Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen
Ausgabe 38/2013 | 2.10.2013 | 25.228 Abonnenten | www.anleger-beteiligungen.de
 
 
Investoren-Brief
 
Leitartikel: Konjunkturerholung in Europa
 
 
 
Finanzierungs-Angebote:
 
Ventfair GmbH
Holiday Touristik KG
MKK Wohnpark GmbH
H-S Grundbesitz GmbH
WinnyPenny GmbH
IHV–GmbH
Newbon Pharma Management GmbH
Pro-Con Personal Trader GmbH

 
Finanzwissen für die Praxis:   Der Fondsbegriff des neuen Kapitalanlagegesetzbuch
 
    Crowdfunding für Anleger und Unternehmer
 
    Steuerpolitisches Defizit
 
Buchtipp:   Corporate Finance Teil 1
 

Konjunkturerholung in Europa

Verehrte Anleger und Investoren!

Gleichzeitig verkünden der Präsident der Europäischen Kommission, Barroso, die Europäische Zentralbank und die FAZ das Ende der Rezession in der Europäischen Union und einen gemäßigten Wirtschaftsaufschwung. Damit wird die Überwindung der schweren Finanz-, Konjunktur-, Banken- und Staatschuldenkrise eingeläutet.
Woran nun ist die Wirtschaftserholung in Europa zu erkennen?
  • die Zinsunterschiede zwischen den Eurostaaten werden geringer,
  • die Industrieproduktion steigt,
  • das Vertrauen der Märkte kehrt zurück,
  • der Einkaufsmanagerindex dreht in den positiven Bereich,
  • die Auslandnachfrage zieht langsam an,
  • an den Aktien- und Finanzmärkten geht es aufwärts,
  • die Geschäftsaufsichten der Unternehmen steigen,
  • das Verbrauchervertrauen entwickelt sich positiv.
 
Noch vor einem Jahr haben die sog. Experten in den Medien, Talkshows usw. bei jeder Gelegenheit den Untergang der Europäischen Union, den Zerfall der Währungsunion, den Absturz des Euro, den Austritt Griechenlands aus der EU usw. herauf beschworen. Nichts davon hat sich bewahrheitet.

Wir müssen bedenken, dass die Krise nicht konjunkturell sondern strukturell begründet war. An den Strukturverbesserungen ist deshalb weiter intensiv zu arbeiten: Haushaltskonsolidierung, Schuldenabbau, Bankenaufsicht, Stärkung der europäischen Institutionen sind nur einige Stichworte.

Als überzeugter Europäer, der auch auf europäischer Ebene tätig war, möchte ich anmerken: Europa war nicht die Ursache der Probleme und Krisen. Die Ursachen lagen in der maßlosen Verschuldung einzelner Mitgliedsstaaten und der überzogenen Geschäftsgier vieler Banker. Aber Europa kann und muss Teil der Bewältigung der Krisen sein.

Als wichtigste und drängendste Aufgaben der Europäischen Kommission nannte ihr Präsident: Aufbau einer effizienten Bankenaufsicht, Bekämpfung der hohen Arbeitslosigkeit insbesondere unter den Jugendlichen und eine bessere Kreditversorgung der kleinen und mittleren Unternehmen. Dem ist zuzustimmen.

Ihr Dr. Lutz Werner

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

 

info@Investoren-Brief.de


    Unsere Leistungen im Überblick:
  Sie erhalten kurzfristig eine im Handelsregister eingetragene Gesellschaft
(AG, GmbH, KG, GmbH & Co. KG, AG & Co. KG).
  Wir stimmen Namen und Zweck der Gesellschaft mit Ihnen ab.
  Wir garantieren notariell, dass die Vorratsgesellschaft keinerlei Verbindlichkeiten hat, das voll eingezahlte Stamm- bzw. Grundkapital der Vorratsgesellschaft ungeschmälert vorhanden sowie nicht mit Rechten Dritter belastet ist und wir über die Geschäftsanteile frei verfügen können.
  Die erworbene Gesellschaft ist garantiert lastenfrei.
  Sie erhalten eine Gesellschaft mit neuer Identität und Bonität.
 

Ventfair GmbH mit ihrem innovativen Green Air Cooling System erspart 80% Energiekosten und wird mit Aufträgen überhäuft

Die Ventfair GmbH mit Sitz in Berlin ( gegründet 2008 ) hat ein energiesparendes, kühlendes Belüftungssystem entwickelt und trägt dafür Sorge, dass z.B. die Mobilfunkstationen der Telefongesellschaften nicht überhitzen und bei Ausfall hohe Folgekosten verursachen. Während zahlreiche Mobilfunkanbieter zur Belüftung ihrer Stationen teure Klimaanlagen einsetzen, konnte die Ventfair GmbH ( www.ventfair.com ) mit einem erfolgreichen Pilotprojekt in diesem Bereich in den letzten zwei Jahren einen Meilenstein in punkto intelligente Lüftungssysteme erzielen. Basierend auf dem jahrelangen Know-how der zukunftsorientierten Geschäftsführer Andreas Pirschel, Norbert Skrobek und Marc Sauer-Scalabrino konnte die Ventfair GmbH mit dem innovativen Green Air Cooling System ( GACS ) innerhalb kürzester Zeit völlig neuartige Ventilatoren mit richtungsweisender Technologie und von höchster Fertigungsqualität auf dem deutschen Markt etablieren und ein umfangreiches, aufeinander abgestuftes Serienprogramm mit einer einzigartigen Produktpalette erarbeiten. Die Produkte überzeugen nicht zuletzt durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kontakt:

Ventfair GmbH

Geschäftsführer:
Andreas Pirschel
Marc Sauer-Scalabrino
Norbert Skrobek

Ringbahnstraße 9 / 11
12099 Berlin

Tel: +49(0)30.72 01 43 02
Fax: +49(0)30.72 01 43 03

info@ventfair.com

www.ventfair.com/

Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

In Deutschland werden derzeit rund 65.000 und im europäischen Verbund sogar über 700.000 Sendestationen durch die Zuschaltung von Klimaanlagen betrieben. Der Mobilfunkanbieter E-Plus unterhält z.B. in Deutschland über 20.000 Mobilfunkstationen – auch hier ist die Hälfte dieser Stationen aufgrund der Gefahr von erhöhter Wärmeentwicklung mit Klimageräten ausgestattet. Im Rahmen eines Förderprojekts des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wurden 50 dieser Stationen im Jahr 2011 mit der Ventfair-Technologie Green Air Cooling System (GACS) ausgestattet. Die erzielten Ergebnisse waren mit einer Energieersparnis von über 80% derart überwältigend, dass in diesem Jahr ein Folgeauftrag zur Umrüstung weiterer 250 Stationen erteilt wurde. Zusätzlich soll in Zusammenarbeit mit Alcatel Lucent als Dienstleister für E-Plus die Umrüstung von bis zu 700 Stationen bis Jahresende erfolgen.

Für Vodafone wird demnächst die erste Testanlage umgerüstet. Für das bei der Deutschen Telekom für die Sendestationen zuständige Tochterunternehmen „Deutsche Funkturm“ wurden inzwischen Testanlagen in Berlin und Brandenburg umgebaut. Die Messergebnisse bestätigen die Energieersparnis von über 80%. In Österreich hat der Provider A1 zahlreiche Anlagen umgerüstet und wurde für die Installation vom österreichischen Lebensministerium Ende 2012 als Pionier der Energie-Effizienz mit dem Klima:aktiv- Preis ausgezeichnet.

Auch im Ausland, und hier bevorzugt im südeuropäischen Raum, laufen derzeit erfolgsversprechende Verhandlungen mit verschiedenen Mobilfunkanbietern, die von der innovativen Technologie der Ventfair GmbH profitieren möchten.

Interessenten können sich an der Ventfair GmbH beteiligen. Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist bei den festverzinslichen Anleihen und Nachrangdarlehen mit 7,5 % p.a. vorgesehen. Genussrechts-Beteiligungen und stille Einlagen sind ab Euro 10.000,- möglich und jeweils mit einer erfolgsabhängigen Gewinnbeteiligung ausgestattet. Privatanleger können eine Rendite auf das eingezahlte Kapital von bis zu 8,5 % p.a. plus einer zusätzlichen Überschussdividende erwarten. Die Mindest-Beteiligungsdauer beträgt fünf bzw. sieben Jahre. Interessenten können weitere Auskünfte direkt vom Geschäftsführer Andreas Pirschel unter der Mail-Adresse info@ventfair.com erhalten. Einzelheiten des Beteiligungsangebots finden interessierte Kapitalgeber in einem ausführlicheren Beteiligungs-Exposé, welches per Mail angefordert werden kann. In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird die Ventfair GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

Holiday Touristik KG Sports & Resorts plant in der Karibik großes Urlauber-Paradies mit Golf- und Flugsportanlage

Die Holiday Touristik KG Sports & Resorts ist ein junges, aufstrebendes Unternehmen, das zur Investition und wirtschaftlichen Umsetzung eines lukrativen Touristikprojekts in Venezuela gegründet wurde. Geplant ist eine exklusive Hotel- und Bungalowanlage mit Golfplatz, einer Marina und Flugschule im beschaulichen Chichiriviche an der Karibikküste. Das Unternehmen wird nicht nur die Finanzierung, sondern auch die komplette Überwachung des vielversprechenden Projekts übernehmen. Da die Holiday Touristik KG Sports & Resorts sich als mittelständisches Unternehmen zum Ziel gesetzt hat, auf langfristige Sicht zu expandieren, wurde direkt vor Ort in Venezuela zur Bauüberwachung, Verwaltung und Vermarktung der Touristikanlage die G & STV Golf y Velerismo Turistico de Venezuela C.A. gegründet. Weitere erfolgversprechende Hotel- und Resortprojekte in Europa sind in der Planung.

Kontakt:

Holiday Touristik KG

Geschäftsführer
Thomas Beermann-Wiegmann

Karlsruher Straße 18
30880 Laatzen

Tel: 0511 / 72 72 97 -18
Fax: 0511 / 72 72 97 -16

info@holiday-touristik.com

Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Unter Touristikexperten gilt Venezuela heute zu den aufstrebenden Reiseländern. Urlauber schwärmen von der abwechslungsreichen Landschaft, den gigantischen Bergen, den traumhaft schönen Sandstränden sowie dem türkisfarbenen und zum ausgiebigen Baden und Tauchen einladenden Wasser – nicht umsonst gilt Venezuela als einer der besten Reise-Geheimtipps der Karibik. Zwar zählt Venezuela noch nicht zu den klassischen Reiseländern wie Spanien, Italien oder die Türkei; der Trend, langfristig größere Touristikströme anzuziehen, ist jedoch bereits geebnet. Schließlich hat inzwischen auch die venezolanische Regierung das enorme wirtschaftliche Potential des Landes entdeckt und verstärkt derzeit ihre Bemühungen, die touristische Nachfrage nachhaltig zu steigern. Der „latina press“ zufolge, soll mit „Magarita International Airlines“ in Kürze eine neue private Fluggesellschaft in Betrieb genommen werden, die vermehrt Touristen aus Brasilien, Panama und Kolumbien auf die im August 1498 von Christoph Kolumbus entdeckte karibische Insel befördern soll.

Das im Bundesstaat Falcon gelegene Chichiriviche ( ausführliches Bildmaterial zu dem Urlaubsort findet der Interessent über Google ). – der zukünftige Standort der geplanten Hotel- und Touristikanlage – gilt in diesem Zusammenhang als touristisch äußerst interessanter Ort, da er Ausgangspunkt für beliebte Ausflüge und Sehenswürdigkeiten, wie z.B. in den Nationalpark Morrocoy, zum Wildlife Reservat Cuare oder zu Inseln wie Cayo Muerto, Cayo Sal und Cayo Peraza.ist.

Im Rahmen der hier vorgestellten BaFin freien Nachrangdarlehens-Beteiligung ( ohne § 34 f GewO zu platzieren ) wird einem renditeorientierten Investorenkreis die Möglichkeit geboten, am wirtschaftlichen Erfolg der aufstrebenden Holiday Touristik KG Sports & Resorts zu partizipieren. Anleger lassen ihr Kapital punktgenau in einigen der rentabelsten Karibik-Regionen für sich arbeiten, ohne selbst im Markt aktiv werden oder die Gesamtinvestition für ein renditestarkes Urlaubsprojekt aufbringen zu müssen. Daneben werden Anleihen ab Euro 100.000,- Mindestbeteiligung, Genussrechte oder typisch stille Gesellschaftsanteile der Holiday Touristik KG Sports & Resorts ab Euro 10.000,- mit einer Grundausschüttung von bis zu 9 % p.a. plus erfolgsabhängigem Gewinnbonus in Höhe von anteilig aus 15 % des Bilanzgewinns angeboten. Die Beteiligungsformen sind eine sachwertorientierte Kapitalanlage. Finanzdienstleister, Anleger und sonstige Interessenten erhalten direkte Auskünfte über info@holiday-touristik.com bei entsprechender Mail-Anfrage.
 

MKK Wohnpark GmbH partizipiert mit bester Qualität am boomenden Wohnungs- und Eigenheimbau bei wachsenden Umsätzen

10. Juli 2012 - Die MKK Wohnpark GmbH ist ein gesellschaftergeführtes, regional tätiges Wohnbau-Unternehmen mit Sitz im Städtedreieck Nürnberg/Fürth/Erlangen. Die MKK Wohnpark GmbH (www.mkk-wohnpark.de) verfolgt eine Geschäftsstrategie, die auf die Individualität ihrer Kunden setzt. Wer mit dem erfolgreichen und engagierten MKK-Unternehmen plant, bezieht nach Fertigstellung keine 08/15-Wohnung oder etwa ein Standard-Haus, sondern ein echtes Unikat. So unterschiedlich die Vorstellungen und Wünsche der Kunden sind, so persönlich verschieden gestalten sich die Lösungskonzepte. Deshalb hat das Unternehmen in der Region einen ausgezeichneten Ruf.
Kontakt:

MKK Wohnpark GmbH
Faust-von-Stromberg-Str. 52
91056 Erlangen

Geschäftsführer:

Klaus Müller (CEO)


Tel: (0 91 35) 21 18 - 10
Fax: (0 91 35) 21 18 - 20

E-Mail:
info@mkk-wohnpark.de

Website:
www.mkk-wohnpark.de



Weitere Informationen:
Beteiligungsübersicht auf
anleger-beteiligungen.de

Die MKK-Wohnpark lässt im gesamten fränkischen Ballungsraum für viele Menschen Tag für Tag den Traum von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit werden. Seit ihrer Gründung im Jahr 2002 hat sich die Gesellschaft auf die schlüsselfertige Erstellung von qualitativ hochwertigen Eigenheimen und Eigentumswohnungen spezialisiert. Der über Jahrzehnte gesammelte Erfahrungsschatz der drei Gesellschafter erstreckt sich über sämtliche Bereiche, die innerhalb des Hausbausegments relevant sind. Während Klaus Müller als kaufmännischer Geschäftsführer und Vertriebsleiter das Unternehmen mit seiner Expertise in Finanzdienstleistungsfragen bereichert, überzeugen seine Mitgesellschafter Peter Koller und Herbert Kupfer durch ihr fundiertes Fachwissen in den Bereichen technische Baubetreuung und Bauleitung. Darüber hinaus profitiert das Unternehmen von der überaus erfolgreichen und jahrelangen Zusammenarbeit mit regional ansässigen Partnern. Für das Jahr 2012 rechnet die MKK mit insgesamt 30 schlüsselfertig übergebenen Häusern und Eigentumswohnungen und einem Jahresumsatz von Euro 6 Millionen.

Neben dem Neubaugeschäft hat die MKK-Wohnbau GmbH ein zweites, lukratives operatives Geschäftsfeld, welches sich aus dem Verkauf und der Vermietung von Bestands- und Neubauimmobilien ergibt, ebenfalls im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen. Hier gewährleistet das Unternehmen die gesamte und problemlose Abwicklung bis hin zum unterschriftsreifen Notar- und Mietvertrag – einfach, intelligent und individuell.

Im Rahmen der hier vorgestellten Small-Capital-Platzierung, von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) erarbeitet, wird einem begrenzten Investorenkreis die Möglichkeit geboten, am wirtschaftlichen Erfolg der expandierenden MKK-Wohnpark GmbH teilzuhaben. Anleger lassen ihr Kapital zielgenau in einem zur Zeit boomenden und rentablen Immobilienbereich für sich arbeiten, ohne selbst im Markt aktiv werden oder die Gesamtinvestition für ein renditestarkes Immobilienobjekt aufbringen zu müssen. Genussrechte oder typisch Stille Gesellschaftsanteile der MKK Wohnpark GmbH mit einer Grundausschüttung von 7,5 % p.a. plus erfolgsabhängigem Gewinnbonus sind eine sachwertorientierte und deshalb risikooptimierte Kapitalanlage. Interessenten erhalten direkte Auskünfte vom geschäftsführenden Gesellschafter Klaus Müller über info@mkk-wohnpark.de bei entsprechender Mail-Anfrage und können sich das Beteiligungs-Exposé zusenden lassen.


H-S Grundbesitz GmbH im hochwertigen Wohnimmobilienbereich tätig und offen für Kapitalanleger

Die H-S Grundbesitz GmbH wurde 1998 gegründet und hat sich seitdem auf die Erstellung und Be-wirtschaftung qualitativ hochwertiger Wohnimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen gewährleistet mit professionellen Partnern die Bebauung von zentrumsnahen Grundstücken im Raum Düsseldorf und Köln mit exklusiven Wohneinheiten (4 – 10 Einheiten) zu moderaten Preisen.

Kontakt:

H-S Grundbesitz GmbH
Am Weyerhofsfeld 5
42897 Remscheid

Geschäftsführer:
Holger Schmidt

Tel.:  0 21 91 - 96 36 58
Fax: 0 21 91 - 96 36 57

E-Mail:
info@schaukasten.de


Details auf Anleger-Beteiligungen.de

Es wurden in den ersten Jahren einige größere Objekte abgewickelt, darunter ein Gewerbepark mit 32.000 m² Fläche und eine Wohnanlage mit 4.500 m² Wohnfläche. Der heute modifizierte Geschäftsgegenstand ist der Erwerb von Grundstücken, ausschließlich in guten Lagen, zur Bebauung mit Wohnimmobilien. Die Rendite erzielt die Gesellschaft aus dem Verkauf (teilweise auch Vermietung) der in Eigentumswohnungen aufgeteilten Einheiten. Der Kauf der zu bebauenden Grundstücke erfolgt hauptsächlich im Vorwege von Zwangsversteigerungen, aus Erbengemeinschaften etc., d.h., bevor die Grundstücke am Markt angeboten werden. Gute Grundstücke sind heute nur auf diese Art zu bekommen.

Durch die Zusammenarbeit mit im Ausland ansässigen, professionellen Firmen, werden die Wohneinheiten zu marktgängigen Preisen erstellt, was eine gute Rendite beim Verkauf der Wohnungen ermöglicht.

Es werden größtenteils Stadtvillen mit wenigen Einheiten gebaut. Bei einem aktuellen Objekt liegen bereits vor Veröffentlichung der Baumaßnahme in der Presse, Reservierungen für 2/3 der Wohnungen vor. Exklusive Wohnungen in guten Lagen sind stets sehr gesucht!

Zukünftig werden nur noch hochwertige Wohnimmobilien in besten Lagen erstellt werden, da hier wesentlich bessere Markt- und Verkaufschancen als im "einfachen" Wohnungsbau bestehen. Hauptsächlich werden Objekte in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf aufbereitet werden, da diese Lagen sehr gefragt sind und eine Überwachung der Baumaßnahmen durch die räumliche Nähe der H-S Grundbesitz GmbH möglich ist.

Auf Wunsch wird eine Absicherung für den Investor über im Grundbuch eingetragene Grundschuld-briefe angeboten. Bei der Hypothekenanleihe wird eine Festverzinsung von 8,5 % p.a. zuzüglich eines Gewinnbonus von 2,5 % p.a. gezahlt (die Bonuszahlung erfolgt, soweit die Gesellschaft ein positives Jahresergebnis von mindestens Euro 50.000,- nach Steuern erwirtschaftet).

Im Rahmen der Umsetzung der laufenden Wohnungs-Projekte plant die Gesellschaft über eine Small-Capital-Finanzierung in der Form der Ausgabe von Genussrechtsanteilen, Anleihekapital mit Besicherung und stillen Gesellschafts-Beteiligungen ein Emissionsvolumen in Höhe von 2,5 Millionen Euro zu platzieren. Auf Wunsch wird eine Absicherung für den Investor über im Grundbuch eingetragene Grundschuldbriefe angeboten. Bei der Hypothekenanleihe wird eine Festverzinsung von 8,5 % p.a. zuzüglich eines Gewinnbonus von 2,5 % p.a. gezahlt ( die Bonuszahlung erfolgt, soweit die Gesellschaft ein positives Jahresergebnis von mindestens Euro 50.000,- nach Steuern erwirtschaftet).

Investoren und Anleger erhalten bei den Gewinnbeteiligungs-Formen eine Grundausschüttung von 7,5 % p.a. und eine Überschussdividende von anteilig 15 % aus dem jährlichen Bilanzgewinn. Interes-sierte Investoren bekommen von dem Geschäftsführer Holger Schmidt weitere Auskünfte auf entsprechende Mailanfragen. Bei der Aufnahme des Kapitals am Beteiligungsmarkt wird das Unternehmen von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de) betreut.
 

WinnyPenny GmbH mit einem innovativen Auktions-Einkaufsportal kennt bei Usern und Anlegern nur Gewinner

Die WinnyPenny GmbH aus Neustadt/Holstein ist der Entwickler und Betreiber eines innovativen Auktions-Einkaufsportals im Internet, mit dem die bekannten Cent-Auktionssysteme entscheidend verbessert werden. Hier wird nämlich das Einkaufen mit Gewinnauktionen auf eine Weise verbunden, das für die Portal-User immer eine Win-Win-Situation entsteht und wo es keine Verlierer gibt. Rund 31 Milliarden Euro geben die Deutschen für das bequeme Einkaufen im Internet aus – eine Entwicklung, die sich in Zukunft dank technischer Errungenschaften wie Smartphones und Tablets noch stärker etablieren wird. Mit dem Online-Portal WinnyPenny ( www.winnypenny.com ) trägt das Unternehmen diesem Trend Rechnung und schlägt mit dem innovativen e-commercial-Portal gewissermaßen zwei unternehmerische Fliegen mit einer Klappe: Zum einen gibt die WinnyPenny GmbH den Besuchern die Möglichkeit, hochwertige Produkte und Luxusartikel wie Autos, Computer, Fernseher, Laptops, Elektronikartikel und Einkaufsgutscheine zu ersteigern und dabei den Nervenkitzel und den Spaß einer spannenden Auktion zu genießen. Zum anderen sorgt das Unternehmen dafür, dass die User auch preisliche Vorteile erzielen können, wenn sie eine Auktion nicht gewonnen haben, indem das Unternehmen den Kunden die eingesetzten Bids (Gebote) beim Direktkauf des Produkts auf den ohnehin weit unter den Ladenverkaufspreisen angesetzten Einkaufspreis anrechnet. Bei WinnyPenny gibt es also ausschließlich (glückliche) Einkaufs-Gewinner, unabhängig davon, ob ein User die jeweilige Auktion für sich entscheiden konnte oder nicht.

Kontakt:

WinnyPenny GmbH

Geschäftsführer
Werner Wildberger

Holmer Weg 6
23730 Neustadt in Holstein

Tel: 04561 407 333
Fax: 04561 407 334

office@winnypenny.com

http://www.winnypenny.com/

Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Nachdem sich das einmalige Unternehmenskonzept in den vergangenen Monaten bereits erfolgreich in Deutschland, Italien und Spanien etablieren konnte, möchte das Unternehmen die Aktivitäten der WinnyPenny GmbH und der WinnyPenny Incorporation in naher Zukunft mit seinem Waren- und Auktionsangebot stärker ausbauen und die entsprechenden Märkte in den USA und Asien erobern – ein mehr als realistisches Vorhaben, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen – abgesehen von der professionellen Abwicklung der Logistikprozesse – ausschließlich im Internet agiert und Leistungen bzw. Produkte bietet, die jedem User auf dieser Welt zu jeder Zeit online uneingeschränkt zugänglich sind.

Damit auch Anleger vom zukünftigen Erfolg von Winny-Penny profitieren, bietet das Unternehmen einem begrenzten Investorenkreis die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung an der innovativen Unternehmensstrategie mit einem rasanten Wachstum zu beteiligen. Der Countdown läuft also nicht nur für die Teilnehmer an den Auktionen, sondern auch für Anleger: Investieren kann man bereits ab Euro 10.000,- in eines der innovativsten Online-Auktions- und Shoppingportale, die derzeit am Markt sind.

Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist bei den festverzinslichen Anleihen und Nachrangdarlehen bis 8,25 % p.a. vorgesehen. Genussrechts-Beteiligungen sind ab Euro 10.000,- und stille Einlagen ab Euro 20.000,- möglich und jeweils mit einer zusätzlichen erfolgsabhängigen Übergewinnbeteiligung ausgestattet. Privatanleger können eine Rendite auf das eingezahlte Kapital von 8,75 % plus einer zusätzlichen Überschussdividende erwarten. Die Mindest-Beteiligungsdauer beträgt wahlweise vier bis sechs Jahre. Interessenten können weitere Auskünfte direkt vom Geschäftsführer Werner Wildberger unter der Mail-Adresse office@winnypenny.com erhalten. Einzelheiten des Beteiligungsangebots finden interessierte Kapitalgeber in einem ausführlicheren Beteiligungs-Exposé, welches auf Anforderung erhältlich ist. In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird die WinnyPenny GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

IHV–GmbH Industrie – Handel - Verwertung baut mit preiswerter Qualitätsware aus Überhangbeständen eine Mehrwert-Ladenkette auf

Die IHV–GmbH Industrie – Handel - Verwertung aus Rödinghausen in Nordrhein-Westfalen, das von der jahrelangen Erfahrung des Vorgängerunternehmens Raymonde Boenisch profitiert, deckt mit der erfolgreichen Verwertung sowie dem An- und Weiterverkauf von Überproduktionen, Restbeständen, Lagerwaren, Lager-Auflösungen, Geschäftsaufgaben und Waren aus Schadens- und Insolvenzfällen die Bedürfnisse unterschiedlichster Personenkreise ab. Die Industrie schätzt das IHV-Unternehmen ( www.ihv-gmbh.com ) wegen seiner Kompetenz in der Verwertung und dem Selbstankauf von mobilen Waren aller Art. Für Versicherungen und Insolvenzverwalter übernimmt die IHV GmbH nebst der Feststellung der Werthaltigkeit der Ware auch deren Sicherstellung, Einlagerung sowie die anschließende Verwertung durch den professionellen Verkauf an Großhändler, Einzelhändler und Endkunden – Eine Win-Win-Situation mit Mehrwert für alle Beteiligten und den Endverbraucher

Kontakt:

IHV–GmbH

Geschäftsführer
Dirk Varnholt

Dieselstraße 3
32289 Rödinghausen

Tel: +49 5223 65460 87
Fax: +49 5223 65460 89

info@ihv-gmbh.com

http://www.ihv-gmbh.com/

Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Um die Interessen der einzelnen Kunden künftig noch stärker miteinander in Einklang zu bringen, wird die IHV-GmbH mehrere gewinnbringende “Mehrwert“-Ladenlokale – zunächst in Osnabrück, Bremen, Berlin und Bielefeld – eröffnen, die bereits angemietet sind.

Langfristig wird die IHV GmbH eine bundesweite Ladenkette mit regional agierenden Einzelhandelsgeschäften aufbauen, in denen preisgünstige und dennoch qualitativ hochwertige Waren angeboten werden, die das Unternehmen nicht nur aus Überproduktionen und Rest- und Lagerbeständen, sondern auch aus Insolvenzen (z.B. Neckermann) erwirbt. Dabei handelt es sich neben neuen Elektrogeräten mit Hersteller-Garantie, verschiedensten Möbeln wie Sideboards, Schränken, Schlafzimmereinrichtungen u.v.m. vor allem um (Marken-) Textilien, Lederwaren und Schuhe. Da die Produkte trotz ihrer Exklusivität unter dem üblichen Discounter-Preisniveau angeboten werden, setzt sich das Konzept der IHV-GmbH stark von anderen Anbietern ab.

Mit einer Rendite-Beteiligung investieren Anleger direkt in das Handelsunternehmen, den Aufbau der Ladenkette und dessen Chancen bei der Verwertung preisgünstiger Qualitätsware. Bei nur fünf bzw. sieben Jahren Mindestlaufzeit einer Genussrechtsbeteiligung oder einer stillen Beteiligung sowie einer Zeichnungssumme ab 10.000,- Euro erhält ein begrenzter Investorenkreis bis zu 8 % Grunddividende p.a. zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Ferner wird eine Anleihe mit 9% p.a. Festverzinsung ab einer Mindestbeteiligung von Euro 100.000,- bei einer Laufzeit von 5 Jahren angeboten. Anleger können auch ein nur 4 Jahre laufendes Nachrangdarlehen mit einer Festverzinsung von 7 % p.a. zeichnen. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zu den Beteiligungsvarianten erhalten Interessenten unter info@ihv-gmbh.com bei entsprechender Mail-Anfrage. Am Beteiligungsmarkt wird die IHV GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) begleitet.

Newbon Pharma Management GmbH bietet Investoren Renditebeteiligungen an exklusiven Pharmaprodukten

Die Newbon Pharma Management GmbH mit Sitz in Berlin hat sich auf den Erwerb und die Lizenzvergabe von Medikamenten, Medizinprodukten und Kosmetika spezialisiert, indem sie die Rechte von Präparaten erwirbt, die sich in der Vergangenheit bereits erfolgreich am Markt der Pharma-Industrie etabliert haben. Die medizinischen Produkte gehen entweder aus Unternehmen hervor, die ihren Betrieb einstellen oder umstrukturieren möchten, oder die aus Altersgründen einen erfahrenen und kompetenten Nachfolger suchen.

Beim Erwerb der einzelnen Präparate wird neben der Marke, der Rezeptur und der Zulassung auch stets das gesamte Fachwissen auf die Newbon Pharma Management GmbH ( www.newbon-pharma.de ) übertragen, die die medizinischen Produkte bei Bedarf technologisch weiterentwickelt und optimiert und somit zur nachhaltigen Steigerung der Lebensqualität von Patienten und Konsumenten beiträgt. Im Anschluss werden die Lizenz- und Vertriebsrechte der Arzneimittel, Medizinprodukte und Kosmetika an die bereits seit vielen Jahren am Markt etablierte Schur Pharmazeutika GmbH & Co. KG in Düsseldorf vergeben, die für den Vertrieb der Produkte zuständig ist.

Kontakt:

Newbon Pharma Management GmbH

Geschäftsführerin:
Karin U. Gehlhaar

info@newbon-pharma.de

www.newbon-pharma.de

Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Die Newbon Pharma Management GmbH mit Sitz in Berlin hat sich auf den Erwerb und die Lizenzvergabe von Medikamenten, Medizinprodukten und Kosmetika spezialisiert, indem sie die Rechte von Präparaten erwirbt, die sich in der Vergangenheit bereits erfolgreich am Markt der Pharma-Industrie etabliert haben. Die medizinischen Produkte gehen entweder aus Unternehmen hervor, die ihren Betrieb einstellen oder umstrukturieren möchten, oder die aus Altersgründen einen erfahrenen und kompetenten Nachfolger suchen.

Beim Erwerb der einzelnen Präparate wird neben der Marke, der Rezeptur und der Zulassung auch stets das gesamte Fachwissen auf die Newbon Pharma Management GmbH ( www.newbon-pharma.de ) übertragen, die die medizinischen Produkte bei Bedarf technologisch weiterentwickelt und optimiert und somit zur nachhaltigen Steigerung der Lebensqualität von Patienten und Konsumenten beiträgt. Im Anschluss werden die Lizenz- und Vertriebsrechte der Arzneimittel, Medizinprodukte und Kosmetika an die bereits seit vielen Jahren am Markt etablierte Schur Pharmazeutika GmbH & Co. KG in Düsseldorf vergeben, die für den Vertrieb der Produkte zuständig ist.

Die Geschicke der Newbon Pharma Management GmbH werden erfolgreich durch die erfahrene Geschäftsführerin Karin U. Gehlhaar geleitet, die mit ihren weitreichenden Geschäfts- und Berufserfahrungen im pharmazeutischen und marketingfachlichen Segment nicht nur über ein fundiertes Branchenwissen verfügt, sondern durch die Bezirksregierung in Düsseldorf außerdem zur fundierten Analyse von Arzneimittelrisiken und notwendigen Gegenmaßnahmen zugelassen wurde. Durch ihre vorherige Geschäftstätigkeit in verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen profitiert die Newbon Pharma Management GmbH von einem umfangreichen Netzwerk aus qualifizierten Ärzten, Apothekern, Wissenschaftlern, Behörden und Anwendern.

Die Newbon Pharma Management GmbH wird nach dem Ankauf durch die Weiterentwicklung und den Vertrieb der medizinischen Präparate Cysto-Myacyne® N, der Myacyne® Salbe sowie der Sportsalbe Chomelanum ® S die Basis für weitere erfolgsversprechende Präparate vorbereiten und so zur langfristigen Etablierung eines flexiblen, gewinnorientierten, mittelständischen deutschen Unternehmens beitragen. Alle drei Präparate wurden von erfahrenen pharmazeutischen Unternehmen entwickelt und sind bereits seit Jahren erfolgreich am deutschen Markt etabliert. Nach Erwerb und der Erteilung der Neuzulassung beim Bundesinstitut für Arzneimittel ist ein Unterlagenschutz von 8 Jahren gewährleistet. In diesen 8 Jahren ist eine Bezugnahme auf die Entwicklungsergebnisse oder die Herausgabe eines vergleichbaren Medikaments durch andere Unternehmen ausgeschlossen. Das Medikament erzielt bis heute einen Jahresumsatz von 1 Millionen Euro. Durch ausländische Lizenzvergabe, gezielte Marketingstrategien und einer Preisoptimierung wird die Newbon Pharma Management GmbH in den kommenden fünf Jahren voraussichtlich eine Verdopplung des Umsatzes erzielen können.

Mit einer Small-Capital-Beteiligung investieren Anleger direkt in das Pharmaunternehmen und dessen Medikamenten- und Produkterweiterung. Bei nur fünf bzw. sieben Jahren Mindestlaufzeit einer Genussrechtsbeteiligung oder einer stillen Beteiligung sowie einer Zeichnungssumme ab 5.000,- Euro winken dem limitierten Investorenkreis bis zu 8 % Grunddividende zuzüglich einer Überschussdividende in Höhe von anteiligen 15 % des Bilanzgewinns. Ferner wird eine Anleihe mit 9% Festverzinsung ab einer Mindestbeteiligung von Euro 100.000,- bei einer Laufzeit von 5 Jahren angeboten. Ausführliche Auskünfte zum Unternehmen, den Marktchancen und zu den Beteiligungsvarianten erhalten Interessenten unter info@newbon-pharma.de bei entsprechender Mail-Anfrage. Am Beteiligungsmarkt wird die Newbon Pharma Management GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) begleitet.

Pro-Con Personal Trader GmbH nutzt den Kapitalmarkt zur Aufnahme von Wachstumskapital

Die Pro-Con Personal Trader GmbH hat sich auf die professionelle Vermittlung von Zeitarbeitnehmern sowie die erstklassige Betreuung von Arbeitgebern und damit auf ein ausgefeiltes Personalmanagement spezialisiert. Das Unternehmen agiert mit individuell angepassten Personalkonzepten, die durch die fachgerechte Vermittlung qualifizierter Arbeitskräfte entscheidend zum Erfolg eines Unternehmens beitragen und somit letztlich der überaus positiven Entwicklung der Personaldienstleistungsbranche Rechnung tragen: Nur, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam an einem Strang ziehen, kann sich ein Unternehmen positiv entwickeln, sich entsprechend zu einer Marke etablieren und auf dem jeweiligen Markt erfolgreich agieren. Bei der Pro-Con GmbH stehen die Personalvermittlung (einschließlich die Übernahme von Headhunter-Aufgaben), das Bewerbermanagement und die Arbeitnehmerüberlassung im Vordergrund.

Kontakt:

Pro-Con Personal Trader GmbH
Petersstr. 147-149

47798 Krefeld

Eigentümer und Inhaber:
Herr Paul Schustermann

Telefon: 021517478702
Telefax: 021517478708

E-Mail:
info@pro-conpt.de

Internet:
www.pro-conpt.de

 

Präsentation des Unternehmens auf
Anleger-Beteiligungen.de

Nach ihrem überaus erfolgreichen Unternehmensstart im September 2012 hat sich die Pro-Con Personal Trader GmbH ( www.pro-conpt.de ) das nachhaltige Wachstum des Unternehmens zum Ziel gesetzt, das gleichermaßen durch das Angebot eines breiten Leistungsspektrums wie durch das Erschließen neuer Marktsegmente vorangebracht werden soll. Dabei möchte sich das Unternehmen mit allen Dienstleistungen vor allem auf die Logistik-, Chemie-, Elektro-, Handwerks- und Produktionsbranche fokussieren.

Schlanke Strukturen und kurze Entscheidungswege sorgen dafür, dass sich das DEKRA AZAV-zertifizierte Unternehmen erfolgreich für die Vermittlung, Beratung und Integration von Arbeitnehmerkunden sowie die Beratung und Unterstützung von Arbeitgeberkunden bei Fragen rund um die qualifizierte Personalbeschaffung einsetzen kann. Dies geschieht vorerst vom derzeitigen Unternehmensstandort Krefeld aus, soll sich in naher Zukunft jedoch auch sukzessive über weitere Standorte im gesamten Rheinland bzw. Nordrhein- Westfalen erstrecken, um wesentliche Erfolgsfaktoren wie Kundennähe, Verkehrsanbindung, kurze Wege zu Technologie- und Gründerzentren sowie den Zugang zu Informationskanälen sicherstellen zu können.

Mittelfristig sind weitere Standorte in Düsseldorf, im Großraum Neuss/Köln sowie in Hessen und weiteren benachbarten Bundesländern geplant, die mit einem einheitlichen Corporate-Identity-Konzept beworben werden und durch die die Marke „Pro-Con“ gefestigt werden sollen. Neben den überregionalen Marketingaktivitäten wird das Unternehmen außerdem durch den Ausbau der Stammbelegschaft und das Hinzuziehen eines zweiten Geschäftsführers profitieren.

Im Rahmen eines Beteiligungs-Angebots ( Exposé anfordern ) möchte das Unternehmen einem
begrenzten Investorenkreis die einmalige Gelegenheit bieten, in Form von gewinnbeteiligten Genussrechten oder von stillen Beteiligungen sowie in Form einer festverzinslichen Anleihe Kapital gemeinsam mit dem Unternehmen in den Erfolg der Wachstumsbranche zu investieren.

Mit einer Beteiligung an der Pro-Con GmbH entscheiden Sie sich, an einem der zukunftsträchtigsten Märkte mit zweistelligen Wachstumsraten teilzuhaben und die Aussicht, attraktive Renditen zu erzielen. Bei unterschiedlichen Laufzeiten von 5 Jahren bei den Genussrechten und 7 Jahren bei den stillen Beteiligungen werden Ausschüttungen von bis zu 9 % p.a. erzielt. Bei der festverzinslichen Anleihe ( 5 Jahre ) erzielt der Anleger bis zu 10 % Zinsen pro Jahr. Beteiligungs-Details und das ausführliche Beteiligungs-Exposé erhalten Interessenten von dem branchenerfahrenen Geschäftsführer Paul Schustermann unter info@pro-conpt.de bei entsprechender Mailanfrage. Das Unternehmen wird von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) bei der Privatplatzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.


Das Jahresendgeschäft mit der sogen. „Jahresendrally“ am Kapitalmarkt hat begonnen. Im Jahresendgeschäft der Investoren, Anleger und sonstigen Kapitalgeber werden nach Dr. Horst Werner aus Göttingen ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) speziell in den letzten drei Monaten eines Jahres etwa 65 % aller Kapitalanlagen eines Jahres getätigt. Es ist die Hochzeit der Geldanlagen und Beteiligungsinvestitionen. Unternehmen können diese beste Zeit des Jahres noch zur Kapitalbeschaffung und zur Optimierung ihrer Unternehmensfinanzierung zügig nutzen. Anleger und Investoren ziehen mit Ausblick auf das Jahresende bereits eine erste Zwischenbilanz über das gelaufene Geschäftsjahr und denken an die Wiederanlage von Überschüssen bzw. freiem Kapital nach, um investiert zu sein. Die Reinvestition geschieht u.a. auch aus steuerlichen Gründen, um der Besteuerung aus vorangegangenen Verkäufen durch Wiederanlage zu entgehen. Zu keinem Zeitpunkt eines Jahres ist mehr Liquidität im Markt vorhanden als im Schlussquartal eines Jahresverlaufs. Diese Liquidität steht meist bereitwillig für eine Wiederanlage zur Verfügung. Unternehmen mit Kapitalbedarf sollten deshalb die Zeit des Jahresendgeschäfts für ein Private Placement zur Kapitalaufnahme nutzen, Investitionen im neuen Jahr 2014 vorbereiten und sich für eine Beteiligung präsentieren.

Die Dr. Werner Financial Service AG als erfahrener Kapitalmarkt-Profi bringt Unternehmen mit ihrem Basisangebot von nur Euro 1.990,- zzgl. USt innerhalb weniger Tage an den Kapitalmarkt, so dass mittelständische Unternehmen und KMU´s noch das Jahresendgeschäft für die Kapitalbeschaffung nutzen können. Wir stellen sämtliche BaFin-konformen Beteiligungsvertrags-Unterlagen inkl. Zeichnungsscheine unterschriftsreif zur Verfügung und führen gleichzeitig ein Finanz- und Platzierungsmarketing für Ihr Unternehmen ( z.B. durch Aufnahme in den www.investoren-brief.com ) durch. Die Zins- und Renditeerwartungen des Marktes bzw. der Investoren liegen derzeit bei nur 6 % - 7,5 % p.a.

Weitere Leistungsmodule ( Erstellung von BaFin-freien Beteiligungs-Exposés und Nachrangdarlehens-Prospekten oder von BaFin-Prospekten etc. ) können auf Wunsch angeboten werden. Interessierte Unternehmer wenden sich direkt an den Finanzspezialisten Dr. Horst Werner unter dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de zur zügigen Umsetzung Ihrer Privatplatzierung im Jahresendgeschäft zwecks Stärkung von Liquidität und Bonität.

Dr. Werner Financial Service AG

Gerhard-Gerdes-Straße 5
D-37079 Göttingen

Telefon: +49 (0) 551 99964240
Telefax: +49 (0) 551 99964248

E-Mail: info@finanzierung-ohne-bank.de
Web: www.finanzierung-ohne-bank.de

Der Fondsbegriff des neuen Kapitalanlagegesetzbuch

Von Dr. jur. Horst WERNER

Die Unterscheidung von zulassungsbedürftigen Fonds zu den genehmigungsfreien, operativ tätigen Unternehmen ist nicht nur eine Frage von Rechtsformen oder des Kapitalpoolings. So ist die Abgrenzung von Fonds als Rechtsbegriff des neuen Fondsgesetzbuches zu den sonstigen Unternehmen gerade wegen der neuen, gesetzlichen Erlaubnispflicht durch die Kapitalmarktaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) von erheblicher Bedeutung.

Mit dem neuen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) über Investmentfonds (OGAW – Investition in Wertpapiere) und den sogen. AIF-Fonds (Investition in wertpapierfreie Vermögensanlagen) erhält die gesamte Fondsbranche in Deutschland für die bereits bisher BaFin-lizensierten sogen.

> Erfahren Sie mehr

 

Crowdfunding für renditeorientierte Anleger und kapitalsuchende Unternehmer

Von Dr. Lutz WERNER

Das Internet macht es möglich: Die Unternehmen können online Kapital suchen – der Anleger kann online investieren. Crowdfunding, ein aktueller Begriff für eine direkte und transparente Form der Kapitalsuche und der Kapitalanlage.

Den Service dazu bieten Finanzportale und Online-Marktplätze wie www.Anleger-Beteiligungen.de (vormals www.Emissionsmarktplatz.de), die älteste Crowdfunding-Plattform in Deutschland. Dieses Finanzportal für kapitalsuchende Unternehmen und renditeorientierte Investoren wird flankiert durch den wöchentlich erscheinenden, kostenlos als Mail versandten www.Investoren-Brief.de.

> Erfahren Sie mehr

 

Steuerpolitisches Defizit

von Gerhard Schmok

Trotz vollmundig verkündeter Vorhabenspläne und Zielsetzungen zu Beginn der vergangenen Legislaturperiode hat es die bisherige Regierung nicht geschafft, auf dem steuerpolitischem Sektor Reformen durchzusetzen. Abgesehen von einer geringfügigen Erhöhung des Grundfreibetrages bei der Einkommensteuer ist nichts geschehen, worauf viele Steuerzahler gehofft und gewartet haben. Weder wurden die unterschiedlichen und für den Normalbürger kaum nachvollziehbaren Sätze bei der Umsatzsteuer beseitigt - markantes Beispiel: Würstchen im Stehen oder Sitzen verzehren - noch die kalte Progression beim Einkommensteuertarif.

> Erfahren Sie mehr

 

Staroßom, Heiko

Corporate Finance Teil 1

Grundlagen, Zins- und Währungsmanagement, Kalkulationsprogramm


2013, XXVII, 236 S.
ISBN 978-3-8349-4097-1
Springer Gabler




• Neuartiger Aufbau eines Buches zur Finanzierung durch die Orientierung an den Lebensphasen einer Unternehmung
Corporate Finance – Teil 1
Dieses Buch richtet sich an Studierende und Dozierende im Bereich Unternehmensfinanzierung sowie an Praktiker, etwa Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Anwälte und Mitarbeiter im Finanzmanagement auf der Seite der Unternehmen oder in der Firmenkundenbetreuung auf der Seite der Banken. Der Aufbau löst sich von dem traditioneller Werke und orientiert sich an den Lebensphasen eines Unternehmens. Eine Fülle von Abbildungen, Tabellen und Beispielen unterstützt die leichte Lesbarkeit. Weiterführende Literaturangaben am Ende eines Kapitels sollen zum vertiefenden Studium anregen. Die einzelnen Kapitel folgen einer aufbauenden Logik, können aber trotzdem weitgehend isoliert von vorangehenden oder folgenden Kapiteln genutzt werden. Teil 1 beschäftigt sich mit den theoretischen und praktischen Grundlagen der betrieblichen Finanzierung, etwa mit der Rendite- und Performancemessung, dem Zusammenhang zwischen Finanzierung und Risiko sowie der Informationsasymmetrie bei Finanzierungsverträgen. Über den Text hinaus wird das Buch um ein selbst entwickeltes, speziell für die Zwecke der Unternehmensfinanzierung konzipiertes Kalkulationsprogramm ergänzt.

Der Inhalt
Das Zielsystem des Finanzmanagements
Rendite- und Performancemessung
Informationsasymmetrie in der Finanzierung: Das Principal Agent-Problem
Finanzierung und Risiko
Zins- und Währungsmanagement – Finanzderivate
Das STAR Finanz-Analyse-System 12

Der Autor
Professor Dr. Heiko Staroßom ist Mitglied des Vorstands der Sparkasse Bremen sowie Honorarprofessor an der Universität Bremen. Der Autor arbeitet seit rund 35 Jahren in der nationalen und internationalen Unternehmensfinanzierung mit Stationen in Düsseldorf, New York, Frankfurt, Leipzig und Bremen, u. a. bei der WestLB, der Banque Paribas und der SGZ-Bank.


Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Hi-Tech Media AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Dr. jur. Lutz Werner

Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen


Email: info@hi-tech-media.de
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen: [email]

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:
  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie auf diesen Austragungslink oder kopieren Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers:
[link:http://www.anleger-beteiligungen.de/htm/de/html/Investoren_Brief.php] 

Alternativ können Sie auch eine leere E-Mail mit Ihrer Empänger-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de senden.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.

Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.

Besuchen Sie auch unsere Blogs zu den Themen Unternehmensbeteiligungen und Vorratsgesellschaften:

Anleger-Blog
 
Vorratsgesellschaften