Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen
Ausgabe 18/2013 | 08.05.2013 | 25.137 Abonnenten | www.anleger-beteiligungen.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: Bundesanleihen zur Absicherung – keine Rendite-Instrumente
 
 
 
Beteiligungs-Angebote:
 
Norman Wohnbau GmbH
H-S Grundbesitz GmbH
IWM Immobilien-KG
NEWE Real Estate & Energy GmbH
PESEUS Invest und Vermögen AG
Gelateria delle Rose
Finanzengel GmbH
ACROVIS Pharma AG

 
Finanzwissen für die Praxis:   Mezzanine-Finanzierung: Die stille Gesellschaft
    Die Hypothekenanleihe am Kapitalmarkt
 
Buchtipp:   Daniel Zimmer – Weniger Politik!
 

Bundesanleihen zur Absicherung - keine Rendite-Instrumente

Verehrte Anleger und Investoren!

Für den Anleihe- und Kapitalmarkt ist besonders wichtig, wie der Bund als größter Player agiert. Die Finanzagentur, die Deutschlands Schulden managt, hat dazu interessante Zahlen und Einsichten geliefert.

Das Volumen: Der Bund hat sich am Anleihemarkt im letzten Jahr insgesamt 264 Mrd. € geliehen. Für dieses Jahr plant die Finanzagentur mit 250 Mrd. € nur etwas weniger für den Bund am Kapitalmarkt aufzunehmen.

 
Die Konditionen: Trotz der Mini-Renditen von z. B. nur 1,2 % für zehnjährige Bundesanleihen ist das Interesse der Anleger und Investoren groß; sogar dann, wenn bei kurzlaufenden Anleihen sich eine Negativ-Rendite ergibt. Trotz dieser aus Anlegersicht wenig erfreulichen Konditionen sind die Schuldtitel meist überzeichnet.

Das Anlegerinteresse: Anleger und Investoren greifen aus mehreren Gründen bei den Bundesanleihen beherzt zu:
  • der Hauptgrund ist die exzellente Bonität des Bundes,
  • als liquideste Bonds in Europa sind Bundesanleihen jederzeit problemlos auch in größeren Mengen handelbar.
  • der Sprecher der Finanzagentur formuliert das Anleger- und Investoreninteresse so: „Anleihen des Bundes sind für viele Marktteilnehmer wichtige Absicherungs- und keine Rendite-Instrumente.“ Das ist für den privaten Anleger ein sehr bedeutsames Statement.
Der Handel mit Bundesanleihen: Allein die 38 Banken der sog. Bieter-Gruppe Bundesemissionen, die neue Anleihen in den Auktionen der Finanzagentur ersteigern dürfen, haben im vergangenen Jahr Bundeswertpapiere im Volumen von 5.257 Mrd. € gehandelt. Damit haben alleine diese Banken das ausstehende Volumen der Schuldtitel fünfmal umgeschlagen.

Die Abnehmer der Bundespapiere:
Die größte Gruppe der Abnehmer und des Handels mit Bundespapieren sind Wertpapierhändler mit einem Drittel. Banken waren mit einem Anteil von 23,5 % die zweitgrößte Gruppe, vor den Vermögensverwaltern mit 22,7 %, den Zentralbanken mit 12,6 % und den Hedgefonds mit 3,8 %. Die Käufer von Bundesanleihen haben zu 80 % ihren Sitz in Europa.
 

Fazit: Das Interesse an Bundesanleihen ist weiterhin trotz geringster Renditen sehr groß. Der Grund liegt in der exzellenten Bonität des Bundes und der problemlosen Handelbarkeit auch größter Partien. Bundesanleihen sind wichtige Absicherungs- und keine Renditeinstrumente.

Ihr Dr. Lutz Werner

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

 

info@investoren-brief.com

Die Dr. Werner Financial Service AG veranstaltet am Donnerstag, den 13. Juni 2013
von 10:00 bis 17:00 Uhr in Göttingen einen
Unternehmerworkshop

"Kapitalbeschaffung und Finanzierungen für Unternehmen aller Branchen"

Hier Informationen einholen und anmelden

 

Norman Wohnbau GmbH mit Umsatz- und Ertragswachstum in 2013

Die Norman Wohnbau GmbH aus Bremen hat 2012/2013 in Wohnungs-Denkmalschutzobjekten einen Umsatz von Euro 4,6 Mio. realisiert und dabei einen Überschuss von Euro 1,5 Mio. erzielt. Das Unternehmen finanziert sich mit einem öffentlichen Beteiligungsangebot über Nachrangdarlehen, Genussrechte und Anleihen ( auf Wunsch mit Besicherung als Hypothekenanleihe ) zum Wachstum seiner Immobilienaktivitäten. In den letzten Monaten hat die Norman Wohnbau GmbH über eine halbe Million Nachrangkapital platziert und möchte seine Investitionsaktivitäten weiter ausbauen.

Gegenstand der Norman Wohnbau GmbH (www.normanbau.com ) sind drei der lukrativsten Sparten im Immobiliengeschäft: Neubau, Denkmalschutzsanierungen unter steuerlichen Aspekten sowie die Umwandlung / Privatisierung von Wohneinheiten in Wohnungseigentum. In allen Tätigkeitsbereichen konzentriert sich das Unternehmen auf die jeweils am besten geeigneten Regionalmärkte: Attraktive, zeitgemäße Neubauten, durchweg barrierefrei und energieeffizient, sollen in nachfragestarken Ballungsräumen mit Wohnraumdefizit und möglichst hohen Mietrenditen entstehen, vor allem in Hamburg, Hannover und Potsdam. Denkmalgeschützte Altobjekte befinden sich historisch bedingt überwiegend in den neuen Bundesländern. Hier wird sich die Norman Wohnbau GmbH aufgrund des vorhandenen Angebots und ihrer besonderen Marktkenntnisse auf Sanierungstätigkeiten in Leipzig und Halle/Saale sowie sekundär auf die Städte Potsdam und Berlin ausrichten. Aufteilungsprojekte sollen aus logistischen Gründen zunächst auf den nördlichen Teil der alten Bundesländer beschränkt bleiben.
Kontakt:
Norman Wohnbau GmbH
Neustadtswall 56
D-28199 Bremen

Geschäftsführerin:
Carla Janssen

Email: info@normanbau.com

Tel.:  +49 (0)421-48 54 68 34
Fax: +49 (0)421-48 54 68 39

www.normanbau.com
Mit einem starken Partnernetzwerk operiert die Norman Wohnbau GmbH zudem im Bereich des Neubaus von Wohnimmobilien entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der Identifizierung geeigneter Baugrundstücke über Planung, Projektierung und Errichtung der Objekte bis hin zur anschließenden Vermarktung. Indem sich das Unternehmen ausschließlich auf die Großstädte Hamburg, Bremen und Hannover mit größerem Wohnungsfehlstand konzentriert und spezialisiert, sind sowohl die Vermietung zu attraktiven Konditionen als auch eine gewinnbringende Weiterveräußerung der Immobilien gesichert.

Es kommen bei sehr günstigen Angeboten auch denkmalsanierte Immobilien – das mit Abstand attraktivste Steuersparmodell – in Betracht: Modernisierungskosten können bei vermieteten Objekten zu 100 % auf zwölf Jahre abgeschrieben werden (acht Jahre mit 9 % und vier weitere Jahre mit 7 %). Auch die Anschaffungskosten für die Altbausubstanz lassen sich steuerlich geltend machen (40 Jahre lang 2,5 % für Gebäude bis Baujahr 1924, 50 Jahre lang 2,0 % ab 1925). Nur bei guten Gelegenheiten investiert die Norman Wohnbau GmbH in Gebäude mit geringen Anschaffungs- und vergleichsweise hohen Modernisierungskosten, da so der höchste Steuerspareffekt erzielt werden kann.

Im Aufteilergeschäft werden – z.B. aus Verwertungen - komplette, vorwiegend vermietete Wohneinheiten nur zu Tiefstpreisen von unter 1.200,- Euro/qm erworben und in Eigentumswohnungen umgewandelt. Der Verkauf erfolgt entweder an die Mieter selbst ( Privatisierung ) oder an spätere Eigennutzer oder Kapitalanleger. Die Verkaufspreise nach Aufbereitung liegen regelmäßig über 2.300,- Euro/qm, was einem Rohertrag von rund 50 % entspricht. Für die Dauer, in welcher sich die Wohneinheiten oder Teile davon im Bestand der Norman Wohnbau GmbH befinden, decken oder übersteigen die Mieterlöse den laufenden Finanzierungs- und Erhaltungsaufwand.

Im Rahmen der hier vorgestellten BaFin freien Nachrangdarlehens-Beteiligung ( ohne § 34 f GewO zu platzieren ) wird einem renditeorientierten Investorenkreis die Möglichkeit geboten, am wirtschaftlichen Erfolg der prosperierenden Norman Wohnbau GmbH zu partizipieren. Anleger lassen ihr Kapital punktgenau in einigen der rentabelsten Immobiliensegmente Deutschlands für sich arbeiten, ohne selbst im Markt aktiv werden oder die Gesamtinvestition für ein renditestarkes Immobilienobjekt aufbringen zu müssen. Daneben werden Anleihen ab Euro 100.000,- Mindestbeteiligung, Genussrechte oder typisch Stille Gesellschaftsanteile der Norman Wohnbau GmbH mit einer Grundausschüttung von 8 % p.a. plus erfolgsabhängigem Gewinnbonus angeboten. Die Beteiligungsformen sind eine sachwertorientierte und deshalb risikooptimierte Kapitalanlage. Finanzdienstleister, Anleger und sonstige Interessenten erhalten direkte Auskünfte bei entsprechender Mail-Anfrage.

Vertriebsgesellschaften erhalten interessante Provisionen und zusätzliche Bonusvergütungen bei der Mitplatzierung an diesem Unternehmen mit professionellem Management. Ein BaFin-freies Beteiligungs-Exposé liegt zur Übersendung bereit. Anlageberater und Vermögensverwalter erhalten vorab detailliertere Auskünfte von Herrn Dipl.-Kfm. Maute unter der Mailadresse. info@normanbau.com bei entsprechender Anfrage.

H-S Grundbesitz GmbH im hochwertigen Wohnimmobilienbereich tätig und offen für Kapitalanleger

Die H-S Grundbesitz GmbH wurde 1998 gegründet und hat sich seitdem auf die Erstellung und Be-wirtschaftung qualitativ hochwertiger Wohnimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen gewährleistet mit professionellen Partnern die Bebauung von zentrumsnahen Grundstücken im Raum Düsseldorf und Köln mit exklusiven Wohneinheiten (4 – 10 Einheiten) zu moderaten Preisen.

Kontakt:

H-S Grundbesitz GmbH
Am Weyerhofsfeld 5
42897 Remscheid

Geschäftsführer:
Holger Schmidt

Tel.:  0 21 91 - 96 36 58
Fax: 0 21 91 - 96 36 57

E-Mail:
info@schaukasten.de


Details auf Anleger-Beteiligungen.de

Es wurden in den ersten Jahren einige größere Objekte abgewickelt, darunter ein Gewerbepark mit 32.000 m² Fläche und eine Wohnanlage mit 4.500 m² Wohnfläche. Der heute modifizierte Geschäftsgegenstand ist der Erwerb von Grundstücken, ausschließlich in guten Lagen, zur Bebauung mit Wohnimmobilien. Die Rendite erzielt die Gesellschaft aus dem Verkauf (teilweise auch Vermietung) der in Eigentumswohnungen aufgeteilten Einheiten. Der Kauf der zu bebauenden Grundstücke erfolgt hauptsächlich im Vorwege von Zwangsversteigerungen, aus Erbengemeinschaften etc., d.h., bevor die Grundstücke am Markt angeboten werden. Gute Grundstücke sind heute nur auf diese Art zu bekommen.

Durch die Zusammenarbeit mit im Ausland ansässigen, professionellen Firmen, werden die Wohneinheiten zu marktgängigen Preisen erstellt, was eine gute Rendite beim Verkauf der Wohnungen ermöglicht.

Es werden größtenteils Stadtvillen mit wenigen Einheiten gebaut. Bei einem aktuellen Objekt liegen bereits vor Veröffentlichung der Baumaßnahme in der Presse, Reservierungen für 2/3 der Wohnungen vor. Exklusive Wohnungen in guten Lagen sind stets sehr gesucht!

Zukünftig werden nur noch hochwertige Wohnimmobilien in besten Lagen erstellt werden, da hier wesentlich bessere Markt- und Verkaufschancen als im "einfachen" Wohnungsbau bestehen. Hauptsächlich werden Objekte in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf aufbereitet werden, da diese Lagen sehr gefragt sind und eine Überwachung der Baumaßnahmen durch die räumliche Nähe der H-S Grundbesitz GmbH möglich ist.

Auf Wunsch wird eine Absicherung für den Investor über im Grundbuch eingetragene Grundschuld-briefe angeboten. Bei der Hypothekenanleihe wird eine Festverzinsung von 8,5 % p.a. zuzüglich eines Gewinnbonus von 2,5 % p.a. gezahlt (die Bonuszahlung erfolgt, soweit die Gesellschaft ein positives Jahresergebnis von mindestens Euro 50.000,- nach Steuern erwirtschaftet).

Im Rahmen der Umsetzung der laufenden Wohnungs-Projekte plant die Gesellschaft über eine Small-Capital-Finanzierung in der Form der Ausgabe von Genussrechtsanteilen, Anleihekapital mit Besicherung und stillen Gesellschafts-Beteiligungen ein Emissionsvolumen in Höhe von 2,5 Millionen Euro zu platzieren. Auf Wunsch wird eine Absicherung für den Investor über im Grundbuch eingetragene Grundschuldbriefe angeboten. Bei der Hypothekenanleihe wird eine Festverzinsung von 8,5 % p.a. zuzüglich eines Gewinnbonus von 2,5 % p.a. gezahlt (die Bonuszahlung erfolgt, soweit die Gesellschaft ein positives Jahresergebnis von mindestens Euro 50.000,- nach Steuern erwirtschaftet).

Investoren und Anleger erhalten bei den Gewinnbeteiligungs-Formen eine Grundausschüttung von 7,5 % p.a. und eine Überschussdividende von anteilig 15 % aus dem jährlichen Bilanzgewinn. Interessierte Investoren bekommen von dem Geschäftsführer Holger Schmidt weitere Auskünfte auf entsprechende Mailanfragen. Bei der Aufnahme des Kapitals am Beteiligungsmarkt wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.

Die IWM Immobilien-KG bietet privaten Kapitalgebern Beteiligung an renditeträchtigen Immobilienobjekten als Sachwertanlage

Die IWM Immobilien-KG (Innovatives-Wohnungs-Management) ist ein sachwertorientiertes Unternehmen, das insbesondere die Wohnimmobilie in all ihren Nutzungsformen als Anlageobjekte erfasst und vornehmlich in Wohnungseigentum investiert. Das Team arbeitet zudem seit über 6 Jahren im Bereich der Immobilienvermietung und Verwaltung sowie der Erstellung von Eigentumswohnungen aller Art; insbesondere im hochwertigen Segment. Hierbei hat der Wohnungsinteressent die Möglichkeit, seine Wünsche ganz individuell mit einfließen zu lassen.
Kontakt:

IWM Immobilien-KG
Rheinlandstraße 12
D-49477 Ibbenbüren


Geschäftsführer:

Reinhard Rolefs

Tel:  (+49) 05451 / 549 888
Fax: (+49) 05451 / 548 990

E-Mail: info@iwm-kg.de


Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
dem Emissionsmarktplatz

Der Wohnungsmarkt in Deutschland boomt, denn die Finanzlage in Europa hat dramatische Züge angenommen. Allein auf Deutschland lasten über Euro 2.000 Mrd. Staatsschulden. Die Rückführung der Schulden scheint nur über eine inflationäre Aufblähung der Geldmenge möglich. Eine Währungskrise mit allen Unsicherheiten des Euros steht zudem zu befürchten. Die Folgen von Inflation und Währungsreformen kennen die Deutschen aus der Geschichte: Geldwerte, z.B., Sparkonten, Lebensversicherungen, Bausparverträge oder festverzinsliche Anlagen könnten stark entwertet werden. Nur Sachwerte wie z.B. Immobilien bieten Schutz für ersparte Geldwerte.

Unter diesen Vorzeichen gewinnt das Immobilien-Eigentum als „Schutzhafen“ gegen Währungsverfall und Geldentwertung immer mehr an Bedeutung. Viele institutionelle Investoren und private Anleger schichten deshalb Geldwerte u.a. bereits in das so genannte „Betongold“ um. Laut Umfrage von Ernst & Young Real Estate sind Immobilienobjekte in Deutschland besonders nachgefragt, da noch keine „Immobilienblase“ erkennbar ist.

Die IWM Immobilien-KG präsentiert sich als ein Unternehmen, das diese Entwicklung frühzeitig erkannt und auf dem deutschen Immobilienmarkt seit vielen Jahren immer wieder hohe Renditen erzielen konnte. Ziel des Unternehmens ist es, den Anlegern einen Inflationsschutz und eine Geldwertsicherung über die Immobilie als Sachwert zu ermöglichen.

Investoren, die dem Unternehmen über eine Genussrechts- oder stille Gesellschaftsbeteiligung Kapital für den Erwerb von Renditeimmobilien zur Verfügung stellen, partizipieren direkt an der wirtschaftlichen Entwicklung der aufstrebenden IVM-Immobilien KG und verbinden die Sicherheit einer zuverlässigen Sachwertanlage mit der Aussicht auf weit überdurchschnittliche Erträge. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 8,5% p.a. erzielt. Informationen erhalten Interessenten unter info@iwm-kg.de bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) bei der Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.

NEWE Real Estate & Energy GmbH mit Sachwert-Investitionen in Wohnimmobilien auf starkem Rendite-Kurs

Die Investition in Immobilien gilt gerade heute als einer der sichersten Bausteine im Vermögensaufbau und lässt den Immobilienmarkt als solchen auch für Unternehmen zu einem lukrativen Betätigungsfeld werden. Ein Unternehmen, das diesen Markt mit dem Schwerpunkt Immobilien-Ratenkauf erfolgreich für sich entdeckt hat, ist die neu gegründete und bundesweit aktive NEWE Real Estate & Energy GmbH (www.newe-real-estate.com). Der durch das fundierte Fachwissen der professionellen Gesellschafter branchenerfahrene Immobilienbestandhalter mit Sitz in Berlin setzt vor allem auf die Wertsteigerung von Immobilien durch Wertschöpfungsmaßnahmen im Bereich der energetischen Sanierung – ein Geschäftsmodell, das sich seit Jahren erfolgreich bewährt hat.
Kontakt:

NEWE Real Estate &
Energy GmbH

Postfach 13 01 93
D-13601 Berlin


Geschäftsführer
:
S.Neels & J. Weber

Tel.: +49 1525 3655945 
Fax: +49 30 2066-2699 

E-Mail:
anfrage@newe-real-estate.com

Internet:
www.newe-real-estate.com


Weitere Informationen:
Landing Page zur Small-Capital-Beteiligung
Die NEWE Real Estate & Energy GmbH erwirbt Miethäuser, Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser aus Zwangsversteigerungen in Deutschland und speziell in den neuen Bundesländern und unterzieht sie anschließend einer umfangreichen Modernisierung. Im Fokus steht dabei vor allem die energetische Sanierung – von moderner Solartechnik bis hin zum Wasserrecycling – durch die eine enorme Wertsteigerung der Objekte erreicht wird. Darüber hinaus achtet das Unternehmen auf günstige Konditionen im Ankauf und erzielt daraus besonders hohe Renditen, da der Quadratmeterpreis zwischen 500 und maximal 1000 Euro schwankt, der Verkaufspreis nach Modernisierung pro Quadratmeter jedoch zwischen 750,- und 3.300,- Euro angesetzt wird.

Durch flexible Verkaufsstrategien (Ratenkauf) kann ein Käufer eine im Besitz der NEWE Real Estate & Energy GmbH befindliche Immobilie auch ohne das Hinzuziehen einer Bank erwerben. Ferner bietet das Unternehmen einen lösungs- und ergebnisorientierten Zwangsversteigerungsschutz für in der Krise befindliche Immobilieneigentümer bzw. eine befristete Immobilienübernahme gibt dem Eigentümer Zeit, seine finanzielle Situation neu zu ordnen. Die NEWE Real Estate & Energy GmbH erwirbt das Objekt und vermietet es an den Alteigentümer. Dieser hat zusätzlich die Möglichkeit, das Objekt innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zurückzukaufen.

Das innovative Konzept der NEWE Real Estate & Energy GmbH stellt vor dem Hintergrund des überzeugenden Risikomanagements ihrer erfahrenen Unternehmensgründer auf dem Immobilienmarkt ein vielversprechendes Angebot für renditeorientierte Investoren dar.

Investoren partizipieren direkt an der wirtschaftlichen Entwicklung der aufstrebenden NEWE Real Estate & Energy GmbH und verbinden den Inflationsschutz einer zuverlässigen Sachwertanlage mit der Aussicht auf weit überdurchschnittliche Erträge. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 8 % p.a. erzielt. Die Inhaberschuldverschreibung (Anleihe) wird mit einer Laufzeit von 8 Jahren bei einem Festzins von 7 % p.a. angeboten. Informationen und das ausführliche Beteiligungs-Exposé erhalten Interessenten unter anfrage@newe-real-estate.com bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de) bei der Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.

    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

PESEUS Invest und Vermögen AG startet nach BaFin-Billigung die Prospekt-Platzierung am Kapitalmarkt

Die PESEUS Invest und Vermögen AG erhielt Mitte Februar 2013 für ihren Genussrechtsprospekt mit einem Emissionsvolumen von Euro 20 Mio. die Billigung der BaFin und beginnt die Platzierung mit ihren Vertriebspartnern. Die PESEUS Invest und Vermögen AG (www.peseus.com) wurde im Mai 2012 gegründet. Sie ist ein junges Unternehmen, welches ihr Geschäftsmodell in ertragreichen Branchen zügig etablieren wird. Dabei stehen der Gesellschaft jahrelange Erfahrung und Sachverstand in Person von Frau Roxana Maria Waedtleges als Vorstand und den Herren Prof. Riyadh M. el Arif, Bernd Bauer und André Kubitz als Aufsichtsräte des Unternehmens zur Verfügung. Die PESEUS Invest und Vermögen AG ist auf den Gebieten Immobilien, Unternehmensbeteiligungen, der erneuerbare Energien, der Edelmetalle und der nachwachsenden Rohstoffe tätig.

Kontakt:

PESEUS Invest und
Vermögen AG

Konrad-Zuse-Platz 1
71034 Böblingen

Vorstand:
Roxana Maria Wädtleges

Telefon:
07031 / 30 69 73 - 402

Telefax:
07031 / 30 69 73 - 200

E-Mail:
info@peseus.com

Internet:
www.peseus.com

Die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der PESEUS AG sind: Investitionen in und die Verwaltung von Immobilien, die Beteiligung an Unternehmen – auch der Rohstoffsparte, an Vermögensmassen und Sondervermögen. Die PESEUS AG plant entsprechend dem Mittelzufluss aus der Genussrechts-emission diverse Investitionen in den Bereichen Immobilien, Unternehmensbeteiligungen, erneuerbaren Energien, Edelmetalle und Holz (Nachwachsende Rohstoffe (NaWaRo).

Die von dem Unternehmen verfolgte Investitionsstrategie in reale Sachwerte ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrungen, Marktbeobachtungen und Kontakte der Vorstands- und Aufsichts-ratsmitglieder der PESEUS Invest und Vermögen AG bei früheren Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft. Die Emittentin verfolgt die unmittelbare Investition in Edel- und Industriemetalle, im Bereich der Energieerzeugung sowie bei Rohstoffen wie z.B. Holz. Diese Investitionsstrategie folgt nicht einem kurzfristigen Trend. Die weltweite Ressourcenverknappung bei steigender Nachfrage auf den Weltmärkten bietet ein nachhaltiges und langfristig ertragreiches Investment.

Der deutsche Immobilienmarkt zeigt sich seit vielen Jahren robust und wertbeständig. Er hat sich, unabhängig von konjunkturellen Verwerfungen, stetig entwickelt und wird auch in Zukunft attraktive Renditechancen sowie eine hohe Wertbeständigkeit bieten.

Die Genussrechte als Kapitalanlageprodukte der PESEUS Invest und Vermögen AG werden zum Teil über bestehende Vertriebswege vermarktet, zum Teil sollen zu diesem Zweck aber auch neue Vertriebsmöglichkeiten erschlossen werden. Zu diesem Zweck wird die PESEUS AG ihre guten Kontakte in den jeweiligen Branchen nutzen. Interessenten können den BaFin-genehmigten Prospekt sowie weitere Informationen direkt unter info@peseus.com anfordern. Am Kapitalmarkt wird die PESEUS AG von der Dr. Werner Financial Service AG betreut und begleitet.

Gelateria delle Rose will als Eiskonditor seine Marktstellung ausbauen und neue Marktanteile in der Süd-West-Region hinzugewinnen

Die Gelateria delle Rose am Rosenplatz 3 in 72250 Baiersbronn. Ist eine Einzelfirma, die bereits 1994 gegründet wurde. Geschäftsführer und alleiniger Inhaber ist Herr Dino Piovesan mit deutscher Staatsbürgerschaft. Der Inhaber hat folgende Qualifizierungen: 1991 bis 1994 Ausbildung zum Eiskonditor in Treviso (Italien) und Frankfurt am Main. 1994 bis 1999 Geschäftsführer der Gelateria delle Rose, 1999 Kauf der Gelateria delle Rose; Existenzgründung der Einzelfirma. Heute ist Herr Dino Piovesan Alleininhaber und Geschäftsführer sowie Juror bei Eismessen.

Kontakt:

Gelateria delle Rose
Rosenplatz 3
72250 Baiersbronn

Geschäftsführung:
Herr Dino Piovesan

Tel.:  07442-121222

E-Mail:
iwferichgraef@aol.com


Details auf Anleger-Beteiligungen.de

Der Standort der Gelateria ist die Gemeinde Baiersbronn im Schwarzwald, nahe Freudenstadt, Karlsruhe, Rastatt, Tübingen, Stuttgart. Baiersbronn ist ein beliebter Touristikstandort, Luftkurort und Wintersport-standort mit vielen Wandermöglichkeiten und Ausflugszielen.

Die Gelateria delle Rose ist die einzige Eiskonditorei und alleiniger Eisproduzent am Ort mit Erweiterungsplanung der Produktion für externe Belieferungen, z.Z. nach Lossburg, Klosterreichenbach und Freudenstadt. Das Unternehmen hat einen Mietvertrag mit der Gemeinde für die Terrasse am Rosenplatz. Dort ist eine Alleinstellung gegeben ohne weitere Ansiedlungsmöglichkeit von Konkurrenten. Zudem besteht eine Erweiterungsmöglichkeit mit einem weiteren Geschäftsfeld für die Wintermonate: Planung einer Umstellung der Innenausstattung auf Cafe und Cocktailbar für die kältere Jahreszeit. Herr Dino Piovesan ist Veranstaltungskonditor für Firmen und ihre Eventveranstaltungen mit Eiswagen und Getränken sowie Produzent von innovativen neuen Eisprodukten.

Investoren können über zwei verschiedene Beteiligungsverträge bei der Gelateria delle Rose eine Unternehmensbeteiligung erhalten, mit der sie unmittelbar am steigenden Unternehmensgewinn profitieren. Die Eiskonditorei wird lukrative Erträge erwirtschaften. Stille Beteiligungen bzw. Genussrechte als Beteiligungskapital können bereits ab einer Einlage von 5.000 EUR und einer Laufzeit von 5 Jahren gezeichnet werden. Zur Grundausschüttung von 7,5 % p.a. addiert sich eine quotale Beteiligung an 15 % des Jahresüberschusses.

Die Gelateria delle Rose wird von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) am Beteiligungsmarkt betreut und begleitet. Interessenten können unter der Mailadresse iwferichgraef@aol.com ausführliche Beschreibungen anfordern und erhalten weitere Informationen zur Beteiligung.

Finanzengel GmbH baut ihr Geschäft als Allfinanz-Dienstleister konsequent aus

Als unabhängiger Makler im Versicherungs- und Immobilienbereich sowie als Kanzlei für Wirtschafts- und Vorsorgeberatung haben sich die Experten der Finanzengel GmbH mit Sitz in Markkleeberg (www.finanzengel.de) zum Ziel gesetzt, ihren Kunden in sämtlichen Lebenslagen beratend und unterstützend zur Seite zu stehen und sie unter ihre erfahrenen und schützenden Fittiche zu nehmen.
Kontakt:

Finanzengel GmbH
Mehringstraße 20
04416 Markkleeberg


Geschäftsführung:

Heiko Spauke, André Klatt

Tel.: 0341 - 92 73 23 9
Fax: 0341 - 92 73 24 0

E-Mail:
info@finanzengel.de

Internet:
www.finanzengel.de

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot
Die Branche der Versicherungsmakler ist gegenwärtig einem starken Veränderungsdruck ausgesetzt. Statt Spezialisierung auf einen Bereich, erwartet der Kunde von heute im Idealfall sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand. Das stellt nicht nur die Branche insgesamt, sondern natürlich Versicherungshäuser im Speziellen vor enorme Herausforderungen. Der zunehmende Wettbewerb durch externe Versicherungsvertriebswege wie Bank, Internet und Kfz- Hersteller, die inzwischen auch Privathaftpflicht-, Kfz- und Lebensversicherungen anbieten, erhöht diesen Druck zusätzlich und führt dazu, dass immer mehr Versicherungshäuser bzw. Kanzleien wie die Finanzengel GmbH auf eine Ausdehnung ihrer Dienstleistungspalette setzen.

Mit seinen drei Erfolgssäulen „Analyse“, „Empfehlung und Realisierung“ sowie „Service und Betreuung“ ist das Unternehmen derzeit auf Wachstumskurs und investiert erfolgreich in neue Mitarbeiter und Standorte. Vor dem Hintergrund, dass jeder Mandant der Finanzengel GmbH jährlich wiederkehrende Einnahmen bringt und die Gesellschaft derzeit 50 neue Mandanten pro Monat hinzugewinnt, kann das Unternehmen weiterhin erfolgreich expandieren und so nicht nur den Mandanten- und Mitarbeiterstamm kontinuierlich ausbauen, sondern auch von stetig steigenden Courtage- Einnahmen profitieren.

Egal, ob Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung, Lebensversicherung oder Altersvorsorge: Mit zielführenden Finanz- und Vorsorgekonzepten als auch bei Kapitalanlagen oder der Vermittlung von Immobilien ebnen die Berater von der Finanzengel GmbH ihren Mandanten den Weg in eine sichere Zukunft.

Vor dem Hintergrund, dass jeder Mandant der Finanzengel GmbH jährlich wiederkehrende Einnahmen bringt und die Gesellschaft derzeit 50 neue Kunden pro Monat hinzugewinnt, kann das Unternehmen weiterhin erfolgreich expandieren. Es wird nicht nur der Mandanten- und Mitarbeiterstamm kontinuierlich ausbaut, sondern es werden auch stetig steigende Courtage- Einnahmen erzielt.

Um das Wachstum noch beschleunigen, können sich Anleger und Investoren an dem Unternehmen beteiligen. Ein begrenzter Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am stetig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, mittelbare Unternehmensbeteiligungen in Form von Genussrechten zu 7 % p.a. bei einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren und als typisch stille Beteiligungen mit einer jeweiligen, jährlichen Grundausschüttung von 8 % plus Übergewinnanteile bei einer Mindestlaufzeit von 7 Jahren sowie Anleihen mit einer Festverzinsung von 6 % p.a. (8 Jahre). Ausführliche Informationen werden von dem geschäftsführenden Gesellschafter Heiko Spauke unter der Mailadresse info@finanzengel.de zur Verfügung gestellt.

Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG
(www.finanzierung-ohne-bank.de).

Acrovis Pharma AG steht mit neuartigen Krebstherapien vor bemerkenswerten Markterfolgen und öffnet sich weiteren Investoren

ACROVIS Pharma AG entwickelt erfolgreich Wirkstoffe für Pharmaunternehmen auf der Grundlage hochinnovativer Prozesstechnologien. Das Unternehmen verfügt über den Zugang zu universitären und sonstigen wissenschaftlichen Einrichtungen. Die Vorstände des Unternehmens, Herr Dr. Thomas Haehner und Dr. Torsten Diesinger, sind promovierte Ärzte. Der Molekularbiologe Dr. Siegfried Hausdorf ist Aufsichtsratsvorsitzender der ACROVIS Pharma AG. Durch die versammelte Kompetenz in den Organen der Gesellschaft und durch die wissenschaftlichen Kontakte bzw. Kooperationen wird der Zufluss neuer Entwicklungsansätze gewährleistet. Dies wird eine gute Marktposition auf lange Sicht gewährleisten.

Kontakt:

ACROVIS Pharma AG
Rathausgasse 1
89160 Dornstadt

Vorstand:
Dr. Thomas Haehner

Tel.: +49 7348 9493280

E-Mail: thomas.haehner@acrovis-pharma.com

Internet:
www.acrovis-pharma.com

Die Pharmaunternehmensgruppe ACROVIS (www.acrovis-pharma.com) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Erforschung und Entwicklung neuartiger Wirkstoffe für Krebs- und Lebererkrankungen. Mit dem Wirkstoff ACR-488 konnte dabei bereits eine neuartige Krebstherapie entwickelt werden. Zudem basiert die ACROVIS Forschung auf zwei einzigartigen Entwicklungsprozessen: acroDyn und acroFlex, die eine schnelle und effiziente Entwicklung neuer Wirkstoffe erlauben.

Mit der Entwicklung von Vigotan® ist es dem Unternehmen gelungen, ein Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das durch seine einzigartige Kombination natürlicher Mikronährstoffstoffe die männliche Sexualfunktion natürlich und nachhaltig von innen heraus stärkt.

Spezialisiert auf Medikamente, welche das Leben der Menschen verbessern, ist die ACROVIS Pharma AG der zukünftige Partner für Ärzte und Patienten. Denn als Unternehmen mit einer sozialen Ethik möchte das Management die Gelegenheit geben, die Medizin der Zukunft mitzubestimmen. Dabei kann die ACROVIS-Unternehmensgruppe trotz der kurzen Geschichte bereits auf einige eindrucksvolle Erfolge zurückblicken, wie etwa auf die Entwicklung des hochpotenten Wirkstoffkandidaten ACR-488 gegen Fettlebererkrankungen. Dieser Wirkstoff kann Millionen Bedürftigen zu einer besseren Krankheits-Therapie oder sogar zu einer Heilung verhelfen.

Mit dem Energydrink [:xy]2 betritt ACROVIS absolutes Neuland. Der Markt für Energydrinks ist seit der Einführung von RedBull stark wachsend, und er zählt zu den Top 5 Gewinnermärkten in der Getränkeindustrie.

Die ACROVIS Pharma AG arbeitet mit der SYGMA.Innovations in Moskau zusammen und hat mit dieser Tochtergesellschaft des russischen staatlichen Megafonds ROSNANO ein Joint-Venture (Gemeinschaftsunternehmen) 50/50 gegründet. Die Partner investierten bereits in die detaillierte wissenschaftliche und wirtschaftliche Expertise des ACR-488-Projekts. Durch die Beteiligung des staatlichen Investors gelten öffentliche Folgeaufträge sowie die finanzielle Unterstützung als gesichert.

Die ACROVIS Pharma AG öffnet sich einem breiteren Anlegerkreis. Innovationsfreudige Investoren können sich an dem Pharmaunternehmen mit interessanten Renditeaussichten beteiligen. Mit einer Small-Capital-Beteiligung investieren Anleger direkt in die ACROVIS Pharma AG und die neuen Wirkstoff-Entwicklungen. Bei nur fünf Jahren Mindestlaufzeit sowie einer Zeichnungssumme ab 5.000,- Euro winken dem streng limitierten Investorenkreis 8 % Grunddividende zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Ferner wird eine Anleihe mit 7 % Festverzinsung bei einer Laufzeit von 7 Jahren angeboten. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zu den Beteiligungsvarianten erhalten Interessenten von dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Thomas Haehner unter thomas.haehner@acrovis-pharma.com bei entsprechender Mail-Anfrage. Am Kapitalmarkt wird die ACROVIS Pharma AG von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) begleitet.

Mezzanine-Finanzierung, Folge 4

Ausgestaltung der stillen Gesellschaft

Von Dr. jur. Lutz WERNER

Ein wichtiges gesellschaftsrechtliches Instrument zur Mezzanine-Finanzierung ist die Beteiligung von sog. stillen Gesellschaftern am Unternehmen. Für die rechtliche Ausgestaltung der stillen Gesellschaft bietet das Gesetz einen großen Gestaltungsspielraum.

> Erfahren Sie mehr

 

Die Hypothekenanleihe am Kapitalmarkt

Von Dr. jur. Horst Siegfried WERNER

Eine Hypothekenanleihe über den Kapitalmarkt mit einem Anleiheprospekt zur bankenunabhängigen Kapitalbeschaffung emittieren, ist neben allen Unternehmen mit Grundbesitz und insbesondere für Immobilienunternehmen und Bauträgergesellschaften eine zusätzliche Finanzierungsalternative zur Kreditfinanzierung.

> Erfahren Sie mehr

 

Daniel Zimmer

Weniger Politik

Plädoyer für eine freiheitsorientierte Konzeption von Staat und Recht

 

Verlag: C.H.BECK, 2013
137 Seiten, gebunden; 12 x 20 cm

ISBN 978-3-406-65095-6
Preis: 19,80 €

 

 

Das Buch
In neuerer Zeit versuchen Politiker zunehmend, mit Mitteln des Rechts „Gerechtigkeit“ zu erzeugen. Sie machen eine "soziale Schieflage" aus und fordern mehr Umverteilung.

Dieses Buch nimmt die Gegenposition ein. Nicht (noch) mehr Politik ist angezeigt, sondern weniger Politik. Das Gemeinwesen steht im Dienst der Menschen – nicht umgekehrt. Nicht vermeintlich weltverbessernde Politiker sollen Entscheidungen für die Bürger treffen, sondern diese selbst. Der Autor konzipiert die Rechtsordnung als eine Infrastruktur zur Ausübung von Freiheiten. Richtschnur der Gesetzgebung sollte demnach sein, Menschen die Verwirklichung eigenverantwortlich gefasster Entschlüsse zu ermöglichen.
Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Hi-Tech Media AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner

Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen


Email: info@hi-tech-media.de
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:
  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.anleger-beteiligungen.de/htm/de/html/Investoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.

Besuchen Sie auch unsere Blogs zu den Themen Unternehmensbeteiligungen und Vorratsgesellschaften:

Anleger-Blog
 
Vorratsgesellschaften