Ausgabe 39/2012 | 27.09.2012 | 24.871 Abonnenten | www.emissionsmarktplatz.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: Mängel bei Anleger-Beratung durch die Banken
 
 
Beteiligungs-Angebote:
 
Annahof Gastronomie GmbH
Pro Factoring AG
Alengo Betriebs GmbH
Adinotec AG
ViP-Vitalgastronomie KG
RyZoom Holding GmbH
NORR 11 GmbH
HOHL LOGISTICS GmbH

 
Finanzwissen für die Praxis:   Finanzierung durch Sachkapital-Erhöhung
    Wege und Formen der Marktfinanzierung, 1. Teil
    Umverteilung durch höhere Steuern und neue Abgaben
 
Buchtipp:   Lothar Kuhlen – Grundfragen der strafbaren Steuerhinterziehung
 

Mängel bei Anleger-Beratung durch die Banken

Liebe Leserinnen und Leser!

Viele Anleger sind vier Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise zutiefst unzufrieden mit der Beratung durch ihre Bank. Das ist das Ergebnis der seit Jahren durchgeführten Umfragen.

Was ist das Problem, was ist der Grund für den Frust der Anleger?

 

Der Hauptgrund ist die Lücke zwischen den Bedürfnissen der Anleger und dem tatsächlichen Beratungsangebot. Die Finanzberater in den Banken beraten, empfehlen und verkaufen häufig an den Käuferinteressen vorbei. Das führt zu einem Vertrauensverlust bei den Bankkunden. Diese haben den Eindruck, dass die Finanzberater nicht ausreichend auf ihre Bedürfnisse eingehen sondern vorrangig das Interesse ihres Finanzinstituts verfolgen. Schlechte Beratung ist demgemäß der häufigste Grund für einen Wechsel des Beraters bzw. des Finanzinstituts.

Bei der Frage nach den Ursachen dieser unerfreulichen Diskrepanz zwischen Kundenwünschen und tatsächlicher Finanzberatung stößt man auf die Vertriebsstrategie der Finanzinstitute. Vorgaben des Bankmanagements beim Vertrieb der Produkte sowie der Erlösziele entsprechen nicht den unmittelbaren Kundenwünschen. Durch diese Vorgaben fühlt sich der Berater häufig gegängelt.

Eine Umfrage unter 1.500 Beratern von Finanzinstituten ergab, dass diese sich durch die Vertriebsvorgaben bei ihrer Kundenberatung häufig eingeengt fühlen. 40 % der Berater erkennen und bedauern Interessenkollisionen bis hin zu ständigen Konflikten. Knapp die Hälfte der Berater hält die Vorgaben ihres Managements für belastend sowie schwer erreichbar bis unrealistisch. Insofern fühlen sie sich als Verkäufer der Produkte ihrer Bank degradiert. Demgemäß sei die Entlohnung der Finanzberater mittels Provisionen aus verkauften Produkten die Wurzel allen Übels. „Wir müssen die Anlageberatung konsequent umstellen, statt an der Verbesserung einzelner Produkte herumzudoktern.“

Die Lösung kann nur sein, den Anleger wieder in den Mittelpunkt der Beratung zu stellen und diese nach seinen Wünschen auszurichten (König Kunde)!

So bemühen sich die Politiker in Brüssel und Berlin die Beratung gegen Honorar zu stärken. Die Bundesregierung will im November mit einem Gesetzesentwurf vorpreschen. Allerdings ist die Bereitschaft der Anleger in Deutschland gering für die Finanzberatung eine direkte Gebühr zu zahlen.

Möglicherweise erhöht eine verbesserte Markttransparenz auch die Qualität der Finanzberatung im Interesse der Anleger.

Ihr Dr. Lutz Werner

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

info@investoren-brief.com


    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

Annahof als Schloss-Hotel im Blieskastler Forst direkt am See
startet einen Erweiterungsbau zur Zimmer-Verdoppelung

Die Hotel- und Gastronomie-Kombination Annahof befindet sich als historischer Schlossbau im Biosphärenreservat zwischen Blieskastel und St. Ingbert. Allein die Lage des Schloss-Hotels besticht durch unvergleichliche Sehenswürdigkeiten wie den Niederwürzbacher Weiher, das Residenzschloss Annahof, den idyllischen Blieskastler Forst und natürlich die unmittelbare Nähe zu den französischen Nachbarn.
Kontakt:

Annahof Gastronomie GmbH
Annahof, Am See
D-66440 Blieskastel-Niederwürzbach


Geschäftsführer:

Herr Jürgen F. Kaffke

Tel.:  06842 / 96020
Fax: 06842 / 960250

E-Mail: info@annahof.de

Internet:
www.annahof.de


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Das historische Gebäude liegt in einer ruhigen Privatstraße und stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. „Zum Genuß und zum Vergnügen“ überreichte der Reichsgraf Franz Karl von der Leyen den Schlosshof seiner Frau Marianne 1773 als Weihnachtsgeschenk. Genuss und Vergnügen sind die Vorzüge, die auch heute noch im Mittelpunkt des Hotel-Unternehmens stehen, was in einer sehr hohen Zimmer-Belegungsquote zum Ausdruck kommt.

Die Hotelführung des Unternehmens obliegt in allen Geschäftsbereichen der Annahof Gastronomie GmbH (www.annahof.de) als familiengeführtes Unternehmen. Der Chairman der GmbH ist mit Frau Doris Kaffke, der Inhaberin der GmbH, besetzt. Das bestehende Beherbergungskonzept verfügt über ein Hotel mit exklusiven Zimmern im Ostflügel und ein Restaurant im Landhausstil mit gehobener regionaler Küche im Westflügel.

Der geplante Hotelneubau wird nach Fertigstellung mit den bereits etablierten Hotelkonzepten der Region nicht zu vergleichen sein. Der Unterschied liegt unter anderem in der Bauweise und den Bauprodukten, die für die Region von der Region verarbeitet werden. Die ab dem Erdgeschoss verwendeten Baumaterialien bestehen vorwiegend aus Holz der umliegenden Region. Außerdem werden sämtliche Energiequellen dem heutigen Fortschritt für eine saubere Natur und Umwelt angepasst und Magnetspannungsfelder durch abgeschirmte Elektroleitungen und Internetslots vermieden.

Innenarchitektonisch strebt die Annahof Gastronomie GmbH zum einen eine größere Transparenz und Helligkeit durch große Glasflächen, zum anderen eine überdurchschnittliche Zimmergröße an und erzielt so einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Zudem wird der Hotelausbau Tagungen, Seminarveranstaltungen und Bankette im Rahmen einer Neukunden-Gewinnung ermöglichen

Bei der vorhandenen Hotel-Servicestruktur, die dem internationalen Standard in nichts nachsteht, sowie der zukünftigen erweiterten Infrastruktur wird das Hotel Annahof nach der Fertigstellung des Neu- und Erweiterungsbaus mit 4 Sternen positioniert werden.

Mit der Ausgabe von Genussrechten, stillen Beteiligungen und Inhaberschuldverschreibungen will die Annahof Gastronomie GmbH den Grundstein für die Hotelerweiterung legen. Der Anlegerkreis ist auf max. 20 Investoren pro Beteiligungsform beschränkt. Beteiligungen können bereits ab einer Höhe von Euro 10.000 gezeichnet werden bei einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren oder 7 Jahren. Aufgrund der hervorragenden Marktchancen, bietet das Unternehmen eine Kapitalrendite von 7 % p.a. bzw. 7,5 % p.a. sowie zusätzlich eine anteilige Beteiligung an der Gesamthöhe von 10 % des jährlichen Jahresüberschusses als Erfolgsbonus. Ferner bietet das Unternehmen eine festverzinsliche Anleihe mit einer Mindestbeteiligung von Euro 100.000,- bei einer Laufzeit von 8 Jahren mit 7 % Festverzinsung p.a.

Ausführliche Informationen erhalten Anlegerinteressenten unter info@annahof.de. Die Annahof Gastronomie GmbH wird am Beteiligungsmarkt von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

Pro Factoring AG erhöht ihr Kapitalvolumen zur Ausweitung ihres Factoringgeschäfts

Die Pro Factoring AG ist als Factoringgesellschaft im Ankauf von Geldforderungen aus Waren- und Dienstleistungsgeschäften vor deren Fälligkeit wie eine Factoringbank tätig und besitzt dafür die Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin in Bonn und untersteht ferner der Aufsicht durch die Deutsche Bundesbank in Frankfurt/Main als Regulierungsbehörde.
Kontakt:

Pro Factoring AG
Otto-Röhm-Str. 69
D-64293 Darmstadt


Geschäftsführer:

Herr Stefan Hellmund

Tel.:  06151 - 1534 - 200
Fax: 06151 - 1534 - 201

E-Mail:
info@profactoring.de

Internet:
www.profactoring.de

Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Die Pro Factoring AG (www.profactoring.de ) bietet einen Full-Service-Factoring für ein Forderungsvolumen von 0,2 bis 1,5 Mio. Euro jährlich und verfügen als Systemhaus über eine selbst entwickelte Branchensoftware, die auch bei anderen Factoring-Instituten erfolgreich zum Einsatz kommt. Ein eingespieltes Team aus berufserfahrenen Fachkräften steht nicht nur für einen umfassenden Factor8ing-Service und eine korrekte Abwicklung, sondern bietet außerdem sämtliche Leistungen, die zur Erstellung und Inbetriebnahme der Anlage / Software nötig sind. Das Unternehmen fertigt z.B. Importschnittstellen für die maschinelle Übernahme der Forderungen um somit den administrativen Aufwand unserer Kunden zu minimieren.

Nachdem die Factoring-Branche bereits auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2011 zurückblickte, verspricht der langfristige Trend weitere, überdurchschnittliche Wachstumsraten um bis zu 20 Prozent! Laut Angaben des Deutschen Factoring-Verbandes und des Bundesverband Factoring für den Mittelstand stieg der Branchen-Factoring-Umsatz von 135,2 Milliarden Euro im Jahr 2009 auf rund 160 Milliarden Euro im Jahr 2011 an und liegt damit deutlich über dem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts. Die Pro Factoring AG ist also in einer Wachstumsbranche mit hervorragenden Ertragsaussichten tätig.

Als einer der wenigen Anbieter in Deutschland stellt die Pro Factoring AG außerdem sämtliche Vorgänge rund um die Debitorenbuchhaltung den Kunden maschinell zur digitalen Weiterverarbeitung für den Steuerberater zur Verfügung – ein Service, mit dem das Unternehmen auch die Berater der Kunden überzeugt. Dadurch setzt das Unternehmen hohe Factoringsätze am Markt durch und realisiert so für die Aktionäre und die Investoren eine hohe Rendite für deren Kapital.

Die Pro Factoring AG möchte nun auch einer begrenzten Anzahl von Beteiligungspartnern die Möglichkeit geben, an dem Wachstum zu partizipieren, so dass das Unternehmen durch die Ausgabe von Genussrechten mit einer weiteren halben Million EURO an frischem Kapital rechnet.

Die Pro Factoring AG bietet eine Genussrechtsbeteiligung mit einer Grundausschüttung von 8 % pro Jahr plus Gewinn-Bonus von anteilig 15 % des jährlichen Bilanzgewinns bei einer Mindest-Vertragslaufzeit von fünf Jahren. Weitere Informationen erteilt der Vorstand Herr Stefan Hellmund unter info@profactoring.de. Die Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) koordiniert die Beteiligungsemission als Small-Capital-Finanzierung.
 

ALENGO Betriebs GmbH mit einzigartigem Verfahren der Reststoff-Umwandlung in elektrische und thermische Energie

Mit der ALENGO Betriebs GmbH ist ein Unternehmen auf den Markt der erneuerbaren Energien getreten, das mit seinen Müllkonvertierungsanlagen (MK-Anlagen) bislang konkurrenzlos dafür sorgt, dass die Verwertung von Abfallstoffen, ökologischer Nutzen und wirtschaftliches Denken problemlos Hand in Hand gehen können.
Kontakt:

ALENGO Betriebs GmbH
Schlehenweg 18
D-21244 Buchholz


Geschäftsführer:

Horst G. Schlabritz

Tel:  (+49) 4187 1085
Fax: (+49) 4187 1453

E-Mail: info@alengo.de

Internet:
www.alengo.de


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Im Gegensatz zu herkömmlichen Technologien der Müllverwertung ist das MK-Verfahren der ALENGO GmbH (www.alengo.de ) ein hochprofitables System, das Reststoffe effizient zu Energie konvertiert, ohne dabei die Umwelt zu belasten. Die geradezu ideale Kombination aus ökologischem und ökonomischem Nutzen stellt für die ALENGO Betriebs GmbH ein enormes Geschäftspotential dar,

Unter der unternehmerischen Leitung von Dipl.-Betriebswirt Horst G. Schlabritz projektiert und produziert die international ausgerichtete Gesellschaft Müllkonvertierungsanlagen. Diese Anlagen ermöglichen die Gewinnung elektrischer sowie thermischer Energie, indem sie aus unsortiertem Restmüll hochkalorische Pellets produzieren. Unsortierte Haus- und Gewerbeabfälle werden so in einem geschlossenen System hocheffizient und ohne Umweltbelastung zu Energie konvertiert. Die ALENGO Betriebs GmbH verfügt durch das unersetzbare Fachwissen der beteiligten Experten über ein weltweit einzigartiges Know-how bezüglich Planung, Projektierung, Errichtung sowie Betrieb der MK-Anlagen. Das praxiserprobte, hochprofitable und umweltschonende Verfahren sucht auf dem Weltmarkt der erneuerbaren Energien momentan seinesgleichen.

Die Müllkonvertierungsanlagen verwerten jede Art von Haus- und Gewerbeabfällen, so dass auch komplette Deponien in Energie umgewandelt werden können. Lediglich Wertstoffe wie Metalle werden vor der Verwertung aussortiert und einem eigenen Wertschöpfungsprozess zugeführt. Das übrige Material wird in Leicht- und Schwerfraktionen getrennt, zerkleinert, vermahlen und einer Trocknung unterzogen. Das daraus resultierende „Müll-Mehl“ wird in einem Mischer mit Steinkohlestaub, Kalk, Füllstoffen und Katalysatoren angereichert, wodurch eine vollständige kristalline Bindung der Schadstoffe sowie ein kontinuierlicher Heizwert gewährleistet werden. In einem weiteren Schritt erfolgt die Pelletierung des Materials. Die Pellets werden in Kraftwerken nahezu emissionsfrei in elektrische und thermische Energie umgewandelt. Während die Elektrizität ins Netz eingespeist wird, findet die thermische Energie sowohl zur Trocknung des Mülls als auch zum Beheizen von Gebäuden oder Industrieanlagen Verwendung.

Die ALENGO Betriebs GmbH will Privatanleger und Investoren an dessen Erfolg mit der Ausgabe von Genussrechten, stillen Beteiligungen und Anleihe-Kapital teilhaben lassen. Bei nur fünf Jahren Mindestlaufzeit sowie einer Zeichnungssumme ab 10.000,- Euro winken dem Investorenkreis 7,5 % bzw. 8,5 % Grunddividende p.a. zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Die begebene Anleihe ist mit einer Festverzinsung von 7,5 % p.a. ausgestattet. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zur Beteiligung erhalten Interessenten unter info@alengo.de bei entsprechender Mail-Anfrage. Das Beteiligungs-Exposé steht auf dem Anlegerportal www.emissionsmarktplatz.de zum Downloaden bereit. Am Kapitalmarkt wird die ALENGO Betriebs GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( finanzierung-ohne-bank.de ) begleitet.

Adinotec AG als börsennotiertes Unternehmen bietet für Investoren Beteiligungen mit Festverzinsung oder als Gewinnbeteiligung

Die adinotec AG ist ein börsennotiertes, weltweit tätiges, technologieorientiertes Unternehmen im Straßen-Strukturbau mit einem Grundkapital von Euro 1,966 Mio. und einer Kapitalrücklage von Euro 8,46 Mio. Die Vorstände der adinotec AG, die Herren Edmund Krix (CEO) und Bruno Wüthrich (COO) sind sehr stolz darauf, dass das Unternehmen mit seiner Spezialisierung auf innovative Verfahrenstechniken im Bereich Straßenbau bzw. -sanierung an ein Geschäftsfeld anknüpfen dürfen, das schon Jahrtausende alt und ehrwürdig ist: Es ist der Straßen- und Wegebau als wesentliche Strukturmaßnahme zur Erschließung von Landschaftsräumen zum Transport und besseren Bewirtschaftung.
Kontakt:

Adinotec AG
Bunsenstraße 5
D-64347 Griesheim

Vorstand:

Edmund Krix (CEO)


Tel: +49 6155 82 44 00
Fax: +49 6155 82 44 95

E-Mail:
info@adinotec.com

Website:
www.adinotec.com



Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Der Straßen- und Wegebau ist tief und fest mit unserer Menschheitsgeschichte verwurzelt. Bereits mit der Entstehung von Hochkulturen wurden erste Straßen angelegt, um Personen und Güter schnell und bequem von A nach B zu befördern. Eine wirkliche Struktur haben sie allerdings erst mit der Ausdehnung des Römischen Reiches erhalten; wer kennt nicht die ‚‚via appia‘‘ als erste römische Fernstraße von Rom nach Brindisi. Die Römer sind es also, denen wir letztendlich die Grundlage für ein dauerhaftes und weitreichendes Straßen- und Wegenetz in ganz Europa zu verdanken haben, dessen Streckenverlauf sich zum Teil noch heute mit dem Verlauf unserer Fernstraßen deckt.

Den Straßenbau mit einer neu entwickelten Technologie zu revolutionieren, ist der adinotec AG (www.adinotec.com ) gelungen! Als Experten auf dem Gebiet der Nanotechnologie hat es das Unternehmen geschafft, das ideale Verfahren zur Sanierung bzw. zum Neubau von Straßen hervorzubringen: nanoSTAB ist das Wort der Stunde! Das nanoSTAB-Verfahren ist verglichen mit herkömmlichen Bauweisen nicht nur zeitsparender, umweltschonender und beständiger, sondern bringt auch erhebliche finanzielle Vorteile für die jeweiligen Auftraggeber mit sich. Verschiedene Länder haben die Vorteile des neuen Verfahrens bereits für sich entdeckt und die nanoSTAB-Technologie für den Straßenbau bzw. die Straßensanierung zugelassen. Sowohl in Osteuropa und Russland, auf der arabischen Halbinsel und Asien, in denen zukünftig Infrastrukturprojekte von mehreren tausend Kilometern anstehen, kam das nanoSTAB-Verfahren bereits erfolgreich zum Einsatz. Vergleicht man das nanoSTAB-Verfahren mit dem Verfahren einer herkömmlichen Straßensanierung, ergibt sich eine potentielle zukünftige Kostenreduktion von bis zu 50 % und eine erhebliche Verkürzung der Bauzeit!

Ziel von stimmrechtslosen Beteiligungsangeboten und der Kapitalaufnahme ist es, die Marktposition der adinotec AG auszubauen und Markterweiterungen vorzunehmen. Ein begrenzter Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am stetig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen in Form von Genussrechten und als typisch stille Beteiligungen mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von 7,5 % plus Übergewinnanteile sowie Anleihen mit einer Festverzinsung von 7 % p.a. Ausführliche Informationen werden unter der Mailadresse info@adinotec.com zur Verfügung gestellt. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de).

vip-Vitalgastronomie KG wird ihr Franchisekonzept mit Beteiligungskapital umsetzen

Veganes Ernährungskonzept in der Umsetzung einer bundesweiten Restaurantkette
Als junges Unternehmen im Jahr 2012 gegründet, startet die vip-Vitalgastronomie KG im Bereich der Systemgastronomie. Thomas Reinholz als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter möchte mit seinem Konzept die Öffentlichkeit und Verbraucher für eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise erreichen. Die Verbindung von veganer Rohkost-Ernährung mit Sport und naturnahem Leben war seine Motivation zur Gründung des Unternehmens.
Kontakt:
vip-Vitalgastronomie KG
Zwickauer Straße 412
09117 Chemnitz

Geschäftsführer:
Thomas Reinholz

Tel.:  0371-337 189 09
Fax: 0371-317 968 59

E-Mail:
dialog@vip-vitalgastronomie.de

Internet:
www.vip-vitalgastronomie.de

Download des Fact-Sheets auf dem Emissionsmarktplatz.de

Als Systemgastronomie für Vitalkost, Rohkost, vegane Speisen und Getränke will die vip - Vitalgastronomie KG (www.vip-vitalgastronomie.de) in ganz Deutschland zu einem gesünderen Lebensstil animieren. Neben der Verbesserung der persönlichen Gesundheit werden mit dieser Lebensart auch Umweltschäden vermindert und krankheitsbedingte Kosten minimiert. Das Ernährungskonzept basiert auf Vitalkost. Obst und Gemüse, das maximal bis auf 40°C erhitzt wird, liefert die meiste Energie für den menschlichen Körper. Denn nur hier sind alle wertvollen Bestandteile enthalten, wie z. B. Enzyme, Vitalstoffe, Vitamine, Aminosäuren und Bitterstoffe.

Ziel ist es, eine Restaurantkette zu schaffen, die sich deutschlandweit in Großstädten und Ballungszentren etabliert. Der Trend nach aktivem, gesundheitsbewusstem Leben wird hier aufgegriffen und durch leichte und gesunde Ernährung den Menschen noch bewusster gemacht. Zunächst ist die Eröffnung von Restaurants in Chemnitz und Berlin geplant. Die Akquirierung von Franchisepartnern ist bereits gestartet.

Im Rahmen einer beteiligungsorientierten Finanzierung bietet die vip -Vitalgastronomie KG einem begrenzten Investorenkreis von weitsichtigen Anlegern die Gelegenheit, sich am Wachstum eines innovativen Unternehmens zu beteiligen. Über drei unterschiedliche Beteiligungsofferten: Mit Genussrechtskapital, stillem Gesellschaftskapital oder über Anleihe-Kapital mit einer festen Verzinsung von 8 % p.a. können Anleger am Erfolg eines interessanten, zukunftsfähigen Unternehmens teilhaben. Weitere Informationen erhalten Interessenten von dem Geschäftsführer Thomas Reinholz unter dialog@vip-vitalgastronomie.de bei entsprechender Anfrage. Die Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut die Beteiligungsplatzierung als Small-Capital-Finanzierung.

RyZoom Holding GmbH nutzt den Beteiligungsmarkt zur weiteren Kapitalaufnahme

Die RyZoom Holding GmbH ist im Jahr 2009 gestartet und konnte bereits im zweiten Geschäftsjahr einen Gruppenumsatz in Höhe von 6,1 Mio. Euro erzielen und damit einen Gewinn innerhalb der Gruppe von knapp 250.000 Euro verbuchen. RyZoom ist eine Unternehmensgruppe, die Menschen anspricht, die naturbewusst denken und handeln wollen - und dabei neue Standards setzt. RyZoom bietet Produkte für Mensch und Tier an, die im Einklang mit der Umwelt und der Natur stehen, von höchster Qualität, sinnvoll und nützlich sind: 100% Natur eben.
Kontakt:
RyZoom Holding GmbH
Löhestr. 18
53773 Henef

Geschäftsführer:
Wilfried Maiworm


Tel.:   +49 2242 - 933 96 - 0
Fax:  +49 2242 - 933 96 - 88

E-Mail:
wilfried.maiworm
@ryzoom.com


Internet:
www.ryzoom.com


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz
Gesellschafter ist die World Trade Center Confederation of Germany GmbH. Diese ermöglicht RyZoom weltweit den Zugriff auf über 1,2 Millionen Unternehmen und Innovationsträger. Produkte mit hohem USP als Alleinstellungsmarkmale werden herausgefiltert und im eigenen, immer weiter wachsenden Netzwerk, exklusiv vertrieben.

In Deutschland, Österreich und Italien ist RyZoom bereits vertreten, die Produkte sollen in der gesamten EU erhältlich sein. Ziel ist eine europaweite Expansion. Verhandlungen mit weiteren EU-Ländern werden bereits geführt. Die Chance auf ökologisches Handeln, Lebensqualität und selbstbestimmtes Leben ergreifen immer mehr Menschen – bei und mit RyZoom durch ein Kundennetzwerk auf Selbstbesteller-Basis!

Zu den Produkten zählen ebenso Naturprodukte für den täglichen Gebrauch und Produkte zur Schönheitspflege mit einer zertifizierten Ausbildung zur „Ganzheitlichen Naturkosmetikerin“ sowie Produkte zur Vitalitätssteigerung (Trinkwassersystem, Zellschutz, Gewichtsmanagement). Es werden auch Nahrungsprodukte für Haustiere vertrieben. Seit 2011 wird ferner ein biologisches Reinigungskonzept angeboten. Im Sommer 2011 war RyZoom nach jahrelanger Pionierarbeit der Durchbruch bei der Herstellung eines Reinigungsmittels gelungen, das zu 100 % ökologisch ist - eine Weltneuheit! So hat sich das „Naturkaufhaus RyZoom“ entwickelt – für Kunden bequem von zu Hause bestellbar mit partnerschaftlicher Unterstützung!

Investoren können über zwei verschiedene Beteiligungsverträge bei der RyZoom Holding GmbH eine Unternehmensbeteiligung erhalten, mit der sie unmittelbar am erwarteten Unternehmensgewinn profitieren. Das Unternehmen wird weiterhin lukrative Erträge erwirtschaften. Stille Beteiligungen bzw. Genussrechte als Beteiligungskapital können bereits ab einer Einlage von Euro 5.000,- und einer Laufzeit von 5 Jahren gezeichnet werden. Zur Grundausschüttung in Höhe von 9 % p.a. addiert sich eine quotale Beteiligung an 15 % des Jahresüberschusses. Insgesamt kann eine Beteiligungsrendite von ca. 10 % erwartet werden.

NORR 11 GmbH setzt über Investorenkapital auf Wachstum und internationale Marktdurchdringung mit regionalen Vermarktungsstrategien

Die NORR 11 GmbH wurde 2011 als deutsch-dänische Kooperation gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin. Ziel der NORR 11 GmbH (www.norr11-invest.com) ist es, selbst entworfene und produzierte Möbel sowie Wohnaccessoires mit Hilfe eines einzigartigen Vermarktungskonzepts europaweit zu vertreiben. Skandinavisches Möbeldesign hat Weltruhm erlangt. Es steht für hohe Qualität, praktische Funktion und zeitlose Eleganz jenseits modischer Auffälligkeiten. Neben etablierten Design- Legenden sind es vor allem junge, überwiegend dänische Gestalter, die mit Neuinterpretationen klassischer Entwürfe immer wieder Trends setzen. Ihr Credo: Designermöbel für jedermann erschwinglich machen. Perfekt umgesetzt wird diese Philosophie von der NORR 11 GmbH.
Kontakt:
NORR 11 GmbH
Marburger Straße 1
10789 Berlin

Geschäftsführer:
Jesper Sjoelund


Tel.:  030 648 389 08
Mobil:  0177 795 62 18

E-Mail:
invest@norr11.com

Internet:
www.norr11-invest.com


Weitere Informationen:
Landing Page zur Beteiligung

Über regionale Showrooms werden direkte Kundenbeziehungen hergestellt, Bestell- und Verwaltungsabläufe werden jedoch vollständig über den Online-Shop abgewickelt. Diese besonders effiziente Organisation erlaubt es dem Unternehmen – trotz eines attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses für den Verbraucher – mit weit überdurchschnittlichen Margen zu kalkulieren

Neben seinem Flagship Store in Kopenhagen werden derzeit Showrooms in Dänemark und Palma de Mallorca betrieben. Während Showrooms in Dänemark und im deutschsprachigen Raum durch die NORR 11 GmbH selbst betrieben werden, kommt in anderen Ländern vornehmlich ein Franchise- Modell zum Einsatz, das eine zügige internationale Marktdurchdringung bei geringer Kapitalbindung sowie regionalspezifische Vermarktungsstrategien gewährleisten soll.

Bis Ende 2012 sollen zwölf weitere Standorte, u.a. in Berlin, London und Paris, hinzukommen. Ein Jahr später will die NORR 11 GmbH über ein Netz von mehr als 40 Showrooms in ganz Westeuropa sowie den baltischen Republiken verfügen und sich als marktführendes Design-Brand etabliert haben. Schon heute ist die NORR 11 GmbH mit mehr als 20 Mitarbeitern in sieben europäischen Staaten aktiv. Ihr Management besitzt umfassende Erfahrung aus Führungspositionen in allen für das Geschäftsmodell relevanten Branchen und ist gleichermaßen auf dem Online- wie Offlinemarkt versiert. Die sich ergänzenden Kompetenzen der Unternehmensführung und das von dieser entwickelte Vermarktungskonzept ermöglichen der NORR 11 GmbH eine besonders effiziente Arbeitsweise sowie ein überaus attraktives Produkt- und Preisgefüge. Mit der Metropol ApS steht ihr ein langjährig etabliertes Partnerunternehmen zur Seite, das 2010 einen Umsatz von über 50 Mio. Euro erzielte.

Um ihre bereits erfolgreiche Geschäftsentwicklung nachhaltig zu forcieren, bietet die NORR 11 GmbH einem begrenzten Kreis von design-affinen Investoren die Möglichkeit, sich mittels Genussrechten, stillem Gesellschaftskapital oder Anleihe-Kapital an ihrem Unternehmen zu beteiligen. Anleger haben die Aussicht, mit hohen Renditen von bis zu 9,5 % unmittelbar vom erwarteten Wachstum der Gesellschaft zu profitieren. Ausführliche Beteiligungs-Informationen erhalten Interessenten über invest@norr11.com bei entsprechender Mail-Anfrage.

HOHL LOGISTICS GmbH wächst europaweit mit privatem Investitions-Kapital

Schweizer Transport- und Logistik-Konzern expandiert nach Nord- und Osteuropa
Die HOHL LOGISTICS GmbH mit Sitz in Lindau, Bodensee, ist die deutsche Tochtergesellschaft und das jüngste Glied der etablierten Schweizer Unternehmensgruppe HOHL AG aus CH-Rüthi. Mit ihr setzt die Gruppe im EU-Raum ihre weiteren Unternehmenserfolge fort und auf das Wachstum in osteuropäischen Ländern einschließlich Russland und auf spezifische Outsourcing-Dienstleistungen in der Logistik.
Kontakt:
HOHL LOGISTICS GmbH
Robert-Bosch-Str. 29a
88131 Lindau (Bodensee)


Geschäftsführer:
Herr Rolf Schumacher

E-Mail:
investor@hohllogistics.com

Internet:
www.hohllogistics.com


Weitere Informationen:
Landing Page zur Beteiligung
Die HOHL AG (www.hohllogistics.com) als international operierendes Transport- und Logistikunternehmen ist seit über 40 Jahren im Schweizer Rheintal ansässig und mit eigenem Fuhrpark täglich in ganz Europa unterwegs. Internationale Speditionsgeschäfte und den Ausbau ost-europäischer Partner-Netzwerke besorgt die HOHL SPEDITIONS AG. Und in Litauen bedient die UAB HOHL TRANSPORTAS, ebenfalls mit eigenem Fuhrpark ganz Osteuropa, die GUS-Staaten und Russland. Zuverlässigkeit und Schweizer Präzision ist traditionell - und speziell in diesen Ländern sehr gefragt.

Es werden Transportdienstleistungen im Stückgut-, Teil- und Komplettladungsverkehr mit eigenem Fuhrpark in der Schweiz und der gesamten Alpen-Region sowie mit etablierten Vertragsfahrern von und nach Italien, Deutschland, Österreich, in die Benelux-Staaten und Osteuropa erbracht. Der Warenumschlag erfolgt an strategisch wichtigen Knotenpunkten innerhalb eines flächendeckenden Netzwerkes in Europa und sorgt für eine zeitnahe und ökologische Güter-Verteilung.

Neben der Übernahme von Transport-, Umschlag-, und Lagerprozessen, bietet das Unternehmen in der Logistik Nutzenvorteile und echten Mehrwert: In der Beschaffungs- und Distributionslogistik werden für die Kunden optimale Ergebnisse erzielt. Das gilt für die gesamte Steuerung und Bereitstellung der Güter entlang der Wertschöpfungskette sowie für die individuelle Kontraktlogistik.

Mit ihren auf Outsourcing ausgerichteten Dienstleistungen schafft die HOHL LOGISTICS GmbH ihren Kunden Freiräume zur Konzentration auf das operative Kerngeschäft und verhilft den Auftraggebern gleichzeitig zu Kosten- und Zeitersparnissen, die sich in Produktivitäts- und Ertragssteigerungen der Kunden manifestieren. Logistikdienstleistungen werden nicht nur an den Standorten erbracht, sondern dort, wo sie gebraucht werden. Dafür nutzt HOHL LOGISTICS GmbH die strategischen Allianzen und Synergien der HOHL Gruppe: Langjährig gewachsene, zuverlässige Partner-Netzwerke in ganz Europa und rund um den Globus - mit Swiss Quality.

Im Rahmen einer beteiligungsorientierten Finanzierung bietet die HOHL LOGISTICS GmbH einem begrenztem Investorenkreis von weitsichtigen Anlegern die Gelegenheit, sich am Wachstum der HOHL Unternehmensgruppe zu beteiligen. Über drei unterschiedliche Beteiligungsofferten: Mit Genussrechts-Kapital, Stillem Gesellschaftskapital oder über Anleihe-Kapital mit Festverzinsung können Anleger am Erfolg eines rentablen Wachstums-Marktes teilhaben. Interessierte Anleger können sich direkt unter investor@hohllogistics.com an das Unternehmen wenden.

Die Dr. Werner Financial Service AG veranstaltet am Donnerstag, den 08. November 2012
von 10:00 bis 17:00 Uhr in Göttingen einen
Unternehmerworkshop

"Kapitalbeschaffung und Finanzierungen für Unternehmen aller Branchen"

Hier Informationen einholen und anmelden

 

Finanzierung durch Sachkapital-Erhöhung

Von Dr. Horst Siegfried WERNER
Die Finanzierung durch Sachkapital-Einbrigung in das Gesellschaftsvermögen ist zur Gesellschaftskapital-Erhöhung zwecks Steigerung der Eigenkapitalquote und damit zur Optimierung der Kreditfähigkeit bzw. Gesamtfinanzierungsfähigkeit möglich. Das Eigenkapital eines Unternehmens kann dementsprechend durch Eigentumsübertragung von Vermögensgegenständen als Sacheinlage bargeldlos und ohne Liquiditätsaufwand erhöht werden.

> Erfahren Sie mehr

 

Wege und Formen der Marktfinanzierung, 1. Teil

Von Dr. jur. Lutz WERNER
Die Marktfinanzierung bezeichnet einen Mittelzufluss nicht aus dem betrieblichen Leistungs- und Umsatzprozess, sondern aus Quellen von außerhalb des Unternehmens durch gesonderte Finanztransaktionen. Sie wird deshalb als Marktfinanzierung oder Außenfinanzierung bezeichnet.

> Erfahren Sie mehr

 

Umverteilung durch höhere Steuern und neue Abgaben

Der Wahlkampf für die nächste Bundestagswahl ist bereits in vollem Gang. Die CDU hat ihre charmante Allzweckwaffe von der Leyen nach der geschickt inszenierten Altersarmutsdebatte - Sinken des Rentenniveaus bis 2030 auf 43 % und daher Einführung einer Mindestaltersrente von € 850 unter bestimmten Voraussetzungen (noch!) - erneut vorgeschickt, um mit dem Entwurf des alle vier Jahre erscheinenden Armutsberichts ein weiteres Feld in der öffentlichen Debatte zu besetzen und damit der Opposition das Wasser abzugraben.

> Erfahren Sie mehr
 

Lothar Kuhlen

Grundfragen der strafbaren Steuerhinterziehung

 

C.F. Müller Verlag, August 2012
233 Seiten, Softcover

Preis: 59,95 €
ISBN: 978-3-8114-5409-5

Das Buch
Steuerhinterziehung ist nach deutschem Recht eine gravierende Straftat. Gleichzeitig sind Steuerhinterziehungen weit verbreitet. Überwiegend bleiben sie unentdeckt. Auch sofern sie zur Kenntnis der Behörden gelangen, werden leichte Hinterziehungen meist nicht mit Strafe sanktioniert und selbst schwere Hinterziehungen bleiben, sei es aufgrund strafbefreiender Selbstanzeigen oder großzügiger Steueramnestien, vielfach ungestraft. Die Steuerhinterziehung bietet damit ein widersprüchliches Bild, das kriminalpolitische Grundfragen dieses Straftatbestandes berührt.

Die vorliegende Arbeit unternimmt eine rechtswissenschaftliche Analyse dieser Grundfragen in ihrem Zusammenhang. Dabei werden die wichtigsten strafrechtlichen und verfassungsrechtlichen Probleme sowie die Entstehungsgeschichte des Hinterziehungstatbestandes thematisiert, desgleichen empirische Forschungen und sozialwissenschaftliche Erklärungsansätze. Die Untersuchung führt zu dem Ergebnis, dass das geltende Recht der Steuerhinterziehung gravierende Wertungswidersprüche aufweist. Der Versuch, sie zu beheben, sollte davon ausgehen, dass schwere, nicht aber leichte Steuerhinterziehungen strafwürdig sind.

Das bietet die Grundlage für eine Diskussion kriminalpolitischer Forderungen, die zuletzt anlässlich des Bekanntwerdens von Schweizer "Steuer-CDs" im Jahr 2010 erhoben wurden und darauf abzielen, die Steuerhinterziehung großen Ausmaßes zum Verbrechen zu machen, die strafbefreiende Selbstanzeige abzuschaffen sowie eine Amnestie für Steuerstraftaten zu erlassen.

Emissionsmarktplatz auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter www.investoren-brief.com
Kontakt bei Fragen:
Emissionsmarktplatz.de
Redaktion Investoren-Brief

Email: info@investoren-brief.com
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Verantwortlich:
Hi-Tech Media AG
Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen
Email: info@hi-tech-media.de

Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner
l.werner@hi-tech-media.de
 
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.emissionsmarktplatz.de/htm/de/html/NewsInvestoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@emissionsmarktplatz.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Emissionsmarktplatz.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.emissionsmarktplatz.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@emissionsmarktplatz.de.
Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.emissionsmarktplatz.de nachlesen.