Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor-
und außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen
Ausgabe 04/2013 | 31.01.2013 | 25.196 Abonnenten | www.anleger-beteiligungen.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: BDI erwartet deutliche Wirtschaftsbelebung ab Frühjahr
 
 
 
Beteiligungs-Angebote:
 
Johann Tullius Weinkellerei GmbH
Starwood Trading GmbH
Getaway TRAVEL KG
Finanzengel GmbH
GS - Company GmbH & Co. KG
AGERA Solar GmbH & Co. KG
Enatec GmbH & Co. KG
SolPark AG

 
Finanzwissen für die Praxis:   Wege und Formen der Marktfinanzierung, 16. Teil
    Fondsgründung und Fonds-Kapitalbeschaffung
    Kein Leben ohne Steuern
 
Buchtipp:   Goldratt | Cox – Das Ziel
 

BDI erwartet deutliche Wirtschaftsbelebung ab Frühjahr

Verehrte Anleger und Investoren!

In der Wirtschaft breitet sich Optimismus hinsichtlich der Konjunkturaussichten in diesem Jahr aus. Während die Bundesregierung in ihrem vor kurzem vorgelegten Jahreswirtschaftsbericht von einem nur geringen Wachstum von 0,4 % in 2013 ausgeht, ist der neue Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, deutlich optimistischer. Der BDI hält in seiner „Wirtschaftsprognose für 2013 ein Wachstum von 0,8 %, also knapp unter 1 %, für plausibel“. Dies begründet der BDI mit einer „deutlichen wirtschaftlichen Belebung ab dem Frühjahr“. Der BDI ist damit nicht nur zuversichtlicher als die Bundesregierung, sondern auch als der Internationale Währungsfonds (IWF), der für Deutschland von einem Zuwachs von 0,6 % ausgeht.
 
 
Dieser Optimismus wird untermauert durch den Ifo-Geschäftsklimaindex. Gemäß den Einschätzungen der befragten Firmenchefs steigt dieser seit drei Monaten und signalisiert damit eindeutig eine Wende zum Besseren.

Wie begründet der BDI nun im Einzelnen seinen Optimismus?
Der BDI sieht für die deutsche Wirtschaftsbelebung ab Frühjahr 2013 drei Säulen:
  • Deutsches Exportwachstum von 3 %,
  • positive Verbraucherstimmung und
  • stabiler Arbeitsmarkt.

Mit der Aussicht auf eine baldige Belebung der Konjunktur habe sich die Stimmung der Konsumenten spürbar aufgehellt“, berichtet das Marktforschungsinstitut GfK in der neusten GfK-Konsumklimastudie.

Für die deutliche Verbesserung der Verbraucherstimmung sehen die Konsumforscher im Wesentlichen zwei Gründe:

  • Die Verbraucher rechnen für 2013 mit weiter sicheren und dabei höheren Einkommen. Das führe zur Planung auch wieder größerer Anschaffungen.
  • Darüber hinaus wachse auch die Zuversicht der Verbraucher. „Da die Staatsschuldenkrise derzeit in den Medien weitgehend ohne negative Schlagzeilen auskommt, treten bei den deutschen Verbrauchern wieder die guten inländischen Rahmenbedingungen in den Vordergrund“, so der GfK. Neben einem stabilen Arbeitsmarkt wird das verbesserte Konsumklima auch von der vergleichsweise moderaten Preissteigerung getragen.

Die winterliche Wirtschaftsflaute scheint überwunden.
Wir dürfen eine deutliche Frühjahrsbelebung erwarten.

Ihr Dr. Lutz Werner

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

 

info@investoren-brief.com

Die Dr. Werner Financial Service AG veranstaltet am Donnerstag, den 07. März 2013
von 10:00 bis 17:00 Uhr in Göttingen einen
Unternehmerworkshop

"Kapitalbeschaffung und Finanzierungen für Unternehmen aller Branchen"

Hier Informationen einholen und anmelden

 

Johann Tullius Weinkellerei GmbH baut ihr Geschäft mit Spitzenweinen unter Öffnung für Anleger europaweit aus

Das traditionsreiche Weingut Johann Tullius liegt im Weindorf Steinhardt an der mittleren Nahe eingebettet die in rheinland-pfälzischen Weinberge. Seit 1690 stehen für das Unternehmen (www.johann-tullius.de) Weine von bester Qualität im Mittelpunkt. In zehnter Generation trägt heute der geschäftsführende Gesellschafter Dipl.-Ing. Manfred Tullius die Verantwortung für das 26 Mitarbeiter umfassende Familienunternehmen. Die Weinkellerei Tullius beliefert regelmäßig über 12.000 Stammkunden und möchte ihre Marktposition unter Beteiligung von Investoren weiter ausbauen. Anleger erhalten neben interessanten Renditen Nachlässe und Rabatte auf die Spitzenweine und bei der Inanspruchnahme der Gastronomie sowie der Hotellerie.

Kontakt:

Johann Tullius
Weinkellerei GmbH

Kreuznacher Straße 12
D-55566 Bad Sobernheim

Geschäftsführer:
Manfred Tullius

Telefon:
+49 (0) 67 51 / 21 70

Telefax:
+49 (0) 67 51 / 74 73

E-Mail:
m.tullius@johann-tullius.de

Internet:
www.johann-tullius.de

Das Weingut besteht aus einer Vielzahl von alten Gebäuden und historischen Bauten mit viel Atmosphäre. Neben der Produktion von Spitzenweinen, die nur im Direktverkauf an Privatkunden und Weinliebhaber in ganz Deutschland und europaweit vertrieben werden, bietet das Weingut Tullius auch eine behagliche Gastronomie und Hotellerie mit über 90 Gästebetten. Im 1795 erbauten Kreuzgewölbe steht den Gästen eine Weinkapelle als Winzerstube zur Verfügung. Das „Viniculum“ mit über 420 qm eignet sich hervorragend für Eventveranstaltungen und Erlebnisfeiern für bis zu 180 Personen. Das Viniculum bietet zudem einen Buffetbereich, eine stilvolle Kaminebene, den überwölbten Römerkeller und einen stilvollen Holzfasskeller mit weiteren 60 Sitzplätzen. Zusammen mit den Außen- und Terrassenflächen ist das Weingut Tullius einer der romantischten Winzerhöfe in Deutschland.

Bei der letzten Teilnahme an der Landesweinprämierung konnte das Weingut Tullius sich über ein hervorragendes Ergebnis von insgesamt 29 Kammerpreismünzen freuen. Als Anerkennung für dieses sehr gute Ergebnis darf das Weingut Tullius den Titel „Haus der prämierten Weine“ führen. Der Erfolg des Weinguts Tullius wird auch in dem Verkauf von über 150.000 Weinflaschen im Jahre 2012 mit nahezu Euro 800.000,-. Umsatz deutlich. Mit den weiteren Geschäftsfeldern der Gastronomie und der Hotellerie wurde in 2012 ein Gesamtumsatz von über Euro 1,2 Mio. erzielt

Mit der Ausgabe von Genussrechten und stillen Beteiligungen im Rahmen einer BaFin-freien Platzierungsaktion bietet das Unternehmen einer begrenzten Anzahl von Anlegern die Chance, am Ergebnis des erfolgreichen Unternehmens teilzuhaben. Die Beteiligungsparameter: 7,5 % Grunddividende p.a. zuzüglich 15 % anteilige Übergewinnbeteiligung bilden die rentierliche Basis, eine überschaubare Laufzeit von 5 Jahren und die niedrige Mindesteinlage ab Euro 10.000,- macht die Entscheidung leichter. Die Platzierungserlöse werden für die Ausweitung des Vertriebs, der Intensivierung des Marketings, des Ausbaus der Online-Aktivitäten und die Steigerung der Weinproduktion investiert. Anleger beteiligen sich also genau dort, wo es für Kapitalgeber am ertragsreichsten ist: direkt am operativen Geschäft! Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de). Beteiligungs-Interessenten wenden sich direkt an den Alleingeschäftsführer Manfred Tullius unter m.tullius@johann-tullius.de mit entsprechender Detailanfrage.

StarWood Trading GmbH & Co. KG weitet die Produktion für ihre veredelten Massivholzprodukte und Bausatztreppen aus

Die Firma StarWood Trading ist mit ihrer eigenen deutschen Manufaktur sowie deren Know-How, dem Import & Export sowie für den Vertrieb und die Produktion von Holzwaren und Bauelementen in den folgenden Produktionsbereichen tätig: Bausatztreppen, Massivholzwangentreppen, Spiraltreppen, Qualitätstreppen nach Maß, Leimholzplatten für den Regal- und Schrankbau, Massivholztischen, Dachbodentreppen, Dachflächenfenster etc. Die edlen Holzprodukte werden mit vollautomatischen Homag CNC-Maschinen sowohl als Serienprodukte, als auch als Sonderanfertigungen nach Kundenwünschen gefertigt. Das Unternehmen beliefert den Handel mit qualitativ hochwertigen Holzprodukten für alle Wohnbereiche. Angefertigt werden sowohl Einheitsmaße für den Handel und die Baumärkte, als auch individuell gewünschte Sondermaße. Die StarWood Trading-Bausatztreppen sind z.B. je nach Kundenwünschen frei im Bausatzsystem zusammenstellbar. Ob geradläufig oder gewendelt, mit oder ohne Setzstufen, in Buchen- oder Fichtenholz, mit oder ohne Handlauf; alle Treppen verleihen jedem Raum ein besonderes Ambiente und bieten einen hohen Komfort.

Kontakt:

StarWood Trading GmbH
Freiherr-von-Drais-Str. 18
91572 Bechhofen

Geschäftsführerin:
Madeleine Pirner

Telefon:
+49 (0)98 22 / 60 71 10

Telefax:
+49 (0)98 22 / 55 02

E-Mail:
office@starwood-trading.de

Internet:
www.starwood-trading.de

Die StarWood Trading bietet eine kompetente Produktpalette, umfassende Unterstützung am Point of Sale, eine reibungslose Abwicklung und extrem kurze Lieferzeiten. Neben dem Großhandel und den Filialisten sowie den Kleingewerbetreibenden sind natürlich auch Privatkunden herzlich willkommen. Die derzeitige Nachfrage nach den Spezial-Holzprodukten übersteigt die Produktionskapazitäten des Unternehmens in hohem Maße, so dass mit zusätzlichem Beteiligungskapital von Privatanlegern Produktion, Umsatz und Ertrag ausgeweitet werden sollen.

Entstanden aus einer kleinen Manufaktur kann die StarWood Trading GmbH (www.starwood-trading.de) auf eine erfolgreiche Vergangenheit im Großhandel von Massivholzprodukten und als Zulieferer großer Marken zurückblicken. Aus deren Erfahrungen und hohen Kenntnissen des Marktes, hat sich die StarWood Trading dazu entschlossen, künftig auch verstärkt Privatkunden ihre qualitativ hochwertigen Produkte zum attraktiven Preis anzubieten.

Die StarWood Trading stellt ihre Produkte ausschließlich in eigener Produktion in Deutschland her, so dass alle Vorgänge bis hin zur Fertigstellung der einzelnen Produkte kontrolliert werden und dadurch ein hohes Qualitätsniveau der StarWood-Produkte zugesichert werden kann.

Die Starwood Trading GmbH will Privatanleger und Investoren an dessen Erfolg mit der Ausgabe von Genussrechten, stillen Beteiligungen und Anleihe-Kapital teilhaben lassen. Bei nur fünf Jahren Mindestlaufzeit sowie einer Zeichnungssumme ab 10.000,- Euro winken dem Investorenkreis 7,5 % bzw. 8,5 % Grunddividende p.a. zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Die begebene Anleihe ist mit einer Festverzinsung von 7 % p.a. ausgestattet. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zur Beteiligung erhalten Interessenten unter office@starwood-trading.de bei entsprechender Mail-Anfrage. Am Beteiligungsmarkt wird die StarWood Trading GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de ) begleitet.

    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

Getaway TRAVEL KG aus Freilassing geht mit moderner Online-Urlaubsplattform an den Freizeitmarkt und beteiligt Investoren

Die Getaway KG aus Freilassing ist ein Event-Reiseveranstalter für Firmenkunden. Das Kerngeschäft der Getaway KG liegt zum einen darin, Mitarbeitern von Konzernen, Industrie und Handelspartnern spezielle, sowie günstige Urlaube in der 4* -5* Hotellerie mit besonderem Mehrwert anzubieten und gleichzeitig den gelisteten Hotelpartnern die Möglichkeit zu eröffnen, neue Gäste- sowie Zielgruppen zu gewinnen, und zum anderen  in belegungsschwachen Perioden die Auslastung und Buchungskapazitäten zu optimieren. Geschäftsführender Komplementär ist Herr Martin Owsanecki aus Österreich.

Kontakt:

Getaway TRAVEL KG
Görlitzer Str. 21
83395 Freilassing

Geschäftsführung:
Martin Oswanecki

Tel.: +43-7612-88434-31

Fax: +43-7612-88434-20

E-Mail:
sales@pro-incentive.at

Internet:
www.pro-incentive.at


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Durch die jahrelange enge Zusammenarbeit und den intensiven Meinungsaustausch mit zahlreichen Großkunden, die am freien Markt vergeblich nach neuen innovativen und speziellen für Firmen und ihre Mitarbeiter zugeschnittenen (Kurz-) Urlaubsangeboten gesucht hatten, entstand im Januar 2011 die Idee zur Entwicklung der GETAWAY* Urlaubsplattform.

Nach dem Motto „…speziell für jeden Kunden (etwas!)" werden qualitativ hochstehende, preisgünstige und saisonal angepasste Angebote für (Kurz) Urlaube in Deutschland und Österreich sowie dem benachbarten Ausland bereitstellt und exklusiv mit der eigenen Firmen CI speziell ausgestattet! (Getaway powered by Siemens Deutschland).

Das umfassende Getaway-Angebot beinhaltet exklusive 4- und 5-Sterne Hotels, Thermen-,  Design-, Stadt-, Relax-, Sport- und Boutique-Hotels sowie auch gemütliche 3-Sterne Hotels, aber auch Appartements, Ferienwohnungen und Campinganlagen im gehobenen Bereich in Österreich, Deutschland, Ungarn, Kroatien Slowenien und Italien.  Alle Getaway-Arrangements bieten Zimmer  inklusive Frühstück, Halbpension, Vollpension bzw. All-Inclusive, (bei Verfügbarkeit immer mit kostenfreien "Upgrades"), sowie zusätzliche Extras, welche sonst nur gegen Aufzahlung erhältlich wären.

Egal, ob die Getaway-Kunden allein reisen, mit Partner, als Familie, mit Freunden oder als Gruppe:  Die Getaway KG arrangiert das passende Urlaubspaket und achtet streng darauf, dass die Gäste ihren (Kurz) Urlaub vor Ort entspannt genießen können. Die Getaway KG bietet den Kunden nur Arrangements an, von denen sie selbst überzeugt ist. Deshalb werden die Hotels- und Beherbergungsbetriebe ganz gezielt ausgewählt und nur jene ins Getaway-Programm aufgenommen, welche die gelungene Verbindung zwischen Attraktivität, Gastfreundlichkeit, Qualität und Professionalität herstellen.

Getaway-Arrangements werden ausnahmslos auf einer dem Firmen-Markt zugänglichen Internet-Plattform angeboten und stehen so ausschließlich den Mitarbeitern bzw. deren Angehörigen der GETAWAY-Firmenkunden zur Verfügung. Der Einstieg ins Getaway-Internetportal erfolgt über Login- Codes, welche die Firmenkunden bei einer positiven Zusammenarbeit mit uns erhalten und die jeweils für 1 Jahr gültig sind und Sie berechtigen, alle Angebote uneingeschränkt zu nutzen.

Mit einer Unternehmensbeteiligung in Form von Genussrechten oder stillem Gesellschaftskapital mit Gewinnbeteiligung oder mit festverzinslichen Anleihen bietet das Unternehmen einem streng limitierten Kreis renditeorientierter Anleger die Möglichkeit, von dem großen Markt der Urlaubsreisen und der Freizeit-Arrangements zu profitieren. Alle wichtigen Informationen für eine fundierte Investitionsentscheidung finden Sie auf der Webseite des Unternehmens oder durch eine Mail-Anfrage unter sales@pro-incentive.at an die Geschäftsleitung. Am Beteiligungsmarkt wird die Getaway KG von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet.

Finanzengel GmbH baut ihr Geschäft als Allfinanz-Dienstleister konsequent aus

Als unabhängiger Makler im Versicherungs- und Immobilienbereich sowie als Kanzlei für Wirtschafts- und Vorsorgeberatung haben sich die Experten der Finanzengel GmbH mit Sitz in Markkleeberg (www.finanzengel.de) zum Ziel gesetzt, ihren Kunden in sämtlichen Lebenslagen beratend und unterstützend zur Seite zu stehen und sie unter ihre erfahrenen und schützenden Fittiche zu nehmen.
Kontakt:

Finanzengel GmbH
Mehringstraße 20
04416 Markkleeberg


Geschäftsführung:

Heiko Spauke, André Klatt

Tel.: 0341 - 92 73 23 9
Fax: 0341 - 92 73 24 0

E-Mail:
info@finanzengel.de

Internet:
www.finanzengel.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot
Die Branche der Versicherungsmakler ist gegenwärtig einem starken Veränderungsdruck ausgesetzt. Statt Spezialisierung auf einen Bereich, erwartet der Kunde von heute im Idealfall sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand. Das stellt nicht nur die Branche insgesamt, sondern natürlich Versicherungshäuser im Speziellen vor enorme Herausforderungen. Der zunehmende Wettbewerb durch externe Versicherungsvertriebswege wie Bank, Internet und Kfz- Hersteller, die inzwischen auch Privathaftpflicht-, Kfz- und Lebensversicherungen anbieten, erhöht diesen Druck zusätzlich und führt dazu, dass immer mehr Versicherungshäuser bzw. Kanzleien wie die Finanzengel GmbH auf eine Ausdehnung ihrer Dienstleistungspalette setzen.

Mit seinen drei Erfolgssäulen „Analyse“, „Empfehlung und Realisierung“ sowie „Service und Betreuung“ ist das Unternehmen derzeit auf Wachstumskurs und investiert erfolgreich in neue Mitarbeiter und Standorte. Vor dem Hintergrund, dass jeder Mandant der Finanzengel GmbH jährlich wiederkehrende Einnahmen bringt und die Gesellschaft derzeit 50 neue Mandanten pro Monat hinzugewinnt, kann das Unternehmen weiterhin erfolgreich expandieren und so nicht nur den Mandanten- und Mitarbeiterstamm kontinuierlich ausbauen, sondern auch von stetig steigenden Courtage- Einnahmen profitieren.

Egal, ob Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung, Lebensversicherung oder Altersvorsorge: Mit zielführenden Finanz- und Vorsorgekonzepten als auch bei Kapitalanlagen oder der Vermittlung von Immobilien ebnen die Berater von der Finanzengel GmbH ihren Mandanten den Weg in eine sichere Zukunft.

Vor dem Hintergrund, dass jeder Mandant der Finanzengel GmbH jährlich wiederkehrende Einnahmen bringt und die Gesellschaft derzeit 50 neue Kunden pro Monat hinzugewinnt, kann das Unternehmen weiterhin erfolgreich expandieren. Es wird nicht nur der Mandanten- und Mitarbeiterstamm kontinuierlich ausbaut, sondern es werden auch stetig steigende Courtage- Einnahmen erzielt.

Um das Wachstum noch beschleunigen, können sich Anleger und Investoren an dem Unternehmen beteiligen. Ein begrenzter Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am stetig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, mittelbare Unternehmensbeteiligungen in Form von Genussrechten zu 7 % p.a. bei einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren und als typisch stille Beteiligungen mit einer jeweiligen, jährlichen Grundausschüttung von 8 % plus Übergewinnanteile bei einer Mindestlaufzeit von 7 Jahren sowie Anleihen mit einer Festverzinsung von 6 % p.a. (8 Jahre). Ausführliche Informationen werden von dem geschäftsführenden Gesellschafter Heiko Spauke unter der Mailadresse info@finanzengel.de zur Verfügung gestellt.

Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG
(www.finanzierung-ohne-bank.de).

GS-Company GmbH & Co. KG als Personaldienstleister und Franchisegeber wächst jährlich um über 20 %

DDie GS-Company GmbH & Co. KG, hat die Marktentwicklung des demografischen Wandels und den wachsenden Fachkräfte-Mangel am Arbeitsmarkt schon lange erkannt und bietet ihren Kunden an mehr als 20 Standorten individuelle, umfassende Lösungen rund um das Thema Personalbeschaffung und Fachkräftevermittlung an – die Tendenz ist stark steigend. Das Unternehmen (www.gs-company.de) wird von den erfahrenen Geschäftsführern Andreas Schätzel und Jan Grawunder mit Erfolg geführt und baut das Wachstum auch als Franchisegeber bundesweit stark aus.

Kontakt:

GS-Company GmbH & Co. KG
Gerichtsplatz 1
03046 Cottbus

Geschäftsführung:
Jan Grawunder & Andreas Schätzel

Tel.:  0355-28913780
Fax: 0355-28913790

E-Mail:
info@gs-company.de

Internet:
www.gs-company.de

Die Personaldienstleistungsbranche ist nicht nur ein Geschäftsfeld mit Zukunft und hohem Bedarf, sondern auch ein wichtiger Bestandteil für die Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft. Und selbstverständlich sprechen in diesem Wachstumsmarkt auch die Zahlen für sich. Der Umsatz des Personaldienstleistungsmarktes in Deutschland ist allein von 2006 bis 2010 von 14,1 Mrd. Euro auf 19,0 Mrd. Euro gewachsen. Trotz eines deutlichen Einbruchs im Krisenjahr 2009 bedeutet dies ein Gesamtwachstum des Marktes von insgesamt 35 Prozent.

Das Unternehmen hat sich mit kundennahen Lösungen als kreativer und kompetenter Partner von Unternehmen und Bewerbern rund um die Arbeits- und Personalvermittlung mit derzeit über 20 Standorten deutschlandweit etabliert. Vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum global agierenden Konzern-Unternehmen setzen dynamische Wachstumsbetriebe auf die schnelle, zuverlässige und bedarfsgerechte Vermittlung von Arbeitskräften durch die GS-Company GmbH & Co. KG.

Als Partner bei der Jobsuche berät die GS-Company GmbH & Co. KG individuell, erarbeitet Bewerberprofile, terminiert und koordiniert Vorstellungsgespräche und prüft Fördermöglichkeiten. Die Flexibilität jedes einzelnen Systemteilnehmers ist ausschlaggebend für den Erfolg des gesamten Unternehmens.

Im Personal-Vermittlungsbereich greifen die Mitarbeiter der GS-Company auf einen vernetzten Pool von derzeit mehr als 38.000 Bewerbern und mehr als 5.500 Arbeitgebern aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen zurück. Die GS - Company GmbH & Co. KG versteht sich zudem als Premiumanbieter im Bereich der Arbeits- und Personalvermittlung. Deshalb ist das Unternehmen seit 2012 zertifizierter Anbieter nach ISO 9001:2008 und AZAV, und erfüllt die ab 2013 verschärften gesetzlichen Bestimmungen.

Mit einer Beteiligung an der GS-Company GmbH & Co. KG entscheiden Sie sich, an einem der zukunftsträchtigsten Märkte mit zweistelligen Wachstumsraten teilzuhaben und die Aussicht, attraktive Renditen zu erzielen. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 9 % p.a. erzielt. Bei der festverzinslichen Anleihe (8 Jahre) erzielt der Anleger 7 % p.a. Informationen und das ausführliche Beteiligungs-Exposé erhalten Interessenten von den Geschäftsführern Andreas Schätzel und Jan Grawunder unter info@gs-company.de bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) bei der Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.
 

AGERA Solar GmbH & Co. KG geht zur Wachstumsfinanzierung an den Kapitalmarkt

Die AGERA Solar GmbH & Co. KG mit Sitz in Dahlem (Nordeifel) wurde 2009 als Familienunternehmen von den Brüdern Gerd und Ralf Klinkhammer mit Schwager Achim Heintges gegründet, um in nachhaltig renditestarke Projekte im Bereich erneuerbare Energien zu investieren. Schon im Gründungsjahr realisierte das erfolgreiche Unternehmen eine Photovoltaik-Anlage auf einem kommunalen Schulgebäude so erfolgreich, dass kurze Zeit später die größte Photovoltaik-Aufdachanlage im Altkreis Schleiden (Gewerbepark Schleiden-Oberhausen) gebaut wurde.

Kontakt:

AGERA Solar GmbH & Co. KG
Rennpfad 46
53949 Dahlem

Geschäftsführung:
Gerd Klinkhammer, Ralf Klinkhammer, Achim Heintges

Telefon:
02447 – 2 63 96 80
Telefax:
02447 – 2 63 96 81

E-Mail:
info@agera-solar.de

Internet:
www.agera-solar.de


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Vor dem Hintergrund der jahrelangen Erfahrung und Expertise der einzelnen Gesellschafter sowie deren kompetenter Netzwerkpartner möchte das Unternehmen im Jahr 2013 durch weitere Investitionen in renditestarke Photovoltaik- Anlagen nun auch den europäischen Wirtschaftsraum erobern und das eigene Leistungsportfolio gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt um alternative Bereiche der erneuerbaren Energien ausweiten.

Am Beispiel der AGERA Solar GmbH & Co. KG (www.agera-solar.de) wird mehr als deutlich, dass wirtschaftlicher Erfolg und ökologischer Nutzen nicht zwingend einen Widerspruch darstellen müssen, sondern vielmehr Hand in Hand gehen und sich gegenseitig positiv beeinflussen können. Indem das Unternehmen nachhaltig in regenerative Energien und Photovoltaik-Anlagen investiert, trägt es wesentlich zum Umweltschutz und damit wiederum zum Erhalt unserer natürlichen Ressourcen bei. Seit Firmengründung profitiert die AGERA Solar GmbH & Co. KG durch hohe Qualität von jährlichen Mehrerträgen, welche bisher zwischen 2,5 % und 17,6 % über der kalkulierten Stromerzeugung lagen.

Die AGERA Solar GmbH & Co. KG legt großen Wert auf die sorgfältige Auswahl von Lieferanten, Anlagenbauern sowie Komponenten und die eingehende Überprüfung der geplanten Investments durch unabhängige und erfahrene Gutachter, Steuer- und Rechtsberater. Schließlich verfolgt das Unternehmen das Ziel, nachhaltig und langfristig von der Investition in erneuerbare Energien zu profitieren. Mit der Streuung der Investitionen in verschiedene Projekte reduziert die AGERA Solar GmbH & Co. KG das Risiko im Vergleich zur Beteiligung an einem einzelnen Photovoltaik-Park.

Auch auf dem internationalen Energiemarkt ist die Photovoltaik weiterhin auf dem Vormarsch. Die Wachstumsrate betrug 2011 weltweit sagenhafte 70 %. Mit der Photovoltaik-Leistung eines Kalenderjahres (rund 80 Milliarden Kilowattstunden) kann die jährliche Stromversorgung von über 20 Millionen Haushalten sichergestellt werden. Und damit nicht genug: Der weltweite Photovoltaik-Markt wird weiterhin auf Wachstumskurs bleiben. Dem Bericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zur Lage der deutschen Photovoltaik (Stand April 2012) zufolge gehen aktuelle Studien davon aus, dass die Produktionskapazitäten für Solarmodule in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und die Verkaufspreise gleichzeitig weiter sinken werden. Allein in Deutschland ist die Solarstrom-Erzeugung im Jahr 2012 um 45% gestiegen.

Die Investoren der AGERA Solar GmbH & Co. KG werden im Mitglieder-Login-Bereich auf der Unternehmenswebsite monatlich über die aktuellen Anlagenerträge informiert. Entsprechend attraktiv fallen die Beteiligungsparameter der vorliegenden Small-Capital-Beteiligung aus: Bei nur fünf Jahren Mindestlaufzeit sowie einer Zeichnungssumme ab 10.000,- Euro winken dem streng limitierten Investorenkreis 8 % Grunddividende zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Ab einer Mindestlaufzeit von 7 Jahren und ab einer Beteiligungssumme von Euro 20.000,- wird bereits eine Grundausschüttung von 9 % p.a. prognostiziert. Bei der 8-jährigen Anleihe erhält der Anleger eine Festverzinsung von 8 % p.a. Investitionsrisiken für das Unternehmen und seine Anleger sind durch die Einspeisevergütung für Strom und Wärme auf ein absolutes Minimum reduziert. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zur Beteiligung erhalten Interessenten unter info@agera-solar.de bei entsprechender Mail-Anfrage. Am Beteiligungsmarkt wird die AGERA Solar GmbH & Co. KG von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

Enatec Beteiligungs GmbH bietet für ihr innovatives Energiesystem Beteiligungen und Anleihen für Investoren

Die Enatec-Unternehmensgruppe besitzt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Biomassenverarbeitung und seit 30 Jahren ständig weiterentwickeltes Know-how in der Prozesswärmerückgewinnung. Die Enatec (www.enatec.org ) bietet ihren Kunden heute hochqualitative Lösungen, die den Energieverbrauch, die Energiekosten und die Umweltbelastung von Industriebetrieben in erheblichem Maße vermindern. Durch das von ENATEC angebotene Konzept können Energiekosten, je nach Energiebedarf eines Betriebes, um 30-70 % reduziert werden. Technisch machbar wird dieser Meilenstein auf dem Weg in ein neues Energiezeitalter durch die Weiterentwicklung eines bewährten Pellet-Gasbrenners, der vorhandene Gas-/Öl-Brenner unproblematisch ersetzen und ausschließlich Rest-Biostoffe und Bio-Abfälle verarbeiten kann. Anders als bei Energiepflanzen steht ihre Gewinnung nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion und nimmt keine zusätzlichen Anbauflächen in Anspruch. Aufgrund kurzer Nachwachszeiten sind die Ausgangsstoffe zudem preisgünstiger als z.B. Holz.
Kontakt:
ENATEC Beteiligungs GmbH
Brentanostr. 19
64646 Heppenheim

Geschäftsführer:
Dietmar Jung


Tel.: 06252 - 7953 16 0
Fax: 06252 - 7953 16 4

E-Mail:
postfach@enatec.org

Internet:
www.enatec.org

Weitere Informationen:
Landing Page zur Beteiligung
Der von ENATEC in Auftrag gegebene, derzeit einmalige sowie weltweit patentierte und lizensierte Biomassenbrenner ist Herzstück einer Kraftwerks- Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (KWK oder KWKK), die den hohen Wärmeanforderungen der Industrie gerecht wird und zusätzlich auch Strom erzeugen kann.

An den Produktionsstandorten in Deutschland, Österreich, Italien und Rumänien wurden mittlerweile 65 Anlagen hergestellt, von denen 60 in der Bundesrepublik und fünf im europäischen Ausland mit größter Effizienz im Einsatz sind. Für die Umsetzung weiterer Projekte steht ENATEC u.a. mit verschiedenen Brauereien, Molkereien sowie Firmen der Verpackungs- und Automotive- Industrie in Verhandlungen. Großaufträge aus dem Ausland liegen bereits vor und stehen in der Phase der Finanzierung durch Haus- und Investitionsbanken.

Mit einer Privatplatzierung schafft die ENATEC GmbH die wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der revolutionären Biomasse-Brenneranlage sowie den Erwerb aller Patente daran. Gleichzeitig wird die notwendige Liquidität eingeworben, um Kunden die Finanzierung des ENATEC-Systems im Teil- oder Vollcontracting anbieten zu können. Die hohen laufenden Erträge aus den Contracting- Verträgen minimieren wiederum das Investmentrisiko der beteiligten Anleger.

Investoren, die vom Markterfolg dieser bahnbrechenden Technologie profitieren wollen, können sich jetzt direkt an der ENATEC Beteiligungs GmbH beteiligen. Durch die Zeichnung von Genussrechten, stillem Gesellschaftskapital oder Anleihe-Kapital mit Festverzinsung erhält ein limitierter Investorenkreis die Chance, auf einem aussichtsreichen Zukunftsmarkt schon heute weit überdurchschnittliche Rendite zu erzielen. Es werden Beteiligungslaufzeiten von 5 – 10 Jahren bei Renditen ab 7,5 % bis 9,5 % p.a. geboten. Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten erteilt der geschäftsführende Gesellschafter Dietmar Jung unter postfach@enatec.org bei entsprechender Mailanfrage.

SolPark AG betreibt Photovoltaik-Anlagen mit Innovationskonzept an ausgewählten Standorten

Die SolPark AG betreibt Stromkraftwerke aus erneuerbaren Energiequellen. Ein entscheidender Faktor für den großen wirtschaftlichen Erfolg der SolPark AG (www.solpark-ag.de) ist das erfahrene Management des Unternehmens, das seit vielen Jahren im Bereich der erneuerbaren Energien, speziell in der Solarbranche tätig ist. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Erfahrungen durch Beteiligungen in Photovoltaik Unternehmen verfügt das Management der Gesellschaft über die erforderlichen Marktkenntnisse, das notwendige technische Know-how und die internationalen Kontakte, die für eine rasche Unternehmensexpansion Voraussetzungen sind.
Kontakt:

SolPark AG
Bergstrasse 11
D-78582 Balgheim

Vorstand:

Arthur Grimm (CEO)


Tel: +49 (0) 7424 969 99 200
Fax: +49 (0) 7424 969 99 209

E-Mail:
info@solpark-ag.de

Website:
www.solpark-ag.de



Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Das versierte Team kann mit dem Vorstand Arthur Grimm an der Spitze über die international angesiedelten Partnerunternehmen eine langjährige Geschäftspraxis vorweisen. SolPark erwirbt Anlagen direkt oder über Tochter- bzw. Beteiligungsgesellschaften und verantwortet deren Betrieb. Primär wird in Photovoltaikanlagen investiert, die bereits in Betrieb sind.

Bei der Auswahl von Lieferanten und Komponenten wird sorgfältig darauf geachtet, dass ausschließlich hochwertige Bauteile verwendet wurden oder zum Einsatz kommen. Mit einem Ferndiagnosesystem wird jede Photovoltaikanlage fortlaufend überwacht. Wartungsverträge, die einen regelmäßigen Service und schnelles Eingreifen im Störfall garantieren, gewährleisten einen gleichbleibend hohen Ertrag.

Dank zuverlässiger Sonneneinstrahlung und langfristig garantierter Einspeisevergütungen für den erzeugten Strom, sind gezielte Investments in Photovoltaikanlagen häufig rentabler, vor allem aber  sicherer als andere Kapitalanlagen. Bei Betriebsunterbrechungen und Ertragseinbußen, z.B. durch Sturmschäden, Feuer oder Diebstahl kommen, sind sowohl die Schäden als auch Einnahmeausfälle durch eine Allgefahrenversicherung abgedeckt.

Sicherheit ist eine der tragenden Säulen der Unternehmensphilosophie der SolPark AG. Das spiegelt sich nicht nur in einer von Integrität und Transparenz geprägten Unternehmenskultur gegenüber Kooperationspartnern, privaten Anlegern und Investoren, sondern auch im Umgang mit Immobilieneigentümern oder den Städten und Gemeinden wider, in welchen Solaranlagen errichtet werden. Risikokontrolle ist ebenso maßgeblich in der täglichen Betriebspraxis und wirkt sich infolge unmittelbar auf die Investitionssicherheit und die mit dieser verbundenen Renditeerwartung von Kapitalgebern aus.

An den hohen Renditen, die heute im Bereich der erneuerbaren Energien erzielt werden, kann jeder partizipieren. Dafür hat die SolPark AG neben den Direktinvestments in PV-Anlagen drei alternative Beteiligungsmodelle für einen limitierten Investorenkreis konzipiert, die den unterschiedlichsten Voraussetzungen und Anlegermentalitäten gerecht werden. Eine Unternehmens-Anleihe kann ab einer Mindesteinlage von Euro 50.000,- bei einer Laufzeit von acht Jahren gezeichnet werden. Die SolPar-Anleihe ist mit einem Festzins von 7% p.a. ausgestattet. Die stille Beteiligung und die Genussrechtsbeteiligung haben Laufzeiten von 5 bzw. 7 Jahren mit Renditen von bis zu 10% p.a. Ergänzende Informationen erhalten Interessenten unter info@solpark-ag.de direkt vom Management und können sich das ausführliche Beteiligungs-Exposé zusenden lassen. Die Emissionsplatzierung wird von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

Wege und Formen der Marktfinanzierung, 16. Teil

Von Dr. jur. Lutz WERNER

Aspekte der Kapitalmarktemission

Bilanzielle Aspekte
Bei der Kapitalmarktemission muss das Unternehmen unter bilanziellen Aspekten entscheiden, ob mit der Kapitalmarktemission das Eigenkapital gestärkt werden soll oder ob es im Rahmen einer Projektfinanzierung ausreicht, wenn Fremdmittel mit mittel- bzw. langfristigem Charakter eingeworben werden. Genügt die Aufnahme von Fremdkapital, so bietet sich die Emission einer Anleihe an. Hierdurch lassen sich Anleger mit einem größeren Sicherheitsbedürfnis ansprechen.

> Erfahren Sie mehr

 

Fondsgründung, Fonds-Vorratsgesellschaft und Fonds-Kapitalbeschaffung

Von Dr. jur. Horst S. WERNER

Fondskapital für neu gegründete Fonds über KG-Fonds-Anteile mit einer Privatplatzierung beschaffen, kann sowohl mit einem BaFin-freien Fonds-Exposé als auch mit einem BaFin-gestatteten Fondsprospekt geschehen. Fondsbeteiligungen bestehen regelmäßig aus nicht wertpapierverbrieften Kommanditeinlagen oder (selten) aus Anteilen an einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts.

Es handelt sich also im prospektrechtlichen Sinne um Vermögensanlagen, sodass hier das einfachere Verkaufsprospektgesetz zur Anwendung kommt. Danach ist grundsätzlich ein von der Wertpapieraufsicht der BaFin zu genehmigender Fondsprospekt erforderlich. Dies gilt lediglich dann nicht, wenn nicht mehr als 20 Kapitalgeber pro Finanzinstrument (= "Small-Capital-Finanzierung") beteiligt werden sollen oder wenn eine Mindesteinlage ab Euro 200.000,- besteht.

> Erfahren Sie mehr

 

Kein Leben ohne Steuern

Unser Leben wird heute nicht nur in steigendem Maße vom Internet beeinflusst, sondern auch von steuerlichen Dingen, deren gesamter Umfang kaum sichtbar und daher dem Einzelnen selten in allen Details bewusst ist. Anders als im Mittelalter begnügt man sich nicht mehr mit dem "Zehnten", der meist in Naturalien und Dienstleistungen entrichtet wurde, sondern die heutigen Steuern betragen von 5,5 % Solidaritätszuschlag über 7 % auf Lebensmittel und Bücher sowie 19 % auf alle Dinge des täglichen Bedarfs, 25 % Abgeltungssteuer auf Kapitaleinkünfte bis zu 45 % bei der Einkommensteuer. 

> Erfahren Sie mehr

 

Eliyahu M. Goldratt, Jeff Cox

Das Ziel

Ein Roman über Prozessoptimierung

campus Verlag
5. erweiterte Auflage
Erscheinungstermin: 09.03.2013

406 Seiten, Hardcover gebunden

EAN 9783593398532
Preis: 26,99 €

Ein Roman über Prozessoptimierung? Geht das?
Das geht nicht nur – das liest sich auch spannend von der ersten bis zur letzten Seite.


Eliyahu M. Goldratts "Das Ziel" ist die Geschichte des Managers Alex Rogo, der mit ungewöhnlichen und schlagkräftigen neuen Methoden in seinem Unternehmen für Aufsehen sorgt. Der Klassiker unter den Wirtschaftsbüchern, der das Managementdenken weltweit umkrempelt, wurde jetzt erweitert um den wichtigsten Aufsatz des Autors, "Standing on the Shoulders of Giants": Pflichtlektüre für Manager – und fesselnder Lesestoff.

Die Autoren
Dr. Eliyahu M. Goldratt (1948-2011) war Autor und Managementberater. Das von ihm gegründete Unternehmen berät weltweit agierende Firmen wie Ford, General Motors oder Boeing. Seine THEORY OF CONSTRAINST ist eine der innovativsten Managementmethoden der letzten Jahrzehnte, seine Wirtschaftsromane sind internationale Bestseller. Im Campus Verlag erschienen DAS ZIEL, DAS ZIEL TEIL II, DAS ERGEBNIS und DIE KRITISCHE KETTE.

Jeff Cox
ist Autor und Koautor mehrerer Romane.
Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Hi-Tech Media AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner

Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen


Email: info@hi-tech-media.de
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.anleger-beteiligungen.de/htm/de/html/Investoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.
Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.