Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und ausserbörsliche Unternehmensbeteiligungen

BaFin-Prospekte sind durch gesetzliche Hürden und Überregulierungen überteuert, unnütz erschwert und unübersichtlich

Verehrte Anleger und Investoren!

BaFin-Prospekte sind durch gesetzliche Hürden und Überregulierungen überteuert und mit unnützen Angaben überfrachtet sowie gesetzlich zur Unübersichtlichhkeit verdammt.

Noch vor zwei Jahren war die Prüfungszeit gesetzlich auf 20 Tage beschränkt ! Und die Prüfungskosten betrugen gesetzlich festgelegt für ein einzelnes Finanzinstrument Euro 1.000,- . Das war für ein kleines oder mittleres Unternehmen bezahlbar und lag in einem angemessenen Zeitrahmen bis zur Kapitalaufnahme am Beteiligungsmarkt ( siehe www.finanzierung-ohne-bank.de ). Das hat der Gesetzgeber dann vollkommen ausufernd und praxisfern geändert. Ähnlich wie bei der realitätsfremden „Immobilienkreditrichtlinie“ sind das Justizministerium und das Finanzministerium völlig über das Ziel hinausgeschossen. Heute liegen die durchschnittlichen Billigungsgebühren der BaFin zehnmal so hoch und die Billigung dauert zehnmal so lange !

Eine kostentreibende Hürde besteht für kleine und mittlere Unternehmen auch dadurch, dass für Emittenten gemäß den §§ 23 ff Vermögensanlagengesetz Pflichtprüfungen durch einen Wirtschaftsprüfer vorgesehen sind und das die Testate mit der Adresse des Wirtschaftsprüfers im BaFin-Prospekt veröffentlicht werden müssen. Diese Pflicht bedeutet zusätzliche Kosten ( mindestens Euro 5.000,- ) und zusätzlichen Zeitaufwand ( mindestens zusätzliche ein bis zwei Monate ), der die Geschwindigkeit des Gangs an den Kapitalmarkt negativ beeinflusst. Die Pflichtprüfung stößt zudem bei vielen Wirtschaftsprüfern, die oft von Haftungsängstlichkeiten im Rahmen von Prospekthaftungs-Verantwortlichkeiten geplagt sind, auf ablehnende Haltung was die Übernahme eines solchen öffentlichen Prüfungsauftrages anbelangt.

Ab dem August 2017 müssen auch noch die Vermögensanlagen-Informations-Blätter ( VIB ) nicht nur bei der BaFin eingereicht, sondern durch Prüfung der BaFin ausdrücklich gebilligt werden. Mit solchen Überregulierungen zerstört man den Risikokapitalmarkt für KMU´s.

Die Gesetzesänderungen in den vergangenen 5 Jahren haben alles für den Mittelstand zu teuer, zu kompliziert und zu langwierig gemacht. Die meisten Prospekte mit - oft zwingend erforderlichen - mehr als hundert Seiten sind regelmäßig unübersichtlich und nicht lesbar. Dadurch haben die gesetzlichen Weiterungen mit einer Verdoppelung der Regulierungen nichts genutzt. Die gesetzlich bestimmten, überbordenden Angaben schütten jegliche Verständlichkeit für den durchschnittlichen Leser und Anleger zu.

Ihr Klaus-D. Hildebrand

- Vorstand Hi-Tech Media AG -

Die Bell Morgen Vorsorge GmbH möchte als integrierter Online-Makler mit Anlegerkapital weitere Marktanteile gewinnen

Die 2011 in Hamburg gegründete Bell Morgen Vorsorge GmbH hat sich strategisch optimal aufgestellt, um die digitale Branchenkonsolidierung der Versicherungswirtschaft aktiv mitzugestalten. Der Geschäftsgegenstand als digitaler Versicherungsmakler mit persönlicher Beratung sind die Verwaltung, Betreuung und der Ausbau von privaten Versicherungsbeständen. Dazu hat sich das Unternehmen auf die Überprüfung und Deckung von Personen-und Sachrisiken spezialisiert.

Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass unter dem Druck der Beitragstransparenz durch Internetangebote und regulatorischer Anforderungen sowohl der Direktvertrieb der Versicherer als auch der traditionelle Versicherungsmakler an Bedeutung verlieren werden. Die Zukunft gehört integrierten Online-Maklern, die digitale Kontaktpunkte mit einer individuellen Kundenbetreuung intelligent verbinden. Deshalb versteht sich das Unternehmen weder als reiner Digitalanbieter, noch verfügt es über einen klassischen Außendienst. Stattdessen verfolgt das Managementteam des Unternehmens einen hybriden Ansatz, der bei niedrigen Kundengewinnungs-und -betreuungskosten eine hohe Kundenbindung und damit ein attraktives Verhältnis von Courtagen und Kosten gewährleistet.

Verantwortlich für dieses innovative Geschäftsmodell ist ein Management-Team, das über 60 Jahre unternehmerische Erfahrung in Vertrieb und Betreuung von Versicherungen hat. Hinzu kommen 25 Jahre Kompetenz im Hybridverkauf. Durch die erfolgreiche Kombination moderner E-Commerce-Techniken und einem aktiven Nachverkauf konnten in den vergangenen fünf Jahren allein im Bereich der Optimierung Privater Krankenversicherungen (PKV) über 60.000 Kundenaufträge generiert werden. Im Kundenfokus des Unternehmens steht entsprechend das gehobene Privatkundensegment. In diesem Bereich verfügen Versicherte über eine hohe Solvenz, eine überdurchschnittliche Anzahl von Absicherungen und damit über eine attraktive Basis für weitere Geschäfte.

Kernelement im Kundenservice der Bell Morgen Vorsorge GmbH ist der kostenlose digitale Versicherungsordner verasafe.de. Die cloudbasierte Online-Plattform bietet Kunden eine transparente Möglichkeit, Verträge zentral, rund um die Uhr und von überall auf der Welt per Smartphone, Tablet oder PC zu verwalten. Mit ihr trägt das Unternehmen der herausragenden Bedeutung mobiler Endgeräte und den sich rasant verändernden Kommunikationsgewohnheiten unserer Zielgruppe Rechnung. Das vollständig papierlose CRMTool bildet sämtliche Verträge digital ab und wird im elektronischen Austausch mit den Versicherungen gepflegt. Unsere Bildschirmberatung überführt die Kunden in die neue Welt.

Einem ausgewählten Investorenkreis wird jetzt die Möglichkeit eingeräumt, an diesem bewährten Geschäftsmodell teilzuhaben und vom skalierten Wachstum des Unternehmens zu profitieren. Eingeworbenes Investorenkapital kann direkt zur Kundengewinnung und zum Organisationsausbau verwendet werden und fließt also unmittelbar in Wertschöpfungs-Prozesse. Zur Kapitalaufnahme werden ausgegeben renditeträchtige, gewinnorientierte und festverzinsliche Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in Form von typisch stillen Beteiligungen und als Genussrechte ( Mindestlaufzeiten ab 5 bzw. 6 Jahren-) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu 6% p.a. plus Übergewinnanteile anteilig aus 10% des Jahresüberschusses sowie vierjährige Namensschuldverschreibungen ab Euro 25.000,- mit einer Festverzinsung von 4% p.a. und ferner Nachrangdarlehen ab Euro 35.000,- mit einer Laufzeit von drei Jahren und einer Verzinsung von 3% p.a.. Ausführliche Informationen und ein ausführliches Beteiligungs-Exposé werden unter der genannten Mailadresse
service@bellmorgenvorsorge.de zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Investoren ist der Geschäftsführer Henrik Trulsen. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird begleitet von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

Bell Morgen Vorsorge GmbH

Geschäftsführer:
Herr Henrik Trulsen

Branche:
Versicherungsmakler

Am Sandtorkai 37
20457 Hamburg

Email:
service@bellmorgenvorsorge.de

Internet:
www.bellmorgenvorsorge.de

Tel.: 040 / 492 99 500
Fax: 040 / 398 03 862

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

DIS Deutsche Immobilien Service

Wir, der „DIS Deutsche Immobilien Service“ sind seit ca. 38 Jahren im Immobilien- und Finanzierungsbereich am deutschen Markt tätig. Die Idee dahinter war zunächst, Menschen kurz- oder langfristig mit Kapital für ihre individuellen Wünsche zu versorgen.

Durch die Vielzahl an Nachfragen und durch unsere Erfahrungen haben wir uns bereits vor Jahren entschieden, nicht nur die Finanzierungen, sondern auch geeignete Immobilien ebenfalls mit anzubieten. So wurde nach und nach die kurzfristige Kapitalbeschaffung eingestellt. Der DIS arbeitet heute deutschlandweit mit diversen externen Bauträgern und Vertrieben zusammen, nimmt aber nur Immobilien auf, die mit einem Alleinvertriebsrecht vermarktet werden können.

Unsere Kontakte zu mehr als 250 Banken und die stetig steigende Nachfrage nach Immobilien als Kapitalanlage ließen das Geschäft rasant wachsen. Zurzeit sind unsere Kunden überwiegend Kapitalanleger, die bei der heutigen Zins- und Anlagepolitik der Banken aufgrund der Niedrigzinsphase im Bankenbereich keine Zukunft für Ihr Kapital sehen. Unsere Kunden sind aber auch Personen, die für ihr Alter vorsorgen wollen, um sich eine solide Rente aufzubauen.

In der Regel sind wir dank guter Verknüpfungen in der Lage, eine schnellere, bessere und kostengünstigere Abwicklung anzubieten als die Hausbank vor Ort. Wir verkaufen generell keinerlei Zusatzprodukte ( also keine Koppelungsgeschäfte ). Wir erheben keinerlei Vorkosten. Für unsere Kunden ist unsere Arbeit kostenfrei.

In den meisten Fällen hat der Kunde bei seiner Immobilienfinanzierung keinerlei Zusatzkosten, sondern Zins und Tilgung tragen sich durch die entsprechende Miete. Durch das vielfältige Angebot an Immobilien sind wir stets in der Lage, eine speziell auf den Kunden zugeschnittene Immobilie zu beschaffen.

Zu Beginn unserer Tätigkeit war das Anfragenaufkommen auf ca. 2 Kunden pro Woche beschränkt. Vor ca. 3 Jahren war der ausgesprochen starke Anstieg an Nachfragen deutlich zu spüren. Zurzeit werden in unserem Hause, mit nach wie vor stetigem Zuwachs, täglich bis zu 5 Anfragen verarbeitet. Der Zuwachs beruht häufig auf der Tatsache, dass weder Vertriebe noch Bauträger in der Lage sind eine kundengerechte Finanzierung aufzubereiten.

Um diesen Aufwärtstrend nicht zum Stillstand kommen zu lassen, sind erhebliche Investitionen erforderlich, wie Aus- und Anbau der bestehenden Räumlichkeiten im eigenen Objekt, Erneuerung der EDV incl. angeschlossener Technik, Ausbau des bestehenden Cloud-Systems, Einstellung und Schulung neuer bzw. angestellter Finanzierungssachbearbeiter. Veranstaltungen, Schulungen für bestehende Vertriebsmitarbeiter, Ausbau des Vertriebsnetzes, Ausstattung diverser Mitarbeiter mit kompatibler Technik etc.

Zukunftsziel ist es, bis 06/2018 die Anfragen auf täglich 10 zu steigern.

Der Ertrag pro Kunde liegt heute bei ca. 3.900,--€ bis 4.900,-- € je nach Immobilie und wird vom Bauträger oder Vertrieb bezahlt. Hierzu ist ein Finanzierungsvolumen von 570.000,-- € erforderlich.

Für interessierte Kapitalanleger wird ein grundschuldbesichertes Darlehen ab Euro 20.000 Zeichnungssumme mit einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren zu einem Zinssatz: von 4,5 % p.a.. an einem denkmalgeschützten Immobilienobjekt mit einem Grundstückwert von Euro 1,6 Mio. angeboten. Das Objekt wurde vor 9 Jahren vollständig neu ausgebaut. Hier wurden 1,6 Mio. investiert. Es handelt sich um ein Fachwerkhaus mit einem ausgebauten Büroanteil.

Es wird ein Zinssatz von 4,5% angeboten. Es werden grundschuldbesicherte Darlehen bis zu einem Gesamtvolumen von max. Euro 600.000,- aufgenommen. Interessenten wenden sich unter deutscher-immobilien-service@t-online.de an den Inhaber.

Kontakt:

DIS Deutscher Immobilien Service

Branche:
Immobilien

Email:
deutscher-immobilien-service@t-online.de

Wirminghaus Immobilien bietet Beteiligungen für den Ausbau und die Objekt-Erweiterung seiner Gewerbeimmobilie

Die Wirminghaus Immobilien hat das Gewerbeobjekt Alleestrasse 57 in 42853 Remscheid seit Jahrzehnten im Bestand. Der Zustand des Objektes ist sehr gepflegt. Das Objekt existiert seit 1949 in bester Geschäftslage ohne Reparaturstau. Die Gewerbefläche wurde dreimal renoviert und in den Jahren 1975, 1991 und 2007 mit einem Aufwand von insgesamt 600.000,00 € kernsaniert. Die Sachverständigen berechneten im Jahre 2014 den Grundstückswert in Höhe von rd. 1,7 Mio. €.

Seit dem 01. Dezember 2010 ist das Gewerbeobjekt an eine Handelskette als erstklassiger Mieter mit einem indexierten Mietvertrag und einer sehr guten Nettomiete zzgl. USt vermietet. Die erste Mietverlängerungsoption um weitere fünf Jahre wurde in 2015 ausgeübt. Auf lange Sicht wird geplant, das Objekt zu erweitern.

Einem ausgewählten Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am Vermietungs-Erfolg der Wirminghaus Immobilien teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in Form von fünfjährigen Namensschuldverschreibungen ab Euro 10.000,- mit einer Festverzinsung von 5,5 % p.a. und ferner ein Nachrangdarlehen ab Euro 5.000,- mit einer Laufzeit von vier Jahren und einer Verzinsung von 4,5 % p.a. 

Ausführliche Informationen werden unter der genannten Mailadresse vonschachtmeyer@live.de zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Investoren ist der Inhaber Rainer Wirminghaus unter der o.g. Adresse des Gewerbeobjektes.

Kontakt:

Wirminghaus Immobilien

Geschäftsführer:
Rainer Wirminghaus

Branche:
Immobilien

Alleestr. 57
42853 Remscheid

Email:
H.R.Wirminghaus@gmail.com

Tel.: 01522 / 3434596

Fax: 040 380 178 710 42

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Die FINANZarchitekten GmbH als Partner für gehobenes Privatklientel bei der ganzheitlich strategischen Vermögensplanung steht für Investoren offen

Die FINANZarchitekten GmbH wurde im Dez. 2007 gegründet und ist der unmittelbare Ansprechpartner und Vermögensplaner für gutsituiertes Privatklientel. Zu den Aufgaben des Unternehmens gehören die Planungen der FINANZarchitektur – vom Entwurf bis hin zur Vermögens-, Absicherungs- und Detailplanung sowie die Koordination der Fachplanungen. Darüber hinaus kümmert sich das Unternehmen um den Kontakt zu den ausführenden Investment- und Versicherungsgesellschaften sowie den Emissionshäusern, um die Überwachung der erstellten FINANZarchitektur sowie die Kosten- und Qualitätskontrolle zu gewährleisten.

Als Finanzdienstleistungsunternehmen ist die FINANZarchitekten GmbH auf einem Markt mit extremen Wachstumspotential tätig. Gründe hierfür sind zum einen die demographische Entwicklung, d.h. es gibt immer weniger jüngere Arbeitnehmer, die die Rente der älteren Menschen aufgrund des Umlagesystems bezahlen können. Die Sozialsysteme können diesem Druck auf Dauer nicht standhalten, so dass der Staat Leistungen aus der gesetzlichen Rente mittel- bzw. langfristig auf ein Minimum kürzen muss. Zum anderen kürzt der Staat Leistungen im Bereich der Krankenversicherung oder verteuert die Pflegekosten, so dass sich hier zusätzlich zur privaten Altersvorsorge weiteres Geschäftspotential auftut.

Die FINANZarchitekten GmbH betreibt die ganzheitliche Finanzberatung – das ist mehr als ein Begriff ! Bei der ganzheitlichen Finanzberatung geht nicht um einzelne Finanzprodukte, sondern um die richtige Auswahl aus einer ganzen Produktpalette. Es geht nicht um einzelne Fondsanlagen, sondern um ein Gesamtkonzept, das Chancen und Risiken gegeneinander abwägt. Es geht nicht um einzelne Versicherungen, sondern um ein Versicherungs- und Vorsorgekonzept, das individuell auf die Bedürfnisse der Klientel abgestimmt ist und staatliche Zuschüsse genauso berücksichtigt wie mögliche Steuervorteile. Das geschieht alles auf der Grundlage einer detaillierten Finanzanalyse.

Ausgangspunkt der ganzheitlichen Finanzberatung ist es, eine optimale Produktauswahl zu bieten. Dazu arbeitet das Unternehmen mit allen bewährten und namhaften Produktpartnern im Investment- Versicherungs- und Beteiligungsbereich sowie bei Finanzierungsgeschäften zusammen. Dazu ist das Unternehmen in seinen Entscheidungen frei und unabhängig.

Um in diesen Bereichen weiter wachsen zu können, wird zusätzliches Investitions- und Akquisitionskapital in Höhe von bis zu Euro 1,5 Mio. in den Ausbau des Klientels von privaten Investoren aufgenommen ! Der Ablauf des Investitionsprozesses stellt sich wie folgt dar:

Das Unternehmen strebt an, Marktanteile über den Ankauf von Klientel-Datensätzen mit vollständigen Kundenkontakten über verschiedene Anbieter hinzu zu erwerben. Dementsprechend plant die FINANZarchitekten GmbH über die nächsten Monate den Erwerb von ca. 700 – 1000 Neukundenkontakte. Die Datensätze werden dann direkt zum Aufbau der Kundenbeziehung genutzt.

Nach der Kontaktaufnahme erfolgt der Impuls an eigens angelegte Emailadressen der Versicherer wie Allianz, AXA oder auch DWS zur Angebotserstellung, die dann innerhalb von 24h vorliegen und an den Kunden zur Durchsicht weitergeleitet werden. Danach erfolgt ein weiterer telefonischer Termin oder ein Abschlusstermin vor Ort. Zwei Wochen später findet die Ordnerübergabe und der Nachverkauf statt.

Zur Statistik: Bei einem durchschnittlichen Preis eines Datensatzes von 100.- € kann die GmbH ca. 700-1000 Neuinteressenten - Datensätze bei einer Investitionstranche von 100.000.- € erwerben. Bei einer pessimistisch angenommen Abschlussquote von 25% ergeben sich daraus 250 neue Kunden. Unsere Abschlussquote belief sich die letzten Jahre auf ca. 40%.  Gemäß unseren Erfahrungswerten ergibt sich aus einem Beratungsprozess der Erlös von ca. 2.500.- € für unsere Beratungstätigkeit, so dass hier mit Einnahmen aus einer Tranche von ca. 625.000.- € zu rechnen ist.

Das Unternehmen bietet Privatanlegern und Investoren verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten an: z.B : Stille Beteiligungen mit einer Mindestlaufzeit von 5 Jahren ab € 10.000 zu 5%, Genussrechte 7 Jahre € 20.000 zu 5,5%, Anleihekapital zu 5%, 5 Jahre ab €  100.000,-  oder Nachrangdarlehen, 4 Jahre, ab € 5.000 zu 4,5 %. Der Ansprechpartner ist der geschäftsführende Gesellschafter, Herr Tobias Müller. Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt auf unter der Mailadresse von Herrn Tobias Müller tobias.mueller@diefinanzarchitekten.com .

Kontakt:

Die FINANZarchitekten GmbH

Geschäftsführer:
Tobias Müller

Branche:
Vermögensplaner

Rebaystr. 34-36
89312 Günzburg

Email:
info@diefinanzarchitekten.com

Website:
www.diefinanzarchitekten.com/

Tel.: 08221 / 20783 - 0
Fax:08221 / 20783 - 29

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Die GPG Global Power Group AG als privater Energieversorgungsdienstleister beteiligt Anleger und Investoren an einem neuen White-Label-Energiekonzept

Die 2011 gegründete und in Berlin und München ansässige GPG Global Power Group AG (www.gpg.ag) ist ein unabhängiger Energieversorgungsdienstleister in privater Hand, welcher Haushalts- und Gewerbekunden in ganz Deutschland mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu fairen Konditionen und Preisen versorgt. Darüber hinaus stellt das Unternehmen seinen Geschäftspartnern eine Dienstleistungsplattform zur maßgeschneiderten Energieversorgung eigener Kunden oder Mitglieder zur Verfügung. Dadurch werden auch branchenfremde Unternehmen und Genossenschaften in die Lage versetzt, ihren Kunden ökologisch nachhaltig erzeugten Strom unter ihrer eigenen Marke anzubieten. Aus dem Plattformansatz resultierende Skaleneffekte ermöglichen der GPG AG ein konsequentes Vorantreiben ihrer Strategie, einen dezentralen Erzeugungspark aus regenerativen Stromerzeugungsanlagen vernetzt zu betreiben und einer möglichst großen Endkundenbasis zur Verfügung zu stellen.

Das Geschäftsmodell der GPG Global Power Group AG als offene Plattform für White-Label- Energieprodukte erweitert dabei das Marktpotenzial erheblich. Die Nachfrage branchenfremder Unternehmen mit eigenem Kundenstamm nach Energieversorgungsprodukten unter eigener Marke nimmt stetig zu. Der allgemeine Wettbewerbsdruck zwingt diese Unternehmen, bestehende Cross-Selling-Möglichkeiten auszuschöpfen und neue Absatzpotentiale bei Bestandskunden zu erschließen. Durch das Dienstleistungsangebot der GPG ist die Nähe zu Kernprozessen der Energieversorgung keine Voraussetzung mehr für den wirtschaftlichen Erfolg beim Vertrieb von Energieprodukten. Beispielsweise können sich auch Handelsketten oder Telekommunikationsunternehmen als kompetenter Ansprechpartner mit einem eigenen Stromtarif positionieren und so Kunden oder eigene Mitarbeiter besser binden. Im Gegenzug gewinnt GPG starke zusätzliche Partner aus anderen Branchen zur Erhöhung des eigenen Absatzpotenzials.

Ziel der GPG Global Power Group AG ist es, künftig den überwiegenden Teil der belieferten Kunden aus eigenen regenerativen Energiequellen zu versorgen, welche in regionalen Portfolios betrieben und optimiert werden. Dazu erwirbt GPG regenera­tive Stromerzeugungsanlagen mittlerer Größe in unterschiedlichen Regionen und vernetzt diese über ein zentral gesteuertes Überwachungs- und Betriebsmanagement zu einem Portfolio für emissionsfreie Stromproduktion. Um unnötige Projekt­entwicklungsrisiken zu vermeiden, kommt nur der Erwerb von Anlagen in Betracht, die ihren Betrieb bereits erfolgreich aufgenommen haben oder unmittelbar vor der Inbetriebnahme stehen. Das zentral gesteuerte Überwachungs- und Betriebsmanagement ermöglicht dem Unternehmen die direkte Versorgung von Endverbrauchern aus Erzeugungsanlagen in der Region. Die GPG AG will zukünftig echten Regionalstrom anbieten und gleichzeitig einen Beitrag leisten, auf den weiteren Ausbau zusätzlicher Überlandtrassen verzichten zu können.

Durch Ihre Kapitalanlage bei der GPG Global Power Group AG profitieren Anleger von langfristigen, überdurchschnittlichen Renditen staatlich geförderter Investitionsprojekte und leisten gleichzeitig einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit bei der Energieversorgung.

Ausgegeben werden renditeträchtige, gewinnorientierte und festverzinsliche Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 20.000,- in Form von typisch stillen Beteiligungen und als Genussrechte (-Mindestlaufzeiten ab 3 oder 5 bzw. 7 Jahren-) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu 5,15% plus Übergewinnanteile anteilig aus 10% des Jahresüberschusses sowie fünfjährige Anleihen ab Euro 100.000,- mit einer Festverzinsung von 4,5% p.a. und ferner Nachrangdarlehen ab Euro 20.000,- mit einer Laufzeit von vier Jahren und einer Verzinsung von 4,35% p.a.. Ausführliche Informationen und ein Beteiligungs-Exposé werden unter der genannten Mailadresse green-invest@gpg.ag Verfügung gestellt. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Investoren ist der Vorstand Steffen König. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG (www.finanzierung-ohne-bank.de).

 

Kontakt:

GPG Global Power Group AG

Vorstand:
Steffen König

Branche:
erneuerbare Energie

Bessemerstr. 82
D-12103 Berlin

e-mail:
green-invest@gpg.ag

Internet:
www.gpg.ag

Niederlassung München:
Tel.: 089 / 4141 70841

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

BadenInvest Consulting GmbH bietet renditeorientierte Kapitalanlagen in Photovoltaik-Freiland- oder Dachanlagen

Die BadenInvest Consulting GmbH ist ein versierter Akteur bei dem Angebot sachwertorientierter Direktinvestments im Bereich erneuerbare Energien. Seit 2011 hat das Unternehmen nicht weniger als 470 eigenständige PV-Freiland- und -Dachanlagen projektiert und in aufgeteilten Einheiten verkauft. Das Unternehmen BadenInvest Consulting GmbH ( www.baden-invest.de ) hat sich somit auf die Aufteilung von Photovoltaikanlagen in kleine erschwingliche Einheiten spezialisiert, vergleichbar mit der Aufteilung von Immobilien in Eigentumswohnungen. Investoren, institutionell oder privat, erwerben im Umfang solcher Einheiten Eigentum an den Solarmodulen, Wechselrichtern und Untergestellen. Die Käufer werden damit zu eigenständigen Photovoltaik-Unternehmern und profitieren, neben den Substanzwerten, von einer staatlich garantierten Einspeisevergütung über 20 Jahre nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Die BadenInvest Consulting GmbH trifft mit diesem Geschäftsmodell den Nerv der Zeit – und auf eine enorme Nachfrage. Denn immer mehr Bürgerinnen und Bürger sind auf der Suche nach soliden Sachwertanlagen, die sich mit einem vergleichsweise geringen finanziellen Engagement realisieren lassen, gleichzeitig aber höhere Erträge versprechen als Sparbuch oder Lebensversicherung.

Von der BadenInvest Consulting GmbH in der Vergangenheit projektierte PV-Anlagen waren binnen kürzester Zeit „ausverkauft“. Um die immer schneller wachsende Nachfrage bedienen zu können und unsere marktführende Stellung zu stärken, will unser Unternehmen weitere Investitionsobjekte entwickeln.

Obwohl der nationale Photovoltaikmarkt infolge politischer Anpassungen des EEG-Rahmens und der daraus resultierenden Kürzung der Solarförderung heute längst nicht mehr die Dynamik der Jahre 2011 und 2012 aufweist, bleiben Investitionen in Solarstrom höchst attraktiv. Denn der dominierende Kostenanteil von PV-Kraftwerken, die Investitionskosten, fielen in den letzten zehn Jahren dank technologischem Fortschritt, Skalen- und Lerneffekten um rund 75 %. Das von der Bundesregierung im Erneuerbare-Energien-Gesetz 2014 und 2017 festgelegte Ziel eines jährlichen PV-Zubaus von 2,5 GW wurde im letzten Jahr mit 1,48 GW an neuen PV-Kraftwerken deutlich verfehlt. Um unseren Energiebedarf überwiegend aus erneuerbaren Energien zu decken, werden etwa 200 GW installierte PV-Leistung benötigt. Engpässe entstehen vor allem aus der mangelnden Bereitschaft der Kreditinstitute, ausreichend Kapital zur Verfügung zu stellen. Projektfinanzierungen sind aber eine wichtige Säule beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Für Investoren stellt das wiederum eine große Chance dar.

Zur Finanzierung dieser Projekte durch Eigenkapital bieten wir einem ausgewählten Anlegerkreis nun auch die Möglichkeit, sich direkt an unserer Gesellschaft zu beteiligen und damit unmittelbar am wirtschaftlichen Erfolg der BadenInvest Consulting GmbH teilzuhaben. Dafür stehen Interessenten vier unterschiedliche Beteiligungsmodelle zur Auswahl, die wir den Anlageinteressenten gern vorstellen möchten. Wir freuen uns, Interessenten als Finanz- und Umweltpartner in unserem Unternehmen begrüßen zu dürfen.

Daher bietet das Unternehmen Privatanlegern und Investoren verschiedene Beteiligungs-möglichkeiten an: z.B : Stille Beteiligungen mit einer Mindestlaufzeit von 3, 5 od. 7 Jahren ab 10 T€ von bis zu 4,75 % p.a., Genussrechte 3, 5 od. 7 Jahre ab 10 T€  bis zu 4,75 % p.a.;, Anleihekapital  bis zu 5,25% p.-a., 3, 5 und 7 Jahre, 100 T€  oder Nachrangdarlehen, 1,3 und 5 Jahre, ab 10 T€ bis zu 4 %. p.a. Bei  Interesse nehmen Anleger bitte Kontakt auf zu dem geschäftsführenden Gesellschafter Herrn Stefan Falk unter der Mailadresse info@baden-invest.de und fordern Sie das ausführliche Beteiligungs-Exposé an. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

Kontakt:

BadenInvest Consulting GmbH

Geschäftsführer:
Stefan Falk

Branche:
Photovoltaik

Liststraße 18
76185 Karlsruhe

Email:
info@baden-invest.de

Internet:
www.baden-invest.de

Tel.: +49 (0) 721 / 161 56 10
Fax: +49 (0) 721 / 161 56 12

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

JB Immobilien GmbH Bremen mit 20 Jahren Erfahrung bietet Anlegern die Möglichkeit mit übersichtlichen Beträgen und festem Zins in professionelle Immobilien zu investieren

Herr Jens Breuer, Gesellschafter Geschäftsführer der JB Immobilien GmbH und sein Team haben in den vergangenen Jahren über 300 Wohn- und Gewerbeeinheiten im Wert von weit über 50 Mio. € gebaut oder gekauft. Sein langjährig etabliertes Projektteam umfasst mittelständische Handwerksbetriebe, deutschlandweit ausgewiesene Bauexperten, erfahrene Architekten und Finanzcontroller.

Investitionen müssen sich lohnen und gleichzeitig sicher sein, und da in Deutschland in den kommenden Jahren über 300.000 Wohnungen benötigt werden, ist das Geschäftsmodell einer erfahren Immobiliengruppe durchaus weiter opportun. So bietet die JB Immobilien GmbH Anlagenprodukte für Immobilienprojekte in B-Metropolen Deutschlands mit drei unterschiedlichen, aber fest verzinslichen, Konditionen.

Deutsche B-Metropolen mit Performance als Investitionsfocus

In Cuxhaven, eines der größten Bade- und Erholungsorte an den Küsten Norddeutschlands, ist ein Ferien-Appartementhaus in unmittelbarer Strandnähe in Errichtung. Alle Wohnungen sind bereits von Käufern reserviert. Andere Appartementhäuser sind von der JB Immobilien dort in der Vergangenheit fertig gestellt worden.

Ein anderes Objekt befindet sich im unmittelbaren Zentrum einer Süddeutschen B-Metropole, die mit knapp 10 % Bevölkerungswachstum und vielen innovativen Unternehmensregion als Innovationszentrum gilt. Dort befindet sich ein Business-Appartementhaus mit über 40 Einheiten in der Planungs- und Genehmigungsphase.

Ein klassisches Wohnprojekt, das sich in der Baugenehmigungsphase befindet, liegt in einer B- Metropole des Ruhrgebietes. Hier sollen binnen der kommenden vier Jahre zentrumsnah über 80 Wohnungen auf einem Grundstück im Rahmen der Nachverdichtung entstehen.

In Eschborn, direkt neben der Deutschen Börse, steht der Unternehmer mit dem Eigentümer eines großen Bürokomplexes in Verhandlung. Dieses Bestandsobjekt ist vor dem Hintergrund des Brexits im Zusammenhang von Umzugsplänen Londoner Firmen von besonderer Bedeutung. Der Alteigentümer will aus Altersgründen verkaufen, was eine nicht ungünstige Gelegenheit sein sollte.  

Anlegerorientiert mit Online-Webinaren und Anlegerbeirat

Der Anleger profitiert generell von festen Zinsen, quartalsmäßiger Auszahlung, regelmäßiger persönlicher Berichterstattung in Online Webinaren und einem Anlegerbeirat aus Treuhänder und Anlegern. Auch ein Agio wird verzinst und bei entsprechender Laufzeit zurückbezahlt, ein Angebot, das nur wenige Unternehmen bieten. Die Laufzeiten der Anlagen sind an die Projektentwicklungszeiten bzw. Haltedauern angepasst und die Einzahlung von banküblich besicherten  Grundschuld Darlehen erfolgt natürlich auf ein Rechtsanwalt Treuhandkonto gegen Hinterlegung einer  Grundschuld der Deutschen Immobilie. Daher bietet die JB Immobilien GmbH für interessierte Kapitalanleger nachstehende intelligent austarierte Möglichkeiten sich an diversen Immobilienerfolgen zu beteiligen:

  1. Banküblich besichertes Grundschuld Darlehen bis 5% Zins quartalsmäßig ausbezahlt, Mindestlaufzeit zwei Jahre, danach halbjährige Kündigung, Zeichnungssumme 20.000 €
  2. Individuell projektbezogene Anleihe bis 7% Zins für die Immobilien-Projekt-Entwicklung, Mindestzeichnung 100.000 €, Laufzeit projektabhängig (in der Regel 12 bis 24 Monate)
  3. Ein auf ein spezielles Immobilien-Bestandsprojekt bezogenes Nachrangdarlehen bis 9,0 %, Mindestzeichnung 20.000 €, Laufzeit projektbezogen meist 4 bis 5 Jahre

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt direkt mit dem Gesellschafter Geschäftsführer Herr Jens Breuer über folgende Kanäle auf, dann erhalten Sie neben einer umfangreichen und aussagekräftigen Unternehmenspräsentation die individuellen Angebote unter seiner Email Adresse jens.breuer@jens-breuer-immobilien.com oder Sie rufen die Unterlagen auf der Seite  http://www.jens-breuer-immobilien.com nach dortiger Eingabe Ihrer Koordinaten ab.

In jedem Falle werden Sie zeitnah mit den nötigen Informationen versorgt, damit Sie Ihre Immobilien- Investment Entscheidung in Ruhe und unabhängig treffen können. Die Gesellschaft wird von den Kapitalmarkt- und Wirtschaftsrechtlern der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) aus Göttingen und von der MRM Vermögenverwaltung AG in Strukturierung und Controlling betreut.

Kontakt:

JB Immobilien GmbH

Geschäftsführer:
Herr Jens Breuer

Branche:
Immobilien

Obernstraße 60
28832 Achim

Email:
info@jb-bb.de

Internet:
www.jb-bb.de

Tel.: 04202 / 768 86 66
Fax: 04202 / 910 47 63

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

 


Unsere Dienstleistungen beim Kauf einer Vorratsgesellschaft:

  • AG, GmbH und KG neu eingetragen oder mit auch teil älteren Gründungsjahren
  • Beratung bei der für Sie geeigneten Rechtsform (GmbH, AG oder KG)
  • Anpassung der Satzung an Ihre Bedürfnisse bzw. an den Kapitalmarkt
  • Vorbereitung des Notartermins und der Übernahmeverträge.
  • Beantragung der notwendigen Eintragungen ins Handelsregister
  • Übergabe des Bankkontos mit Grundkapital/Stammkapital

Die ROTARK GmbH mit dem Sortiment von Fahrradgaragen und Fahrradhäuschen expandiert in einem wachsenden Markt mit der Aufnahme von Anlegerkapital

Die ROTARK GmbH mit Sitz in Freiberg, wurde im Januar 2015 gegründet. Der Gesellschafter und Geschäftsführer sowie die Mitarbeiter verfügen jedoch über jahrzehntelang erworbenes Knowhow, welches zu dem heutigen marktreifen und bei bereits einigen Kunden erprobtes Sortiment geführt hat. Das Sortiment umfasst derzeit Fahrradgaragen, Fahrradhäuschen und Fahrradschuppen.

Insbesondere mit den abschließbaren und kompakten OCTILOCK® Fahrradgaragen (Fahrradhäuschen bzw. Fahrradboxen) bietet das Unternehmen Lösungen für alle Anforderungen im Bereich des Fahrradparkens – egal ob für Mehrfamilienhäuser, ganze Wohnsiedlungen, Unternehmen oder auch Städte und Kommunen. Die OCTILOCK® Outdoor Fahrradgaragen sind „Made in Germany“, von höchster Qualität und nur bei der ROTARK GmbH ( www.rotark.de ) erhältlich. Sie sind markenrechtlich geschützt.

Mit ihnen lassen sich schnell ebenerdige und sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder schaffen, wie sie bereits von einigen Bundesländern gefordert werden. Diese Fahrradgaragen haben für die Nutzer viele Vorteile. Durch die kompakte Konstruktion aus natürlichen Werkstoffen wird eine hohe Stabilität und ein 100%-iger Sichtschutz und damit der wichtigste Schutz vor potentiellen Fahrraddieben erreicht. Ebenso wichtig sind aber auch der Schutz der Fahrräder vor Sonne, Wind und Witterung und der Schutz vor Beschädigung durch andere Nutzer der Abstellanlage. Einmalig ist die von uns entwickelte Aufhängung der Fahrräder am Lenker an einem Karussell. Dies spart viel Platz, schützt die empfindlichen Laufräder vor Beschädigung und macht die Bedienung denkbar einfach. Zur einfachen Bedienung gehört dabei des Weiteren auch eine Hebehilfe, die auf Kundenwunsch geliefert werden kann. Dies kommt insbesondere älteren Fahrradbesitzerinnen entgegen.

Die vorhandenen Lüftungsschlitze über und unter den Seitenwänden der Garagen verhindern Staunässe und sorgen zudem für ein gutes Abtrocknen der Fahrräder nach einer Regenfahrt. Die Stellplätze in den Fahrradgaragen können wie Park- bzw. Stellplätze vergeben oder vermietet werden und können so auch zu zusätzlichen Einnahmen der Eigentümer führen. Die OCTILOCK® Outdoor Fahrradgaragen benötigen keinen Strom und müssen zum Bedienen nicht betreten werden. Deshalb sind Bodenplatten, Fundamente und weitere Anschlüsse nicht notwendig. Damit können die Abstellplätze auch in Innenhöfen und auf leicht geneigten Flächen entstehen. Die Garagen sind reparaturfreundlich gestaltet, die Einzelteile werden noch nach Jahren erhältlich sein.

Herstellung und Lieferung

Die speziellen Einzelteile für die Fahrradgaragen werden von mehreren leistungsfähigen Lieferanten in der Region hergestellt. Mit modernen Laser-Maschinen sind diese in der Lage, die Formteile in hohen Stückzahlen und in bester Qualität zu produzieren. Um dennoch Lieferengpässe zu vermeiden, bestehen Vertragsbeziehungen zu mehreren Lieferanten in der Region. Mit diesen Lieferanten bestehen auch diverse Vereinbarungen zum Schutz der Erfindungen vor Nachahmerei. Das Unternehmen gibt den Kunden eine bis zu 10-jährige Garantie!! Die Anlieferung der Fahrradgaragen und die fachgerechte Montage der Einzelteile erfolgt nach den Gegebenheiten vor Ort durch unsere Mitarbeiter.

Unsere Kunden

Die Produkte der ROTARK GmbH eignen sich besonders für Mehrfamilienhäuser, da im Unterschied zu Konkurrenzprodukten in einer Garage bis zu 14 Fahrräder geparkt werden können. Dabei ist oftmals auch der Schutz der Gebäude vor Beschädigungen durch unkontrolliert abgestellte Fahrräder im Inneren der Gebäude ein wichtiges Kaufargument.

Zu den Kunden zählen somit Hauseigentümer, Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften sowie Hausverwaltungen aber auch Unternehmen und Einrichtungen, die ihren Mitarbeitern sichere Fahrradplätze bieten wollen als auch Hotels, Pensionen und Freizeiteinrichtungen für ihre Gäste.

Darüber hinaus werden nicht einmal 10 m² Fläche benötigt, so dass keine baurechtlichen Genehmigungen erforderlich sind, was zusätzlich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellt. Unser Unternehmen verfügt auch über die Befreiung von der Bauabzugsteuer. Beides macht die Aufstellung und Inbetriebnahme der Garage  für die Kunden  baurechtlich und steuerrechtlich unkompliziert.

Für gewerbliche Kunden bietet das Unternehmen darüber hinaus eine Leasinggesellschaft mit maßgeschneiderten Finanzierungen an, was die Liquidität unserer Kunden schont. Möglich sind dabei sowohl das klassische Leasing (Bilanzierung bei der Leasinggesellschaft) oder der Mietkauf (Bilanzierung beim Kunden).

Vertrieb und Expansion

Der Verkauf bzw. Vertrieb der Produkte erfolgt durch ein professionelles Vertriebsteam, welches sowohl aus eigenen vertriebserfahrenen Mitarbeitern als auch aus selbständigen Handelsvertretern besteht bzw. sich im Aufbau befindet.

Da Fahrräder weltweit gefahren werden und also das Problem der Fahrradunterbringung weltweit besteht, strebt das Unternehmen in den nächsten 7-10 Jahren, mit entsprechenden Erweiterungsinvestitionen und Niederlassungen sowie Anpassungen des Produktes an die jeweiligen länderspezifischen Vorschriften, einen weltweiten Verkauf an. Das Ziel besteht darin, jährlich 5.000 Garagen weltweit zu verkaufen. Die Wertschöpfungskette des Unternehmens wird in Deutschland verbleiben und nicht ins Ausland verlagert werden, also echtes „Made in Germany“.

Begleitet wird das Unternehmen von einem erfahrenen Steuerberater, einem ebenfalls erfahrenen Unternehmensberater sowie von einem Wirtschaftsprüfer, welcher die Jahresabschlüsse prüft, womit die Investoren eine größtmögliche Sicherheit betreffs der Zahlenwelt erhalten.


Einem ausgewählten Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am zukünftig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben.

Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindest-beteiligung von Euro 10.000,- in Form von Genussrechten und ab einer Mindestbeteiligung von Euro 5.000,- als typisch stille Beteiligungen ( Mindestlaufzeiten ab 5 bzw. 7 Jahren ) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu 5 % plus Übergewinnanteile sowie fünfjährige Anleihen ab Euro 100.000,- mit einer Festverzinsung von 6 % p.a. und ferner Nachrangdarlehen ab Euro 5.000- mit einer Laufzeit von vier Jahren und einer Verzinsung von 5 % p.a..

Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Finanzdienstleistern ist u.a. der Geschäftsführer Herr Josef Triphaus unter der Mailadresse privat.investoren@rotark.de .

Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

Kontakt:

ROTARK GmbH

Geschäftsführer:
Josef Triphaus

Branche:
Fahrradgaragen und Fahrradzubehör

Frauensteiner Straße 49A
09599 Freiberg

Email:
privat.investoren@rotark.de

Internet:
www.rotark.de

Tel.: 03731 / 7758146
Fax: 03731 / 7758149

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

 

aktuelle Börsenkurse und Indizes von

Anlegermessen, Finanzmessen bzw. Investorentreffs in Deutschland

Börsentag 2017, Berlin
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
07. Oktober 2017

Ludwig-Erhard-Haus
Berlin, Deutschland

Grünes Geld 2017, München
Messe für nachhaltige Kapitalanlagen
Zutritt: Publikumsmesse
07. Oktober 2017

Münchner Künstlerhaus
München, Deutschland

Börsentag kompakt 2017, Nürnberg
Messe und Vortragsveranstaltung für Privatanleger
Zutritt: Publikumsmesse
14. Oktober 2017

Meistersingerhalle
Nürnberg, Deutschland

DKM 2017, Dortmund
Internationale Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft
Zutritt: für Fachbesucher
24. - 26. Oktober 2017

Westfalenhallen
Dortmund, Deutschland

Börsentag 2017, Hamburg
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
04. November 2017

Handelskammer
Hamburg, Deutschland
Papierlose digitale Zeichnungsscheine im Finanzdienstleistungs-Vertrieb von Dr. Horst Werner unter Beachtung aller kapitalmarktrechtlichen Vorgaben

von Dr. Horst Werner, Göttingen

Dr. Horst Werner

Das digitale Zeitalter hält auch im Finanzdienstleistungswesen Einzug. So erleichtern Digitale Zeichnungsscheine die Platzierung im Vertrieb von Kapitalanlagen, wenn diese dann auch noch sämtliche kapitalmarktrechtlichen Vorgaben enthalten. Bei der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) erhalten die Mandanten auf Wunsch ein Angebot für einen besonderen digitalen A3-Zeichnungsschein. Es handelt sich um einen professionell vom Graphiker gestalteten Zeichnungsschein im DIN A 3-Format mit der Funktion, ihn direkt am Computer ausfüllen zu können und die Zeichnungshöhe und das Finanzinstrument ankreuzen zu können. Der Zeichnungsschein enthält auch eine Risikobelehrung zur unternehmerischen Beteiligung mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Inhalt ( Hinweis auf das Totalverlustrisiko ).

Der Zeichnungsschein kann dann vor dem Kundengespräch entweder vom Vertrieb für den Kunden bereits im Home-Office am Computer mit der Höhe des Zeichnungsvolumens vorausgefüllt werden oder beim Kundenbesuch mit dem Note-Book oder Tablet ausgeschrieben bzw. korrigiert werden oder dem Kunden per Mail zum Selbstausfüllen am Computer mit Ankreuzfunktion für Einmaleinlagen oder Rateneinlagen übersandt werden kann. Es sind dann nur noch Datum und Unterschrift zur Ergänzung erforderlich. Die Zeichnungsscheine enthalten sämtliche Pflichtangeben bis hin zur ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrung. Weitere Informationen erteilt Dr. Horst Werner bei entsprechender Mailanfrage unter dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de .

 

 

 

> Erfahren Sie mehr

Kommentar zum Kapitalanlagegesetzbuch ( KAGB )

Weitnauer / Boxberger / Anders

Kapitalanlagegesetzbuch, Investmentsteuergesetz, EuVECA-VO, EuSEF-VO und ELTIF-VO

2. Aufl., München 2017
2316 Seiten

C.H.BECK ISBN 978-3-406-68690-0
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 1260 g

Das Buch:
Der aktuelle Kommentar erläutert das KAGB besonders praxisnah und berücksichtigt die gesamte Bandbreite kollektiver Vermögensanlagen im offenen und geschlossenen Investmentfondsbereich. Zusätzlich werden die flankierenden steuerrechtlichen Rahmenbedingungen des InvStG 2018 und die relevanten EU-Verordnungen kommentiert.
Die auf über zweitausenddreihundert Seiten angewachsene Kommentierung zum Kapitalanlagegesetzbuch ( KAGB ) hat  ein gut überarbeitetes Meinungsbild zu dem aktuellen Fondsgesetzbuch zu Tage gebracht und sich in den ersten vier Jahren seit Bestehen des KAGB im Jahre 2013 als hervorragende und effiziente Arbeitshilfe in der Praxis erwiesen. In bekannt sorgfältigem Format kommt die Kommentierung daher in angemessener Größe und einem ausreichenden Umfang daher.

Die Zweitauflage der Kommentierung des KAGB bleibt hier jedoch nicht nur erläuternd, sondern sammelt die Erfahrungen aus den letzten drei Jahren und sorgt für kluge Lösungen für die  Praxis.

Mit der zweiten Auflage des Weitnauer/Boxberger/Anders ist eine weiterentwickelte, praxisorientierte Kommentierung erschienen, die die Normen des KAGB in prägnanter, klarer und systematischer Weise bespricht. In der Praxis des deutschen Rechts der Wertpapier- und der wertpapierfreien AIF-Fonds ist die Kommentierung aus dem Beck-Verlag gegenwärtig die beste Quelle für die kurze, präzise Information.

 

 

Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Hi-Tech Media AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Klaus-D. Hildebrand

Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen


Email: info@hi-tech-media.de
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:

  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen, oder schicken Sie eine leere E-Mail mit der auszutragenden Email-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.


Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.



Anleger-Blog