Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen
Ausgabe 14/2013 | 11.04.2013 | 25.161 Abonnenten | www.anleger-beteiligungen.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: Finanzmärkte zwischen Inflation und Deflation
 
 
 
Beteiligungs-Angebote:
 
Bruns Fuhrparkmanagement GmbH
Ing. Weixelbaumer Holding GmbH
G Deutsche Gold AG
H-S Grundbesitz GmbH
Annahof Gastronomie GmbH
Ferienpark Oberwiesenthal GmbH

 
Finanzwissen für die Praxis:   Die Mitarbeiterbeteiligung – Vorteile, Merkmale, Förderung
    Finanzierung und Glaubwürdigkeit
 
Buchtipp:   Michael Ehlers – Kommunikationsrevolution Social Media
 

Finanzmärkte zwischen Inflation und Deflation

Verehrte Anleger und Investoren!

Die extrem expansive Geldpolitik der Zentralbanken weltweit hatte die Sorgen hoher Inflationsraten geschürt. Dagegen hatten sich in den letzten Jahren viele Anleger und Investoren mit Goldkäufen aller Art wie Barren, Münzen und Wertpapieren auf Goldbasis absichern wollen. Als Folge stieg der Goldpreis bis zum Herbst 2011 auf seinen Rekordstand von über 1.700 $.
 
 
Aber die Inflationsängste haben sich nicht bewahrheitet. In Europa bewegen sich die jüngsten Inflationsraten sowohl in Deutschland als auch im Euroraum bei etwas unter 2 % und entsprechen damit den Erwartungen und der Zielsetzung der Europäischen Zentralbank (EZB).

Davon träumen die Japaner. Nach jahrelanger Deflation und wirtschaftlichem Niedergang strebt die japanische Regierung und die Zentralbank mit einer beispiellosen Geldschwemme nun tatkräftig eine Inflation von 2 % an.

Der Rückgang der Inflation in den vergangenen Monaten in Europa hat bei manchem Finanzexperten die Befürchtung von Deflation und Stagnation auch bei uns aufkommen lassen. So warnen nicht wenige Marktteilnehmer, die noch vor kurzem ein Inflationsgespenst erblicken wollten, nun vor einer schweren Deflation angesichts der aktuellen Wirtschaftsschwäche in Europa.

Als ein Fels in der Brandung zeigt sich auch jetzt wieder die EZB. Noch vor wenigen Monaten beruhigte sie die Märkte hinsichtlich skizzierter Inflationsgefahren und hielt an ihrer Lockerung der Geldpolitik fest. Nun sieht die EZB auch keine Gefahren der Deflation und fährt weiter einen geraden Kurs.

Bei einem Blick auf die Kreditmärkte wird sie darin bestätigt. Das Wachstum der Kredite an Unternehmen und private Haushalte ist zurückgegangen und hat sich mittlerweile sogar negativ entwickelt. Das hat im wesentlichen drei Gründe:
  • die schwache Konjunktur im Euroraum führt zu geringerer Investitionstätigkeit der Unternehmen,
  • die gut gefüllten Kassen der Unternehmen reduzieren weiter die Kreditnachfrage,
  • der Vertrauensverlust der Banken führt zu verstärkter Inanspruchnahme alternativer Finanzierungen am Kapitalmarkt durch die Unternehmen.

Insgesamt haben wir also eine stabile Situation zwischen Inflation und Deflation mit einem allerdings schwachem Wirtschaftswachstum. Da fällt der Blick der Investoren wieder auf die EZB mit der Hoffnung auf eine baldige Wirtschaftsbelebung durch ihre lockere Geldpolitik.

Ihr Dr. Lutz Werner

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

 

info@investoren-brief.com

Die Dr. Werner Financial Service AG veranstaltet am Donnerstag, den 13. Juni 2013
von 10:00 bis 17:00 Uhr in Göttingen einen
Unternehmerworkshop

"Kapitalbeschaffung und Finanzierungen für Unternehmen aller Branchen"

Hier Informationen einholen und anmelden

 

Bruns Fuhrparkmanagement GmbH will als junges Unternehmen mit Privatkapital-Finanzierung bundesweit wachsen

Die Bruns Fuhrparkmanagement GmbH ist der Spezialist für effiziente Fuhrparkverwaltung, professionell und markenunabhängig. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover-Hemmingen arbeitet mit dem Ziel, Kosten und Verwaltungsaufwand seiner Kunden im Bereich von Fahrzeugflotten maßgeblich zu reduzieren und kostengünstig zu bewirtschaften. Der Geschäftsführer Thomas Bruns – langjährig in der Automobilindustrie tätig - erzielt für seine Kunden Kostenvorteile von mehreren Tausend Euro pro Jahr.

Kontakt:

Bruns Fuhrpark-
management GmbH

Wilhelm-Röntgen-Str. 4
30966 Hemmingen

Geschäftsführer:
Thomas Bruns

Telefon:
+49 511 22 88 22 85

Telefax:
+49 511 22 88 22 87

E-Mail:
thomas.bruns@
fuhrpark360.de

Internet:
www.bruns-
fuhrparkmanagement.de

Die Hauptkunden der Bruns Fuhrparkmanagement GmbH (www.bruns-fuhrparkmanagement.de ) sind mittelständische Unternehmen mit einem Fuhrpark ab 25 Fahrzeugen aufwärts. Zu den Leistungen gehören neben der Beratung, auch die Abwicklung von administrativen Tätigkeiten, sowie die Schadensabwicklung, Kostenabrechnungen und das Tankmanagement. Mit dem elektronischen Fahrtenbuch können die Unternehmenskunden die viel zu teure 1% Pauschale für ihre Firmenfahrzeuge vermeiden und so bis zu einigen Tausend Euro pro Jahr sparen. Dies gilt sowohl für Neu- als auch für Gebrauchtwagen, denn bei Gebrauchtwagen wird mit der sogenannten „1 Prozent- Pauschale” nicht der Zeitwert der Berechnung zugrunde gelegt, sondern der Bruttolistenpreis des Fahrzeugs. Uhrzeit und Datum, Anfangs- und Endkilometerstand, Fahrer, Fahrttyp werden von dem elektronischen System automatisiert eingetragen. Die effizientere Methode ist also die Nutzung des angebotenen Komplettsets eines elektronischen Fahrtenbuches.

Außerhalb der PKW-Flotte betreut die Bruns Fuhrparkmanagement GmbH auch Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen, Sonderfahrzeuge und Gabelstapler. die Angebote können darüber hinaus individuell erweitert werden und auf die betriebsinternen Bedürfnisse bis hin zu einem Fullservice abgestimmt werden.

Die Live GPS-Ortung gibt den Kunden 24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche eine Übersicht sowohl über die aktuellen Standorte als auch den Status zum Beispiel ihrer Fahrzeuge, Maschinen und Geräte. Auf diese Weise können die Unternehmenskunden auf eine einfache Art und Weise Standorte, Projekte und Kfz´s verwalten und somit schnell auf unerwartete Ereignisse reagieren.
Mit einem Tachographen können zudem per digitaler Fernauslesung alle Tachometer-Daten und die Fahrerkartendaten aus der Ferne, europaweit kontrolliert und heruntergeladen werden. Schließlich bietet das Unternehmen die gesamte Fahrzeuglogistik bis hin zu Fahrzeugüberführungen an.

Die Bruns Fuhrparkmanagement GmbH möchte bundesweit expandieren und weitere Dienstleistungsstandorte eröffnen. Interessierte Anleger und Investoren können sich an dem Unternehmen beteiligen. Stille Beteiligungen bzw. Genussrechte als Beteiligungskapital an der Bruns Fuhrparkmanagement GmbH können bereits ab einer Einlage von Euro 10.000,- bzw. 20.000,- und einer Laufzeit von 5 bzw. 7 Jahren gezeichnet werden. Zur Grundausschüttung in Höhe von 8 % p.a. bei Genussrechten und 8,5 % p.a. bei stiller Beteiligung addiert sich eine quotale Beteiligung an 15 % des Jahresüberschusses. Ferner können Investoren eine Anleihe ab Euro 100.000,- mit 6,5 % Festverzinsung p.a. bei einer Laufzeit von 8 Jahren ordern. Weitere ausführliche Auskünfte erteilt Herr Th. Bruns unter thomas.bruns@fuhrpark360.de bei entsprechender Anfrage. Die Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet das Unternehmen am Investorenmarkt.

Weixelbaumer Holding GmbH expandiert im Nischenmarkt der Flachdach-Technologie durch Zuerwerb von Unternehmen und Immobilien

Die Ing. Weixelbaumer Holding GmbH aus dem österreichischen Leonding setzt sich aus der Ing. Weixelbaumer GmbH & Co. KG, der ATHOS Syntec s.r.o sowie der Flachdach Vertriebs GmbH zusammen. Die Ing. Weixelbaumer GmbH & Co. KG hat sich als Familienunternehmen in sechster Generation seit Firmengründung 1862 auf die hochwertige Produktion von Dächern spezialisiert, führt jedoch auch Bauspenglerarbeiten und Fassadenverkleidungen aus. In den über 150 Jahren ihres Bestehens realisierte die Ing. Weixelbaumer Unternehmensgruppe (www.weix-holding.at ) z.B. intelligente Dachabdichtungen, die durch Witterungsbeständigkeit, eine hohe Dehnfähigkeit und Lebensdauer sowie ihre einfache Verarbeitung bestechen. Die Ing. Weixelbaumer GmbH & Co. KG verzeichnet bereits heute ein jährliches Wachstum von beachtlichen 13 %, da sämtliche Projekte in einer überdurchschnittlich hohen Qualität ausgeführt werden.

Kontakt:

Ing. Weixelbaumer
Holding GmbH

Sinzendorfstr. 9
A-4060 Leonding

Geschäftsführer:
Ing. Andreas C. Weixelbaumer

Tel.: +43 (732) 383 04 410
Fax: +43 (732) 383 04 430

E-Mail:
acw@weix-holding.at

Internet:
www.weix-holding.at

 

Details und Beteiligungs-Exposé auf Anleger-Beteiligungen.de

Seit den 1970er Jahren widmete sich das Unternehmen außerdem dem Großhandel mit und der Produktion von Flachdachprodukten. Im April 2012 wurde der operative Betrieb der Flachdachproduktion in die 2005 gegründete ATHOS Syntec s.r.o. eingegliedert und somit die Basis für die Expansion des Geschäftsfeldes geschaffen. Die Produktpalette der ATHOS Syntec s.r.o. umfasst mehrere Warengruppen im Bereich der Flachdachabdichtung, mit denen verschiedenste Märkte in ganz Europa versorgt werden. Mit der Firma ATHOS Syntec s.r.o. möchte die Ing. Weixelbaumer Holding GmbH ihre Aktivitäten insbesondere zukünftig verstärkt in Ländern wie Tschechien, der Slowakei, Deutschland und Polen ausweiten.

Die Holding plant die Bündelung sämtlicher Gewerbe-Immobilienaktivitäten. Neben den bereits bestehenden Objekten soll eine weitere Geschäftsimmobilie im Wert von rund 1,0 Mio. Euro mit einer Ertragsrendite von 9,5 % angekauft werden, in der ein bonitätsstarker Konzern mit einem 15 Jahre laufenden Mietvertrag eingemietet ist. Zwei Gewerbeimmobilien – ein Objekt in Leonding mit 2.500 m² Büro-und Produktionsfläche sowie eine weitere Immobilie in Graz mit ca. 1.500 m² Büro- und Hallenfläche werden bereits heute durch das Unternehmen gewinnbringend verwaltet.

Investoren, die der Unternehmensgruppe Weixelbaumer über eine Genussrechts- oder stille Beteiligung Kapital für den Erwerb von Unternehmen und Immobilien zur Verfügung stellen, partizipieren direkt an der wirtschaftlichen Entwicklung der weiter wachsenden Holding und verbinden die Sicherheit einer zuverlässigen Sachwertanlage mit der Aussicht auf weit überdurchschnittliche Erträge. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten (7 % p.a.) und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 8,5 % p.a. erzielt. Ebenfalls wird eine festverzinsliche Anlage zu 6,5 % p.a. angeboten. Informationen erhalten Interessenten von Herrn Ing. Andreas Weixelbaumer unter acw@weix-holding.at bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de) bei der Privatplatzierung am Kapitalmarkt begleitet.

G Deutsche Gold AG setzt ihre Platzierung am Kapitalmarkt mit einem Nachrang-Darlehensprospekt in 2013 fort

Die G Deutschen Gold AG mit Sitz in Wiesbaden wurde 2004 gegründet und kann in den Jahren ihres neunjährigen Bestehens positive Bilanzen vorweisen (Eigenkapitalausweis von Euro 1,35 Mio. bei einem Jahresumsatz von Euro 0,5 Mio.). Die G Deutsche Gold AG (www.deutsche-gold.ag ) investiert konservativ und nach dem kaufmännischen Vorsichtsprinzip in inflationsgeschützte Sachwerte wie Rohstoffe und Immobilien. In den vergangenen zwei Jahren hat der Schwerpunkt bei Goldinvestitionen gelegen. Die Tätigkeit der Gesellschaft umfasst sowohl den Erwerb, die Verwaltung sowie die Veräußerung der Investitionsgegenstände und damit im Zusammenhang stehende Geschäfte und Dienstleistungen. Die seit 2013 angebotenen Nachrangdarlehen bieten Anlegern und Investoren auch die Teilhabe an den Erträgen aus ausgesuchten amerikanischen Rohstoffunternehmen und direkt an Edelmetallen, an Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas und Diamanten, denen die Gesellschaft eine langfristige und nachhaltige Wertbeständigkeit sowie ein gutes Ertrags- bzw. Gewinnpotential beimisst. Grundlage für die Anlagepolitik sind sorgfältige und gründliche Markt- bzw. Produktanalysen von externen Experten sowie die langjährige Berufs- und Markterfahrung des Vorstandes Hans Kleser der G Deutsche Gold AG. Das Unternehmen verfolgt z.B. ständig die Marktanalysen von anerkannten Goldexperten. Je nach Entwicklung des Goldpreises und den verfügbaren Mitteln werden sukzessive Goldbestände, die sich durch eine hohe Liquidierbarkeit und Währungsunabhängigkeit auszeichnen, zugekauft.

Kontakt:

G - Deutsche Gold AG
Zeilstr. 4
65201 Wiesbaden

Vorstand:
Hans Kleser

Telefon:
0611 - 50 52 00

Telefax:
0611 - 50 52 01

E-Mail:
h.kleser@deutsche-gold.ag

Internet:
www.deutsche-gold.ag

Die G Deutsche Gold AG hat seit Ende 2012 im Markt der Erdöl- und Erdgasdirektanbieter mehrere Anbieter verglichen und sich für die American Texas Management LLC (ATM LLC) als Partnerunternehmen entschieden. Die Erfolgsaussichten für Beteiligungen an Erdöl- und/ oder Erdgasförderanlagen sind insbesondere in den USA besonders hervorzuheben. Zum einen wird mit der Sorte WTI (West Texas Intermediate) eine der qualitativ hochwertigsten Erdölsorten der Welt gefördert. Zum anderen verfügt die USA über ein hervorragend ausgebautes Netz von Pipelines und Raffinerien. Zusammen mit der Vielzahl von Operator-, Service- und Zulieferunternehmen bilden sie eine perfekte Infrastruktur.

Seit August 2009 hat die G Deutsche Gold AG im Rahmen des Verkaufsprospektgesetzes exklusiv für langjährige Kunden, die auch dieses Produkt nachgefragt haben, in begrenztem Umfang Genussrechte angeboten. Bisher wurde von diesen Bestandskunden Nachrangkapital in Höhe von insgesamt Euro 1,390 Mio. in Form von Einmaleinlagen und Ratenverträgen als Genussrechtsbeteiligungen gezeichnet.

Bei den Nachrangdarlehen sollen nach den Planungen im Jahr 2013 Einmalanlagen in Höhe von ca. Euro 3.000.000,- sowie im Geschäftsjahr 2014 in Höhe von ca. Euro 4.500.000,- platziert werden und bei den Rateneinlagen wird von einer Zeichnung (Vertragssumme) im Geschäftsjahr 2013 in Höhe von Euro 1.000.000,- und im Geschäftsjahr 2014 in Höhe von Euro 1.500.000,- ausgegangen. Aufgrund der Ausgestaltung der Ratenverträge geht die Gesellschaft von einer durchschnittlichen Vertragslaufzeit von 15 Jahren aus. Die G Deutsche Gold AG wird am Kapitalmarkt von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet. Ausführliche Informationen erteilt der Vorstand Hans Kleser auf entsprechende Mailanfrage unter h.kleser@deutsche-gold.ag oder durch persönliche Gesprächsauskunft.

    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

H-S Grundbesitz GmbH im hochwertigen Wohnimmobilienbereich tätig und offen für Kapitalanleger

Die H-S Grundbesitz GmbH wurde 1998 gegründet und hat sich seitdem auf die Erstellung und Be-wirtschaftung qualitativ hochwertiger Wohnimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen gewährleistet mit professionellen Partnern die Bebauung von zentrumsnahen Grundstücken im Raum Düsseldorf und Köln mit exklusiven Wohneinheiten (4 – 10 Einheiten) zu moderaten Preisen.

Kontakt:

H-S Grundbesitz GmbH
Am Weyerhofsfeld 5
42897 Remscheid

Geschäftsführer:
Holger Schmidt

Tel.:  0 21 91 - 96 36 58
Fax: 0 21 91 - 96 36 57

E-Mail:
info@schaukasten.de


Details auf Anleger-Beteiligungen.de

Es wurden in den ersten Jahren einige größere Objekte abgewickelt, darunter ein Gewerbepark mit 32.000 m² Fläche und eine Wohnanlage mit 4.500 m² Wohnfläche. Der heute modifizierte Geschäftsgegenstand ist der Erwerb von Grundstücken, ausschließlich in guten Lagen, zur Bebauung mit Wohnimmobilien. Die Rendite erzielt die Gesellschaft aus dem Verkauf (teilweise auch Vermietung) der in Eigentumswohnungen aufgeteilten Einheiten. Der Kauf der zu bebauenden Grundstücke erfolgt hauptsächlich im Vorwege von Zwangsversteigerungen, aus Erbengemeinschaften etc., d.h., bevor die Grundstücke am Markt angeboten werden. Gute Grundstücke sind heute nur auf diese Art zu bekommen.

Durch die Zusammenarbeit mit im Ausland ansässigen, professionellen Firmen, werden die Wohneinheiten zu marktgängigen Preisen erstellt, was eine gute Rendite beim Verkauf der Wohnungen ermöglicht.

Es werden größtenteils Stadtvillen mit wenigen Einheiten gebaut. Bei einem aktuellen Objekt liegen bereits vor Veröffentlichung der Baumaßnahme in der Presse, Reservierungen für 2/3 der Wohnungen vor. Exklusive Wohnungen in guten Lagen sind stets sehr gesucht!

Zukünftig werden nur noch hochwertige Wohnimmobilien in besten Lagen erstellt werden, da hier wesentlich bessere Markt- und Verkaufschancen als im "einfachen" Wohnungsbau bestehen. Hauptsächlich werden Objekte in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf aufbereitet werden, da diese Lagen sehr gefragt sind und eine Überwachung der Baumaßnahmen durch die räumliche Nähe der H-S Grundbesitz GmbH möglich ist.

Auf Wunsch wird eine Absicherung für den Investor über im Grundbuch eingetragene Grundschuld-briefe angeboten. Bei der Hypothekenanleihe wird eine Festverzinsung von 8,5 % p.a. zuzüglich eines Gewinnbonus von 2,5 % p.a. gezahlt (die Bonuszahlung erfolgt, soweit die Gesellschaft ein positives Jahresergebnis von mindestens Euro 50.000,- nach Steuern erwirtschaftet).

Im Rahmen der Umsetzung der laufenden Wohnungs-Projekte plant die Gesellschaft über eine Small-Capital-Finanzierung in der Form der Ausgabe von Genussrechtsanteilen, Anleihekapital mit Besicherung und stillen Gesellschafts-Beteiligungen ein Emissionsvolumen in Höhe von 2,5 Millionen Euro zu platzieren. Auf Wunsch wird eine Absicherung für den Investor über im Grundbuch eingetragene Grundschuldbriefe angeboten. Bei der Hypothekenanleihe wird eine Festverzinsung von 8,5 % p.a. zuzüglich eines Gewinnbonus von 2,5 % p.a. gezahlt ( die Bonuszahlung erfolgt, soweit die Gesellschaft ein positives Jahresergebnis von mindestens Euro 50.000,- nach Steuern erwirtschaftet).

Investoren und Anleger erhalten bei den Gewinnbeteiligungs-Formen eine Grundausschüttung von 7,5 % p.a. und eine Überschussdividende von anteilig 15 % aus dem jährlichen Bilanzgewinn. Interes-sierte Investoren bekommen von dem Geschäftsführer Holger Schmidt weitere Auskünfte auf entsprechende Mailanfragen. Bei der Aufnahme des Kapitals am Beteiligungsmarkt wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

Annahof als Schloss-Hotel im Blieskastler Forst direkt am See
startet einen Erweiterungsbau zur Zimmer-Verdoppelung

Ein traumhaft schönes Schloßhotel in herrlicher, ruhiger See-Randlage namens "Annahof" wird von Dr. Horst Werner aus Göttingen für die Akquisition von Investitionskapital an den Beteiligungsmarkt geführt. Die Annahof Gastronomie GmbH geht zur Erweiterung ihres 3-Sterne-Hotels Annahof an den Privatmarkt zur Kapitalaufnahme. Die Schloßhotel "Annahof" befindet sich als historischer Schloßbau im Biosphärenreservat zwischen Blieskastel und St. Ingbert.
Kontakt:

Annahof Gastronomie GmbH
Annahof, Am See
D-66440 Blieskastel-Niederwürzbach


Geschäftsführer:

Herr Jürgen F. Kaffke

Tel.:  06842 / 96020
Fax: 06842 / 960250

E-Mail: info@annahof.de

Internet:
www.annahof.de


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Allein die Lage des Schloß-Hotels direkt an einem (Natur-)See besticht durch unvergleichliche Sehenswürdigkeiten wie den niederwürzbacher Weiher, das mittelalterliche Residenzschloss Annahof, den idyllischen, erholsam ruhigen Blieskastler Forst und die unmittelbare Nähe zu den französischen Nachbarn mit ihrer feien Lebensart. Das historische Hotelgebäude liegt zurückgesetzt einer ruhigen Privatstraße und stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. „Zum Genuß und zum Vergnügen “ überreichte der Reichsgraf Franz Karl von der Leyen den Schloßhof seiner Frau Marianne 1773 als Weihnachtsgeschenk. Genuss und Vergnügen sind die Vorzüge, die auch heute noch im Mittelpunkt des Hotel-Unternehmens stehen, was in einer sehr hohen Zimmer-Belegungsquote zum Ausdruck kommt. Die Nachfrage übersteigt das Zimmer-Angebot bei weitem, so dass das Unternehmen einen Aus- und Erweiterungsbau des Hotels beschließen musste.

Die Hotelführung des Unternehmens obliegt in allen Geschäftsbereichen der Annahof Gastronomie GmbH (www.annahof.de) als ein von der Familie Kaffke geführtes Familienunternehmen. Dr. Horst Siegfried Werner berät die Familie Kaffke bei ihrem alternativen Finanzierungsweg. Die Geschäftsführung der Annahof Gastronomie GmbH ist mit Frau Doris Kaffke, der Inhaberin der GmbH, besetzt. Das bestehende Gastronomie- und Beherbergungskonzept verfügt über ein Hotel mit exklusiven Zimmern im Ostflügel und ein Restaurant im Landhausstil mit gehobener regionaler Küche im Westflügel.

Der geplante Hotel-Erweiterungsneubau wird nach Fertigstellung mit den bereits etablierten Hotelkonzepten der Region nicht zu vergleichen sein. Der Unterschied liegt unter anderem in der Bauweise und den Bauprodukten, die für die Region von der Region verarbeitet werden. Die ab dem Erdgeschoss verwendeten Baumaterialien bestehen vorwiegend aus Holz der umliegenden Region. Außerdem werden sämtliche Energiequellen dem heutigen Fortschritt für eine saubere Natur und Umwelt angepasst und Magnetspannungsfelder durch abgeschirmte Elektroleitungen und Internetslots vermieden.

Innenarchitektonisch strebt die Annahof Gastronomie GmbH zum einen eine größere Transparenz und Helligkeit durch große Glasflächen, zum anderen eine überdurchschnittliche Zimmergröße an und erzielt so einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Zudem wird der Hotelausbau Tagungen, Seminarveranstaltungen und Bankette im Rahmen einer Neukunden-Gewinnung ermöglichen.

Bei der vorhandenen Hotel-Servicestruktur, die dem internationalen Standard in nichts nachsteht, sowie der zukünftigen erweiterten Infrastruktur wird das Hotel Annahof nach der Fertigstellung des Neu- und Erweiterungsbaus mit 4-Sternen positioniert werden.

Mit der Ausgabe von Genussrechten, stillen Beteiligungen und Inhaberschuldverschreibungen will die Annahof Gastronomie GmbH den Grundstein für die Hotelerweiterung legen. Der Anlegerkreis ist auf max. 20 Investoren pro Beteiligungsform beschränkt. Beteiligungen können bereits ab einer Höhe von Euro 10.000 gezeichnet werden bei einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren oder 7 Jahren. Aufgrund der hervorragenden Marktchancen, bietet das Unternehmen eine Kapitalrendite von 7% p.a. bzw. 7,5 % p.a. sowie zusätzlich eine anteilige Beteiligung an der Gesamthöhe von 10% des jährlichen Jahresüberschusses als Erfolgsbonus. Ferner bietet das Unternehmen eine festverzinsliche Anleihe mit einer Mindestbeteiligung von Euro 100.000,- bei einer Laufzeit von 8 Jahren mit 7 % Festverzinsung p.a. Zusätzlich erhalten Anleger und Investoren je nach Beteiligungshöhe abgestufte Zimmer- und Buchungsrabatte als ergänzende Naturaldividende.

Ausführliche Informationen erhalten Anlegerinteressenten unter info@annahof.de. Die Annahof Gastronomie GmbH wird am Beteiligungsmarkt von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

Ferienpark Oberwiesenthal GmbH steht Investoren zum Ausbau des Spa- und Wellnessbereichs offen

Die Ferienpark Oberwiesenthal GmbH im Erzgebirge stellt seinen Gästen schon seit Jahren erfolgreich die entsprechenden Serviceleistungen zur Seite, die nötig sind, um den Urlaub zu einem unvergesslichen, einzigartigen Erlebnis werden zu lassen. Zahlreiche Urlaubsgäste – ob Familien, Aktivurlauber, Wintersportler oder Gäste, die einfach nur die wundervolle Lage sowie die Umgebung Oberwiesenthals genießen möchten – wissen die Angebote des Ferienparks (www.ferienpark-oberwiesenthal.de) zu schätzen.

Kontakt:

Ferienpark Oberwiesenthal GmbH
Werner-Seelenbinder-Str. 46
09484 Kurort Oberwiesenthal

Geschäftsführender Gesellschafter:
Jens Ellinger

Tel.:  037348-12660
Fax: 037348-20113

E-Mail:
info@ferienpark-oberwiesenthal.de

Internet:
www.ferienpark-oberwiesenthal.de

Der vom Deutschen Tourismusverband (DTV) mit vier Sternen ausgezeichnete Ferienpark Oberwiesenthal bietet mit erstklassigen Übernachtungs- und Wohlfühlangeboten die ideale Urlaubskulisse für Familien, Erholungssuchende, Sportler, Aktivurlauber und Naturbegeisterte. 120 geräumig und komfortabel ausgestattete 56 bis 125-m² große Appartements für über 600 Übernachtungsgäste, die auf die individuellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen ausgerichtet sind, sorgen dafür, dass die Gäste sich von der ersten Minute ihrer Ankunft an wie im Urlaub und doch gleichzeitig wie in der eigenen Wohnung zu Hause fühlen können.

Allein die traumhaft schöne Lage, die Oberwiesenthal als höchstgelegene Stadt Deutschlands genießt, lockt jedes Jahr zehntausende Touristen in den seit 2012 prädikatisierten Luftkurort, der mit über 520.000 Übernachtungen im Jahr nach Dresden, Leipzig und Chemnitz den vierten Platz unter den tourismusstärksten Orten in Sachsen belegt. Oberwiesenthal ist einer der renommiertesten Wintersportorte in Deutschland. Am Fuße des Fichtelbergs gelegen, ist Oberwiesenthal das größte Skigebiet im Erzgebirge und Sachsen, so dass sich 60 % der jährlichen Übernachtungen allein aus der starken Nachfrage in den Wintermonaten Dezember bis März ergeben.

Gesundheits- und Wellnesstourismus – und damit Konzepte wie die „Spa-World“ – spielen jedoch in unserer heutigen Zeit eine immer zentralere Rolle: Allein im Jahr 2011 wurden 5,3 Mio. Wellnessreisen (davon 80 % in Deutschland) mit einem Gesamtumsatz von 2,3 Mrd. Euro von deutschen Touristen unternommen und mehr als die Hälfte der reiseaktiven deutschen Bevölkerung hat grundsätzlich Interesse an einer Wellnessreise – Zahlen und Tatsachen, die für sich sprechen und den Bedarf an einem wetterunabhängigen Freizeitangebot wie die von dem Unternehmen geplante „Spa-World“ in Oberwiesenthal umso stärker in den Vordergrund treten lassen. Als Nettogesamtfläche werden für die „Spa-World“ nach Fertigstellung etwa 1700 m² zur Verfügung stehen, Restaurant und Küche werden eine Fläche von weiteren 1400 m² benötigen. Da die Spa-World nicht nur den Urlaubsgästen des Ferienparks, sondern auch anderen Besuchern öffentlich zugänglich gemacht werden soll, wird das Gebäude über einen gut erkennbaren Eingangsbereich verfügen. Die Investition wird sowohl aus Banken- und Eigenkapitalfinanzierungen bewerkstelligt.

Interessenten können sich mit Genussrechtskapital oder typisch stillem Gesellschaftskapital oder mit einer festverzinslichen Anleihe ( 7 % p.a. auf 8 Jahre ) an der Ferienpark Oberwiesenthal GmbH beteiligen. Die Genussrechts- und die still Beteiligten nehmen am Gewinn und Verlust der Emittentin teil. Sie haben Anspruch auf eine Grundausschüttung von 8 % p.a. ( bei 5 Jahren ) bzw. 9 % p.a. ( bei 7 Jahren Mindestlaufzeit ) und auf eine anteilige Überschussdividende aus dem Bilanzgewinn von 15 %. Die Mindestzeichnungssumme beträgt Euro 10.000,-.

Detaillierte Informationen können unter info@ferienpark-oberwiesenthal.de bei dem geschäftsführenden Gesellschafter Jens Ellinger angefordert werden. Die Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet das Unternehmen bei seiner Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt.

Wege und Formen der Marktfinanzierung, 26. Teil

Die Mitarbeiterkapitalbeteiligung – Vorteile, Merkmale, Förderung

Von Dr. jur. Lutz WERNER

Das Unternehmen kann als Arbeitgeber mit einer Mitarbeiterbeteiligung sowohl personalwirtschaftliche Ziele als auch finanzwirtschaftliche Ziele verwirklichen. Im Vordergrund steht neben der Erhöhung der Kapitalisierung zumeist die Zielsetzung, Mitarbeiter stärker an das Unternehmen zu binden, Motivationsschübe zu geben und letztlich auch die Produktivität des Unternehmens zu steigern. Daneben stehen immaterielle Ziele wie eine verbesserte Kommunikation und stärkere Einbindung der Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse und eine daraus resultierende erhöhte Arbeitnehmerzufriedenheit.

> Erfahren Sie mehr

 

Finanzierung und Glaubwürdigkeit

Von Dr. jur. Horst Siegfried WERNER

Erfolgreiche Finanzierungen basieren auf Vertrauen und dem Glauben des Kapitalgebers an eine Rückzahlungswahrscheinlichkeit. Kapital in Unternehmen und die erfolgreiche Kapitalbeschaffung setzen deshalb eine Vertrauensbildung beim Kapitalgeber und die Ausstrahlung einer Zuverlässigkeit des Kapitalnehmers voraus, das Finanzierungskapital mit Zinsen zu bedienen und später an den Gläubiger zurückzuzahlen. Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit des Kapitalnehmers spielen also bei der Finanzierung die entscheidende Rolle.

> Erfahren Sie mehr

 

Michael Ehlers

Kommunikationsrevolution Social Media

 

Books4Success, Kulmbach 2013
242 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-864700-89-7
Preis: 19,90 €

 
„Michael Ehlers ist ein einzigartiges Buch gelungen, das Sie in sämtliche relevanten Aspekte des Themas so gekonnt einführt, als hätte es zum Ziel, Sie binnen einiger Buchseiten höchst selbst zum Social-Media-Berater zu coachen.“
Dr. Stefan Frädrich

Das Buch
Social Media ist nicht gut. Social Media ist auch nicht schlecht. Social Media ist und das ist eine Tatsache mit der sich viele Unternehmen und Manager erst einmal abfinden müssen. Doch selbst wenn man das akzeptiert hat, wie soll man sich die neuen Kommunikationswege zu Nutze machen? Ohne einen Plan in wilden Aktionismus zu verfallen ist nämlich genauso falsch, wie gar nichts zu tun – und die Community aus Stakeholdern und Kunden wird es einem nicht danken.

Soziale Medien haben das Kommunikationsverhalten einer ganzen Generation revolutioniert und greifen unaufhaltsam weiter um sich. Facebook und Twitter sind heute DIE Plattformen für Kommunikation und Meinungsbildung – nicht nur im Privatleben. Unternehmen kommen nicht mehr umhin, das gewaltige Marktpotenzial dieser Plattformen zu erkennen. Doch wie ziehe ich als Unternehmen und Privatmensch den maximalen Nutzen aus den Möglichkeiten, die sich mir bieten? Und wie erkenne und umgehe ich die Risiken? Diese Fragen beantwortet der renommierte Kommunikationsexperte Michael Ehlers in einem Ratgeber für alle, die Social Media erfolgreich, effektiv und sicher nutzen und ihre Marke im Netz richtig positionieren möchten

Der Autor
Michael Ehlers ist einer der meistgebuchten Kommunikationsexperten im deutschsprachigen Raum. Seit Jahren setzt er auf das Internet als Marketing- und Dialogplattform. Der Rhetoriktrainer hat sich als Fachmann im Bereich Internet- Rhetorik, der richtigen Kommunikation im Web 2.0 und den Social-Media- Plattformen, profiliert. Ehlers ist Expert Member im Club 55 „European Community of Experts in Marketing & Sales“, Genf, und u. a. Dozent am Management Institut St. Gallen (SGMI). Er lebt in Bamberg.
Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Hi-Tech Media AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner

Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen


Email: info@hi-tech-media.de
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:
  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.anleger-beteiligungen.de/htm/de/html/Investoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.

Besuchen Sie auch unsere Blogs zu den Themen Unternehmensbeteiligungen und Vorratsgesellschaften:

Anleger-Blog
 
Vorratsgesellschaften