Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor-
und außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen
Ausgabe 50/2012 | 13.12.2012 | 25.374 Abonnenten | www.anleger-beteiligungen.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: Anleger-Rückblick 2012 – Anleger-Ausblick 2013
 
 
 

Beteiligungs-Angebote:

vallo & vogler GmbH
GS - Company GmbH & Co. KG
Ferienpark Oberwiesenthal GmbH
ACROVIS Pharma AG
RyZoom Holding GmbH
WIDe Wertimmobilien
KS Historische Immobilien KG
NEWE Real Estate & Energy GmbH

 
    Wege und Formen der Marktfinanzierung, 12. Teil
Finanzwissen für die Praxis:   Unabhängig von der Hausbank - Mezzanine Finanzierungsinstrumente
 
Buchtipp:   Mohamed El-Erian – Märkte im Umbruch
 

Anleger-Rückblick 2012 – Anleger-Ausblick 2013

Verehrte Anleger und Investoren!

Der Dezember ist auch der Monat, in dem Anleger und Investoren Bilanz ziehen.
2012 war allen Krisen zum Trotz ein gutes Jahr. Wie wird das Jahr 2013?

  • Die Aktienmärkte sind in 2012 weltweit im Plus; der DAX stieg sogar um über 20 %.
  • Mit Anleihen erreichte der Anleger 2012 gute Erträge. Dies weniger durch Zinsen als durch Wertsteigerungen. Das gilt sowohl für Unternehmens- wie Staatsanleihen.
 

Diese durchweg positive Entwicklung wurde so nicht voraus gesagt. Der Anleger brauchte dafür in 2012 starke Nerven. Auch 2013 kündigt sich eher mit einem Krisenszenario an:

  • Weltweite Gefahren für die Konjunktur, besonders in Europa und USA,
  • Weiter große Überschuldungsprobleme vieler Staaten in Europa, Asien und Amerika.
  • Niedrigzinspolitik der Notenbanken als Ausdruck der Finanzrepression, die die Renditen drücken und Gefahren für die Geldwertstabilität heraufbeschwören.

Aber ist der Anleger und Investor durch die Finanzkrisen, Bankenkrisen, Staatsschuldenkrisen, Eurokrisen nicht abgehärtet?! 

Mit einem Problem müssen aber Anleger und Investoren mit Sicherheit in 2013 leben: Niedrige Zinsen und Inflationsgefahren. Bei negativer Realrendite drohen damit erhebliche Kapitelverluste (zu Voraussetzungen und Folgen der Finanzrepression hatte ich mich mehrfach auch an dieser Stelle geäußert). 

Wie sehen nun die Pläne der Großinvestoren, beispielhaft für Kleinanleger, für 2013 aus. Eine Umfrage unter europäischen institutionellen Investoren ergab:

  • jeder fünfte will seine Staatsanleihen-Quote senken,
  • die gleiche Zahl will ihre Aktien, Unternehmensanleihen und insbesondere Sachwerte aufstocken.

Anleger und Investoren kämpfen auch in 2013 besonders mit den Konsequenzen aus der Niedrigzinspolitik der Zentralbanken. Diese Niedrigzinspolitik soll der Stabilisierung der Konjunktur, des Bankensystems und der Schuldenstaaten dienen. Das führt zu einem Zinsdruck bei erstklassigen Staatsanleihen und zu Realzins-Verlusten. In 2012 hat es aber auch zu entsprechenden Kursgewinnen geführt. In 2013 könnte aber das Ertragspotenzial als Summe aus Zinsen und Kursgewinnen eher begrenzt sein. Die Renditen von sicheren Staatsanleihen sind weiter auf historischem Tiefstand und real besonders unattraktiv: Kapitalverlust vorprogrammiert. Auch der Zinsvorsprung von bonitätsstarken Unternehmensanleihen ist stark geschrumpft. Euro-Unternehmensanleihen mit gutem Rating rentieren lediglich mit 1,9 %, mit schlechtem Rating durchschnittlich mit 5,7 %. So ist das Umfrage-Ergebnis verständlich: Jeder dritte Großinvestor will seine Bestände an Unternehmensbonds aufstocken.

Insgesamt hellt sich die Investoren-Stimmung weiter auf.
Auch für 2013 wünsche ich Ihnen ein glückliches Anleger-Händchen.

Ihr Dr. Lutz Werner

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

 

info@investoren-brief.com

Die Dr. Werner Financial Service AG veranstaltet am Donnerstag, den 07. März 2013
von 10:00 bis 17:00 Uhr in Göttingen einen
Unternehmerworkshop

"Kapitalbeschaffung und Finanzierungen für Unternehmen aller Branchen"

Hier Informationen einholen und anmelden

 

Vallo & Vogler GmbH als Spezialanbieter für Oberflächentechnik und -veredelung der Markenartikel-Industrie öffnet sich privaten Investoren für die weitere Expansion

Die vallo & vogler GmbH ist auf dem Gebiet der Oberflächentechnik und der Oberflächenveredelung von Kosmetik-, Automotive- und Haushaltsprodukten tätig und seit über zwei Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner für namhafte Markenartikel-Anbieter in ganz Europa. Die Firma vallo & vogler GmbH (www.vallo-vogler.de ) wurde von den Herren Patrick Vallo und Andreas Vogler am 01.10.1988 gegründet und hat heute über 140 spezialisierte Mitarbeiter bei einem jährlichen Umsatzvolumen von rund Euro 5 Mio. Zur Zeit werden pro Tag 350.000 bis 400.000 Artikel in 10 hochtechnisierten Vakuum–Bedampfungsanlagen veredelt. Es findet z. B. eine Metallisierung im Hochvakuum (PVD), eine Serienlackierung, ein Farbdesign oder eine Bemusterung von Markenprodukten statt. Die Vallo & Vogler GmbH gehört zu den Top 3 Metallisierern auf EU-Niveau. Die vorhandenen Organisationsstrukturen und Räumlichkeiten des Unternehmens lassen in den nächsten Jahren eine Umsatzverdoppelung zu.

Kontakt:

vallo & vogler GmbH
Industriestraße 10 - 14
49191 Belm

Geschäftsführer:
Matthias Ruffert

Tel.:  05406 - 8310-0
Fax: 05406 - 8310-99

E-Mail:
patrick.vallo@vallo-vogler.de

Internet:
www.vallo-vogler.de

Die Vallo & Vogler GmbH plant zur Steigerung der Produktivität und zwecks Kostenersparnis (Stückkostenreduzierung) Investitionen auf dem Gebiet der Automation. Ferner soll eine Musterfertigung aufgebaut werden und es ist eine Produktionserweiterung mit besserer Kapazitätsauslastung bis hin zum Drei-Schicht-Betrieb geplant. Hierfür sind insgesamt Investitionen in Höhe von € 1,2 Mio. in der ersten Hälfte 2013 vorgesehen.

Im Ergebnis wird dadurch erreicht, dass die Personalkostenquote sich deutlich absenkt und Produktionsabläufe optimiert werden, um noch höhere Erträge bei Großkunden wie BMW, Mercedes, Porsche, L'Oréal, Avon, Beiersdorf, Estee-Lauder oder Rowenta, AEG, Revell, IKEA usw. zu erzielen. Langfristig soll Vallo & Vogler zusätzlich ein Kompetenzzentrum mit Musterbau und Labor für die Veredelung werden.

Vallo & Vogler besetzt mit seinen Produktions- und Angebotsportfolio gezielt den Brückenmarkt zwischen vollautomatisierter Fertigung und den kleineren Handwerksbetrieben. Die Produktionsgrößen liegen je nach Maschinentyp zwischen 10.000 und 500.000 Stück oder 500.000 und 2,5 Mio. Stück. Damit deckt V&V als Spezialist für die Oberflächenveredelung ein Marktsegment ab, in dem hohe Qualitäten Priorität besitzen und die Losgrößen für eine vollautomatisierte Fertigung zu gering, für eine Handwerksfertigung wiederum zu anspruchsvoll sind.

Die von Vallo & Vogler veredelten Produkte finden sich bei den Markenartikeln von Endkunden mit internationalem Ruf und mit Weltmarktbedeutung wieder. Es besteht ein extrem hoher Kundenbindungsgrad und damit eine geringe Kundenfluktuation. So verfügt das Unternehmen über eine stabile TOP-Kundenstruktur über Jahre hinweg.

Einem begrenzten Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am zukünftig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in Form von Genussrechten und als typisch stille Beteiligungen (Mindestlaufzeiten ab 5 Jahren) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von 7-9 % plus Übergewinnanteile sowie Anleihen ab Euro 100.000,- mit einer Festverzinsung von 7 % p.a. Ausführliche Informationen werden unter der Mailadresse info@vallo-vogler.de zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Investoren ist der Gründergesellschafter Patrick Vallo unter patrick.vallo@vallo-vogler.de; der auch direkt unter der Ruf-Nr. 0171 / 8603970 erreichbar ist, oder der Geschäftsführer Herr Matthias Ruffert unter Ruf-Nr. 0178 / 3903200.
Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de).

GS-Company GmbH & Co. KG als Personaldienstleister und Franchisegeber wächst jährlich um über 20 %

DDie GS-Company GmbH & Co. KG, hat die Marktentwicklung des demografischen Wandels und den wachsenden Fachkräfte-Mangel am Arbeitsmarkt schon lange erkannt und bietet ihren Kunden an mehr als 20 Standorten individuelle, umfassende Lösungen rund um das Thema Personalbeschaffung und Fachkräftevermittlung an – die Tendenz ist stark steigend. Das Unternehmen (www.gs-company.de) wird von den erfahrenen Geschäftsführern Andreas Schätzel und Jan Grawunder mit Erfolg geführt und baut das Wachstum auch als Franchisegeber bundesweit stark aus.

Kontakt:

GS-Company GmbH & Co. KG
Gerichtsplatz 1
03046 Cottbus

Geschäftsführung:
Jan Grawunder & Andreas Schätzel

Tel.:  0355-28913780
Fax: 0355-28913790

E-Mail:
info@gs-company.de

Internet:
www.gs-company.de

Die Personaldienstleistungsbranche ist nicht nur ein Geschäftsfeld mit Zukunft und hohem Bedarf, sondern auch ein wichtiger Bestandteil für die Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft. Und selbstverständlich sprechen in diesem Wachstumsmarkt auch die Zahlen für sich. Der Umsatz des Personaldienstleistungsmarktes in Deutschland ist allein von 2006 bis 2010 von 14,1 Mrd. Euro auf 19,0 Mrd. Euro gewachsen. Trotz eines deutlichen Einbruchs im Krisenjahr 2009 bedeutet dies ein Gesamtwachstum des Marktes von insgesamt 35 Prozent.

Das Unternehmen hat sich mit kundennahen Lösungen als kreativer und kompetenter Partner von Unternehmen und Bewerbern rund um die Arbeits- und Personalvermittlung mit derzeit über 20 Standorten deutschlandweit etabliert. Vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum global agierenden Konzern-Unternehmen setzen dynamische Wachstumsbetriebe auf die schnelle, zuverlässige und bedarfsgerechte Vermittlung von Arbeitskräften durch die GS-Company GmbH & Co. KG.

Als Partner bei der Jobsuche berät die GS-Company GmbH & Co. KG individuell, erarbeitet Bewerberprofile, terminiert und koordiniert Vorstellungsgespräche und prüft Fördermöglichkeiten. Die Flexibilität jedes einzelnen Systemteilnehmers ist ausschlaggebend für den Erfolg des gesamten Unternehmens.

Im Personal-Vermittlungsbereich greifen die Mitarbeiter der GS-Company auf einen vernetzten Pool von derzeit mehr als 38.000 Bewerbern und mehr als 5.500 Arbeitgebern aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen zurück. Die GS - Company GmbH & Co. KG versteht sich zudem als Premiumanbieter im Bereich der Arbeits- und Personalvermittlung. Deshalb ist das Unternehmen seit 2012 zertifizierter Anbieter nach ISO 9001:2008 und AZAV, und erfüllt die ab 2013 verschärften gesetzlichen Bestimmungen.

Mit einer Beteiligung an der GS-Company GmbH & Co. KG entscheiden Sie sich, an einem der zukunftsträchtigsten Märkte mit zweistelligen Wachstumsraten teilzuhaben und die Aussicht, attraktive Renditen zu erzielen. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 9 % p.a. erzielt. Bei der festverzinslichen Anleihe (8 Jahre) erzielt der Anleger 7 % p.a. Informationen und das ausführliche Beteiligungs-Exposé erhalten Interessenten von den Geschäftsführern Andreas Schätzel und Jan Grawunder unter info@gs-company.de bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) bei der Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.

Ferienpark Oberwiesenthal GmbH steht Investoren zum Ausbau des Spa- und Wellnessbereichs offen

Die Ferienpark Oberwiesenthal GmbH im Erzgebirge stellt seinen Gästen schon seit Jahren erfolgreich die entsprechenden Serviceleistungen zur Seite, die nötig sind, um den Urlaub zu einem unvergesslichen, einzigartigen Erlebnis werden zu lassen. Zahlreiche Urlaubsgäste – ob Familien, Aktivurlauber, Wintersportler oder Gäste, die einfach nur die wundervolle Lage sowie die Umgebung Oberwiesenthals genießen möchten – wissen die Angebote des Ferienparks (www.ferienpark-oberwiesenthal.de) zu schätzen.

Kontakt:

Ferienpark Oberwiesenthal GmbH
Werner-Seelenbinder-Str. 46
09484 Kurort Oberwiesenthal

Geschäftsführender Gesellschafter:
Jens Ellinger

Tel.:  037348-12660
Fax: 037348-20113

E-Mail:
info@ferienpark-oberwiesenthal.de

Internet:
www.ferienpark-oberwiesenthal.de

Der vom Deutschen Tourismusverband (DTV) mit vier Sternen ausgezeichnete Ferienpark Oberwiesenthal bietet mit erstklassigen Übernachtungs- und Wohlfühlangeboten die ideale Urlaubskulisse für Familien, Erholungssuchende, Sportler, Aktivurlauber und Naturbegeisterte. 120 geräumig und komfortabel ausgestattete 56 bis 125-m² große Appartements für über 600 Übernachtungsgäste, die auf die individuellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen ausgerichtet sind, sorgen dafür, dass die Gäste sich von der ersten Minute ihrer Ankunft an wie im Urlaub und doch gleichzeitig wie in der eigenen Wohnung zu Hause fühlen können.

Allein die traumhaft schöne Lage, die Oberwiesenthal als höchstgelegene Stadt Deutschlands genießt, lockt jedes Jahr zehntausende Touristen in den seit 2012 prädikatisierten Luftkurort, der mit über 520.000 Übernachtungen im Jahr nach Dresden, Leipzig und Chemnitz den vierten Platz unter den tourismusstärksten Orten in Sachsen belegt. Oberwiesenthal ist einer der renommiertesten Wintersportorte in Deutschland. Am Fuße des Fichtelbergs gelegen, ist Oberwiesenthal das größte Skigebiet im Erzgebirge und Sachsen, so dass sich 60 % der jährlichen Übernachtungen allein aus der starken Nachfrage in den Wintermonaten Dezember bis März ergeben.

Gesundheits- und Wellnesstourismus – und damit Konzepte wie die „Spa-World“ – spielen jedoch in unserer heutigen Zeit eine immer zentralere Rolle: Allein im Jahr 2011 wurden 5,3 Mio. Wellnessreisen (davon 80 % in Deutschland) mit einem Gesamtumsatz von 2,3 Mrd. Euro von deutschen Touristen unternommen und mehr als die Hälfte der reiseaktiven deutschen Bevölkerung hat grundsätzlich Interesse an einer Wellnessreise – Zahlen und Tatsachen, die für sich sprechen und den Bedarf an einem wetterunabhängigen Freizeitangebot wie die von dem Unternehmen geplante „Spa-World“ in Oberwiesenthal umso stärker in den Vordergrund treten lassen. Als Nettogesamtfläche werden für die „Spa-World“ nach Fertigstellung etwa 1700 m² zur Verfügung stehen, Restaurant und Küche werden eine Fläche von weiteren 1400 m² benötigen. Da die Spa-World nicht nur den Urlaubsgästen des Ferienparks, sondern auch anderen Besuchern öffentlich zugänglich gemacht werden soll, wird das Gebäude über einen gut erkennbaren Eingangsbereich verfügen. Die Investition wird sowohl aus Banken- und Eigenkapitalfinanzierungen bewerkstelligt.

Interessenten können sich mit Genussrechtskapital oder typisch stillem Gesellschaftskapital oder mit einer festverzinslichen Anleihe ( 7 % p.a. auf 8 Jahre ) an der Ferienpark Oberwiesenthal GmbH beteiligen. Die Genussrechts- und die still Beteiligten nehmen am Gewinn und Verlust der Emittentin teil. Sie haben Anspruch auf eine Grundausschüttung von 8 % p.a. ( bei 5 Jahren ) bzw. 9 % p.a. ( bei 7 Jahren Mindestlaufzeit ) und auf eine anteilige Überschussdividende aus dem Bilanzgewinn von 15 %. Die Mindestzeichnungssumme beträgt Euro 10.000,-.

Detaillierte Informationen können unter info@ferienpark-oberwiesenthal.de bei dem geschäftsführenden Gesellschafter Jens Ellinger angefordert werden. Die Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet das Unternehmen bei seiner Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt.
 

Acrovis Pharma AG steht mit neuartigen Krebstherapien vor bemerkenswerten Markterfolgen und öffnet sich weiteren Investoren

ACROVIS Pharma AG entwickelt erfolgreich Wirkstoffe für Pharmaunternehmen auf der Grundlage hochinnovativer Prozesstechnologien. Das Unternehmen verfügt über den Zugang zu universitären und sonstigen wissenschaftlichen Einrichtungen. Die Vorstände des Unternehmens, Herr Dr. Thomas Haehner und Dr. Torsten Diesinger, sind promovierte Ärzte. Der Molekularbiologe Dr. Siegfried Hausdorf ist Aufsichtsratsvorsitzender der ACROVIS Pharma AG. Durch die versammelte Kompetenz in den Organen der Gesellschaft und durch die wissenschaftlichen Kontakte bzw. Kooperationen wird der Zufluss neuer Entwicklungsansätze gewährleistet. Dies wird eine gute Marktposition auf lange Sicht gewährleisten.

Kontakt:

ACROVIS Pharma AG
Rathausgasse 1
89160 Dornstadt

Vorstand:
Dr. Thomas Haehner

Tel.: +49 7348 9493280

E-Mail: thomas.haehner@acrovis-pharma.com

Internet:
www.acrovis-pharma.com

Die Pharmaunternehmensgruppe ACROVIS (www.acrovis-pharma.com) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Erforschung und Entwicklung neuartiger Wirkstoffe für Krebs- und Lebererkrankungen. Mit dem Wirkstoff ACR-488 konnte dabei bereits eine neuartige Krebstherapie entwickelt werden. Zudem basiert die ACROVIS Forschung auf zwei einzigartigen Entwicklungsprozessen: acroDyn und acroFlex, die eine schnelle und effiziente Entwicklung neuer Wirkstoffe erlauben.

Mit der Entwicklung von Vigotan® ist es dem Unternehmen gelungen, ein Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das durch seine einzigartige Kombination natürlicher Mikronährstoffstoffe die männliche Sexualfunktion natürlich und nachhaltig von innen heraus stärkt.

Spezialisiert auf Medikamente, welche das Leben der Menschen verbessern, ist die ACROVIS Pharma AG der zukünftige Partner für Ärzte und Patienten. Denn als Unternehmen mit einer sozialen Ethik möchte das Management die Gelegenheit geben, die Medizin der Zukunft mitzubestimmen. Dabei kann die ACROVIS-Unternehmensgruppe trotz der kurzen Geschichte bereits auf einige eindrucksvolle Erfolge zurückblicken, wie etwa auf die Entwicklung des hochpotenten Wirkstoffkandidaten ACR-488 gegen Fettlebererkrankungen. Dieser Wirkstoff kann Millionen Bedürftigen zu einer besseren Krankheits-Therapie oder sogar zu einer Heilung verhelfen.

Mit dem Energydrink [:xy]2 betritt ACROVIS absolutes Neuland. Der Markt für Energydrinks ist seit der Einführung von RedBull stark wachsend, und er zählt zu den Top 5 Gewinnermärkten in der Getränkeindustrie.

Die ACROVIS Pharma AG arbeitet mit der SYGMA.Innovations in Moskau zusammen und hat mit dieser Tochtergesellschaft des russischen staatlichen Megafonds ROSNANO ein Joint-Venture (Gemeinschaftsunternehmen) 50/50 gegründet. Die Partner investierten bereits in die detaillierte wissenschaftliche und wirtschaftliche Expertise des ACR-488-Projekts. Durch die Beteiligung des staatlichen Investors gelten öffentliche Folgeaufträge sowie die finanzielle Unterstützung als gesichert.

Die ACROVIS Pharma AG öffnet sich einem breiteren Anlegerkreis. Innovationsfreudige Investoren können sich an dem Pharmaunternehmen mit interessanten Renditeaussichten beteiligen. Mit einer Small-Capital-Beteiligung investieren Anleger direkt in die ACROVIS Pharma AG und die neuen Wirkstoff-Entwicklungen. Bei nur fünf Jahren Mindestlaufzeit sowie einer Zeichnungssumme ab 5.000,- Euro winken dem streng limitierten Investorenkreis 8 % Grunddividende zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Ferner wird eine Anleihe mit 7 % Festverzinsung bei einer Laufzeit von 7 Jahren angeboten. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zu den Beteiligungsvarianten erhalten Interessenten von dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Thomas Haehner unter thomas.haehner@acrovis-pharma.com bei entsprechender Mail-Anfrage. Am Kapitalmarkt wird die ACROVIS Pharma AG von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet.

RyZoom Holding GmbH nutzt den Beteiligungsmarkt zur weiteren Kapitalaufnahme

Die RyZoom Holding GmbH ist im Jahr 2009 gestartet und konnte bereits im zweiten Geschäftsjahr einen Gruppenumsatz in Höhe von 6,1 Mio. Euro erzielen und damit einen Gewinn innerhalb der Gruppe von knapp 250.000 Euro verbuchen. RyZoom ist eine Unternehmensgruppe, die Menschen anspricht, die naturbewusst denken und handeln wollen - und dabei neue Standards setzt. RyZoom bietet Produkte für Mensch und Tier an, die im Einklang mit der Umwelt und der Natur stehen, von höchster Qualität, sinnvoll und nützlich sind: 100% Natur eben.
Kontakt:
RyZoom Holding GmbH
Löhestr. 18
53773 Henef

Geschäftsführer:
Wilfried Maiworm


Tel.:   +49 2242 - 933 96 - 0
Fax:  +49 2242 - 933 96 - 88

E-Mail:
wilfried.maiworm
@ryzoom.com


Internet:
www.ryzoom.com


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz
Gesellschafter ist die World Trade Center Confederation of Germany GmbH. Diese ermöglicht RyZoom weltweit den Zugriff auf über 1,2 Millionen Unternehmen und Innovationsträger. Produkte mit hohem USP als Alleinstellungsmarkmale werden herausgefiltert und im eigenen, immer weiter wachsenden Netzwerk, exklusiv vertrieben.

In Deutschland, Österreich und Italien ist RyZoom bereits vertreten, die Produkte sollen in der gesamten EU erhältlich sein. Ziel ist eine europaweite Expansion. Verhandlungen mit weiteren EU-Ländern werden bereits geführt. Die Chance auf ökologisches Handeln, Lebensqualität und selbstbestimmtes Leben ergreifen immer mehr Menschen – bei und mit RyZoom durch ein Kundennetzwerk auf Selbstbesteller-Basis!

Zu den Produkten zählen ebenso Naturprodukte für den täglichen Gebrauch und Produkte zur Schönheitspflege mit einer zertifizierten Ausbildung zur „Ganzheitlichen Naturkosmetikerin“ sowie Produkte zur Vitalitätssteigerung (Trinkwassersystem, Zellschutz, Gewichtsmanagement). Es werden auch Nahrungsprodukte für Haustiere vertrieben. Seit 2011 wird ferner ein biologisches Reinigungskonzept angeboten. Im Sommer 2011 war RyZoom nach jahrelanger Pionierarbeit der Durchbruch bei der Herstellung eines Reinigungsmittels gelungen, das zu 100 % ökologisch ist - eine Weltneuheit! So hat sich das „Naturkaufhaus RyZoom“ entwickelt – für Kunden bequem von zu Hause bestellbar mit partnerschaftlicher Unterstützung!

Investoren können über zwei verschiedene Beteiligungsverträge bei der RyZoom Holding GmbH eine Unternehmensbeteiligung erhalten, mit der sie unmittelbar am erwarteten Unternehmensgewinn profitieren. Das Unternehmen wird weiterhin lukrative Erträge erwirtschaften. Stille Beteiligungen bzw. Genussrechte als Beteiligungskapital können bereits ab einer Einlage von Euro 5.000,- und einer Laufzeit von 5 Jahren gezeichnet werden. Zur Grundausschüttung in Höhe von 9 % p.a. addiert sich eine quotale Beteiligung an 15 % des Jahresüberschusses. Insgesamt kann eine Beteiligungsrendite von ca. 10 % erwartet werden.

    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

WIDe Wertimmobilien Deutschland Premium Fonds 1 GmbH & Co KG mit einem BaFin-gestatteten Fondsprospekt steht zum Mitvertrieb offen

Die WIDe Wertimmobilien Deutschland Gruppe wurde von dem geschäftsführenden Gesellschafter Herrn Dieter Lahner (Jahrgang 1962) gegründet, der auf eine ca. 30-jährige Erfahrung im Immobilienbereich zurückblicken kann. Der Fondsgeschäftsführer Dieter Lahner hatte viele Jahre den Vorstandsvorsitz in einer bedeutenden Immobilien AG mit einer Umsatzverantwortung von bis zu einer halben Milliarde Euro. Neben dem An- und Verkauf sowie der Verwaltung der Immobilien konzipierte und leitete Herr Lahner hier bis 2009 geschäftsführend fünf Immobilienfonds, in denen durchschnittliche Renditen um die 7 % - 9 % p.a. erzielt wurden. Danach gründete er seine eigene WIDe Wertimmobilien-Gruppe.
Kontakt:

WIDe Wertimmobilien Deutschland Premium Fonds 1 GmbH & Co KG
An der Wiesent 1
91320 Ebermannstadt


Geschäftsführung:

Dieter Lahner

Tel.: +49 (0) 9194 33433-0
Fax: +49 (0) 9194 33433-33

E-Mail:
info@wide-gruppe.de


Internet:
www.wide-gruppe.de
Die WIDe Wertimmobilien (www.wide-gruppe.de) bietet eine integrierte Funktionalität von Fondskonzeption und -verwaltung, Kreditbeschaffung und Finanzierung, Immobilienerwerb und -verkauf, Objektbetreuung und –verwaltung, wodurch ein erfolgreicher Fonds über das Zusammenspiel von Immobilien- und Finanz-Knowhow entsteht.

In der WIDe-Fondsgruppe werden alle Bereiche des Immobilienwesens professionell abgedeckt: Von der Akquisition der Objekte, der Beurteilung der Gebäudequalität, dem Einkauf nebst Finanzierung über gegebenenfalls erforderliche Renovierungsmaßnahmen und die Instandhaltung bis zur Vermietung und Verwaltung sowie der abschließenden Verwertung der Immobilien.

Die Fondskonzeption des Premium Fonds 1 zeichnet sich durch eine aktive Mitwirkung der Fondskommanditisten bei der Immobilienerwerbs-Entscheidung aus. Zum Zeitpunkt der Fondsauflage stehen die Investitionsobjekte noch nicht fest. Vielmehr bekommen die Anleger als Fondsgesellschafter, von der Geschäftsleitung – gemäß den im Prospekt festgelegten Investitionskriterien – geeignete Objekte (überwiegend wohnwirtschaftliche Objekte) vorgestellt und entscheiden selbst, welche Immobilien von der Fondsgesellschaft direkt erworben werden. Es findet also kein Zwischenerwerb und kein Zwischenhandel mit Preisaufschlägen des Fondsinitiators statt. Das Fondsvolumen ist auf Euro 14 Mio. beschränkt und kann nur durch Gesellschafterbeschluss auf Euro 20 Mio. erhöht werden. Die Fremdkapitalaufnahme des Fonds ist auf max. 65 % begrenzt. Die Laufzeit des Fonds geht bis zum 31. Dez. 2023.

Für die Anleger sind attraktive monatliche Ausschüttungen von 4,5 % bis 8 % pro Jahr geplant. Eine Gewinnbeteiligung des Fondsmanagements greift erst dann, wenn die Anleger eine Verzinsung von mindestens 8 % pro Jahr auf ihre Beteiligungssumme erhalten haben. Zunächst verdienen also die Fondsanleger!

Das Fondsmanagement erhält bis zur Weiterveräußerung des Fondsobjekts für seine Tätigkeit der Haus- und Mietverwaltung lediglich eine angemessene Aufwandserstattung (Unternehmerlohn). Erst beim Verkauf der Immobilien erhält das Management selbst einen nennenswerten Ertrag (Gewinnanteil). Dabei wird folgendermaßen vorgegangen: Aus den Verkaufserlösen werden zunächst alle Verbindlichkeiten zurückbezahlt, dann erhält der Anleger sein eingezahltes Kapital sowie sein bezahltes Agio zurück. Der verbleibende Veräußerungserlös wird nach einem festgelegten Abfindungsschlüssel zwischen allen Beteiligten geteilt.

Interessierte Anleger wenden sich unter info@wide-gruppe.de direkt an den Fondsgeschäftsführer Dieter Lahner. Ebenso sind Kontaktaufnahmen von Finanzdienstleistern zum Mitvertrieb willkommen.

NEWE Real Estate & Energy GmbH mit Sachwert-Investitionen in Wohnimmobilien auf starkem Rendite-Kurs

Die Investition in Immobilien gilt gerade heute als einer der sichersten Bausteine im Vermögensaufbau und lässt den Immobilienmarkt als solchen auch für Unternehmen zu einem lukrativen Betätigungsfeld werden. Ein Unternehmen, das diesen Markt mit dem Schwerpunkt Immobilien-Ratenkauf erfolgreich für sich entdeckt hat, ist die neu gegründete und bundesweit aktive NEWE Real Estate & Energy GmbH (www.newe-real-estate.com). Der durch das fundierte Fachwissen der professionellen Gesellschafter branchenerfahrene Immobilienbestandhalter mit Sitz in Berlin setzt vor allem auf die Wertsteigerung von Immobilien durch Wertschöpfungsmaßnahmen im Bereich der energetischen Sanierung – ein Geschäftsmodell, das sich seit Jahren erfolgreich bewährt hat.
Kontakt:

NEWE Real Estate &
Energy GmbH

Postfach 13 01 93
D-13601 Berlin


Geschäftsführer
:
S.Neels & J. Weber

Tel.: +49 1525 3655945 
Fax: +49 30 2066-2699 

E-Mail:
anfrage@newe-real-estate.com

Internet:
www.newe-real-estate.com


Weitere Informationen:
Landing Page zur Small-Capital-Beteiligung
Die NEWE Real Estate & Energy GmbH erwirbt Miethäuser, Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser aus Zwangsversteigerungen in Deutschland und speziell in den neuen Bundesländern und unterzieht sie anschließend einer umfangreichen Modernisierung. Im Fokus steht dabei vor allem die energetische Sanierung – von moderner Solartechnik bis hin zum Wasserrecycling – durch die eine enorme Wertsteigerung der Objekte erreicht wird. Darüber hinaus achtet das Unternehmen auf günstige Konditionen im Ankauf und erzielt daraus besonders hohe Renditen, da der Quadratmeterpreis zwischen 500 und maximal 1000 Euro schwankt, der Verkaufspreis nach Modernisierung pro Quadratmeter jedoch zwischen 750,- und 3.300,- Euro angesetzt wird.

Durch flexible Verkaufsstrategien (Ratenkauf) kann ein Käufer eine im Besitz der NEWE Real Estate & Energy GmbH befindliche Immobilie auch ohne das Hinzuziehen einer Bank erwerben. Ferner bietet das Unternehmen einen lösungs- und ergebnisorientierten Zwangsversteigerungsschutz für in der Krise befindliche Immobilieneigentümer bzw. eine befristete Immobilienübernahme gibt dem Eigentümer Zeit, seine finanzielle Situation neu zu ordnen. Die NEWE Real Estate & Energy GmbH erwirbt das Objekt und vermietet es an den Alteigentümer. Dieser hat zusätzlich die Möglichkeit, das Objekt innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zurückzukaufen.

Das innovative Konzept der NEWE Real Estate & Energy GmbH stellt vor dem Hintergrund des überzeugenden Risikomanagements ihrer erfahrenen Unternehmensgründer auf dem Immobilienmarkt ein vielversprechendes Angebot für renditeorientierte Investoren dar.

Investoren partizipieren direkt an der wirtschaftlichen Entwicklung der aufstrebenden NEWE Real Estate & Energy GmbH und verbinden den Inflationsschutz einer zuverlässigen Sachwertanlage mit der Aussicht auf weit überdurchschnittliche Erträge. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 8 % p.a. erzielt. Die Inhaberschuldverschreibung (Anleihe) wird mit einer Laufzeit von 8 Jahren bei einem Festzins von 7 % p.a. angeboten. Informationen und das ausführliche Beteiligungs-Exposé erhalten Interessenten unter anfrage@newe-real-estate.com bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) bei der Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.

Die KS Historische Immobilien KG widmet sich in der Investition historischen und denkmalgeschützten Bauten

KS Historische Immobilien KG ist ein junges Unternehmen, welches im Jahr 2012 unter dem Motto" Die alte Pracht der europäischen Geschichte wiederzubeleben" gegründet wurde. Die Gesellschaft widmet sich dem historischen Immobilienmarkt. Die Geschäftsidee besteht darin, durch professionelle, authentisch geprägte Objektentwicklungen markanter Immobilien mit einem historischen Hintergrund in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken und ihnen dadurch zur alten Pracht zu verhelfen. Gleichsam setzt das Unternehmen (www.ks-historische-immobilien.de) das Ziel, das Interesse der Gesellschaft an der europäischen Geschichte zu fördern.
Kontakt:

KS Historische
Immobilien KG

Friedhofstraße 23
65428 Rüsselsheim

Komplementär:
Dr. Konstantin Krasavin
mobil: +49 160 / 964 30 536

Verkaufsdirektor:
Bernd D. Körner
mobil: +49 175 / 877 47 44


E-Mail:
kontakt@ks-historische-immobilien.de


Internet:
www.ks-historische-immobilien.de



Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Das Geschäftsmodel beinhaltet dabei integrative Geschäftsfelder, welche sich in einem übergreifenden Betrieb gegenseitig fördern und bereichern sollen. Das gesamte Geschäft soll dadurch so strukturiert werden, dass es kontinuierlich sehr einträglich, nachhaltig und stabil agieren kann. Die Hauptgeschäftslinien sind in folgenden Geschäftssparten zusammenfasst:
  • Umfassende Immobilienverwaltung;
  • Konzeption und Umsetzung von Projekten der Immobilienentwicklung;
  • Historische Nachbildung in Handwerk und Kunst;
  • Übersetzungsservice für die Unternehmen der Immobilienbranche;
  • Organisation und Durchführung von historischen Märkten u. Veranstaltungen.

Die Gründer verfügen über mehrjährige Berufserfahrungen in  Immobilienverwaltung, Finanzdienstleistung, technischem und kaufmännischem Gebäudemanagement, Kunstgeschichte mit Schwerpunkt europäisches Mittelalter, Kräuter- und Naturheilkunde.

Im Hinblick auf die aktuellen Projekte liegt der Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit auf dem Hochmittelalter. Das Interesse der Bevölkerung an dieser historischen Periode wächst stetig. Die Tendenz besteht schon seit Jahrzehnten und weitet sich zunehmend auf verschiedene Altersgruppen aus - in Deutschland, wie auch europaweit. Das Umfeld der aktuellen Mittelalterszene bildet sogar die eigene Branche, welche sich von der Kleider- und Schmuckherstellung bis zum Unterrichten in der Rittertum-Ethik und der historischen Schwertkampfkunst ausdehnt.

Im Rahmen der Umsetzung der laufenden Projekte plant die Gesellschaft über eine Small–Capital–Finanzierung in der Form der Ausgabe von Genussrechtsanteilen, Anleihekapital und stillen Gesellschafts-Beteiligungen ein Emissionsvolumen in Höhe von 7,5 Millionen Euro zu platzieren. Investoren und Anleger erhalten eine Grundausschüttung von 7–9 % p.a. und eine Überschussdividende von anteilig 15–18 % aus dem jährlichen Bilanzgewinn. Interessierte Investoren erhalten von der Geschäftsleitung weitere Auskünfte unter kontakt@ks-historische-immobilien.de auf entsprechende Mailanfragen.  Bei der Aufnahme des Kapitals am Beteiligungsmarkt wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

 

Wege und Formen der Marktfinanzierung, 12. Teil

Von Dr. jur. Lutz WERNER

Finanzierung mittels Börsengang

Bei der Finanzierung über Banken, Beteiligungsgesellschaften und Business Angels hat es das Unternehmen jeweils mit einem kleinen Kreis von Kapitalgebern zu tun. Anstelle bzw. ergänzend zur Gewinnung von institutionellen Investoren besteht für Unternehmen die Möglichkeit, mittels einer Kapitalmarktemission liquide Mittel von einem breit gestreuten Anlegerpublikum zu erhalten.

> Erfahren Sie mehr

 

Unabhängig von der Hausbank - Mezzanine Finanzierungsinstrumente

Von Dr. Horst Siegfried WERNER

Die Unternehmensfinanzierung mit stimmrechtslosem Beteiligungskapital in Form der Mezzaninefinanzierungen gewinnt durch die Kreditklemme der Banken an immer größerer Bedeutung. Der Markterfolg eines Unternehmens wird durch die Finanzierungsfähigkeit von Innovationen, neue marktfähige Produkte, Investitionen und Wachstum bestimmt. Mit stimmrechtslosem Beteiligungskapital (= Mezzaninekapital) als Eigenkapitalersatz finanzierte Unternehmen investieren mehr und wachsen stärker als vergleichbare Unternehmen bei Umsatz und Gewinn.  

> Erfahren Sie mehr

 

El-Erian, Mohamed

Märkte im Umbruch

Investmentstrategien in Zeiten globaler Veränderungen

 

FinanzBuch Verlag, München 2012
304 Seiten

Preis: 34,90 €
ISBN 978-3-89879-469-5

Um die "neuen Realitäten", wie Mohamed El-Erian es nennt, richtig bewerten zu können, muss man die passenden Informationen parat haben und den Kontext kennen, in dem die derzeitigen Marktteilnehmer sich den neuesten Herausforderungen der weltweiten Finanzkrise stellen müssen. Wichtig ist es dabei, Gründe und Hintergründe des Wegs in die Krise erklärt zu bekommen und die Bedeutung der "Subprime-Bubble" zu verstehen. El-Erian wartet in Märkte im Umbruch mit seiner fundierten Interpretation der Wahrheit auf und stellt sie mit den dazugehörigen Hintergrundinformationen allen wirtschaftsinteressierten Menschen bereit.

Die derzeitige Ausnahmesituation des verletzlich gewordenen internationalen Finanzsystems und die tiefen Einschnitte für schwer gebeutelte Akteure an den Märkten dieses Globus werden in diesem Buch von einem Experten analysiert und die tiefliegenden Ursachen aufgedeckt. El-Erian argumentiert sehr differenziert und brilliert mit großem Fachwissen, um das Geflecht der komplizierten Wirtschafts- und Finanzbeziehungen darzustellen und die sich daraus ergebende Investitionsstrategien bis in die feinen Verästelungen hinein zu verfolgen.

In „Märkte im Umbruch“ lernen Marktteilnehmer Strategien kennen, mit denen sie sich dem dringend nötigen Veränderungsprozess stellen können. Indem El-Erian so manche finanz- und wirtschaftspolitische Entscheidung der jüngsten Vergangenheit als Irrweg demaskiert und gleichzeitig Alternativen für die Zukunft vorschlägt, verhilft er zu einem anderen Verständnis der Zusammenhänge der neuen globalen Wirtschaftswelt. Einen besonderen Stellenwert hat dabei der Blick auf die verschiedensten Akteure aus dem Bereich der Politik der Einzelstaaten, auf Seiten internationaler Einrichtungen sowie verschiedener Interessengruppen auf sowohl nationaler als auch internationaler Ebene. Das Gesamtinteressen dem Einzelinteresse von Staaten unterzuordnen, ist falsch, das ist klar. Aber wie muss das globale Teamwork zur Verbesserung der Weltwirtschaftslage aussehen? El-Erians Ausblick zeigt, welche Akteure in Zukunft gemeinsam wie handeln müssen, um künftig den Markt und seine Signale besser zu lesen, um damit Risiken zu minimieren und die Geschehnisse der Gegenwart nicht wieder heraufzubeschwören. Und er zeigt, wie der Einzelne von kommenden Entwicklungen profitieren kann.

Der Autor
Mohamed El-Erian ist Vorstandsvorsitzender von Pimco, einer der weltweit größten Investmentgesellschaften. Zuvor war er jahrelang Aufsichtsratsvorsitzender der Harvard Management Company, die das 35 Milliarden US-Dollar umfassende Vermögen der Universität Harvard verwaltet. El-Erian ist in den USA einem breiten Publikum bekannt, vor allem durch seine zahlreichen Auftritte bei den Wirtschaftnachrichtensendern Bloomberg und CNBC sowie wegen der Berichterstattung zu seiner Person in der New York Times und im Wall Street Journal.

Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter www.investoren-brief.com
Kontakt bei Fragen:
Anleger-Beteiligungen.de
Redaktion Investoren-Brief

Email: info@investoren-brief.com
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

> vorratsgesellschaft-kaufen.de
Verantwortlich:
Hi-Tech Media AG
Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen
Email: info@hi-tech-media.de

Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner
l.werner@hi-tech-media.de
 
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.anleger-beteiligungen.de/htm/de/html/Investoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.
Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.