Anleger-Beteiligungen.de - Der führende Marktplatz für vor- und ausserbörsliche Unternehmensbeteiligungen

Langsamkeit der Prospektprüfungen bei der BaFin und die Gebühren von Prospektgenehmigungen sind ausufernd

von Dr. Horst Werner

Verehrte Anleger und Investoren!

Prospektgenehmigungen durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin )  dauern zwischenzeitlich 6 – 12 Monate und länger !  Es gibt in Einzelfällen Berichte von Genehmigungsdauern von weit über einem Jahr ! Ferner erfordern Prospektprüfungen – je nach (nicht nachprüfbarem) Prüfungsaufwand – allein eine BaFin-Billigungsgebühr von Euro 10.000,-  bis 15.000,-. Noch vor einigen Jahren war die Prüfungszeit ohne Verlängerungsmöglichkeit gesetzlich auf 20 Tage beschränkt ! Und die Prüfungskosten betrugen gesetzlich festgelegt für ein Finanzinstrument Euro 1.000,- . Das war für ein kleines oder mittleres Unternehmen bezahlbar und lag in einem angemessenen Zeitrahmen bis zur Kapitalaufnahme am Beteiligungsmarkt. Wenn man heute ein Nachrangdarlehen mit 3 und 7 Jahren Laufzeit ausgeben will, dann wird das als zwei verschiedene Finanzinstrumente behandelt, die dann auch von der BaFin als doppelte Billigungsgebühr in Rechnung gestellt werden; so ergeben sich mitunter Billigungsgebühren von Euro 25.000,- Das hat der Gesetzgeber nun vollkommen ausufernd und praxisfern nicht beschränkt. Ähnlich wie bei der realitätsfremden „Immobilienkreditrichtlinie“ sind das Justizministerium und das Finanzministerium vollkommen über das Ziel hinausgeschossen.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) beobachtet besonders aufmerksam den (leider immer wieder diskriminierten) „grauen Kapitalmarkt“; den Beteiligungsmarkt ausserhalb der Börse.  Den Börsenmarkt nutzen ca. 1.200 Unternehmen; den freien Kapitalmarkt ausserhalb der Börse müssen sich über 3 Mio. mittelständische Unternehmen teilen, soweit sie keinen Bankkredit in Anspruch nehmen wollen oder nehmen können ( weil die Banken z.B. keine „Lust“ zur Kreditvergabe haben ).„Der graue oder freie oder auch „kleine“ Kapitalmarkt“ ist derjenige Teil der Finanzmärkte, der nicht wie der „weiße Kapitalmarkt“ der staatlichen Finanzaufsicht oder ähnlichen Regulierungen unterliegt, aber nicht illegal wie der „Schwarze Kapitalmarkt“ erlaubnispflichtige Geschäfte ohne Genehmigung der Regulierungsbehörde betreibt“ so Wikipedia. Die Erfahrungen der Vergangenheit haben jedoch gezeigt, dass am „kleinen“ Kapitalmarkt mitunter nur die kleinen Gauner zu Hause sind; am „großen“ Kapitalmarkt bzw. Börsenmarkt tummeln sich dagegen die großen Gauner mit Milliarden-Betrügereien. Die Kapitalmarktaufsicht kann das erfahrungsgemäß nicht verhindern. Im Übrigen wurden in den letzten Jahren alle Unternehmen vom „grauen, kleinen Kapitalmarkt“ mit dreistelligen Millionenverlusten von der Bafin prospektgeprüft. Genutzt hat es gar nichts.

Der freie Kapitalmarkt ist für über 3 Millionen mittelständische Unternehmen in Deutschland  wichtig für die kapitalmarktorientierte Finanzierung außerhalb der Bankkredite. Der Gesetzgeber sollte diesen Risikokapitalmarkt nicht durch gesetzgeberische Strangulierungen „kaputt machen“. Die Gesetzesänderungen haben alles für den Mittelstand zu teuer und zu langwierig gemacht. Mehr Informationen erteilt Dr. Horst Werner unter dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de .

Ihr

Dr. Horst Werner

Immo-Pro-Invest GmbH wird mit Investorengeldern ihre Finanzkraft stärken, um das Bauvolumen von neuen Wohneinheiten deutlich über Euro 100 Mio. p.a. zu steigern

Die Immo-Pro-Invest GmbH zählt zu den führenden Projektentwicklern im Bereich Mehrgeschosswohnungsbau. Mit den Wohnimmobilien werden für Partner und Investoren attraktive und renditestarke Projekte umgesetzt. Das Unternehmen konzentriert sich ausschließlich auf Wohnungsbauprojekte im mehrgeschossigen Wohnungsbau mit 30 – 200 Wohneinheiten.

Seit mehr als 10 Jahren setzt das Management auf die eigene Projektentwicklung und Projektherstellung. Die Immo-Pro-Invest GmbH ( www.immo-pro-invest.com ) garantiert so eine hohe Qualität, preiswerte und verlässliche Bauherstellkosten sowie die termingerechte Realisierung von Bauprojekten. Zusammen mit der Immo-Pro-Werk GmbH aus der eigenen Unternehmensgruppe kann so die gesamte Wertschöpfungskette von der Beratung und Planung über die Umsetzung bis hin zum professionellen Immobilienmanagement abgebildet werden. Durch die eigene Auswahl und Akquise von besten und attraktiven Grundstücken setzen Partner und Investoren somit auf einen verlässlichen Partner, der die gesamte Projektabtwicklung im Sinne aller Beteiligten direkt steuert.

Zur Muttergesellschaft gehören zehn Projektgesellschaften in der ganzen Bundesrepublik. Über diese Projektgesellschaften wurden in den vergangenen Jahren bundesweit Immobilienprojekte mit einem Wert von über 200 Mio. Euro projektiert, gebaut und erfolgreich umgesetzt. Der aktuelle Bau-Fokus liegt ausschließlich im süddeutschen Raum. Die laufenden Projekte umfassen ein weiteres Verkaufsvolumen von mehr als 100 Mio. Euro.

Hochwertige Immobilien erfordern Zuverlässigkeit und Qualität. Die Kompetenz der Immo-Pro-Invest GmbH in Bauprojekten wird von Projektleitern, Architekten und einem schlagfertigen Bautrupp unterstrichen. Hauseigene Fachkräfte im Handwerk garantieren die termingerechte Herstellung anspruchsvoller Immobilien. Der strategische (Grundstücks-)Einkauf und die laufende Prozessoptimierung bilden dabei einen wichtigen Eckstein für den Unternehmens-Erfolg!

Die Beteiligung an der Immo-Pro-Invest GmbH vereint somit sämtliche Vorteile einer Immobilienanlage. Die langjährige Erfahrung mit erfolgreich abgeschlossenen Projekten und der in der Vergangenheit nachgewiesene wirtschaftliche Erfolg sind dabei die Grundlage für attraktive Renditeaussichten in einer aktuell sehr interessanten Marktsituation.

Für interessierte Kapitalanleger werden je nach Höhe des Kapitalanlagebetrages unterschiedliche Zinshöhen ab 3,5 % bis 4 % angeboten. Es handelt sich um erfolgsunabhängige, festzinsorientierte, grundschuldbesicherte Kapitalanlagen. Insbesondere haben Investoren die Möglichkeit der Besicherung ihrer Beteiligungsgelder mit Grundschuldeintragungen. Das dürfte das Beteiligungsrisiko der Anleger minimieren. Ausführliche Informationen erteilt Herr M. Schultz unter der Mailadresse m.schultz@immo-pro-invest.com .

Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

Kontakt:

Immo-Pro-Invest GmbH

Geschäftsführer:
Sergej Seider

Branche:
Immobilien

Auf Stocken 4
78073 Bad Dürrheim

Email:
info@immogroup-invest.com

Internet:
www.immo-pro-invest.com

Tel.: 07726 / 93872 - 0
Fax: 07726 / 93872 - 10

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

PRIMINER Werkzeugmaschinen GmbH finanziert sein rasantes Wachstum von über 50% p.a. mit privatem Investorenkapital

Die PRIMINER Werkzeugmaschinen GmbH ist das Tochterunternehmen und die strategische Europaniederlassung der chinesischen PRIMINER Company Group mit dem Stammsitz nahe Hong Kong in China. Das Unternehmen produziert, vertreibt und betreut als im Großraum Hamburg ansässige Gesellschaft ( Neumünster ) auf dem neuesten Stand der Technik befindliche CNC-Werkzeugmaschinen mit modernster Steuerungstechnik für die metallverarbeitende Industrie. Dabei profitiert sie von den erheblichen Einkaufs- und Absatzvorteilen, die ihr der weltumspannende Mutterkonzern bietet. So verkauft der Verbund CNC-Bearbeitungszentren zu einem Top-Preis-Leistungsverhältnis in mittlerweile mehr als 20 Länder.

Wesentlicher Absatzmarkt der PRIMINER Werkzeugmaschinen GmbH ( www.priminer.de ) ist Deutschland. Ein hoher Anlagenbedarf und niedrige Zinsen sorgen hier für ideale Rahmenbedingungen. Gegenüber dem Wettbewerb kann das Unternehmen sowohl durch seine gemäßigte Preispolitik als auch durch deutlich bessere Leistungsparameter überzeugen. Ein konsequentes QS-Management, die Vorteile der Serienfertigung, Zulieferpartner von Weltruf und ein beispielloses Servicekonzept garantieren Alleinstellung.

Verantwortlich für die erfolgreiche Unternehmensstrategie sind die geschäftsführenden Gesellschafter Jack Chen, CEO der PRIMINER Company Group, und Benjamin Kaehlcke, Geschäftsführer Deutschland. Beide Manager verfügen über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung, die sie u.a. in leitenden Funktionen bei einem Weltmarktführer gesammelt haben. Die dort geknüpften Geschäftskontakte kommen heute in Europa der PRIMINER Werkzeugmaschinen GmbH zugute. In den nächsten fünf Jahren soll sich der Umsatz mehr als verzehnfachen.

Die Wirtschaftsmacht der Zukunft heißt China. Seit Jahren steigt das Bruttosozialprodukt der Volksrepublik rasant. Die meist noch jungen HighTech-Unternehmen im Reich der Mitte wachsen um ein Vielfaches schneller als ihre internationale Konkurrenz. Was in Europa oft als Bedrohung empfunden wird, birgt für Anleger enorme Chancen. Die PRIMINER Werkzeugmaschinen GmbH bietet Ihnen jetzt die Möglichkeit, in einen inhabergeführten deutschen Mittelständler zu investieren und gleichzeitig am Boom in Fernost teilzuhaben.

Einem ausgewählten Investorenkreis wird jetzt die Möglichkeit geboten, an diesem zukunftsträchtigen Geschäftsmodell zu partizipieren und von der rasanten Entwicklung des Unternehmens zu profitieren. Eingeworbenes Investorenkapital kann direkt zur Kundengewinnung und zur Wachstumssteigerung verwendet werden und fließt unmittelbar in die Wertschöpfungs-Prozesse des Unternehmens. Zur Kapitalaufnahme werden ausgegeben renditeträchtige, gewinnorientierte und festverzinsliche Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in Form von typisch stillen Beteiligungen und als Genussrechte ( Mindestlaufzeiten ab 5 bzw. 7 Jahren-) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu 6% p.a. plus Übergewinnanteile anteilig aus 15% des Jahresüberschusses sowie fünfjährige Namensschuldverschreibungen ab Euro 10.000,- mit einer Festverzinsung von 5% p.a. und ferner Nachrangdarlehen ab Euro 5.000,- mit einer Laufzeit von vier Jahren und einer Verzinsung von 4,5% p.a..

Ausführliche Informationen und ein detailliertes Beteiligungs-Fact-Sheet werden unter der E-Mail-Adresse info@priminer.de zur Verfügung gestellt. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Investoren ist der Geschäftsführer Benjamin Kaehlcke. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird begleitet von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

Kontakt:

Priminer Werkzeugmaschinen GmbH

Geschäftsführer:
Benjamin Kaehlcke

Branche:
Maschinenbau

Gadelander Straße 172
24539 Neumünster

Email:
info@priminer.de

Internet:
www.priminer.de

Tel.: +49 (0) 4321-53 99 46 - 0
Fax: +49 (0) 4321-25 20 03 - 90

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot

Frieder Marketing - Inhaber Manuel Frieder – wird mit Anlegerkapital bei guten Renditeangeboten bundesweit expandieren

Das Unternehmen Frieder Marketing - Inhaber Manuel Frieder - mit dem Sitz in Bonn berät und bearbeitet als IT-Unternehmen bei allen relevanten Aufgaben zum Thema Webseitenerstellung und Webdesign sowie Suchmaschinen-Marketing und Social-Media: Sei es bei der Ideenfindung zum richtigen Design, dem Einsatz von modernen Techniken wie z.B. dem Parallax Scrolling oder der Bildsprache. Dank der jahrelangen Erfahrung in der On- und Offline Branche können sich die Auftraggeber auf das Unternehmen verlassen. Die Webdesigner kreieren modernes Webdesign und eine gute Usability ( Benutzerfreundlichkeit) !

Die Webdesigner des Unternehmens ( www.frieder-marketing.de ) entwickeln für ihre Kunden maßgeschneiderte, individuelle Templates. Das ist sehr wichtig, denn den Auftraggebern bringt heutzutage eine 08/15 Webseite nichts, wenn die Kunden damit ihr Business nach vorne bringen wollen. Der erste Eindruck zählt, den der Besucher einer Homepage von dem Anbieter bekommt, weil er wortlos etwas über die Professionalität und die Qualität des Unternehmens aussagt.

Das Unternehmen setzt die Webdesigns mit Hinblick auf die Zukunft um, in technisch einwandfreie Codes, nach dem neuesten Stand der technischen Möglichkeiten.

Die Webdesigner und Frontend Entwickler konzipieren und entwickeln für die Kunden stets eine individuelle Webseite. Von den Webdesignern bekommen die Auftraggeber ein eigens für sie maßgeschneidertes Webdesign und ein individuelles Konzept! Kein Template, welches irgendwo günstig eingekauft wurde und dann einfach nur umgestaltet wird.

Das Unternehmen verknüpft die Ideen der Auftraggeber mit seinen Fähigkeiten und erschafft somit anspruchsvolle Webseiten, denn im Unternehmen sind alle Profis mit Erfahrung. Somit bekommen die Auftraggeber die bestmögliche Kommunikation, funktionierendes Design und auch optisch hochwertiges Webdesign.

Durch die präferierten Systeme WordPress und Drupal wird den Auftraggebern die Verwaltung, die Darstellung und die Nutzung der Informationen und Inhalte erleichtert. Nach dem Login in das Backend können die Auftraggeber einfach und schnell alle Inhalte ihrer Webseite selbst pflegen.

Durch die professionelle Suchmaschinenoptimierung wird die Wettbewerbsposition des Auftrags-Unternehmens im Web langfristig gefördert. Eine wirksame Platzierung von bedeutenden Suchbegriffen auf der Website und die technische Optimierung garantiert den Kunden ein besseres Ranking in den Suchmaschinen-Ergebnissen, in den sogenannten SERPs.

Der Inhaber Manuel Frieder setzt bei der Kapitalbeschaffung auf Nachrangdarlehen und auf festverzinsliche Namensschuldverschreibungen mit einer Mindestanlage von Euro 5.000,- bzw.  Euro 10.000,- . Die festverzinslichen Kapitalanlagen bieten eine Verzinsung von bis zu 5% p.a. Die Mindestlaufzeit beträgt vier bzw. fünf Jahre. Die Nachrangkapital-Angebote sind auf jeweils maximal 20 Investoren beschränkt. Ferner werden ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- Genussrechte (Mindestlaufzeit 5 Jahre ) mit einer jährlichen Ausschüttung von bis zu 5,5 % angeboten. Für weitere Informationen steht der geschäftsführende Inhaber, Herr Manuel Frieder unter der Mailadresse info@frieder-marketing.de zur Verfügung. Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

Kontakt:

Frieder Marketing

Geschäftsführer:
Manuel Frieder

Branche:
Marketing

Gerhard-Samuel Str. 1
53129 Bonn

Email:
info@frieder-marketing.de

Internet:
www.frieder-marketing.de

Tel.: 0228 / 74822922

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Die WBG Immopark-Haar e.G. ist im Ankauf und in der Verrentung von Wohnimmobilien des Münchner Wohnungsmarktes über grundschulbesicherte Kapitalanlagen tätig

Die 2014 ins Leben gerufene WBG Immopark-Haar e.G. ist zu einem besonderen Zweck entstanden. Zweck der WBG Immopark-Haar e.G. sind der Erwerb von Immobilien auf Leibrenten- bzw. Nießbrauchbasis sowie der Erwerb von Grundstücken nach Erbbauwandlung im Großraum München (MVV-Tarifgebiete Zone M und 1, Stand 01/2019). Hier kennen wir uns aus, haben Zugriff auf solide Objekte in Toplagen, die normalerweise über­haupt nicht auf den Markt kommen, und entsprechen dem regionalen Fokus unserer Anleger.

Das verantwortliche Management der WBG Immopark-Haar e.G. ( www.immopark-haar.com ), insbesondere der Vorstand, Herr Robert Riedl, können Erfahrung und Kompetenz aus über 36 Jahren Tätigkeit in der Immobilienbranche aufweisen. Mit der Gründung seiner Immobilienfirma Sachwert- park GmbH & Co. München KG hat sich Herr Riedl als einer der ersten Anbieter auf das Segment der Immobilien-verrentung spezialisiert. Mittlerweile ist er gefragter Experte und Referent zu diesem Thema. Durch die Beratung von Immobilienbesitzern und seinen erstklassigen Ruf in der Branche erhält er Zugriff auf eine Vielzahl interessanter Projekte, die dann zum Nutzen aller beteiligten Vertragspartner durch die WBG Immopark-Haar e.G. erworben werden können.

In Deutschland hat jeder vierte Eigentümer sein Haus oder seine Wohnung im Alter von 69 Jahren noch nicht abbezahlt. Die Kosten für Zinsen und der Liquiditätsab­fluss für die Tilgung stellen im Rentenalter aber eine er­hebliche Belastung dar. Denn zu ihnen addieren sich die Betriebskosten der Immobilie sowie die Lebenserhal­tungskosten einschließlich steigender Gesundheitsaus­gaben. In Konsequenz leben heute mehr als 2 Millionen deutsche Immobilieneigentümer von weniger als 1.000 Euro monatlich. Doch selbst bei schuldenfreier Immobi­lie geraten Eigenheimbesitzer im Rentnerdasein schnell in die wirtschaftliche Bredouille. Denn spätestens, wenn Renovierungs- bzw. Modernisierungsausgaben oder die nächste WEG-Umlage anstehen, stoßen sie an finanziel­le Grenzen. Die steigende Lebenserwartung – die Zahl der Hundertjährigen wird sich in den nächsten 25 Jah­ren verdoppeln – tut ihr übriges. Das Potenzial der Im­mobilienverrentung ist riesig.

Durch die Geschäftstätigkeit der Genossenschaft können ältere Haus- und Wohnungsbesitzer ihr über Jahrzehnte ins Eigenheim investierte Vermögen im Ruhestand wieder in Geld umwandeln, ohne ihr Zuhau­se verlassen zu müssen. Durch den interessanten Im­mobilienkaufpreis und die zu erwartende Marktentwick­lung ergeben sich gleichzeitig zahlreiche Vorteile für die Genossenschaft als Käufer und deren Kapitalanleger.

Anleger können grundbuchbesicherte Darlehen ab Euro 10.000 mit einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren zu einem Zinssatz von bis zu 3,75 % p.a.. zeichnen. Ferner werden Nachrangdarlehen ab Euro 25.000,- Zeichnungssumme, Laufzeit: bis 10 Jahre bei einem Zinssatz von bis zu 4,25 % p.a. angeboten. Die Stille Gesellschaftsbeteiligung kann ab Euro 10.000,-, Mindestlaufzeit: 5 und 10 Jahre, Grundausschüttung von bis zu 4,25 % zzgl. Überschussdividende anteilig aus 15% des Jahresüberschusses vereinbart werden. Die Genussrechtsbeteiligung ist ab Euro 20.000,- Zeichnungssumme, Mindestlaufzeit: 7 Jahre, Grunddividende: 5,5 % p.a. zzgl. Überschussdividende anteilig aus 15% des Jahresüberschusses erhältlich. Auch eine Anleihe kann ab Euro 100.000 mit einer Laufzeit von 5, 7 und 10 Jahren bei einer Festverzinsung von bis zu 5 % p.a. gezeichnet werden.

Ein umfängliches Beteiligungs-Exposé steht auf Anforderung zur Verfügung. Bei Interesse nehmen Sie bitte einen ersten Kontakt auf zu dem Ansprechpartner, Herrn Vorstand Robert Riedl unter der Mailadresse info@immopark-haar.com . Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

Kontakt:

WBG Immopark-Haar eG

Vorstand:
Robert Riedl

Branche:
Immobilien

Rechnerstr. 28
85540 Haar

Email:
r.riedl@sachwertpark.de

Internet:
www.immopark-haar.com

Tel.: 089 / 18912172
Fax: 089 / 18912175

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

Die Lux Lucis Beteiligungs-GmbH bietet die Beteiligung mit grundschuldbesicherten Kapitalanlagen oder mit festzinsorientiertem Nachrangkapital

Die Lux Lucis Beteiligungs-GmbH mit Sitz in Augsburg beteiligt sich an Bauträgermaßnahmen, an Unternehmen für die Installation möglichst emissionsarmer-oder emssionsfreier (CO2-freier) Heizsysteme, für das Energie-Con­tracting und fördert den Aufbau eines eigenen Immobilienport­folios – einschließlich eines energetisch vorbildlichen Hotelneubaus –. Energetische Sanierungen und klimagerechtes Bauen gehören zu den wachstumsstärksten Segmenten unserer Wirtschaft und leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt einer sauberen Umwelt. Die Lux Lucis Beteiligungs-GmbH ( www.lux-lucis.de ) hat ein bilanziell ausgewiesenes Eigen­kapital von gut Euro 800.000,- sowie bei zwei Immobilien in Augsburg im Verhältnis zu den aktuellen Verkehrswerten stille Reserven in Höhe von etwas über Euro 1.000.000,-. Zudem betrug der operativ erwirtschaftete Unternehmensgewinn (2016) knapp Euro 300.000,-. 2017 wurde eine Beteiligung zu 94 % an einer KG übernommen, die bei einem größeren Immobilienprojekt bereits über eine ausreichende Finanzierung seitens der Bank verfügt, kein weiteres Beteiligungskapital benötigt und einen Gewinnanteil von ca. 4 Mio. € bei der Lux Lucis erwarten lässt.

Der Immo­biliensektor ist seit jeher einer der stabilsten Wirtschafts­zweige Deutschlands; insbesondere in Bayern. Am Standort Augsburg fallen mas­sive Wohnraumnachfrage und ein überdurchschnittlicher Bestand veralteter Häuser, oftmals mit austauschpflichtigen Heizan­lagen zusammen. Neubau- und Sanierungsbedarf sind immens.

Im Betrieb benötigen (Wohn) Immobilien Energie für Hei­zung, Warmwasser und Strom. In den Städten sind Gebäu­de deshalb für über die Hälfte aller CO₂-Emissionen verantwortlich. Die Politik will das ändern. Bis 2050 soll der Immobiliensektor klimaneutral sein. Dafür müssen Energieeffizienzmaßnahmen ergriffen und emissions-arme Heiztechniken installiert werden. Für vorausschauen­de Investoren eröffnet das einen riesigen Markt.

Mit dem Unternehmensprofil und den günstigen Marktverhältnissen im Wohnungsbau ist die Lux Lucis Beteiligungs-Gm­bH hervorragend aufgestellt, ökologische Antworten auf die globale Herausforderung des Klimawandels zu finden. Gleichzeitig sichert die Umsetzung des dringend Not­wendigen der Gesellschaft nachhaltig steigende Umsätze und Gewin­ne. Durch eine Unternehmensbeteiligung können private Kapitalanleger vom Wachstum unmittelbar profitieren. Der Bedarf an energetisch hocheffizienten Immo­bilien ist vorhanden, die Nachfrage hoch. Die Modernisierung umweltschädigender Altheizungen wird Heizungsbauer noch auf Jahrzehnte auslasten. Zudem besitzt der Augsburger Wohnungsmarkt – auch vor dem Hintergrund eines unzureichenden Wohnungsangebots und hoher Preise in der Landeshauptstadt München – das größte Potenzial unter den bayerischen Großstädten.

Ein Investment bei der Lux Lucis Beteili­gungs-GmbH verbindet erstklassige Renditeaussichten mit dem sinnvollen Engagement für eine emissions-reduzierte Welt. Eingeworbenes Kapital fließt in die Entwicklung, Um­setzung und Sachwertbesicherung aussichtsreicher Projekte, die Anlegern attraktive Gewinne versprechen. Durch „grüne Investments“ lässt sich mit gutem Gewissen Geld verdienen. Auch Privatanleger haben die Wahl, ob sie Rendite um jeden Preis erzielen oder ihr Kapital ethisch anle­gen wollen.

Anleger können bei der Lux Lucis Beteili­gungs-GmbH grundschuldbesicherte Darlehen ab Euro 50.000 mit einer Mindest-Laufzeit von 5 Jahren zu einem Zinssatz von 4,5 % p.a. zeichnen. Ferner werden Nachrangdarlehen ab Euro 5.000,- Zeichnungssumme, Laufzeit: 4 Jahre bei einem Zinssatz: von 4,5 % p.a. angeboten. Auch eine Anleihe als Namensschuldverschreibung kann ab Euro 10.000 mit einer Laufzeit von 5 Jahren bei einer Festverzinsung von 5 % p.a. gezeichnet werden. Das Unternehmen gewährt bei Zeichnung und Zahlung der Einlage bis zum 31.01.2019 einen Frühzeichnerbonus von zusätzlich 1 % p.a.

Ein umfängliches Beteiligungs-Exposé steht auf Anforderung zur Verfügung. Bei Interesse nehmen Sie bitte einen ersten Kontakt auf zu dem Ansprechpartner, Herrn Peter Baumhauer als Generalbevollmächtigten unter der Mailadresse info@lux-lucis.de . Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und wird unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

LUX LUCIS Beteiligungs-GmbH

Geschäftsführer:
Jeanne Vuilleumier

Branche:
Immobilien

Unterfeldstr. 5
86199 Augsburg

Email:
info@lux-lucis.de

Internet:
www.lux-lucis.de

Tel.: 0821 / 99 600 171
Fax: 0821 / 99 600 139

Weitere Informationen:
Landingpage zum Beteiligungsangebot


Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

crewpharm GmbH will mit Beteiligungskapital europaweit das rasante Unternehmenswachstum mit der Umsatzverdoppelung fortsetzen

Die crewpharm GmbH ist ein pharmazeutisches Unter­nehmen und Arzneimittelgroßhandel mit Firmensitz nahe der Universitätsstadt Halle (Saale) im Herzen Deutsch­lands. Gegründet im Juni 2010, hat sich die international tätige Gesellschaft schnell in der Branche etabliert und ihr Portfolio kontinuierlich und marktgerecht erweitert. Ärz­te, Apotheken, Patienten und Auftraggeber schätzen die Produkte und Dienstleistungen aus Mitteldeutschland für ihre hohen Qualitätsstandards und ein Höchstmaß an Si­cherheit und Zuverlässigkeit.

Tätigkeitsschwerpunkte der crewpharm GmbH ( www.crewpharm.com ) sind die Herstellung, der Handel und der Vertrieb von Generika und Biosimilars. Dabei handelt es sich um wirkstoffglei­che Nachahmerpräparate von bereits auf dem Markt befindlichen Arzneimitteln und Biopharmazeutika, deren Patentschutz abgelaufen ist. Da Forschungskosten ent­fallen, sind Generika deutlich günstiger als die Präparate der Erstanbieter – und damit besonders wichtig für die medizinische Versorgung in der sogenannten Dritten Welt. Derzeit bereitet die crewpharm GmbH z. B. die generische Entwicklung von sehr erfolgreichen Krebsmedikamenten vor. Allein die Zielprodukte zur Behandlung von Lungen­karzinomen und neuroendokrinen Tumoren erzielen ak­tuell Jahresumsätze von rund 2 Mrd. Euro. Bereits ge­schlossene Abnahmeverträge mit China belaufen sich auf 78 Mio. Euro.

Das Unternehmen erzielte von Januar bis Juli 2017 einen Umsatz von 1.290.455,27 Euro, im Zeitraum von Januar bis Juli 2018 einen Umsatz von 4.729.459,39 Euro – das entspricht einem Plus von 366 Prozent.

Ein ganz neues Geschäftsfeld erschließt sich die crew­pharm GmbH gerade unter dem Namen apoFineTrade®, eine Pharma Trade-Lösung zum Einkauf von versicherten Handelskontigenten. Dank Großhandelserlaubnis nach § 52a Arzneimittelgesetz (AMG) fungiert das Unternehmen hierbei als Zwischenhändler, der Apotheken verlängerte Zahlungsziele von bis zu 90 Tagen einräumt, die Zahlun­gen an die Arzneimittellieferanten aber gleichzeitig be­schleunigt. Warenlieferungen sind gegen Forderungsaus­fälle durch eine Warenkreditversicherung abgesichert. Die crewpharm GmbH ist das erste Unternehmen in Deutsch­land, das dieses erprobte Modell für den pharmazeutischen Markt eingeführt hat.

Verantwortlich für den wirtschaftlichen Erfolg der crew­pharm GmbH ist ein multidisziplinäres Management-Team, das Wirtschafts- und Marketing-Kompetenz mit wis­senschaftlich-technischem Know-how und regulatori­scher Erfahrung verbindet: Harald Csehan (COO), Dipl.-Jur. Beate Reichelt (CEO) und Dipl.-Biochem. Carsten Hoppe (CEO) bürgen mit branchenübergreifender Expertise und Erfahrung für eine gleichermaßen innovative wie solide Geschäftsstrategie. Da sich der größte Teil an Investoren bislang aus dem unmittelbaren Familien- und Freundes­kreis der crewpharm GmbH rekrutiert, viele davon selbst im Unternehmen beschäftigt, sieht sich das Management in einer besonderen Verantwortung, nachhaltig und im In­teresse seiner Stakeholder zu wirtschaften.

Ziel der crewpharm GmbH ist konstantes Wachstum. Durch den dauerhaften Ausbau seiner Marktposition und die damit verbundenen Gewinne will die Gesellschaft Arbeitsplätze schaffen, den Wirtschaftsstandort Sach­sen-Anhalt stärken sowie die hohen Renditeerwartungen seiner Anleger befriedigen. Als vergleichsweise junges Unternehmen genießt die crewpharm GmbH den Vorteil, von kurzen Entscheidungswegen. Anders als die oft mil­liardenschweren Konzerne, die den Pharmamarkt domi­nieren, kann die inzwischen erfahrene crewpharm GmbH flexibel auf Markterfordernisse reagieren und mit neuen, effizienteren Lösungen Marktanteile erobern.

Anleger können sich an der crewpharm GmbH gewinnorientiert oder mit Festverzinsung beteiligen und an ihrem Erfolg partizipieren. Die jährliche Verzinsung für Kapitalanleger ist bei den festverzinslichen Namensanleihen ab Euro 10.000,- (6 Jahre Laufzeit) mit 5 % und bei den Nachrangdarlehen als Einmalanlage Euro 5.000,- je nach Laufzeit und Beteiligungshöhe mit einem Zins von bis zu 4,5 % p.a. vorgesehen. Auch sind gewinnorientierte Kapitalanlagen als stille Beteiligungen und als Genussrechte möglich.  Die Mindest-Beteiligungsdauer beträgt sechs Jahre bzw. sieben Jahre. Interessenten können detaillierte Auskünfte direkt von dem Geschäftsführer, Herrn Daniel Bierbaum ( info@crewpharm.com ) erhalten und dort das ausführliche Beteiligungs-Exposé anfordern. Einzelheiten des Beteiligungsangebots finden interessierte Kapitalgeber in dem genannten Unternehmens-Exposé, welches auch per Mail als PDF übersandt werden kann. In Beteiligungsfragen und bei der kapitalmarktorientierten Finanzierung wird die crewpharm GmbH von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreut.

 

 

Kontakt:

crewpharm GmbH

Geschäftsführer:
Daniel Bierbaum

Branche:
Pharma

Orionstraße 1
06184 Kabelsketal

Email:
info@crewpharm.com

Internet:
crewpharm.com

Tel.: 0345 / 27 95 32-0
Fax: 0345 / 27 95 32-46

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

TKJ - Therapeutische Kinder- und Jugendintensivgruppe Svenja Rademacher möchte ihre Heilerziehungspflege für amtlich betreute Kinder durch Immobilienerwerb weiter ausbauen

Die Therapeutische Kinder- und Jugendintensivgruppe ist ein Dienstleistungsunternehmen der Frau Svenja Rademacher, in Kooperation mit deutschen Jugendämtern zum Wohl des Kindes.

Die TKJ - Therapeutische Kinder- und Jugendintensivgruppe, Inhaberin Svenja Rademacher, beinhaltet folgende Betreuungsform:- Vollstationär - 365 Tage im Jahr - 24 Stunden besetzt mit einer Betreuungsdichte: Therapeutische Kinderintensivgruppe, mit 6,5 pädagogischen Fachkräften und in der Therapeutischen Jugendintensivgruppe ebenfalls mit 6,5 pädagogischen Fachkräften.

Die Inhaberin Svenja Rademacher, geboren 1991, ist als sozialpädagogische Fachkraft mit Schwerpunkt Heilerziehungspflege tätig. Sie betreute Kinder - und Jugendliche, sowie deren  Familien im Rahmen der §§ 27ff des SGB VII in mehreren Bereichen: der Ambulanz, den Tagesgruppen, den Kinderhäusern, den stationären Jugendwohngruppen, den Gruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, einer Mutter-Kind-Gruppe und den Inobhutnahmen. Den angeführten Bereichen zugeordnet ist eine Schule mit Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Alle betreuten Kinder und Jugendlichen weisen deutliche Verhaltensprobleme und starke Traumata auf, so das eine Maßnahme des SGB VII erforderlich ist.

die Inhaberibn, Frau Svenja Rademacher ist sehr engagiert und pflichtbewusst. Sie identifiziert sich vorbildlich mit ihrer Arbeit. Sie setzt sich jederzeit mit viel Eigeninitiativen und Freude am Beruf für das Wohl der ihr anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein. Mit Sensibilität und einem Gespür für die Individuellen Bedürfnisse und Problemlagen baut sie schnell tragfähige Beziehungen zu den Betreuten und deren Familien auf und vermittelt Ihnen Anerkennung und Wertschätzung.

Für die Immobilie und Umbau werden 3,5 Mio. Euro benötigt. Die Firmierung wird in der Zukunft in Form einer GmbH erfolgen. Pro Tag werden der Einrichtung Euro 330,- pro Kind/Jugendlicher gezahlt; also Euro 9.900,- pro Monat und Kind/Jugendlicher. Die Einrichtung ist für je 7 Kinder und 7 Jugendliche plus je ein Notfallplatz bestückt. Die monatliche Bruttoeinnahme liegt bei Euro 168.300,-.

Angeboten werden Genussrechte: Mindestzeichnungssumme: Euro 10.000,-, Mindestlaufzeit: 5 Jahre, Grunddividende: 5,5 % p.a., Überschuss-Dividende: anteilig aus 15 % des Jahresüberschusses, Agio: 5 %. Nachrang-Darlehen: Mindestzeichnungssumme: Euro 10.000,- Mindestlaufzeit: 4 Jahre Festverzinsung: 6,5 % p.a. Agio: 5 %. Namenschuldverschreibung: Mindestzeichnungssumme: Euro 10.000,-  bei einer Laufzeit von 5 Jahren, Festverzinsung: 6 %
Ein Beteiligungs-Exposé steht unter info@ffb-tip.de zum Abruf zur Verfügung.

Kontakt:

TKJ - Therapeutische Kinder- und Jugendintensivgruppe

Geschäftsführer:
Svenja Rademacher

Branche:
Jugendbetreuung

Frankfurter Strasse 84
D- 63110 Rodgau

Email:
info@ffb-tip.de

Tel.: 0172 - 841 18 45

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

 


Unsere Dienstleistungen beim Kauf einer Vorratsgesellschaft:

  • AG, GmbH und KG neu eingetragen oder mit auch teil älteren Gründungsjahren
  • Beratung bei der für Sie geeigneten Rechtsform (GmbH, AG oder KG)
  • Anpassung der Satzung an Ihre Bedürfnisse bzw. an den Kapitalmarkt
  • Vorbereitung des Notartermins und der Übernahmeverträge.
  • Beantragung der notwendigen Eintragungen ins Handelsregister
  • Übergabe des Bankkontos mit Grundkapital/Stammkapital

Solar-Livinghouse GmbH sucht Kapitalgeber für den Wohnungsbau mit autarker Energieversorgung in Indien und Vietnam

Dr. Dieter Baldeaux möchte mit seinen lokalen Partnern in Vietnam eine 32MW Windfarm und in Indien eine 3MW Solaranlage sowie ein Wohnungsbauprojekt für 1.236 Familien der unteren Mittelschicht durchführen. Der in den beiden Energieprojekten erzeugte Strom wird in das jeweils öffentliche Stromnetz eingespeist, die Wohnungen werden an infrage kommende Familien als Eigentumswohnungen verkauft.

Das Unternehmen Solar-Livinghouse GmbH (www.solar-livinghouse.de) startet zunächst als Einmann-GmbH mit bleibenden Sitz in Deutschland. Sein Inhaber und Geschäftsführer Dr. Dieter Baldeaux ist seit mehr als 30 Jahren im Wohnungsbau und in der Energieversorgung in Asien und Afrika tätig. In dieser Zeit wurden von ihm mehr als 200 Projekte geplant und realisiert.

Neben der Realisierung der hier genannten Projekte sind weitere Vorhaben in der Planung. Hintergrund für das Engagement der Solar-Livinghouse GmbH ist bei allen Projekten, dass in den entsprechenden Ländern eine den Bedarf weit übersteigende Nachfrage herrscht und die Wirtschaftlichkeit der Projekte durch staatliche Garantien gewährleistet ist, somit Investitionen größtmöglichen Schutz genießen und gleichzeitig aber höhere Erträge versprechen als Sparbuch oder Lebensversicherung.

Die Solar-Livinghouse GmbH trifft mit diesen Projekten den Nerv der Zeit – und auf eine enorme Nachfrage. Vietnam wie Indien sind in bezug auf die Energieversorung ihrer Bürger unterversorgt. Deshalb fördern beide Länder das Engagement privater Unternehmen beim Bau und Betrieb von Wind- und Solarparks. Mit der garantierten Abnahme der in diesen Projekten produzierten Energie gewährleisten sie damit die Wirtschaftlichkeit der Projekte. Von entscheidener Bedeutung ist den Regierungen beider Länder dabei, dass es sich um Projekte der erneuerbaren Energie handelt.

Howrah, die 10 Millionen Nachbarstadt von Calcutta im Nordosten Indiens als Standort für das geplante Wohnungsbauprojekt für Familien der unteren Mittelschicht weist einen Wohnungsfehlbestand von rund 1 Million Wohnungen auf, mit steigender Tendenz insbesondere in den Bereichen der mittleren und unteren Einkommenschichten. Trotz der Größe des Projektes mit immerhin 1.236 Wohnungen wird somit die bestehende Nachfrage noch nicht einmal zu rund 0,1 Prozent gedeckt. Um auch letzte Zweifel an der Wirtschaftlichkeit des Projektes zu beseitigen, garantiert die Stadtverwaltung von Howrah den Verkauf aller Wohnungen und unterstützt auch bei der Vermarktung.

Angesichts des enormen Bedarfs wurden bei einer Planungsreise Ende vergangenen Jahres in weiteren Stadtteilen Grundstücke für zukünftige Projekte besichtigt und ausgewählt. Die Stadtverwaltung begrüßt ausdrücklich das Engagement der Solar-Livinghouse GmbH und seines lokalen Partners und sagte für dieses und folgende Projekte ihre volle Unterstützung zu.

Einem ausgewählten Anleger- und Investorenkreis wird die Möglichkeit geboten, im Rahmen einer Small-Capital-Platzierung am zukünftig steigenden Erfolg des Unternehmens teilzuhaben. Ausgegeben werden renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen ab einer Mindestbeteiligung von Euro 10.000,- in Form von typisch stillen Beteiligungen und als Genussrechte ( Mindestlaufzeiten ab 5 bzw. 7 Jahren ) mit einer jeweiligen, jährlichen Ausschüttung von bis zu  5,5 % plus Übergewinnanteile sowie fünfjährige Anleihen ab Euro 100.000,- mit einer Festverzinsung von 5,5 % p.a. und ferner  Nachrangdarlehen ab Euro 10.000,- mit einer Laufzeit von vier Jahren und einer Verzinsung von 5 % p.a.. Ansprechpartner zur ersten Kontaktaufnahme und für die Fragen von potentiellen Finanzdienstleistern ist der Geschäftsführer Herr Dr. Dieter Baldeaux unter der Mailadresse info@solar-livinghouse.de . Das Beteiligungsangebot wurde aufbereitet und unterstützt von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ).

 

 

Kontakt:

Solar-Livinghouse GmbH

Geschäftsführer:
Dieter Baldeaux

Branche:
erneuerbare Ernergie

Hanfweg 11
50933 Köln

Email:
baldeaux@ish.de

Internet:
solar-livinghouse.de

Tel.: 0221 / 4973484
Fax: 0171 / 1746191

Weitere Informationen:
Präsentation des Unternehmens auf Anleger-Beteiligungen.de

aktuelle Börsenkurse und Indizes von

Finanzierungs-Seminar zur bankenunabhängigen Kapitalbeschaffung
am 11. April 2019 in Göttingen

Unternehmensfinanzierungen mit Nachrangdarlehen, Mezzanine-Kapital ohne Einflußrechte und Beteiligungskapital von privaten Kapitalgebern - alles ohne Bankverschuldung als bonitätssteigerndes Eigenkapital und BaFin-konform

Finanz-Workshop zur praktischen Umsetzung der  bankenfreien Finanzierung mit einer Privatplazierung am 11. April 2019: In Göttingen findet das Finanzierungsseminar über die bankenunabhängige Kapitalbeschaffung für Unternehmen mit BaFin-gerechten Unterlagen erneut zum Vorzugspreis von nur Euro 199,-  mit dem Kapitalmarkt-Praktiker Dr. jur. Horst Werner statt. Kapitalmarktorientierte Unternehmensfinanzierungen mit privaten Nachrangdarlehen, Nachrangkapital als Eigenkapital ohne Einflussrechte, Beteiligungskapital oder Fondskapital von privaten Kapitalgebern – alles ohne Bankverschuldung; ausführlich dargestellt und erläutert im (Eigen-)Kapitalbeschaffungs-Seminar am 11. April 2019 mit der Dr. Werner Financial Service AG in Göttingen – insbesondere unter Berücksichtigung der neuen Bestimmungen ab dem 01. Januar 2016:

Wir informieren Sie ausführlich über alle Wege zu Finanzierungen mit Investorenkapital (ohne Bankenstress) und zusätzlichem Wachstumskapital sowie über stimmrechtsloses Beteiligungskapital (stilles Gesellschaftskapital, Genussrechtskapital, private Nachrangdarlehen, grundschuldbesicherte Darlehen und Anleihekapital, Hypothekenanleihen etc.) von privaten Kapitalgebern und Anlegern (Einzelinvestorenvermittlung über Mezzaninefonds, Beteiligungsgesellschaften / Fondskapital oder durch Privatplatzierungen über breit gestreute Anlegerkreise). Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserem Finanzierungsseminar-Video auf der Startseite unserer Homepage www.finanzierung-ohne-bank.de.

Wir geben zur Finanzierung und zur praktischen Kapitalbeschaffung – gerade auch für kleine Unternehmen – die besondere Gelegenheit, das Finanzierungs-Seminar am 11. April 2019 in Göttingen zum Vorzugspreis von € 199,- inkl. USt. (Normalpreis EUR 489,- inkl. USt) und jeder weitere Teilnehmer € 159,- zu besuchen. In dem Finanzierungs-Seminar

„Finanzierungen für Unternehmen ohne Bankenstress,
Kapitalbeschaffung von Investoren, Nachrangkapital, Mezzanine-Kapital, Fondsfinanzierungen, Kapital von privaten Investoren für mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen”

stellen wir ausführlich die Strukturen und verschiedenen Formen der bankenunabhängigen Unternehmensfinanzierung durch stimmrechtsloses Beteiligungskapital dar, informieren Sie über

(a) Nachrangdarlehen und Direktinvestments mit den gesetzlichen Bereichsausnahmen sowie die prospektfreien grundschuldbesicherten Darlehen

(b) über BaFin-freie „Small-Capital-Platzierungen” von Finanzinstrumenten für kleine Unternehmen und Existenzgründer mit geringem Kapitalbedarf ohne BaFin-Prospekt von € 50.000,- bis ca. € 5.000.000,-;

(c) für größere Unternehmen mit einem BaFin-gebilligten Kapitalmarkt- oder Fondsprospekt für eine Privatplatzierung bis € 200 Mio.

(d) Darstellung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit der BaFin-Zulassungspflicht auch für private AIF-Fonds und Erläuterung der Abgrenzung zu den operativ tätigen Unternehmen.

Die Referenten beschreiben intensiv den Ablauf der Kapitalbeschaffung, erläutern die praktischen Platzierungswege und gehen schließlich auf die Finanzkommunikation als Mittel der erfolgreichen Investorengewinnung ein. Tagungstermin:

Donnerstag, den 11. April 2019, 10.00 bis 17.00  Uhr im Best Western Parkhotel Ropeter in Göttingen

Buchen Sie Ihren Platz in unserem Kompakt-Seminar. Umfängliche Tagungsunterlagen, Finanzierungs-Fachbroschüren, Mittagessen und Pausengetränke/Gebäck sind inklusive!

Reservieren Sie entweder telefonisch unter 0551/ 99964-240 (Ansprechpartnerin: Frau Densow) oder buchen Sie mit dem Anmeldeformular Finanzierungsseminar zum Sonderpreis über die Website:

www.finanzierung-ohne-bank.de/Finanz_Seminar_Unternehmensfinanzierung_Anmeldung.php .

Für weitere Informationen verweisen wir zusätzlich auf das Fachbuch „Finanzierung“ von Dr. Horst Siegfried Werner, das als Band 6 der Handelsblatt-Mittelstandsbibliothek mit 288 Seiten erschienen ist.

Dr. Werner Financial Service AG
Dr. Horst Siegfried Werner

Gerhard-Gerdes-Str. 5
D-37079 Göttingen

Tel.: 0551/99964-240
Fax: 0551/99964-248
E-Mail: info@finanzierung-ohne-bank.de
Homepage: www.finanzierung-ohne-bank.de

Ihr Partner in Deutschland für die bankenfreie Kapitalbeschaffung

App der Finanzierung-ohne-Bank.de

Fortlaufende Informationen zur Kapitalbeschaffung ohne Banken, zum Prospektrecht, zu den neuesten BaFin-Richtlinien und zu Marktinformationen über den freien Kapitalmarkt.

Wenn Sie fortlaufend Marktinformationen über Vermögensanlagen und ausserbörsliche Wertpapieranlagen kostenfrei erhalten wollen ( www.finanzierung-ohne-bank.de ), dann werden Sie in den sozialen Netzwerken ( Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+, Xing etc. ) unser "Follower" oder laden Sie sich unsere App auf Ihr Smartphone :

      

Anlegermessen, Finanzmessen bzw. Investorentreffs in Deutschland

Börsentag 2019, Dresden
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
19. Januar 2019

Internationales Congress Center
Dresden, Deutschland

Börsentag kompakt 2019, Hannover
Messe und Vortragsveranstaltung für Privatanleger
Zutritt: für Fachbesucher und Privatbesucher
23. Februar 2019

HCC - Hannover Congress Centrum
Hannover, Deutschland

Anlegertag 2019, Düsseldorf
Die Privatanlagermesse
Zutritt: Publikumsmesse
09. März 2019

Classic Remise
Düsseldorf, Deutschland

Börsentag 2019, Frankfurt am Main
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
23. März 2019

Kongresshaus Kap Europa
Frankfurt am Main, Deutschland

Börsentag 2019, München
Messe für Privatanleger und Profis
Zutritt: Publikumsmesse
30. März 2019

MOC Veranstaltungscenter
München, Deutschland

Invest 2019, Stuttgart
Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage
Zutritt: Publikumsmesse
05. - 06. April 2019

Messe Stuttgart
Stuttgart, Deutschland
Die erlaubnisfreie Vertriebsunterstützung durch einen „Tippgeber“,
der kein lizensierter Abschlussvermittler ist

von Dr. Horst Werner, Göttingen

Dr. Horst Werner

Vermittler von Finanzinstrumenten bedürfen einer behördlichen Genehmigung gem. § 34 f GewO oder bei Wertpapieren sogar einer BaFin-Genehmigung gem. § 32 Kreditwesengesetz ( KWG ). Anders ist die Rechtslage, wenn man nicht als Vermittler, sondern lediglich als „Tippgeber“ auftritt, der keiner Erlaubnis bedarf. Die Funktion eines Tippgebers ist gesetzlich nicht geregelt und nicht definiert. Aber in der Gesetzesbegründung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG) wird die Funktion eines Tippgebers in Abgrenzung zum "Vermittler" wie folgt beschrieben: "Die Definition des Versicherungsvermittlers orientiert sich zunächst an der begrifflichen Bestimmung des § 34c GewO. Hiernach gilt als Vermittler, wer gewerbsmäßig den Abschluss von bestimmten Verträgen vermittelt. Der Abschluss von Versicherungsverträgen als Teil der Versicherungsvermittlung ist vom Begriff der „Vermittlung“ erfasst. Die Tätigkeit eines „Tippgebers“, die darauf beschränkt ist, „Möglichkeiten zum Abschluss von Versicherungsverträgen namhaft zu machen oder Kontakte zwischen einem potentiellen Versicherungsnehmer und einem Versicherungsvermittler oder einem Versicherungsunternehmen herzustellen, stellt jedoch keine Vermittlung im Sinne des § 34d GewO dar (. . .), weil sie als vorbereitende Handlung nicht auf eine konkrete Willenserklärung des Interessenten zum Abschluss eines Vertrages, der Gegenstand der Vermittlung ist, abzielt.“ ( so in der Gesetzesbegründung der Bundestagsdrucksache 16/1935 Seite 17).

Ob jemand als Vermittler oder nur als Tippgeber tätig wird, ist z.B. auch bei der Vermittlung von wertpapierfreien Vermögensanlagen gem. § 34 f GewO oder bei der Vermittlung von Wertpapieren gem. § 32 Kreditwesengesetz ( KWG ) von großer Bedeutung. Die Vermittlung bedarf der behördlichen Genehmigung und Erlaubnis; die Tippgeberschaft ist erlaubnisfrei.

Die Tätigkeit eines „Tippgebers“, die darauf beschränkt ist, lediglich Möglichkeiten zum Abschluss von (Versicherungs-)Verträgen namhaft zu machen oder Kontakte zwischen einem potentiellen Versicherungsnehmer und einem Versicherungsvermittler oder -unternehmen herzustellen, stellt also keine Vermittlung im Sinne des § 34 d GewO dar. Vielmehr bedeutet dies lediglich eine Weitergabe von Informationen an das Initiatoren-Unternehmen oder einen Vermittler.“ Damit ist die Tätigkeit des sog. Tippgebers erlaubnisfrei, der sich darauf beschränkt, Möglichkeiten zum Abschluss von (Versicherungs-)Verträgen namhaft zu machen oder Kontakte zwischen einem potentiellen Vertragspartner und einem Vermittler herzustellen.

Die Tätigkeit eines Tippgebers bezieht sich also im Wesentlichen darauf, Kontakte zwischen einem potenziellen Vertragsnehmer und einem (Versicherungs-)Vermittler oder einem (Versicherungs-)Unternehmen anzubahnen. Dies stellt keine (Versicherungs-)Vermittlung im Sinne des § 34d Gewerbeordnung ( GewO ) dar. Weitere Hinweise zum Thema Tippgeber finden sich im BaFin-Rundschreiben zur Zusammenarbeit mit Versicherungsvermittlern. Neukundenwerbung im Rahmen von Tippgebermodellen – zum Beispiel das Modell „Kunden werben Kunden“ – ist also weiterhin erlaubnisfrei möglich. Der Tippgeber sollte keine Provision, sondern eine anderweitige Vergütung für seine Tippgeber-Leistung erhalten. Weitere Informationen dazu von Dr. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) unter der Mailadresse dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de

 

> Erfahren Sie mehr

Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer

Geld sparen und Fehler vermeiden beim Kauf der eigenen vier Wände

von Gerd Kommer.

20.06.2017, eft-blog

»Eine Pflichtlektüre für alle, die demnächst eine selbstgenutzte Immobilie erwerben wollen.«

16.04.2017, Finanzrocker

»Alle, die nicht unbedarft in die ganzen teuren Fettnäpfen treten wollen bei der Eigenheimfinanzierung, sollten diese 20 Euro investieren. Der Leser nimmt viele nützliche Details mit.[…] Indem der Leser dann Tausende Euro durch nicht gemachte Fehler spart, rentiert sich die Investition in ›Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer‹ sehr schnell.«

 

»Eine selbstgenutzte Wohnimmobilie bedeutet Freiheit und Schutz vor steigenden Mieten. Ein Eigenheim ist der zentrale Baustein für den eigenen Vermögensaufbau. Mietfreiheit im Alter ist der beste Schutz vor der drohenden Rentenlücke. Die wichtigsten Tipps, worauf Sie beim Kauf und der Finanzierung Ihres Eigenheims achten sollten, finden Sie in diesem praktischen und leicht verständlichen Buch. Der Sprung in die eigenen vier Wände sollte mit der Lektüre dieses Buches beginnen.« Jürgen Michael Schick, Präsident Immobilienverband IVD Immobilienunternehmer in Berlin

Über das Buch

Hurra, wir kaufen ein Haus?

Immobilien gelten immer noch als solide Wertanlage. Die Zinsen sind niedrig, die Preise regional sehr unterschiedlich. Und in den Kreditverträgen der Banken wird das Kleingedruckte immer komplexer. Um die Tücken des Hauskaufs zu durchschauen, braucht es Sachverstand. Dieses Buch wird Ihnen helfen, diesen zu entwickeln: bei der Einschätzung des Kaufpreises, bei der Strukturierung des Kaufvertrags und bei der Finanzierung. Am Ende werden Sie clever und auf Augenhöhe mit Verkäufern, Maklern und Banken verhandeln, um für Ihre Familie das beste Ergebnis zu erzielen.

"Dies ist das mit Abstand beste Buch zur Finanzierung der eigenen vier Wände, das ich gelesen habe. Wer dieses Buch liest und seine Ratschläge beherzigt, wird mit Sicherheit eine Menge Geld sparen und vor allem unnötige Risiken vermeiden. Wer glaubt, dass er das Buch nicht braucht, ist selbst schuld."

Dr. Rainer Zitelmann, Immobilieninvestor, Gründer der Beratungsgesellschaft Dr. Zitelmann
PB. GmbH

 
Anleger-Beteiligungen.de auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Anleger-Blog
Verantwortlich:

Hi-Tech Media AG
Abt. Anleger-Beteiligungen.de
Vorstand: Klaus-D. Hildebrand

Gerhard-Gerdes-Straße 5
37079 Göttingen


Email: info@hi-tech-media.de
Telefon: 0551 / 999 64 - 0
Fax: 0551 / 999 64 - 20

Um zu gewährleisten, dass Ihnen der Investoren-Brief immer korrekt zugestellt wird, empfehlen wir Ihnen:

  • Tragen Sie den Absender-Namen "Anleger-Beteiligungen.de" mit der E-Mail-Adresse investorenbrief@anleger-beteiligungen.de in Ihr E-Mail-Adressbuch ein.
  • Stufen Sie den Investoren-Brief in Ihrem E-Mail-Account als „Wichtig“ ein.
  • Fügen Sie den Investoren-Brief bitte zur Liste der sicheren Absender hinzu.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier austragen, oder schicken Sie eine leere E-Mail mit der auszutragenden Email-Adresse im Betreff an unsubscribe@anleger-beteiligungen.de.

Copyright © 2012 Hi-Tech Media AG. Alle Rechte vorbehalten.


Das Newsletter-Abonnement ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Werbende Inhalte sind explizit als solche gekennzeichnet. Alle redaktionellen Informationen in diesem Newsletter sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Weiterhin ist Anleger-Beteiligungen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Auch für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Unternehmen geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung jeder Art, auch auszugsweise oder als Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur unter der Angabe der Quelle www.anleger-beteiligungen.de erfolgen.

Vervielfältigungen der mit "©" gekennzeichneten Artikel dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

Bildquelle: fotolia.de

Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Homepage. Für Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion unter der E-Mail-Adresse redaktion@anleger-beteiligungen.de.

Ältere Ausgaben des Investoren-Briefes können Sie im Archiv auf www.anleger-beteiligungen.de nachlesen.


Zur Datenschutzgrundverordnung vom 25. Mai 2018 und Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Datenschutz-Verantwortlichen sowie unseres betrieblichen
Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Vorstand Dr. Horst Werner
Gerhard-Gerdes-Str. 5

37039 Göttingen - Germany

Tel: ++49 (0) 551 99964240
Fax: ++ 49 (0) 551 99964248

E-Mai: info@investoren-brief.de

 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Horst Werner
Dr. Werner Financial Service AG
vertreten durch den alleinvertretungsberechtigten Dr. Horst Werner
Gerhard-Gerdes-Str. 5

37039 Göttingen, Deutschland

Tel.: ++ 49 (0) 551 99964240
Fax: ++ 49 (0) 551 99964240

E-Mail: dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

2.  Registrierung und Speicherung persönlicher Daten sowie Umfang, Art und Zweck der Datenerhebung

a) Ihr Gang auf unsere Webseite

Wir können Informationen über Sie in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Dienste, einschließlich aller Informationen, die Sie an uns oder über eine Online-Buchung übermitteln, sammeln und speichern. Wir verwenden diese Informationen, um für die Funktionsfähigkeit unserer Dienstleistungen zu sorgen, Ihre Anfragen zu bearbeiten und die Qualität unserer Leistungsmodule  zu verbessern Beim Aufrufen unserer Website www.investoren-brief.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

 

3. Transferierung Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Zur Benutzung von Cookies

Unser Unternehmen setzt auf seiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 5. Zum Einsatz von Social Media Plugins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plugins des sozialen Netzwerks Facebook ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

 

6.  Zu Ihren Rechten als Betroffener

Sie haben das Recht:

·         gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

·         gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

·         gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

·         gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

·         gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

·         gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

·         gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 7.  Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Datenspeicherung und auf Löschung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@investoren-brief.de

8.  Zum Stand der DSGVO und zur Änderung unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand vom 25. Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://investoren-brief.de/Investorenbrief.php#imprint von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden


Anleger-Blog