennt haften. Die Experten gehen aber davon aus, dass über das sog. Bundestreuekonzept und die Solidargemeinschaft die gemeinsamen Anleihen die höchste Bonität genießen, weil der Zahlungsausfall eines Bundeslandes praktisch unvorstellbar ist.

Trotz Moody's Abstufung des Bundes und sechs Bundesländer: Die gestern aufgestockte 30jährige Bundesanleihe hat eine Rendite von 2,17 %, so niedrig wie nie.

Der Nachteil dieser Anleihen: Der Investor erzielt noch nicht einmal einen Inflationsausgleich!!

Ihr Dr. Lutz Werner
- Vorstand Hi-Tech Media AG -

info@investoren-brief.com


    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

BREST TAUROS Immobilien GmbH investiert mit Beteiligungspartnern in "Beton-Gold"

Die Brest Tauros Immobilien GmbH ist eine erfolgreiche, bundesweit aktive Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft in der Immobilienwirtschaft (www.brest-tauros.com). Beide Geschäftsführer des in Leipzig ansässigen Unternehmens verfügen über mehr als zehn Jahre Branchenerfahrung in den Bereichen Projektentwicklung, Objektsanierung, Verwaltung und Vertrieb. Ihr fundiertes Fachwissen, gebündelt mit dem Know-how eines eingespielten Experten-Netzwerks, ermöglicht dem Unternehmen, seinen Kunden ein Maximum zielführender Kompetenz zu bieten, wenn es um die Vermögenssicherung und Vermögensmehrung geht.
Kontakt:
BREST TAUROS
Immobilien GmbH

Dittrichring 6
D-04109 Leipzig

Geschäftsführer:
Jens Steiner, Stev Krembs


Fon:  0341 - 212 08 42 90
Fax:  0341 - 212 08 42 99

E-Mail:
office@brest-tauros.com

Internet:
www.brest-tauros.com


Weitere Infos zur Beteiligung auf dem Emissionsmarktplatz
Das operative Geschäft der Brest Tauros Immobilien GmbH reicht von vergleichsweise kleinen Immobilien-Investments bis hin zu größeren Immobilienportfolios. Entsprechend gründet es auf einer Philosophie, der zufolge Immobilien ein wesentlicher Bestandteil jeder zeitlosen Kapitalanlagestrategie sein sollten. Als eines von wenigen Unternehmen am Markt eröffnet die Brest Tauros Immobilien GmbH deshalb prinzipiell jedermann Zugang zum sachwertorientierten, inflationsgeschützten und zugleich renditestarken Investment "Immobilie".

Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit ist das klassische Aufteilungsgeschäft. Hierbei werden Immobilien, insbesondere wohnungswirtschaftlich genutzte und vermietete Mehrfamilienhäuser, zu marktgerechten Preisen oder unter Verkehrswert angekauft, in Eigentumswohnungen aufgeteilt und an Mieter privatisiert bzw. gewinnbringend an Eigennutzer oder Kapitalanleger veräußert.

Immobilien gelten zu Recht als eine sichere Kapitalanlage – vorausgesetzt, sie stehen am rechten Fleck. Denn die drei wichtigsten Kriterien für die Wertbeständigkeit eines Objekts heißen: Lage, Lage, Lage! Aus diesem Grund ist die Brest Tauros Immobilien GmbH ausschließlich in Ballungsräumen und an Vorzugsstandorten aktiv, an welchen in den kommenden Jahren mit(weiter) deutlich anziehenden Miet- und Immobilienpreisen zu rechnen ist. Neben den Großstädten und attraktiven Küstenregionen mit enormem Wertsteigerungspotenzial in Ostdeutschland, sind das die traditionell stark nachgefragten Metropolen Hamburg,Frankfurt und München, wo massivem Zuzug niedrige Leerstands- und Eigentumsquoten gegenüberstehen.

Die Investoren profitieren als Genussrechtsinhaber oder als stille Gesellschafter durch Gewinnbeteiligung unmittelbar vom wirtschaftlichen Erfolg der Brest Tauros Immobilien GmbH. Bei einer kurzen Laufzeit von 5 Jahren haben Kapitalgeber Aussicht auf eine weit überdurchschnittliche Grunddividende in Höhe von 9 % p.a. zuzüglich einer attraktiven Überschussdividende von quotal-anteilig von 15 % des Jahresüberschusses p.a . Damit ergeben sich Ertragschancen, die nur mit viel Arbeitsaufwand und Know-how in einer dynamischen Branche erzielt werden können. Interessenten erhalten weitere Informationen unter office@brest-tauros.com

MKK Wohnpark GmbH partizipiert mit bester Qualität am boomenden Wohnungs- und Eigenheimbau bei wachsenden Umsätzen

10. Juli 2012 - Die MKK Wohnpark GmbH ist ein gesellschaftergeführtes, regional tätiges Wohnbau-Unternehmen mit Sitz im Städtedreieck Nürnberg/Fürth/Erlangen. Die MKK Wohnpark GmbH (www.mkk-wohnpark.de) verfolgt eine Geschäftsstrategie, die auf die Individualität ihrer Kunden setzt. Wer mit dem erfolgreichen und engagierten MKK-Unternehmen plant, bezieht nach Fertigstellung keine 08/15-Wohnung oder etwa ein Standard-Haus, sondern ein echtes Unikat. So unterschiedlich die Vorstellungen und Wünsche der Kunden sind, so persönlich verschieden gestalten sich die Lösungskonzepte. Deshalb hat das Unternehmen in der Region einen ausgezeichneten Ruf.
Kontakt:

MKK Wohnpark GmbH
Faust-von-Stromberg-Str. 52
91056 Erlangen

Vorstand:

Klaus Müller (CEO)


Tel: (0 91 35) 21 18 - 10
Fax: (0 91 35) 21 18 - 20

E-Mail:
info@mkk-wohnpark.de

Website:
www.mkk-wohnpark.de



Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Die MKK-Wohnpark lässt im gesamten fränkischen Ballungsraum für viele Menschen Tag für Tag den Traum von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit werden. Seit ihrer Gründung im Jahr 2002 hat sich die Gesellschaft auf die schlüsselfertige Erstellung von qualitativ hochwertigen Eigenheimen und Eigentumswohnungen spezialisiert. Der über Jahrzehnte gesammelte Erfahrungsschatz der drei Gesellschafter erstreckt sich über sämtliche Bereiche, die innerhalb des Hausbausegments relevant sind. Während Klaus Müller als kaufmännischer Geschäftsführer und Vertriebsleiter das Unternehmen mit seiner Expertise in Finanzdienstleistungsfragen bereichert, überzeugen seine Mitgesellschafter Peter Koller und Herbert Kupfer durch ihr fundiertes Fachwissen in den Bereichen technische Baubetreuung und Bauleitung. Darüber hinaus profitiert das Unternehmen von der überaus erfolgreichen und jahrelangen Zusammenarbeit mit regional ansässigen Partnern. Für das Jahr 2012 rechnet die MKK mit insgesamt 30 schlüsselfertig übergebenen Häusern und Eigentumswohnungen und einem Jahresumsatz von Euro 6 Millionen.

Neben dem Neubaugeschäft hat die MKK-Wohnbau GmbH ein zweites, lukratives operatives Geschäftsfeld, welches sich aus dem Verkauf und der Vermietung von Bestands- und Neubauimmobilien ergibt, ebenfalls im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen. Hier gewährleistet das Unternehmen die gesamte und problemlose Abwicklung bis hin zum unterschriftsreifen Notar- und Mietvertrag – einfach, intelligent und individuell.

Im Rahmen der hier vorgestellten Small-Capital-Platzierung, von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) erarbeitet, wird einem begrenzten Investorenkreis die Möglichkeit geboten, am wirtschaftlichen Erfolg der expandierenden MKK-Wohnpark GmbH teilzuhaben. Anleger lassen ihr Kapital zielgenau in einem zur Zeit boomenden und rentablen Immobilienbereich für sich arbeiten, ohne selbst im Markt aktiv werden oder die Gesamtinvestition für ein renditestarkes Immobilienobjekt aufbringen zu müssen. Genussrechte oder typisch Stille Gesellschaftsanteile der MKK Wohnpark GmbH mit einer Grundausschüttung von 7,5 % p.a. plus erfolgsabhängigem Gewinnbonus sind eine sachwertorientierte und deshalb risikooptimierte Kapitalanlage. Interessenten erhalten direkte Auskünfte vom geschäftsführenden Gesellschafter Klaus Müller über info@mkk-wohnpark.de bei entsprechender Mail-Anfrage und können sich das Beteiligungs-Exposé zusenden lassen.

Norman Wohnbau GmbH wächst mit einer Kapitalaufnahme am Privatkapitalmarkt

Die Norman Wohnbau GmbH mit Sitz in Bremen finanziert sich mit einem öffentlichen Beteiligungsangebot zum Wachstum der Immobilienaktivitäten. Gegenstand der Norman Wohnbau GmbH (www.normanbau.com ) sind drei der lukrativsten Sparten im Immobiliengeschäft: Neubau, Denkmalschutzsanierungen unter steuerlichen Aspekten sowie die Umwandlung / Privatisierung von Wohneinheiten in Wohnungseigentum. In allen Tätigkeitsbereichen konzentriert sich das Unternehmen auf die jeweils am besten geeigneten Regionalmärkte: Attraktive, zeitgemäße Neubauten, durchweg barrierefrei und energieeffizient, sollen in nachfragestarken Ballungsräumen mit Wohnraumdefizit und möglichst hohen Mietrenditen entstehen, vor allem in Hamburg, Hannover und Potsdam. Denkmalgeschützte Altobjekte befinden sich historisch bedingt überwiegend in den neuen Bundesländern. Hier wird sich die Norman Wohnbau GmbH aufgrund des vorhandenen Angebots und ihrer besonderen Marktkenntnisse auf Sanierungstätigkeiten in Leipzig und Halle/Saale sowie sekundär auf die Städte Potsdam und Berlin ausrichten. Aufteilungsprojekte sollen aus logistischen Gründen zunächst auf den nördlichen Teil der alten Bundesländer beschränkt bleiben.
Kontakt:
Norman Wohnbau GmbH
Neustadtswall 56
D-28199 Bremen

Geschäftsführerin:
Carla Janssen

Email: info@normanbau.com

Tel.:  +49 (0)421-48 54 68 34
Fax: +49 (0)421-48 54 68 39

www.normanbau.com
Mit einem starken Partnernetzwerk operiert die Norman Wohnbau GmbH im Bereich des Neubaus von Immobilien entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der Identifizierung geeigneter Baugrundstücke über Planung, Projektierung und Errichtung der Objekte bis hin zur anschließenden Vermarktung. Indem sich das Unternehmen ausschließlich auf Großstädte mit größerem Wohnungsfehlstand spezialisiert, sind sowohl die Vermietung zu attraktiven Konditionen als auch eine gewinnbringende Weiterveräußerung der Immobilien gesichert.



Denkmalsanierte Immobilien sind heute das mit Abstand attraktivste Steuersparmodell: Modernisierungskosten können bei vermieteten Objekten zu 100 % auf zwölf Jahre abgeschrieben werden (acht Jahre mit 9 % und vier weitere Jahre mit 7 %). Auch die Anschaffungskosten für die Altbausubstanz lassen sich steuerlich geltend machen (40 Jahre lang 2,5 % für Gebäude bis Baujahr 1924, 50 Jahre lang 2,0 % ab 1925). Im Fokus der Norman Wohnbau GmbH stehen deshalb Gebäude mit geringen Anschaffungs- und vergleichsweise hohen Modernisierungskosten, da so der höchste Steuerspareffekt erzielt werden kann.

Im Aufteilergeschäft werden komplette, vorwiegend vermietete Wohneinheiten zu Preisen von durchschnittlich 1.500 Euro/qm erworben und in Eigentumswohnungen umgewandelt. Der Verkauf erfolgt entweder an die Mieter selbst (Privatisierung) oder an Kapitalanleger. Die Verkaufspreise liegen bei durchschnittlich 2.200 Euro/qm, was einem Rohertrag von rund 35 % entspricht. Für die Dauer, in welcher sich die Wohneinheiten oder Teile davon im Bestand der Norman Wohnbau GmbH befinden, decken oder übersteigen Mieterlöse die Finanzierungskosten.
Weitere Informationen:

Landingpage zur
Small-Capital-
Beteiligung
Im Rahmen der hier vorgestellten Small-Capital-Beteiligung, von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de ) erarbeitet, wird einem begrenzten Investorenkreis die Möglichkeit geboten, am wirtschaftlichen Erfolg der prosperierenden Norman Wohnbau GmbH zu partizipieren. Anleger lassen ihr Kapital punktgenau in einigen der rentabelsten Immobiliensegmente Deutschlands für sich arbeiten, ohne selbst im Markt aktiv werden oder die Gesamtinvestition für ein renditestarkes Immobilienobjekt aufbringen zu müssen. Genussrechte oder Typisch Stille Gesellschaftsanteile der Norman Wohnbau GmbH mit einer Grundausschüttung von 8 % p. a. plus erfolgsabhängigem Gewinnbonus sind eine sachwertorientierte und deshalb risikooptimierte Kapitalanlage.

WRV Capital GmbH aus der Bodenseeregion als Immobilienbestands-Unternehmen für sicherheits- und renditeorientierte Anleger

Die WRV Gruppe aus Friedrichshafen ist ein professioneller Immobilien-Bestandshalter und Opportunity-Investor auf dem Immobiliensektor. Neben der Generierung von Erträgen aus der langfristigen Vermietung von Objekten steht also die kurz- bis mittelfristige Wertsteigerung von Immobilien durch geeignete Wertschöpfungsmaßnahmen im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit. Mit der Gründung der WRV Capital GmbH wird nun erstmals ein Unternehmen der WRV Gruppe am privaten Kapitalmarkt platziert.
Kontakt:
WRV Capital GmbH
Merkurstraße 15
88046 Friedrichshafen

Geschäftsführung:
Andreas Weishaupt
Markus Rehkugler


Tel.:  (07541) 39 93 95-0
Fax: (07541) 39 93 95-44


E-Mail:
capital@wrv-gruppe.de

Internet:
www.wrv-gruppe.de


Weitere Informationen:
Download des Beteiligungs-Exposé
Die WRV Capital GmbH (www.wrv-gruppe.de) als Emittent eines Beteiligungsangebots ist zwar in der Bodenseeregion verwurzelt, aber an allen prosperierenden Immobilienstandorten der Republik zu Hause. Diese risikooptimierte Diversifikationsstrategie aus lokalem Fokus und bundesweiter Investmenttätigkeit gewährleistet ein ausgewogenes Verhältnis von „schwäbischer Solidität“ und Partizipation an Märkten mit besonders attraktivem Entwicklungspotenzial. Das Unternehmen ist dadurch für sicherheits- wie renditeorientierte Anleger gleichermaßen interessant.

Gegründet 2007, umfasst das Gesamtportfolio der Gruppe aktuell etwa 25 Einzelinvestments mit einem Gesamtvolumen von über 20 Mio. Euro – Tendenz stark steigend. Denn auch 2011 konnten die WRV-Unternehmen wieder ein Rekordjahr mit überdurchschnittlichem Wachstum verzeichnen und ihre Vermögenswerte um 56 % sowie ihre Mieterträge um 42 % steigern!

Indem sich die WRV-Unternehmen auf Größenordnungen von Immobilieninvestments konzentrieren, die für die meisten Privatanleger zu groß, für institutionelle Investoren aber zu klein sind, besetzt der schwäbische Vorzeigeverbund eine Marktnische, in welcher der Wettbewerbsdruck vergleichsweise gering ist, die Aussichten auf überdurchschnittliche Renditen aber umso größer sind. In Frage kommen für die WRV Capital GmbH nur solche wohnungswirtschaftlich oder gewerblich genutzten Objekte, die ein solides Grundinvestment darstellen, einen sofortigen Cash-Flow garantieren und eine aussichtsreiche Entwicklungsperspektive besitzen.

Maßgeblich für dieses seit Jahren erfolgreiche Geschäftsmodell sind Erfahrung und Expertise der bereits seit 1997 in der Finanz- und Immobilienbranche selbständigen Geschäftsführer. Die Kompetenz von Andreas Weishaupt und Markus Rehkugler spiegelt sich nicht nur im soliden Eigenbestand der Gruppe, sondern schlägt sich auch bei Objekttransaktionen für Mandanten sowie in beratender Tätigkeit für andere Immobilienunternehmen gewinnbringend nieder.

Damit die WRV Capital GmbH den unterschiedlichsten Anlegermentalitäten und -voraussetzungen gerecht werden, offeriert das Unternehmen gleich zwei Möglichkeiten, sich an der WRV Capital GmbH zu beteiligen: Mit gewinnberechtigtem Genussrechtskapital und mit stillem Gesellschaftskapital. Beiden Anlageformen gemein ist die Aussicht auf weit überdurchschnittliche Renditen, wie sie unter den gegebenen Bedingungen auf den Aktienmärkten kaum zu erzielen sind. Ein limitierter Investorenkreis erhält im Rahmen der hier vorgestellten Beteiligungsformen die Möglichkeit, am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Es sind Ausschüttungs-Renditen inklusive der Bonuszahlungen von bis zu 9,5 % p.a. bei kurzen Laufzeiten ab fünf Jahren prognostiziert. Aus langjähriger Erfahrung im Immobiliengeschäft wissen die Geschäftsführer, dass Kapitalanlagen am stabilsten auf gegenseitigem Vertrauen gründen – der persönliche Kontakt zu den Anlegern ist dafür eine Grundvoraussetzung. Ergänzende Informationen erhalten Interessenten über capital@wrv-gruppe.de bei entsprechender Mailanfrage.

KG-Immobilienfonds WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co. KG hat mit Fondsprospekt die Platzierung aufgenommen

Neuer KG-Immobilienfonds im Vertrieb am Kapitalmarkt: Die im Baden-Württembergischen Rottenburg am Neckar ansässige WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co. KG (www.whs2.de ) bietet Interessenten jeder Einkommensklasse mit ihrem BaFin-Immobilienfonds-Prospekt die Möglichkeit, gemeinschaftlich von besonders lukrativen Immobilienanlagen zu profitieren, welche die finanziellen Möglichkeiten des Einzelnen übersteigen und für gewöhnlich institutionellen Investoren vorbehalten bleiben. Als Direktkommanditisten oder Treuhandkommanditisten mit umfassenden Mitwirkungs- und Kontrollrechten ausgestattet, erhalten die Zeichner einer der Kommandit-Beteiligung die Aussicht auf regelmäßige Liquiditätsausschüttungen, vor allem aber auf einen grundsoliden, da sachwertgeschützten Vermögensaufbau. Das Beteiligungskapital dient dem Unternehmen für die Entwicklung eines breit gefächerten Immobilienportfolios, das im Interesse der Anleger dauerhaft hohe Erträge erwirtschaften soll. Der mit Immobilienbesitz für gewöhnlich verbundene Aufwand für Verwaltung und Bewirtschaftung bleibt Investoren vollständig erspart.
Kontakt:
WHS 2 Grundbesitz
GmbH & Co. KG
Maieräckerstr. 25
72108 Rottenburg am Neckar

Geschäftsführung:
Heribert Schröck

Email: info@whs2.de

Tel.:  (0 74 72) 98 644 – 25
Fax: (0 74 72) 98 644 – 10

Website:
www.whs2.de


Weitere Informationen:
Präsentation des
Unternehmens auf dem
Emissionsmarktplatz

Die WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co. KG kann auf eine jahrzehntelange Erfahrung und profunde Kenntnisse ihrer Geschäftsführung in der Immobilien- und Finanzbranche bauen. Zusammen mit einem weit verzweigten Expertennetzwerk verfügt diese über das notwendige Know-how, um bei Prüfung und Auswahl von Immobilien aussichtsreiche Investmentchancen zuverlässig zu identifizieren und damit größtmögliche Anlagesicherheit zu gewährleisten.

Geschäftsgegenstand der WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co KG sind der Erwerb, die professionelle Bewirtschaftung, Vermietung und Verpachtung sowie die Veräußerung von Bestandsimmobilien (Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser sowie ganz oder teilweise gewerblich genutzte Objekte). Ihre Rendite erzielt die Gesellschaft aus den Mieteinnahmen sowie aus der positiven Differenz von Einkauf und Verkauf der Immobilien.

Der Erwerb der Immobilien erfolgt vornehmlich aus Zwangsversteigerungen, Insolvenzen, Bankenverwertungen oder Erbengemeinschaften sowie von Privateigentümern, die aufgrund finanzieller oder privater Umstände ihre Immobilie nicht länger halten können. Durch den günstigen Einkauf unter Verkehrswert erhöht sich die Chance auf eine weit überdurchschnittliche Mietrendite sowie das Gewinnpotenzial bei Wiederverkauf. Maßgeblich für eine Investitionsentscheidung ist deshalb auch, dass die Objekte – hinsichtlich Lage, Bauart, Nutzung und Erscheinung – einen Weiterverkauf zum Verkehrswert am freien Immobilienmarkt erlauben.

Durch die Zeichnung einer Kommandit-Beteiligung an der WHS 2 Grundbesitz GmbH & Co. KG partizipieren Anleger an der wirtschaftlichen Entwicklung eines Unternehmens, das den erwarteten Nettoerlös von rund 6 Mio. Euro aus dieser Emission plus Fremdkapital in mehr als derselben Höhe vollständig in den Auf- und Ausbau eines ertragsstarken Immobilienportfolios investieren wird. Aufgrund der vorteilhaften Marktbedingungen und der großen Kompetenz der Unternehmensführung winken Investoren bereits ab einer Einlage von Euro 6.000,- gestaffelte Ausschüttungen/Entnahmen von 5 % p. a. für die Beteiligungsjahre 2012-2019, von 7,5 % p. a. im Jahr 2020 sowie von bis zu 15 % p. a. in den Jahren 2021-2026. Das ergibt eine Durchschnittsrendite von über 7 %. Der Geschäftsführer informiert Interessenten gern unter info@whs2.de bei entsprechender Anfrage und stellt den Immobilienfonds-Prospekt als BaFin-gestatten Verkaufsprospekt zur Verfügung, der von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) erarbeitet wurde.


Die Dr. Werner Financial Service AG veranstaltet am Donnerstag, den 13. September 2012 von 10:00 bis 17:00 Uhr in Göttingen einen
Unternehmerworkshop

"Kapitalbeschaffung und Finanzierungen für Unternehmen aller Branchen"

Hier Informationen einholen und anmelden

 

Adinotec AG als börsennotiertes Unternehmen bietet für Investoren Beteiligungen mit Festverzinsung oder als Gewinnbeteiligung

Die adinotec AG ist ein börsennotiertes, weltweit tätiges, technologieorientiertes Unternehmen im Straßen-Strukturbau mit einem Grundkapital von Euro 1,966 Mio. und einer Kapitalrücklage von Euro 8,46 Mio. Die Vorstände der adinotec AG, die Herren Edmund Krix (CEO) und Bruno Wüthrich (COO) sind sehr stolz darauf, dass das Unternehmen mit seiner Spezialisierung auf innovative Verfahrenstechniken im Bereich Straßenbau bzw. -sanierung an ein Geschäftsfeld anknüpfen dürfen, das schon Jahrtausende alt und ehrwürdig ist: Es ist der Straßen- und Wegebau als wesentliche Strukturmaßnahme zur Erschließung von Landschaftsräumen zum Transport und besseren Bewirtschaftung.
Kontakt:

Adinotec AG
Bunsenstraße 5
D-64347 Griesheim

Vorstand:

Edmund Krix (CEO)


Tel: +49 6155 82 44 00
Fax: +49 6155 82 44 95

E-Mail:
info@adinotec.com

Website:
www.adinotec.com



Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Der Straßen- und Wegebau ist tief und fest mit unserer Menschheitsgeschichte verwurzelt. Bereits mit der Entstehung von Hochkulturen wurden erste Straßen angelegt, um Personen und Güter schnell und bequem von A nach B zu befördern. Eine wirkliche Struktur haben sie allerdings erst mit der Ausdehnung des Römischen Reiches erhalten; wer kennt nicht die ‚‚via appia‘‘ als erste römische Fernstraße von Rom nach Brindisi. Die Römer sind es also, denen wir letztendlich die Grundlage für ein dauerhaftes und weitreichendes Straßen- und Wegenetz in ganz Europa zu verdanken haben, dessen Streckenverlauf sich zum Teil noch heute mit dem Verlauf unserer Fernstraßen deckt.

Den Straßenbau mit einer neu entwickelten Technologie zu revolutionieren, ist der adinotec AG (www.adinotec.com ) gelungen! Als Experten auf dem Gebiet der Nanotechnologie hat es das Unternehmen geschafft, das ideale Verfahren zur Sanierung bzw. zum Neubau von Straßen hervorzubringen: nanoSTAB ist das Wort der Stunde! Das nanoSTAB-Verfahren ist verglichen mit herkömmlichen Bauweisen nicht nur zeitsparender, umweltschonender und beständiger, sondern bringt auch erhebliche finanzielle Vorteile für die jeweiligen Auftraggeber mit sich. Verschiedene Länder haben die Vorteile des neuen Verfahrens bereits für sich entdeckt und die nanoSTAB-Technologie für den Straßenbau bzw. die Straßensanierung zugelassen. Sowohl in Osteuropa und Russland, auf der arabischen Halbinsel und Asien, in denen zukünftig Infrastrukturprojekte von mehreren tausend Kilometern anstehen, kam das nanoSTAB-Verfahren bereits erfolgreich zum Einsatz. Vergleicht man das nanoSTAB-Verfahren mit dem Verfahren einer herkömmlichen Straßensanierung, ergibt sich eine potentielle zukünftige Kostenreduktion von bis zu 50 % und eine erhebliche Verkürzung der Bauzeit!

Ziel von stimmrechtslosen Beteiligungsangeboten und der Kapitalaufnahme ist es, die Marktposition der adinotec AG auszubauen und Markterweiterungen vorzunehmen. Ein begrenzter Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am stetig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen in Form von Genussrechten und als typisch stille Beteiligungen mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von 7,5 % plus Übergewinnanteile sowie Anleihen mit einer Festverzinsung von 7 % p.a.. Ausführliche Informationen werden unter der Mailadresse info@adinotec.com zur Verfügung gestellt. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de).

vip-Vitalgastronomie KG wird ihr Franchisekonzept mit Beteiligungskapital umsetzen

Veganes Ernährungskonzept in der Umsetzung einer bundesweiten Restaurantkette
Als junges Unternehmen im Jahr 2012 gegründet, startet die vip-Vitalgastronomie KG im Bereich der Systemgastronomie. Thomas Reinholz als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter möchte mit seinem Konzept die Öffentlichkeit und Verbraucher für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise erreichen. Die Verbindung von veganer Rohkost-Ernährung mit Sport und naturnahem Leben war seine Motivation zur Gründung des Unternehmens.
Kontakt:
vip-Vitalgastronomie KG
Zwickauer Straße 412
09117 Chemnitz

Geschäftsführer:
Thomas Reinholz

Tel.:  0371-337 189 09
Fax: 0371-317 968 59

E-Mail:
dialog@vip-vitalgastronomie.de

Internet:
www.vip-vitalgastronomie.de
Download des Fact-Sheets auf dem Emissionsmarktplatz.de
Als Systemgastronomie für Vitalkost, Rohkost, vegane Speisen und Getränke will die vip - Vitalgastronomie KG (www.vip-vitalgastronomie.de) in ganz Deutschland zu einem gesünderen Lebensstil animieren. Neben der Verbesserung der persönlichen Gesundheit werden mit dieser Lebensart auch Umweltschäden vermindert und krankheitsbedingte Kosten minimiert. Das Ernährungskonzept basiert auf Vitalkost. Obst und Gemüse, das maximal bis auf 40°C erhitzt wird, liefert die meiste Energie für den menschlichen Körper. Denn nur hier sind alle wertvollen Bestandteile enthalten, wie z. B. Enzyme, Vitalstoffe, Vitamine, Aminosäuren und Bitterstoffe.

Ziel ist es, eine Restaurantkette zu schaffen, die sich deutschlandweit in Großstädten und Ballungszentren etabliert. Der Trend nach aktivem, gesundheitsbewusstem Leben wird hier aufgegriffen und durch leichte und gesunde Ernährung den Menschen noch bewusster gemacht. Zunächst ist die Eröffnung von Restaurants in Chemnitz und Berlin geplant. Die Akquirierung von Franchisepartnern ist bereits gestartet.

Im Rahmen einer beteiligungsorientierten Finanzierung bietet die vip -Vitalgastronomie KG einem begrenzten Investorenkreis von weitsichtigen Anlegern die Gelegenheit, sich am Wachstum eines innovativen Unternehmens zu beteiligen. Über drei unterschiedliche Beteiligungsofferten: Mit Genussrechtskapital, stillem Gesellschaftskapital oder über Anleihe-Kapital mit einer festen Verzinsung von 8 % p.a. können Anleger am Erfolg eines interessanten, zukunftsfähigen Unternehmens teilhaben. Weitere Informationen erhalten Interessenten von dem Geschäftsführer Thomas Reinholz unter dialog@vip-vitalgastronomie.de bei entsprechender Anfrage. Die Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut die Beteiligungsplatzierung als Small-Capital-Finanzierung.

NORR 11 GmbH setzt über Investorenkapital auf Wachstum und internationale Marktdurchdringung mit regionalen Vermarktungsstrategien

Die NORR 11 GmbH wurde 2011 als deutsch-dänische Kooperation gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin. Ziel der NORR 11 GmbH (www.norr11-invest.com) ist es, selbst entworfene und produzierte Möbel sowie Wohnaccessoires mit Hilfe eines einzigartigen Vermarktungskonzepts europaweit zu vertreiben. Skandinavisches Möbeldesign hat Weltruhm erlangt. Es steht für hohe Qualität, praktische Funktion und zeitlose Eleganz jenseits modischer Auffälligkeiten. Neben etablierten Design- Legenden sind es vor allem junge, überwiegend dänische Gestalter, die mit Neuinterpretationen klassischer Entwürfe immer wieder Trends setzen. Ihr Credo: Designermöbel für jedermann erschwinglich machen. Perfekt umgesetzt wird diese Philosophie von der NORR 11 GmbH.
Kontakt:
NORR 11 GmbH
Marburger Straße 1
10789 Berlin

Geschäftsführer:
Lasse Nørbaek


Tel.:  030 648 389 08
Mobil:  0177 795 62 18

E-Mail:
invest@norr11.com

Internet:
www.norr11-invest.com


Weitere Informationen:
Landing Page zur Beteiligung

Über regionale Showrooms werden direkte Kundenbeziehungen hergestellt, Bestell- und Verwaltungsabläufe werden jedoch vollständig über den Online-Shop abgewickelt. Diese besonders effiziente Organisation erlaubt es dem Unternehmen – trotz eines attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses für den Verbraucher – mit weit überdurchschnittlichen Margen zu kalkulieren

Neben seinem Flagship Store in Kopenhagen werden derzeit Showrooms in Dänemark und Palma de Mallorca betrieben. Während Showrooms in Dänemark und im deutschsprachigen Raum durch die NORR 11 GmbH selbst betrieben werden, kommt in anderen Ländern vornehmlich ein Franchise- Modell zum Einsatz, das eine zügige internationale Marktdurchdringung bei geringer Kapitalbindung sowie regionalspezifische Vermarktungsstrategien gewährleisten soll.

Bis Ende 2012 sollen zwölf weitere Standorte, u.a. in Berlin, London und Paris, hinzukommen. Ein Jahr später will die NORR 11 GmbH über ein Netz von mehr als 40 Showrooms in ganz Westeuropa sowie den baltischen Republiken verfügen und sich als marktführendes Design-Brand etabliert haben. Schon heute ist die NORR 11 GmbH mit mehr als 20 Mitarbeitern in sieben europäischen Staaten aktiv. Ihr Management besitzt umfassende Erfahrung aus Führungspositionen in allen für das Geschäftsmodell relevanten Branchen und ist gleichermaßen auf dem Online- wie Offlinemarkt versiert. Die sich ergänzenden Kompetenzen der Unternehmensführung und das von dieser entwickelte Vermarktungskonzept ermöglichen der NORR 11 GmbH eine besonders effiziente Arbeitsweise sowie ein überaus attraktives Produkt- und Preisgefüge. Mit der Metropol ApS steht ihr ein langjährig etabliertes Partnerunternehmen zur Seite, das 2010 einen Umsatz von über 50 Mio. Euro erzielte.

Um ihre bereits erfolgreiche Geschäftsentwicklung nachhaltig zu forcieren, bietet die NORR 11 GmbH einem begrenzten Kreis von design-affinen Investoren die Möglichkeit, sich mittels Genussrechten, stillem Gesellschaftskapital oder Anleihe-Kapital an ihrem Unternehmen zu beteiligen. Anleger haben die Aussicht, mit hohen Renditen von bis zu 9,5 % unmittelbar vom erwarteten Wachstum der Gesellschaft zu profitieren. Ausführliche Beteiligungs-Informationen erhalten Interessenten über invest@norr11.com bei entsprechender Mail-Anfrage.

Internationale Textil Agency Christian Skrobek sucht zur Auftragsvorfinanzierung Anlegerkapital

Das Geschäftsmodell der Textil-Agentur Skrobek besteht in einer Internationalen Textilagentur, die zurzeit zwei renommierte Textilhersteller aus Asien sowie eine Textilherstellerfirma aus Österreich auf den osteuropäischen Märkten wie Polen, Weißrussland, Russland, Ukraine vertritt. Diese Tätigkeit übt der Inhaber Christian Skrobek seit 2009 erfolgreich mit stetig steigenden Umsätzen und Erträgen aus. Dies kann gegenüber potentiellen Kapitalgebern belegt werden.
Kontakt:
Textil-Agentur CS
Oesdorfer Strasse 12
Bad Pyrmont

Geschäftsführer:
Christian Skrobek


Tel.:  05281 1606200
Fax: 05281 1606202

E-Mail:
christian@textilagentur-cs.com
Die Kunden in Osteuropa sind Hersteller von Damenunterwäscheprodukten und Produzenten von Damenoberbekleidung. Für die Textil-Agentur Skrobek geht es um die Erweiterung der Geschäftstätigkeit des Imports von modischen Textilien für den deutschen Groß- und Einzelhandel. Es sollen Damenunterwäscheprodukte aller Art aus Osteuropa nach Deutschland importiert und hier mit Gewinn vermarktet werden. Dazu müssen die Vertriebsorganisation, Lagerhaltung und der Wareneinkauf vorfinanziert werden. Der Vertrieb wird sich zunächst auf den regionalen Markt konzentrieren, später auch bundesweit erfolgen.

Marktanalysen zufolge gibt es hierzulande einen entsprechend großen Markt für Produkte, die die Textil-Agentur Skrobek dank ihrer Aktivitäten und der vielen ständigen Kontakte in Osteuropa zu wettbewerbsfähigen Preisen beschaffen kann. Langfristig werden mit diesem Geschäft Umsatzzahlen in 7 stelliger Höhe erwartet.

Über eine Small-Capital-Beteiligung (Genussrechtskapital mit Gewinnbeteiligung) bietet sich einem begrenzten Investorenkreis die Möglichkeit, am Unternehmensergebnis der Textil Agentur teilzuhaben. Die Beteiligten erhalten eine Grundausschüttung von 8 % p.a. und eine Überschussdividende von anteilig 15% aus dem jährlichen Bilanzgewinn. Die Einzelheiten können interessierte Kapitalgeber bei dem Agentur-Inhaber Christian Skrobek erfragen. Detailliertere Informationen können unter christian@textilagentur-cs.com angefordert werden.

SAS Sprenger-Antriebssysteme GmbH befindet sich auf Wachstumskurs

Die SAS (Sprenger-Antriebssysteme) GmbH gehört zur Sprenger-Unternehmensgruppe und steht für die Werte des deutschen Maschinenbau-Mittelstands im besten Sinne des Wortes. Das Unternehmen ist seit den Anfängen vor über 50 Jahren den Qualitätsmaßstäben deutscher Fertigung treu geblieben und hat sich zu einem zuverlässigen Partner seiner Kunden entwickelt. "Made in Germany" gilt für die SAS GmbH nach wie vor als kompromissloser Anspruch, der den Maschinenbauer zum anerkannten Spezialisten für Antriebssysteme gemacht hat. Hinter diesem Erfolg stehen langjährige Erfahrungen am Markt, kontinuierliche fachliche Weiterentwicklung und vor allem das Gespräch mit den Auftraggebern. Im intensiven Austausch mit den Markt-Anforderungen und Wünschen entstehen die richtungsweisenden SAS-Lösungen. Die Ingenieure bewahren die Balance zwischen Innovation und bewährten Standards, so dass sich die Kunden auf sichere Antriebssysteme bzw. Baugruppen oder Einzelteile verlassen können.
Kontakt:
Hörnlestraße 10
D-72364 Obernheim

Geschäftsführer:
Jürgen Sprenger

Email:  info@sasgmbh.de

Tel.:  +49 (0)89 24 21 82 02
Fax:  +49 (0)89 24 21 82 00

Website:
www.sasgmbh.de
Das Unternehmen beginnt mit der kleinsten Einheit eines Systems, dem einzelnen Zahn, denn Präzision hat in dem Haus der SAS GmbH eine lange und gute Tradition. Damit hat die Erfolgsgeschichte 1956 begonnen. Und nach wie vor sieht das Unternehmen die Fertigungstiefe als Fundament eines gesunden Wachstums. Das ist und wird auch in der zweiten Generation der Unternehmensführung unverändert bleiben. Inzwischen bedient der moderne Maschinenbauer internationale Märkte und produziert unter einer eigenen Marke montagefertige Antriebssysteme. Damit reagiert das Unternehmen angemessen auf die Globalisierung der Wirtschaft, ohne die Qualitätsüberzeugung aus den Augen zu verlieren: den engen Kontakt zwischen Handwerk, Engineering und Kunden. Denn nur so erreicht das Unternehmen eine Produktqualität, die problemfrei in andere Produktionsprozesse integriert werden kann.

Auch die zweite Generation in der Unternehmensführung, Jürgen Sprenger, setzt diese kontinuierliche Expansion wirkungsvoll fort und führt sie zukunftsweisend weiter. Das Prinzip der Fertigungstiefe wird inzwischen auch auf ganze Baugruppen von Antriebssystemen angewendet. 2001 wurde dazu eine eigene Firma, die SAS GmbH, gegründet. In 2005 zeigte sich der Erfolg dieser Entscheidung im Kauf eines neuen Fabrikgebäudes. Mit diesem überzeugenden Unternehmergeist ist die SAS GmbH im 21. Jahrhundert angekommen. Und sie bewegt sich weiter auf dem Weg in die Zukunft. Denn Qualitätsmaßstäbe werden den Trends und Anforderungen des Marktes angepasst. So ist die Firma inzwischen ein zertifiziertes Unternehmen, das die Standards der Automotive-Branche erfüllt. Eine gelungene Strategie in einem Markt, der zu den Schlüsselbranchen der Wirtschaft gehört. Mit über 50 Jahren Erfahrung in Entwicklung und Fertigung werden heute eine Vielzahl an Branchen mit individuellen Lösungen bedient: Besonders der Bereich der Lebensmittelverarbeitung sowie Pharmazie und Life Science-Industrie sind bedeutende internationale Wachstumsmärkte, von denen vor allem Spezialisten profitieren. Die SAS GmbH ist hierfür bestens aufgestellt.
Weitere Informationen:

Landingpage zur
Small-Capital-
Beteiligung
Die Eigenkapitalerhöhungen durch die Ausgabe von Genussrechten und stillen Beteiligungen werden in das operative Geschäft und gleichzeitig in Produktionsstätten sowie Fachkräfte investiert. Denn eine Expansion muss die Balance zwischen Qualität und Quantität halten. Dieses Erfolgsrezept hat sich bereits mehrmals für die SAS GmbH bewährt. Das Unternehmen beteiligt sich am Wachstum der Schlüsselbranche und gibt ein Beteiligungs-Angebot an einen kleinen Investorenkreis weiter. Eine renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligung in Form von Genussrechts-Kapital oder als typisch Stilles Gesellschaftskapital steht für einen begrenzten Investorenkreis als Small-Capital-Beteiligung zur Verfügung.
 

Anlegerverwaltung einer Emission

Von Dr. jur. Lutz WERNER

Wer als Privatanleger in ein Unternehmen investiert oder als Vertriebspartner für ein Unternehmen tätig ist, erwartet zu Recht eine reibungslose Information und problemlose Abwicklung sämtlicher geschäftlicher Abläufe. Die Anlegerverwaltung stellt angesichts der Möglichkeiten moderner Software auch bei einer Vielzahl von Anlegern kein Problem mehr dar. Mit einer entsprechenden Software können sämtliche Aufgaben wie Vertriebsprovisionsabrechnungen, Erstellung von Platzierungsstatistiken, Serienbriefe, Lastschrifteneinzüge von Anlegergeldern, Gewinnberechnungen und dergleichen mehr schnell und effizient erfüllt werden.

 

Der Vertrieb hat die ordnungsgemäß ausgefüllten, vom Anleger und vom Vertriebspartner selbst unterschriebenen Zeichnungsscheine zeitnah (z.B. alle zwei Wochen) dem Emissionsunternehmen zur Gegenzeichnung zu übersenden. Nach Ablauf einer Widerrufsfrist wird sodann der Beteiligungsvertrag wirksam und nach Eingang des Anlegergeldes auf dem Konto des Emittenten die Provision an den Vertrieb ausgezahlt.

> Erfahren Sie mehr

Aktienkurs- und Investmentmanipulationen

Von Dr. jur. Horst Siegfried WERNER

Die Aktienkurs- und Investmentmanipulationen sind Teil der heutigen Wirtschaftskriminalität. Hierzu gehören nicht nur Zinsmanipulationen durch 20 europäische Großbanken, sondern insbesondere die ständigen Aktienkurs-Manipulationen durch Scalping, die Aktienbetrügereien durch Fake-Orders oder die falschen bzw. verspäteten Adhoc-Mitteilungen. Insbesondere der Wertpapierhandel mit Ramsch-Aktien (Penny-Stocks) wird nicht selten durch Falschmeldungen, durch Kurspflege-Aktivitäten in betrügerischer Absicht, durch beschönigende Geschäfts-Mitteilungen oder durch aktive Fakeorders oder unterlassene Orderbuchungen beschädigt das Vertrauen in die ordnungsgemäß agierenden Börsen und Kapitalmärkte. Der Börsenmarkt braucht aber das Vertrauen der Anleger, die ihrerseits nur in ordnungsgemäß arbeitende Märkte vertrauen, in denen Preisbildungsmechanismen funktionieren und kontrolliert werden.

> Erfahren Sie mehr
 

Schäubles Schadenfreude?

Das Land NRW kauft auch weiterhin CDs aus der Schweiz, deren Daten helfen sollen, Steuersünder zu überführen und die Landeskassen aufzufüllen. Minister Schäuble kritisiert dies, weil er rechtliche Bedenken hat und weil dieses Verhalten gegen das bereits paraphierte Steuerabkommen mit der Schweiz verstoßen würde. Dies lehnt der NRW-Finanzminister ebenso wie weitere von der Opposition regierte Bundesländer ohnehin ab und ohne deren Zustimmung im Bundesrat wird es nicht in Kraft treten können.

> Erfahren Sie mehr
 

Dr. Elmar Peine

So finden Sie den richtigen Vermögensverwalter

Für jedes Vermögen die richtige Strategie

 

FinanzBuch Verlag
343 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag,
Preis: 34,90 EUR
ISBN 978-3-89879-156-4

 

Vermögensverwalter auf dem Prüfstand

Das Buch
Unabhängige Vermögensverwalter nehmen in Deutschland eine bedeutende Position in der Betreuung von Privatkunden ein. Es ist nicht selten der Fall, dass ein seriöser Anlageberater seine Kunden von der Ausbildung über die Familienplanung bis hin zum Ruhestand begleitet. Daher ist es besonders wichtig, dass er neben fundierten Fachkenntnissen eine hohe persönliche Kompetenz aufweist. Allein in Deutschland gibt es über 600 Anlagespezialisten und einige Tausende im deutschsprachigen Raum. Über die diskrete Branche ist jedoch nur wenig bekannt. Darum ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen: Welcher Vermögensberater ist der beste für mich?

Dr. Elmar Peine bringt Licht ins Dunkel und entknotet das Netz der privaten Vermögensverwaltung. Er zeigt dem Leser, was Vermögensverwaltung ausmacht und welche Leistung man von den »Private Bankers« erwarten darf, auf welcher gesetzlichen Grundlage sie handeln und in welchem Umfang sie haftbar gemacht werden können. Viele Wohlhabende, die zuvor überzeugt waren, ihr Geld selbst am profitabelsten anlegen zu können, lernen mit dieser Lektüre den Rat der Anlageprofis schätzen.

Die Autoren
Dr. Elmar Peine beschäftigt sich seit mehr als einem Jahrzehnt mit Private Banking. Er war selbst jahrelang Vermögensverwalter. Mittlerweile ist er ein gefragter Journalist und schreibt regelmäßig Artikel und Kolumnen für die renommierten Wirtschaftsmedien EURO / Finanzen und Euro am Sonntag.

Emissionsmarktplatz auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter www.investoren-brief.com
Kontakt bei Fragen:
Emissionsmarktplatz.de
Redaktion Investoren-Brief

Email: info@investoren-brief.com
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Verantwortlich:
Hi-Tech Media AG
Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen
Email: info@hi-tech-media.de

Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner
l.werner@hi-tech-media.de
 
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.emissionsmarktplatz.de/htm/de/html/NewsInvestoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@emissionsmarktplatz.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Emissionsmarktplatz.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.emissionsmarktplatz.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@emissionsmarktplatz.de.
Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.emissionsmarktplatz.de nachlesen.